English

Freizeitbad COPA CA BACKUM in Herten

Kontakt

COPA CA BACKUM
45699 Herten
Über den Knöchel

www.copacabackum.de
Telefon: 02366/307-310

Hinweis

Dieses Schwimmbad verfügt über ein angegliedertes, nicht ganzjährig nutzbares Freibad. Angaben zu Ausstattung und Öffnungszeiten des Freibades finden sie hier.

Öffnungszeiten

Montag10:00 bis 22:00 Uhr
Dienstag8:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch8:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag8:00 bis 22:00 Uhr
Freitag8:00 bis 22:00 Uhr
Samstag8:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag8:00 bis 21:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
In den Ferien montags bereits ab 9:30 Uhr geöffnet.

Angebote im Bad

Im Freizeitbad finden Sie ein separates Nichtschwimmerbecken sowie ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 25m.
Des weiteren gibt es Wasserkanonen, eine 30-Meter-Rutsche, formschöne und funktionsgerechte Wasserbecken und -buchten, ein Solebecken, einen Wasserfall, Massagedüsen (Unterwassermassage), Gastronomie, eine Sauna, Kursangebote sowie ein separates Baby-Planschbecken.
Haben Sie noch Hinweise zur Ausstattung dieses Schwimmbades? Korrekturen können Sie hier eintragen. Auf diese Weise erhöhen Sie den Nutzen der Umkreissuche in Herten und Umgebung.

Preise

Die Preise des Freizeitbades COPA CA BACKUM finden Sie auf www.copacabackum.de oder telefonisch unter 02366/307-310.

Umgebung des Bades

Beiträge (14)
14
18.11.2013
moritz
Keinerlei Möglichkeit sportlich zu schwimmen.
Zwei Bahnen im Sportbecken abgesperrt - der Rest von plantschenden, Wassergymnastik treibenden und rezepteaustauschenden Badegästen blockiert.
Personal extrem unfreundlich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
13
07.04.2013
hdh
Gibts auch Frauentage?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
12
22.01.2013
Minou
Die Temperaturen der Luft lassen einem im Winter nicht vergessen, wie kalt es draussen wirklich ist. Eine Blasenentzündung ist vorprogrammiert. So hält man sich die Badegäste auch vom Leib.
Bekommt man eine Wertkarte geschenkt, kann man diese nicht mal gegen einen Gutschein im Wellnessbereich eintauschen. Gleicher Betreiber, aber 2 Kassen. Geht nicht. Na super. Da ich auf Grund der ständigen Blasenentzündungen das Hallenbad meide, mich nur in meiner privaten Sauna aufhalte, habe ich von der Wertkarte mal nichts. Der Wellnessbereich wird von mir regelmäßig besucht, schade nur, daß ich mir das jetzt auch überlege. Denn das Geld wegschmeißen ist doch zu schade.
Die Wertkarte jedenfalls ist gerade im Müll gelandet.
Nicht zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
11
22.10.2012
Maren
Im Ruhrgebiet gibt es so einige Schwimmbäder, die mich aufgrund ihrer hohen Preise und Sauberkeit nach einer Alternative suchen lassen. Das Copa hat sich bei dieser Gelegenheit hervorragend angeboten. Sauberkeit und Angebote sind vollkommen ausreichend. Allerdings gefallen mir die Preise mittlerweile nicht mehr, da sie erneut erhöht wurden. Nun gehört auch das Copa zu den Schwimmbädern, bei denen man nicht "mal eben" ein paar Bahnen schwimmen kann ohne groß auf seinen Geldbeutel zu achten. Ich muss nur meinen Eintrittspreis zahlen, allerdings zahlt eine Vier-Köpfige-Familie für ein paar Stunden schwimmen und plantschen fast 40€. Das ist definitiv zu viel und unverschämt, da keine ersichtlichen Renovierungen erfolgten, wie es bereits schon in einigen Kommentaren zu lesen ist. Schade, dass ich eventuell bald wieder nach einer neuen Alternative suchen muss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
10
22.10.2012
Dennis aus Gelsenkirchen
Ich besuche das Copa seit Jahren immer sehr gern zur Entspannung nach einer harten Arbeitswoche im Büro. Das Copa gefällt mir dabei von der Gestaltung und Sauberkeit besser als die meisten anderen Bäder in der Umgebung. Leider gab es in den vergangenen Jahren viele negative Veränderungen. Zunächst wurde es verboten im Sommer sowohl den Innen als auch den Außenbereich mit einem Eintrittspreis zu benutzen, dann wurde der Preis erhöht. Weniger Leistung höherer Preis. Nun, nach dem 1.Oktober wurde wieder der Preis erhöht. Und das leider kräftig. Gänzlich ohne Gegenleistung, denn das Bad kommt in die Jahre. Eine definitiv falsche Entscheidung, weil ich nun entsprechend weniger dort bade. Nicht weil ich geizig bin sondern, weil ich mich ein bisschen ausgenommen fühle. Schade.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
9
11.10.2012
Vater mit Kind
Sicher, Copa ist schön und das Wasser stinkt nicht wie in anderen Bädern, man kann raus schwimmen, ein Traum wenn die Sonne scheint und es kalt ist... aber wenn man 15 Min. überzieht, was als Vater mit Kindern nicht immer so schnell zu meistern ist, muss man ordentlich nachzahlen! Auch die IMENSE Preiserhöhung um fast 20% jetzt nach der Renovierung! von der ich mich frage, was dort eigentlich erneuert, gereinigt oder renoviert wurde? Die gleichen kaputten Scheiben, die gleichen schwarzen Schimmelfugen im Aussen-Becken, die gleiche grüne Schimmel Fassade am Aussenbecken... Manchmal frage ich mich, warum die keinen haben, der solche kleinen Reparaturen nebenbei macht? Aber es müssen ja wohl die Investitionen der Teilhaber gesichert werden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
8
09.09.2012
Jörg aus Herten
Das Bad ist nicht schlecht. Aber mich stören die vielen Rentner. Publikum von 20 - 40 sieht man dort sehr selten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
7
26.05.2012
Ninjapitty
Ich habe schon einige Bäder besucht. Ich muss aber sagen, dass es mir im Bad sehr gut gefällt. Wenn man nicht gerade sonntags hingeht, ist es nicht sehr voll und einfach nur toll.
Ich finde auch die Kinderbetreuung sehr sehr gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
6
22.02.2012
Nina
Ich finde Copa Capackum ist das beste Schwimmbad, das ich kenne. Im Winter kann man rein gehen, im Sommer raus. Preise sind niedrig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
5
22.02.2012
viviane
Copa Ca Backum ist so ein tolles Schwimmbad aber es ist TEUER.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
4
16.01.2012
emjay
Das „Copa Ca Backum“ hält für den Erstbesucher einige Herausforderungen bereit. Zunächst gilt es, die Bedienung des Zugangskontrollsystems zu enträtseln (Lösung: Zugangs-Chip vor das Kartensymbol (!) halten). Dann geht es die Treppe hinab zu den Umkleiden. Hier scheint es nur Sammelumkleiden zu geben (mit wenigen Einzelkabinen darin), jedenfalls habe ich die erstbeste (passende) Tür genommen. Neben den Spinden (halbe und ganze Höhe) im Umkleideraum gibt es draußen noch weitere. Die dunkelroten Klinker lassen den Rundgang altbacken und etwas düster wirken. Auch Holzpaneele an der Decke der Dusche würde man heute wohl nicht mehr verbauen.
Von der Dusche gelangt man – logisch – in den Badebereich, aber wo ist nur das Sportbecken? Auf dem umfangreichen Wegweiser, wo man nicht überrascht wäre, auch noch Berlin, Paris und Rom angeschlagen zu sehen, findet sich zwar „Hallenbad“, aber der Pfeil scheint auf eine abgesperrte Treppe zu verweisen. Also erst mal umsehen, aha, nach oben geht’s zur Gastronomie, dort zum Solebecken, hier ist der Planschbereich und dort eine Kinderrutsche. Das Solebecken bietet eine Schleuse nach draußen, wo es ein wenig Unterwasserbeleuchtung sowie eine periodisch aktive Nackendusche mit ordentlich Kraft gibt. Allzu viel Salzgehalt ist aber nicht zu spüren. Drinnen ist noch ein separates Warmbecken mit Unterwassermassage, was leider recht klein ausgefallen ist. Platz wird stattdessen mit Stein-Deko, Palmen, Sitzecken verschwendet, überall scheint es noch ein Eckchen, noch einen Winkel, noch eine Treppe zu geben.
Zum Hallenbad geht es übrigens zurück in den Flur bei den Umkleiden, aber links halten, an den Aufzügen vorbei, durch eine Tür, an Lehrschwimmbecken / Wassergymnastik vorbei und eine Treppe hoch. Ist doch klar, oder? Auch wenn die Website des Bades das Ende des Vereinssports mit 18:45 Uhr angibt, waren immer noch zwei Bahnen für sportliche Schwimmer abgesperrt, für das restliche Publikum blieben nur drei Bahnen. Es war gegen 19:30 Uhr unglaublich voll, an irgendeine Form des geordneten Schwimmens war dort nicht im Entferntesten zu denken. Vom Hallenbad führt übrigens eine weitere Treppe nach oben, zu einer Toilette und zusätzlichen Umkleiden. Wo immer man auch von draußen hätte reingehen müssen, um direkt dorthin zu gelangen.
Was die eingangs erwähnten Herausforderungen angeht, war ich offenbar nicht alleine. Eine Besuchergruppe hatte sich auf dem Flur verlaufen, andere Gäste scheiterten beim Verlassen des Bades zunächst am nickeligen Zugangskontrollsystem (Lösung: Abgewiesenen Chip in den Ausgabeschacht (!) zurückstoßen, wo er dann nach unten fällt und die grüne Lampe aufleuchtet).
Fazit: Das verwinkelte „Copa Ca Backum“ ist sowohl von der Architektur als auch von der Substanz in die Jahre gekommen. Bahnen ziehen scheint zumindest abends nahezu unmöglich zu sein. Die restliche Einrichtung reißt heutzutage niemanden mehr vom Hocker, sodass die hohen Preise nicht gerechtfertigt sind. Das Beste am Bad ist leider die gut gemachte Website.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
3
25.08.2011
peace
Das Bad ist preiswert, aber dass man nicht gleichzeitig rein und raus kann ist doof, das sollte man ändern. Aber der Preis ist gut, die rote Rutsche ist gut aber auch nicht die beste. Sonst ist das Frei-Hallenbad sehr gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
2
05.08.2011
_-_Jan_-_
Das Bad ist zwar nicht so vielseitig wie andere Bäder, aber es ist ein Top Bad hier in der Umgebung. Keine überteuerten Preise. Man kann von drinnen nach draußen schwimmen, hat einen Whirlpool, eine Rutsche und ein Becken mit Salzwasser. Auch an die Kleinen wurde gedacht, es gibt 2 kleine Rutschen extra für die Kleinen.
Auf jeden Fall einen Besuch wert, wir kommen auf jeden Fall immer wieder gerne her.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
1
31.01.2010
Lea3
Copa Ca Backum ist das beste Schwimmbad, das ich kenne. Im Winter kann man rein gehen im Sommer raus. Preise sind niedrig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag:
Sportmagazin und Community netzathleten