Martina
18.01.2020
Architektur der Wasserwelt ist mir egal. Ich möchte einfach nur schwimmen und das geht in der Wasserwelt nicht. Heidberg ist verkehrstechnisch ungünstig. Kann man nicht dort einen Platz für die Vereine und Schulen schaffen und die Wasserwelt auch wochentags für normale Gäste öffnen? 35 Millionen Steuergelder ausgegeben und keine Möglichkeit zum Schwimmen für die Braunschweiger Bevölkerung!
Antwort von Volker am 24.04.2015:
Im Heidbergbad sind Schulen und Vereine auch sehr präsent. Das 50m-Becken ist dort werktags zur Hälfte belegt bzw. gesperrt, nach 19 Uhr und häufig an Wochenenden komplett dicht - was auch recht kundenunfreundlich ist - sprich dort sind auch keine weiteren Kapazitäten vorhanden. Ich denke es könnte besser werden wenn die privat finanzierte Sanierung im Gliedmaroder Bad abgeschlossen wird......

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: