Freizeitbad RHEINWELLE in Gau-Algesheim

93 Bewertungen

Kontakt

RHEINWELLEBinger Straße, 55435 Gau-Algesheim
www.rheinwelle.com
Telefon: 06725/30050

Bewertungen

5 Sterne
43
4 Sterne
15
3 Sterne
15
2 Sterne
7
1 Stern
13

Öffnungszeiten

Montag10:00 bis 23:00 Uhr
Dienstag10:00 bis 23:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 23:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 23:00 Uhr
Freitag10:00 bis 23:00 Uhr
Samstag10:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 23:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Ausstattung

Sportliche Schwimmer können sich auf 6 Bahnen im 25m Sportbecken freuen. Die Wassertemperatur dieses Sportbeckens liegt bei 28 Grad. Allen, die auch beim Schwimmen gerne den Boden unter den Füßen spüren, steht ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 30 Grad zur Verfügung. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Schwimmbad gibt es ein 30 Grad warmes Erlebnisbecken, eine Kletterwand aus künstlichem Felsen, einen Kletterfisch, einen 32 Grad warmen Whirlpool, einen Strömungskanal mit einem Wellenball, eine Liegewiese mit Sonnenliegen für den Sommer, ein Solebecken, eine große Rutsche, eine mit Reifen befahrbare Rutsche, ein Solarium, Gastronomie, eine barrierefreie Ausstattung, Startblöcke, Massageangebote, Kursangebote sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einer Wassertemperatur von 32 Grad und einer Spritzfigur.
Sind Ausstattungsmerkmale nicht richtig oder nicht vollständig erfasst? Korrekturen können Sie hier eintragen. Dadurch wird die Qualität der erweiterten Umkreissuche in Gau-Algesheim und Umgebung für alle Anwender verbessert.

Preise

Die Preise finden Sie auf www.rheinwelle.com oder telefonisch unter 06725/30050.

Schwimmvereine

Beiträge (17)

Unbekannt
07.01.2019
Bad an sich super nur zu wenig Sitzplätze

Beim essen wiederrum enttäuscht war das letzte mal wo ich da was gegessen habe

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ulli
02.04.2018
Unangenehme Gruppen von jungen Männern unterwegs.
Wurde in den Umkleidekabinen von nebenan mit einem Handy gefilmt!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Mary
01.07.2017
Wir finden das nicht okay wenn Sozialhilfeempfängern einen Ermäßigten Eintritts Preis beikommen und Rentner müssen den vollen Preis bezahlen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
gg
13.07.2016
Preis-Leistung stimmt
schönes Bad für Kinder

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Natascha F.
11.02.2016
Der Saunabetrieb hat seit Anfang 2015 stark nachgelassen. Meine Negativerlebnisse sind hier kaum aufzuzählen. Hier ein kurzer Auszaug:
Unfreundliches Personal. Getränkeausschank von Getränken (Moke), die älter als 3 Tage ist (wurde uns mitgeteilt, nachdem wir nachgefragt haben). STAMMGÄSTE dürfen scheinbar Smartphones und IPads nutzen, obwohl dies eigentlich verboten ist. Die Sauberkeit hat stark nachgelassen. Die Saunakultur lässt nach - viele Privatgespräche zwischen Aufgusspersonal und Gästen und viele Saunagäste verlassen die Saune während des Aufgusses... Ich werde in Zukunft hier nicht mehr hin gehen. Es gibt genügend Alternativen (z.B. Aukamm in Wiesbaden, oder Schwitzkastne in Budenheim...)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ferdinand
07.04.2014
Personal in Gastro motivationslos und teils unsaubere, unfreundliche Arbeitskräfte. Wie eine 2 Meterfrau mit fettigem Haaren dort arbeiten darf, direkt am Kundenschalter ist mir schleierhaft, gehört im hintersten Winkel versteckt! Schürze und das ganze Erscheinungsbild einfach nur pappig! Im Schwimmbad ist es sehr laut und in der Saunawelt fehlt ganz klar ein Whirlpool. Der ist in anderen Saunalandschaften Standard! Trotz Modernisierung, Erweiterung des Saunabereichs hat die Geschäftsführung Fehl-geplant! Außerdem ärgerte mich in der Vergangenheit, dass es nicht möglich ist einen Platz in der Sauna bei den Aufgüssen zu ergattern, weil überfüllt. Sei dem man geht 10 Min. vor dem Aufguss rein! Wer,s aushält hat Glück! Sauber ist alles, da konnte man nicht meckern. Aber am Wochenende gibt es Probleme mit den Spinden, einfach zu wenig, so dass man gezwungen war auf seine Sachen selbst aufzupassen. Dann Park-Platz-suche in 1km Entfernung, da der Parkplatz am Wochenende aus allen Nähten platzt. Wer es ruhig, familiär mag und auf gutes Essen wert legt, ist im Schwitzkasten, in Mainz-Budenheim wesentlich besser aufgehoben. Dort gibt es einen großen Außenbereich mit Liegewiese, tolle Gastro! Ruhige Lage und TV-Raum, sowie 2 Ruheräume mit Wasserbetten. Klein, aber Fein ist auch die Parksauna in Wiesbaden, da zahle ich 12,-€ Eintritt und ist sehr empfehlenswert für Leute die den Massen-Andrang und kein Kindergeschrei mögen zu empfehlen! Rheinwelle ist für das Preis-Leistungsverhältnis zu teuer, zu laut, unpersönlich und vor allem ohne Whirlpool, geht gar nicht! Schwitzkasten hat 2 und die Rhein-Main-Therme in Hofheim, da zahle ich mit Groupon-Gutschein 12,50 € und da gibt es eine Riesenrutsche, Sportstudio, Wellenbad, Lagerfeuer usw., sowie mehrere Whirlpools. Rheinwelle, Daumen runter meine ich!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ingrid Lang
01.04.2014
Wir gehen mit unserer 4-jährigen Enkeltochter fast jede Woche einmal in die Rheinwelle und müssen nun feststellen, dass das Lehrbecken für Kinder jeden Dienstagnachmittag von irgendwelchen Kursen belegt ist. Damit sind wir auf das ohnehin überfüllte Becken (mit der Schnecke) angewiesen. Wir werden also nach einem anderen Hallenbad Ausschau halten müssen. -Im Übrigen lässt die Freundlichkeit manch einer Person am Verkauf von Essbarem einiges zu wünschen übrig, z.B. Längeres Warten an der Theke, obwohl außer einem selbst kein Käufer da ist!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hallo
04.01.2014
Die Sauna, die Aufgüsse, das Schwimmerbecken sind sehr gut. Das Personal ist freundlich, der Eintrittspreis ist trotz des Umbaus immer noch geblieben und Preis/Leistungsmäßig in Ordnung.
Jedoch der Gastrobereich ist eine Katastrophe, das Essen hat meistens Imbusbudenqualität, aber der Preis für ein Weizenbier übertrifft mit 3,80 € fast jedes gute Hotel.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Petra
20.12.2013
Ich gehe schon über Jahre in die Rheinwelle und bin immer wieder begeistert. Eines der besten Bäder/Saunen, die ich je gesehen habe. Das Wasser ist im übrigen extrem warm, hier muss wirklich keiner frieren. Über mangelnde Hygiene konnte ich bisher ebenfalls nicht klagen und auch das Speiseangebot ist gut und ausreichend.
Ich komme immer wieder gerne hier her und kann diese Einrichtung nur empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
G. A.
18.12.2013
In der Beschreibung der Rheinwelle und den Bildern sieht alles wunderbar aus. Dem ist aber nicht so. Es ist kalt, schmutzig, meistens sind Teile des Schwimmerbeckens gesperrt. Das Essen ist eine Zumutung, vor allem ist es in der Gastroecke sehr schmutzig. Das Saubermachen des unhöflichen Personals mittels eines einzigen Lappens kann man nur als strategische Dreckverteilung bezeichnen. Da werden mit einem einzigen Lappen das Buffet, die Tische und wenn es sein muß auch andere Teile der Cafeteria "gereinigt". Außerdem ist es im gesamten Bereich des Bades kalt, natürlich nicht wenn man seine Bekleidung trägt. Wenn man aber nur Badebekleidung trägt dazu noch nasse Haare hat ist es äußerst ungemütlich. Dazu noch der Schmutz im Sanitärbereich, es ist einfach widerwärtig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
dieKerstin
08.04.2013
Also über die Temperatur kann ich mich nicht beklagen. Ich finde alle Becken angenehm.
Ich fahre mit den Kindern meist außerhalb der Stoßzeiten, dann ist es nicht so voll. Ansonsten ist es wirklich sehr überfüllt.
Die letzte Zeit fällt mir der schmutzige Boden im Dusch- und Umkleidebereich auf, obwohl immer jemand mit Wasserschlauch unterwegs ist. Ein Schrubber wäre mal angebracht.
Den Gastrobereich haben wir nur im Foyer besucht. Ich kann aber das lustlose Verhalten der Bedienungen bestätigen.
Was auch schade ist, dass es nur eine Familienumkleide gibt, die scheinbar dauerbelegt ist.
Auch wenn es hier mom. für uns noch günstiger ist, weil mein Sohn unter 6 nichts zahlen muss, fahren wir inzwischen lieber nach Rheinböllen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Max L.
12.11.2012
Zu der Rheinwelle bleibt nur eines zu sagen, zu klein, zu voll, zu laut.
Als wir da waren, standen wir uns erst am Eingang die Beine in den Bauch, dachten aber das wir dafür mit einem großen Bad belohnt werden, die große Enttäuschung dann als wir drinne waren, sind nach einer 1 1/2 Stunde wieder raus, man konnte dort kaum schwimmen Geschweige denn sich überhaupt in Ruhe bewegen ohne jemandem im Weg zu stehen.
Da geh ich lieber ins Taubertsbergbad in Mainz, auch wenn mich der Eintritt etwas mehr kostet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
afnor666
05.11.2012
Hallo, wir waren von dem Rheinwelle ganz und gar nicht begeistert. Wie meine Vorredner kann auch ich leider nichts anderes sagen. In der Gastroecke lässt die Hygiene und die Freundlichkeit wirklich zu wünschen übrig. Beim Essen erst einmal rantasten und schauen ob es noch io ist. Wir hatten da letzte Woche so unsere Erfahrung.
Die Solarien sind übelst dreckig und werden scheinbar nur einmal morgens gereinigt.
In dem Schwimmbad für Erwachsene keine Möglichkeiten zu schwimmen. Das Schwimmbecken zu klein, davon die Hälfte für Schulklassen gesperrt. Auf der anderen Hälfte befinden sich die Springtürme sowie der Dreier, was das Schwimmen ebenfalls unmöglich macht. Das zweite etwas größere Becken war min. 2 h gesperrt durch einen Rentnerwschwimmclub. Das Personal unfreundlich und verlangt wird trotzdem der volle Preis ohne eine auch noch so kleine Mitteilung. Wir empfehlen, um das Schwimmbad einen großen großen Bogen zu machen und lieber ein paar km weiter zu fahren aber auch etwas von seinem Besuch zu haben.
lg

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lara M.
28.06.2011
Hallo,
eigentlich ist die Rheinwelle ein sehr schönes Schwimmbad, nur leider ist es dort immer sehr überfüllt, was das Schwimmen auch nicht wirklich erholsam macht, und Liegen findet man meistens auch selten.
Der einzige Vorteil ist, dass im Schwimmerbecken nicht wirklich viel los ist.
Alles in allem aber doch schön

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Enttäuscht
15.05.2011
Hallo
Wir gehen gerne schwimmen, aber nicht mehr in die Rheinwelle. Wir standen schon am Eingang mehr als 10min an!!! Das wäre ja auch nicht schlimm,-dann ging es an den Duschen weiter...ok, dann eben nicht duschen beim rein gehen... das Schwimmbad total überfüllt... Schwimmen ging gar nicht,-im Babybecken Mann an Mann...und sonst auch gar kein Platz...Wasser sehr kalt. Wir sind früh genug raus zum duschen, aber Duschen total überfüllt, ca.15min gestanden bis wir mal in die Dusche kamen. Jetzt kam, das was kommen musste: Wir durften nachzahlen dafür, dass wir vor den Duschen standen. Ist doch Klasse, oder nicht???

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
lindi
13.03.2010
Hallo,
normalerweise sind wir Wasserratten und lieben es zu schwimmen, leider ist es im Winter oft zu kalt und zu überfüllt , so daß uns die Lust vergangen ist in die Rheinwelle zu gehen.
Ich hoffe die Sparpläne werden etwas gelockert und die Heizung etwas höher gedreht.
In Erwartung auf Besserung, Alles Gute!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
cinderella
22.03.2009
Hallo,

eigentlich ist die Rheinwelle ein super Spaß- und Erholungsbad, nur leider gibt es da den Gastrobereich.
Dort ist der Service schlecht, die Hygiene unterirdisch und die Mitarbeiter sind motivationslos. Man steht sich die Beine in den Bauch und dann wird man mürrisch bedient.
Die Mitarbeiter wissen vielleicht wie man Hygiene schreibt, aber die Bedeutung ist bei Ihnen sicherlich noch nicht angekommen. Mit ein und dem selben Lappen( Lumpen) werden sämtliche Tische gewischt, ohne diesen auch nur einmal auszuwaschen, der Boden ist teilweise übersät mit Essensresten von den Vorgängern und diese Liste kann man noch beliebig fortsetzen. Alles in allem kann man die Rheinwelle wärmstens empfehlen, wenn man um den Gastrobereich eine großen Bogen macht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: