Freizeitbad Nass in Arnsberg

65 Bewertungen

Kontakt

Freizeitbad NassVogelbruch 30, 59759 Arnsberg
www.nass-arnsberg.de
Telefon: 02932 475730

Bewertungen

5 Sterne
21
4 Sterne
9
3 Sterne
11
2 Sterne
10
1 Stern
14

Öffnungszeiten

Montag9:00 bis 22:00 Uhr
Dienstag9:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch9:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag9:00 bis 22:00 Uhr
Freitag9:00 bis 22:00 Uhr
Samstag9:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Ausstattung

Das Freizeitbad verfügt über ein separates Nichtschwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 30 Grad sowie ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 25m und einer Wassertemperatur von 26 Grad. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Bad gibt es zwei Whirlpools, ein Ganzjahres-Außenbecken, einen Strömungskanal, Solarien, Wasserspielattraktionen (50m Außenbecken war 2008 geschlossen und wurde 2009 entfernt), 10m Salinenzugang aus dem Freizeitbad und 30 m aus der Saunalandschaft (ab Herbst 2009), ein Solebecken, eine große Rutsche sowie ein separates Baby-Planschbecken.
Im angegliederten Freibad stehen sportlichen Schwimmern 7 Bahnen im 25m Sportbecken zur Verfügung. Aber auch Nicht-Schwimmer kommen auf ihre Kosten: Ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken erlaubt Entspannung und sorgt für Sicherheit. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden.
Dort gibt es außerdem eine Saunalandschaft, ein Solebecken, eine große Rutsche und ein separates Baby-Planschbecken.

Preise

Die Preise dieses Schwimmbades finden Sie auf www.nass-arnsberg.de oder telefonisch unter 02932 475730.

Schwimmvereine

Beiträge (14)

Demerling
01.05.2019
Hallo , ich habe die Fahrt von 55 min auf mich genommen um Schimmel an der Decke der Dusche , dreckige vollgekrümmelte Liegen( Schmier und Krümmel ) und dann noch unfreundliches Personal zu bezahlen , sorry , nicht noch einmal

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
UrWer
21.09.2018
Unsere Ruhr-Tour ließ keine Zeit, für ein Besuch des Bades, aber die "Tank"pause im Bistro kam gerade recht. Dabei habe ich leider meine Brille liegengelassen und es erst am nächsten Tag und 50km weiter bemerkt. Nach einer mail und 2Tage später hatte ich meine Brille per Post wieder - ein nicht alltäglicher Kundenservice. Danke!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
schmusebär
03.05.2018
Das Bad ist super,die Preise sind angemessen aber leider wird für die Kids zu wenig geboten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
mausebaer
02.03.2018
Ich finde das Nass total super,bis auf die Außenbecken die sind leider zu klein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
schnullerbacke
12.07.2017
Es wird leider zu wenig geboten und die Eintrittspreise zu überteuert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Kalli
01.06.2016
Ich suchte ein Schwimmbad mit einem Solebecken.
Bin glücklich das NASS gefunden zu haben. Muss zwar ca 35 Minuten fahren, aber da gibt's Schlimmeres.
Wenn ich aber die Beiträge anderer Badegäste lese, kriege ich panische Angst zu Ihnen zu kommen. Wer ist den bei Ihnen so lustig drauf, dass er nur die Negativberichte bringt? Der muss doch aus Rache handeln!!!! Gibt es es denn nicht wenigstens einen positiven Text über das NASS?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Frank Bause
04.05.2016
Ein schönesFreizeitbad,
leider hatten wir keine Gelegenheit das ganze Angebot zu nutzen, da es in einigen Becken durch Kurse und Schulklassen immer wieder zu Behinderungen kommt.
Fazit, wir suchen uns ein anderes Bad.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Zarah
17.08.2014
Meine Besuche in dem Freizeitbad Neheim-Hüsten waren auschließlich darauf ausgelegt, meine Rückenverspannungen durch die Massagebestrahlung zu lindern. Dafür habe ich einen weiten Weg auf mich genommen.
Meine Enttäuschung war sehr groß, als genau dieser Massagestrahl ausgefallen war. Bei Nachfragen, wieso und warum, bekam ich keine Antwort vom zuständigen Fachpersonal. Die von mir danach ausgesprochene Kritik (höflich formuliert) wurde mit Beleidigung des Fachpersonals beantwortet. Ich wurde sogar von dem jungen Mann (Aushilfe) aufgefordert, das Bad sofort zu verlassen. Unter Fachpersonal verstehe ich nicht Kompetenzlosigkeit und niveauloses Reagieren. Es hat nicht mal einer vom Personal bemerkt, daß der Strahl ausgefallen war (sehr traurig). Die Badegäste müssen noch drarauf aufmerksam machen.
Unter professioneller Bäderinstitution verstehe ich Höflichkeit und Kundenservice. Mir kam schon des öfteren wenig Positives zu Ohren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Thomas Ruberg
06.08.2012
Jeden Freitag, seit Eröffnung der Sauna, nutzn meine Frau und ich dieses wunderbare Angebot der Stadt Arnsberg! So auch am Freitag dem 03.08. Wundern mussten wir uns darüber, dass ein Grillbuffet für 18 Uhr geplant, keinem der Gäste bekannt war! Kein Wunder, dass selbst der Koch nachfragen musste, warum sich kein Gast dazu angemeldet hat! Es wäre sicher von Vorteil, so eine gute Idee auch einmal, außer im Progammheft, durch kleine Plakate im Saunabereich den Gästen mitzuteilen! MfG. Familie Ruberg

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
wilma
01.11.2011
Da heute wunderschönes Wetter war, haben wir uns entschlossen, ins Nass in die Sauna zu fahren, um zwischen den Saunagängen in der Sonne verweilen zu können, Kaffee zu trinken und zu essen. Leider mussten wir 55 Minuten auf unser Essen warten. Es war ziemlich voll, jedoch interessierte auch niemanden, dass wir die Aufgüsse sowie die Sonne mitnehmen wollten. Hätten wir nicht nachgefragt, würden wir wahrscheinlich immer noch da sitzen. Als wir gingen, habe ich dies an der Kasse angemerkt. Dort meinte man dann nur, dass wir halt zur falschen Zeit bestellt hätten und zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Habe mich dann entschuldigt, dass wir da waren *kopfschüttel*.
Nachdem wir dann einen Aufguss auslassen mussten, haben wir den nächsten mitgemacht. 2 Männer haben sich sehr leise unterhalten. Hier wurde dann durch Antje mit Blicken gezeigt, dass sie dies absolut nicht duldet. Wo steht geschrieben, dass man während einem Aufguss bzw. in der Sauna nicht reden darf? Dadurch entsteht eine ziemlich gespannte Atmosphäre. Wenn ich meine Ruhe will, such ich mir eine Sauna, die nicht so voll ist und mache meine Gänge zwischen den Aufgüssen. Da lobe ich mir die Saunen, wo gesprochen und gelacht werden darf.
Und tschüss NASS ...
Antwort von Uwe am 10.02.2020:
Tja dann sollte man halt nicht in die stillen aufgüsse gehen, ich bin froh wenn ich mir das Geschnatter in der Sauna nicht anhören muss

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
xyz
20.10.2011
Beim ersten Besuch, kurz nach der Eröffnung, war die Welt noch relativ in Ordnung. Leer, ruhig, sauber, aber teuer. Da der Eintritt mit der Ruhrtopcard entfallen ist sind wir da also wieder hin. Zum letzten Mal.
Eigentlich wollten wir einen Nachmittag dort verbringen. Nach 1,5 Stunden hat mich der Ekel aus dem Wasser getrieben. Bröseliger Dreck (Mörtel aus der Deko?) am Beckenrand und Schmier auf den Oberflächen...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sonja1947
29.01.2011
Also das personal einfach nur unhöflich...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Markus Rosenthal
09.01.2011
Hallo, wir sind Stammkunden des Bades, aber nicht mehr lange. Auf eine Antwort eines Problems warte ich noch vergebens. Was wird im Bad wann bearbeitet? Als Familie fühle ich mich hier nur abgefertigt. Das Personal im Cateringbereich, so scheint es mir, ist nach wie vor überfordert. Denselben Service nur mit etwas mehr Fahrtzeit bekomme ich auch im Freizeitbad Werl. Da fahren wir bald wieder hin, wenn Ihr es nicht mehr für nötig haltet. Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Tschau

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Marco.
14.03.2010
"7 Bahnen im 25m Sportbecken": Dass ich nicht lache. Ich war am Sonntagabend im Schwimmbad und wurde von fünf Bahnen verdrängt, da dort zwei Schwimmvereine zu Besuch waren. Nirgendwo stand das ausgeschrieben. Also total leeres Versprechen, innerhalb der Woche sind diese Bahnen auch größtenteils belegt, so dass man im Waschbecken auf der Toilette mehr Platz hat als im Schwimmerbecken. Traurig, aber wahr. Nicht zu empfehlen. Die Bademeister haben sich nicht den Hauch daran gestört, dass ein Vereinsmitglied des Schwimmvereins sogar handgreiflich mir gegenüber wurde, da ich auf meinem Recht beharrte, dort schwimmen zu können. Nicht umsonst nehme ich die weite Anreise auf mich. Fazit: Raus aus dem Schwimmbad und Brief an die Presse. Auf nimmer wiedersehen...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: