Freizeitbad Aquabella in Mutterstadt

211 Bewertungen
Kontakt
AquabellaWaldstr. 59, 67112 Mutterstadt
www.rhein-pfalz-kreis.de
Telefon: 06234/9453-0
Bewertungen
5 Sterne
97
4 Sterne
20
3 Sterne
20
2 Sterne
25
1 Stern
49
Öffnungszeiten
Im Sommer gültige Öffnungszeiten
Montag10:00 bis 21:30 Uhr
Dienstag9:30 bis 21:30 Uhr
Mittwoch7:00 bis 21:30 Uhr
Donnerstag9:30 bis 21:30 Uhr
Freitag9:30 bis 21:30 Uhr
Samstag10:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 19:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Im Winter gültige Öffnungszeiten
Montag10:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag9:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch7:00 bis 21:30 Uhr
Donnerstag9:30 bis 21:30 Uhr
Freitag9:30 bis 21:30 Uhr
Samstag10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 18:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Öffnungszeiten witterungsabhängig. Die Sommeröffnungszeiten gelten von Juni bis August. Im Winter in den Feriren auch montags und dienstags bis 21.30 Uhr geöffnet.
Ausstattung
Sportliche Schwimmer können sich auf 4 Bahnen im 25m Sportbecken freuen. Aber auch Nicht-Schwimmer kommen auf ihre Kosten: Ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken erlaubt Entspannung und sorgt für Sicherheit. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Freizeitbad gibt es ein Außenbecken mit Sprudelliegen und Massagedüsen, eine große Rutsche, ein Solarium, eine Sauna sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einer Tierrutsche, einem Kinderwasserpilz und einer Spritzfigur.
Preise
Eintrittspreise dieses Bades finden Sie auf www.rhein-pfalz-kreis.de oder telefonisch unter 06234/9453-0.
Schwimmvereine
Beiträge (25)
Hermann Schmidt
18.04.2017
Ich bin seit 10 Jahren Badegast und regelmäßiger Schwimmer im Aquabella in Mutterstadt. Da ich beruflich sehr viel unterwegs war habe ich viele Schwimmbäder ganz besonders in Berlin genutzt und war immer wieder froh Heimatnah das Aquabella zu genießen. Sauberkeit und eine hervorragende Wasserqualität im Innen wie im Außenbereich zeichnet dieses Bad mit seiner sehr schönen Gartenanlage und dem schattenspendenden Baumbestand besonders aus. Ein sehr freundliches Team an Mitarbeitern sorgen für Ordnung und Organisation. Den Badmeistern Norbert, Matthias und Benedikt jetzt schon meinen Dank für den ständigen Überblick im kommenden Freibadtrubel. Sie verstehen es geschickt Emotionen zwischen Badegästen im Vorfeld schon zu entschärfen. Als Schwimmer für mich immer erstaunlich, wenn der sogenannte Wassersmalltalk zwischen diversen weiblichen Badegästen gleich immer zwei Schwimmbahnen in Anspruch nimmt. Dort werden dann Kochrezepte ausgetauscht und persönliche Probleme bewältigt. Immer ein Hit die sogenannten Dry-Hair Ladys die jeden Wasserspritzer als Angriff auf Ihre Person sehen und mit dem feuchten Nass einfach nicht umgehen gehen. Hier wäre ein Regenschirm manchmal ratsam. Wir sind nun mal in einem Schwimmbecken und bei diversen Schwimmarten spritzt es halt auch mal gewaltig. Als Rückenschwimmer müsste ich mir schon einige Rügen einfangen. Trotzdem bleibt das Aquabella ein tolles Bad und ich bedanke mich bei allen die immer dafür Sorgen das wir Badegäste unsere Bedürfnisse in Sachen Sport und Erholung mit Zufriedenheit und Spaß erfüllen können. Ganz großes DANKE und eine sonnige Freiwasserzeit !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
lilyans74
05.01.2017
Ich bin seit einem Jahr sehr oft (4-7 mal wöchentlich) im Aquabella zum Sportschwimmen und Aquajoggen. Das ganze Team kennt mich und meine Familie. Das Bad ist sehr gepflegt, übersichtlich und geräumige Umkleidekabinen sind zahlreich vorhanden.

Heute gegen 14.30 Uhr schwamm ich zusammen mit meinem Mann auf Bahn 2 - sämtliche andere Bahnen waren leer, kaum Betrieb im Schwimmbecken - als ein älterer Mann auf Bahn 3 hinzukam. Er berührte mich am Oberschenkel als ich auf Bahn 2 vorbeikraulte. Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht und bin ausgewichen um mein Training fortzusetzen; mein Mann genau so. Doch immer wieder gab es Körperkontakt, de n ich in diesem Umfang nur von Wettkämpfen kenne.
Bereits kurze Zeit später "legte" er sich zum Rückenschwimmen hin und berührte dieses Mal meine Brust. Mein Mann hatte das ganze mitbekommen. Ich habe den älteren Mann gebeten besser auf seinen Kurs zu achten und ihm gesagt, dass es bei so geringem Betrieb im Schwimmbecken möglich sein sollte, ohne ständigen Körperkontakt auf geradem Kurs zu schwimmen. Er fing an, mit mir zu diskutieren und beschimpfte mich.

Wir gingen alle zum Bademeister. Dieser war kurz vor dem Schichtwechsel, recht genervt, und sagte, dass er selbst nichts gesehen habe und es daher wohl nicht so schlimm gewesen sein kann.
Mein Mann bestätigte meine Aussage über den Vorfall unter Wasser. Dennoch hat sich der Bademeister nicht dafür interessiert und sagte uns, dass er seinen Kollegen informiert, der jetzt die Schicht übernimmt und er da gar nichts machen könne; das sei normal so.

Nun, der besagte Bademeister Benedikt ist der einzige Aquabella-Mitarbeiter, der im Bademeisterzimmer sitzend vor lauter Geschäftigkeit hereinkommende Badegäste grundsätzlich nicht grüßt.
Ich erlebe seit einem Jahr - bis auf wenige Ausnahmen unter den Bademeistern - kein nennenswertes Engagement hinsichtlich der Erinnerung an die Einhaltung der Schwimmbadregeln - meist herrscht Narrenfreiheit.
Auch sonst sind insgesamt nur 3 Bademeister während des Dienstes auch mal ausserhalb des Bademeisterzimmers anzutreffen.
Mit Leidenschaft und sehr gewissenhaft funktioniert jedoch die regelmäßige Nahrungsaufnahme.

Ein Seminar für professionelles Konfliktmanagement ist bei so wenig Interesse am Badegast sehr empfehlenswert!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sinan
26.02.2016
Das ganze Schwimmbad ist total kalt!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
N.K.
17.01.2016
Ich war heute mit meiner kleinen Tochter dort schwimmen. Die Familienumkleidekabinen sind super geräumig,da hat man echt viel Platz. Das Essen im Bistro war auch gut allerdings war es dort nicht so sauber. Die Tische waren nicht abgewischt und der Boden leider auch nicht. Von den Preisen ist es vollkommen ok. Das Babybecken ist ausreichend allerdings ist das Wasser für die Kleinen viel zu kalt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
isi
04.08.2015
Sehr sauber
Gutes preis-leistungs-verhältnis

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Xris37
04.07.2015
Samstag Sonntag bis 18 uhr ? Mo - Fri teilweise bis 21:30 ? Halloooooo am wochenende haben die meisten frei und die schließen um 18 uhr ? War einmal dort, nie wieder!!!! wegen öffnungszeiten, und respektlose personal

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Simone K.
05.06.2015
Das Freizeitbad bietet neben dem Innenbereich mit Kleinkinder-, Kinder- und Schwimmerbecken außerdem eine Riesenrutsche, ein Dreimeter- und ein Einmeterbrett. Für Kinder ganz wichtig! ;-) Das Freibecken ist nicht ganz so groß, bietet aber Platz zum Schwimmen und hat auch Massagedüsen zum Entspannen. Das Außengelände ist sehr weitläufig und hat einen herrlichen Baumbestand - und einen Kleinkinderspielplatz mit großem sonnengeschützten Sandkasten. Die Sommeröffnungszeiten - Mo-Fr bis 21.30 Uhr! - sind für Berufstätige ideal. Wir - Kinder und Erwachsene - fühlen uns sehr wohl dort.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
pferchtal
18.01.2015
Das Becken ist mit seinen 4 Bahnen etwas zu klein und das 90-Minuten-Ticket mit 4 Euro teuer. In Lambsheim gibt es 5 Bahnen für 3 Euro. Die Ausstattung ist sonst in beiden Bädern fast gleich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
finchen
30.09.2014
Ganz ok.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
jessa
15.07.2014
Ich finde das Schwimmbad sehr schön, am meisten die Rutsche.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
sandra
24.02.2014
Ich finde man sollte mal darüber nachdenken, was man geboten bekommt und nicht immer nur was zum norgeln sucht... das Aquabella ist ein schönes Bad. Auch das Bistro bietet guten Service... lecker Essen. Vor allem nettes, freundliches Personal. Preise O.k.
Antwort von Carmen am 26.05.2016:
Ich finde das Bistro nicht sauber, die Tische und Boden sind schmutzig. Das Personal könnte freundlicher sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sonja
06.01.2014
Das ganze Schwimmbad ist total kalt!!! Man denkt gerade es wird überhaupt nicht beheizt!!! In den Umkleidekabinen holt man sich den Tod!!! Und das Wasser ist so kalt, dass ich 15 min gebraucht habe reinzugehen. Auch vom Schwimmen wurde mir nicht wärmer. Ich gehe regelmäßig schwimmen und bin normal nicht empfindlich, aber so was hatte ich noch nirgends erlebt. Einmal und nie wieder! Kinder machen auch was sie wollen und Bademeister sagt nichts! Erholung: Fehlanzeige! Bistro überteuert für so kleine Portionen. War von allem sehr enttäuscht gewesen!!!
Antwort von carmen am 26.05.2016:
ja, ich finde es auch sehr kalt. Das große Becken ist sehr kalt das ich garn nicht rein kann . Das ganze Bad ist kalt selbst im Winter hat man das 'Gefühl es wird nicht geheizt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Mustafa kosaybani
21.12.2013
Der aquabella ist das beste Schwimmbad Deutschlands, finde ich. Was sagt ihr dazu?
Antwort von felix am 06.04.2014:
Da warst du wohl noch nicht in vielen Bädern, das Aquabella biet nur das Notwendigste für den Preis, absolut überteuert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
pole
05.01.2013
Doof, weil es samstags nur bis 18 Uhr auf hat.
Antwort von Melli am 11.08.2014:
Das Bad hat lediglich im Winter bis 18:00 Uhr auf, da danach das DLRG trainiert. :)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sandra Stocker
03.10.2012
Ich komme mit meinem Enkel seit er ein Kleinkind war ins Aquabella. Jetzt ist er neun und das Aquabella ist unser Zweitwohnsitz geworden... Es gibt wirklich für jedes Alter das passende Becken. Das Personal ist immer nett und die Cafeteria ist klasse.
Alles in allem ist das Aquabella das perfekte Freizeitbad.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
10 Jahre
05.01.2012
Einfach super

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Patricia und Ben
03.10.2011
Hallo, mein Sohn Ben hat vor kurzem das Seepferdchen im Aquabella gemacht. Er hat den Schwimmkurs bei Herrn Hader besucht. Wir beide waren begeistert, wie toll er den Kurs gestaltet hat. Machen Sie weiter so, Herr Hader und "Danke" nochmal.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Familienmama
19.06.2011
Wir kommen sicher nicht mehr wieder: Das Nichtschwimmerbecken war wegen Überfüllung geschlossen, das Außenbecken zwar leer aber eiskalt, so dass wir mit unseren Kindern (2 und 4 Jahre) erst einmal ins nicht sehr volle große Becken gegangen sind. Dort haben wir gleich die erste Abreibung durch den Bademeister bekommen, da dort Schwimmflügel nicht erlaubt seien. Auf meine Frage, wohin wir sonst sollen, antwortete er nur mit "Keine Diskussion!". Das Planschbecken ist nur knietief, so dass unserer Kinder dort nicht mit ihren Schwimmflügeln schwimmen können: also doch ins überfüllte Nichtschwimmerbecken, das sich zumindest etwas geleert hatte. Trotzdem wurden unsere Kinder innerhalb weniger Minuten mehrfach "angefahren" (mit Luftmatratzen), abgeschossen (durch Bälle) oder einfach nur ordentlich durch wild ins Wasser springende Jugendliche nassgespritzt. Das fand der Bademeister aber alles in Ordnung. Da für uns in diesem Bad leider kein Platz war, sind wir dann gegangen, das zurückverlangte Eintrittsgeld haben wir natürlich nicht bekommen. Das nenne ich mal kinder- und familienunfreundlich! (Schade eigentlich, da Familienumkleiden und Duschen relativ ansprechend waren.)
Antwort von Melli am 11.08.2014:
Ich finde das schon verständlich, dass man nicht mit Schwimmflügeln ins Schwimmerbecken darf, deshalb heißt es ja auch SCHWIMMERBECKEN. Dafür dass das Schwimmbad so überfüllt ist, können doch die Bademeister nichts, sie machen ja auch bloß ihren Job, weshalb ich finde, dass man gegen sie nichts sagen sollte, da es dieses Schwimmbad ohne sie nicht geben würde. Ich gehe davon aus, dass es ein sehr heißer Tag war und die Schwimmmeister dadurch sehr gestresst waren, da sie ja auf alles ein Auge haben müssen, dass sie sofort zur Stelle sind wenn etwas passiert. Gehen sie doch mal dorthin bei nicht so extrem heißen Wetter, z.B heute war das Bad fast leer. :)

2 von 2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hinkel (Schwimmkurslehrer im Aquabella Bad Mutterstadt)
10.01.2011
Sehr geehrte Schwimmkursteilnehmer und Eltern,
hiermit möchte ich mich recht herzlich für die positive Resonanz auf meine Schwimmkurse bedanken.
Auch in Zukunft werde ich mich bemühen, für die nächste Generation der Schwimmschüler im Aquabella Mutterstadt meine Kurse mit viel Freude, Spaß und Engagement für die Kinder durchzuführen.
Helmut Hinkel

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Traute Schulte
27.11.2010
Ich gehe jeden Mittwoch 7.30 Uhr zum schwimmen, leider hat das Bad nur an einem Tag ab 7 Uhr geöffnet. Es wäre schön, könnte man auch an 2-3 Tagen früh schwimmen, dann wäre es nicht so voll.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Glombik Manuela
17.06.2010
Meine Tochter Kimberly und mein Sohn Jerome haben erfolgreich das Seepferdchen sowie das Bronzeabzeichen bei Herrn Hinkel gemacht. Ich kann nur sagen: SUUUUUUUPER-Schwimmlehrer! Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht! Vielen, vielen Dank, Herr Hinkel!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Seepferdchen 2009
03.11.2009
Meine Tochter hat in diesem Jahr das Seepferdchen im Aquabella in Mutterstadt gemacht. Zu dem Gedränge um Herr Hinkel kann ich folgende Erfahrung weitergeben: Herr Hinkel ist ein absolut lieber Schwimmlehrer und auch ein sehr netter und hilfsbereiter Ansprechpartner, wenn es um die Belange der Kinder geht. Nur die Frage bei der Verteilung der Schwimmkurse, welches Kind zu welchem Schwimmlehrer? Man könnte sich wegschmeißen vor lauter Lachen, wenn die Mütter drängeln mit der Aussage "Mein Kind kann nur bei Ihnen schwimmen lernen". Lustig, kennt das Kind Herrn Hinkel? Nein, aha gut. Dann die Frage "Wer mag denn nun zu Herrn Hinkel, die Mama oder das Kind"? Dieses Gerangel ist nicht meine Art, und ich denke jedes Kind kann bei jedem Schwimmlehrer lernen. Hätte ein Schwimmlehrer kein Herz für die Kleinen so hätte er eben auch seinen Beruf verfehlt. Nun zu uns. Wir nahmen also den ersten Kurs dankend an, da wir nicht unnötig warten wollten. Und siehe da! Ein Engel von Schwimmlehrer, meine Tochter war hin und weg. So sehr, dass sie so motiviert war, zugleich an das Seepferdchen noch fleißig für Bronze zu üben. Und das ganze auch noch eine Woche nach dem Seepferdchen. Als wir dann zufällig unseren Schwimmlehrer im Schwimmbad trafen nahm der sich noch die Zeit und begleitet unsere Tochter noch gleich zum Bronze-Abzeichen.
Lieber Herr Breininger, wir danken ihnen von ganzem Herzen!! Liebevoll und mit sehr großem Können bringt er den Kindern das Schwimmen bei. Wir würden unser Kind jederzeit wieder Herr Breininger anvertrauen. Glg, Alicias Mam

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Joe
06.06.2009
Sehr gute Ausstattung, saubere Anlage, jede Menge Platz auf den Wiesen. Preise sind für die gebotenen Leistungen angemessen. Sehr zu empfehlen. Wir kommen jetzt öfter, obwohl wir einen langen Anfahrtweg haben von Viernheim.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
David.
20.04.2009
Ich persönlich finde das Schwimmbad sehr schön. Die Außenanlage ist im Sommer sehr toll, man kann auf der Wiese liegen und den Tag richtig genießen. Ich finde dies auch im Winter oder an schlechten Tagen wie an Regentagen. Ich finde auch die Innenausstattung bietet viel, wie das Sport- und Schwimmbecken. Auch die Wasserrutsche macht richtig viel Spaß. Die Nichtschwimmer haben auch ein Becken, und für Babys ist auch ein Spiel- und Spaßbecken dabei. Die 1m-,2m- und 3m-Sprungbretter machen Schwimmern richtig Spaß. Die Duschen und Kabinen und natürlich auch die Toiletten sind sehr gepflegt. Ich empfehle das Frei-Hallenbad auf jeden Fall weiter.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Daniela Hook
14.11.2008
Unser Sohn Luca (4 3/4 Jahre) hat im Aquabella Mutterstadt den Schwimmkurs bei Herrn Hinkel gemacht. Ich kann nur sagen: 1a-Schwimmlehrer. Den Kindern macht es Spaß, und Herr Hinkel hat immer lobende, aufmunternde, aber auch kritische Worte für sie bereit. Es ist einfach toll zu sehen, wie viel Engagement und Freude er dabei hat, den Kindern das Schwimmen zu lehren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: