vogt
19.09.2021
Fuhr heute von Koblenz nach Winningen, um bei milden 24.5 Grad Außentemperatur meine Bahnen zu drehen, Um 18.00 stand ich vor verschlossenen Türen, obwohl das Bad regulär bis 20 Uhr offen haben sollte.
Wer entscheidet eigentlich in dem Freibad, wann das Wetter zu schlecht oder die Besucherzahl zu gering ist? 24.5 Grad, ein paar Wolken am Himmel und etwas Wind sind für mich keine schlechten Witterungsbedingungen und es kam auch den ganzen Tag über kein Tropfen vom blauen Himmel. Und die Besucherzahl zu gering....... Man ist in Winningen wohl nur zufrieden, wenn am Vormittag Viererketten sich unterhaltender Winninger Damen auf der einen Seite und Kampfschwimmer auf der gegenüberliegenden Seite, den normalen Schimmer keinen Platz mehr lassen. Ein Schwimmbad vor 18 Uhr bei guten Wetter zu schließen, halte ich gelinde gesagt für eine Unverschämtkeit.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: