Bahnenschwimmerin
19.09.2021
Gesamteindruck:
freundliches Personal, sauber, schon etwas älteres Bad aber voll in Ordnung.

Sportliches Bahnenschwimmen:
25m-Bahnen in relativ flachem Becken. Achtung, dieses Becken ist zu bestimmten Zeiten komplett für Schulklassen und Schwimmvereine reserviert, deshalb am besten vorher erkundigen. Das Becken ist vom Kinderbereich getrennt (Wände, Glastür) so dass es dort relativ ruhig ist.

Schwimmer- und Kinderbereich:
Es gibt ein zweites Becken, das einen Schwimmer-Bereich hat, der ziemlich tief ist (über 3m). Aus meiner Erfahrung ist dieser Bereich sehr schlecht zum "sportlichen" Schwimmen geeignet, da dort viele langsame Schwimmer unterwegs sind und die Wassertemperatur zu hoch ist.
Mit einer Leine abgetrennt davon ist der Kinderbereich: ein Sprungturm, eine Rutsche, eine Kleinkindrutsche, ein Wasserpils und - zu bestimmten Zeiten - ein großer aufgeblasener Delphin.
Ich war einmal mit 3 Kindern dort. Während es den beiden 10-Jährigen großen Spass machte, auf dem Delphin rumzutollen und vom Sprungturm zu springen war für den 3-Jährigen das Wasser nicht warm genug.
Für Kleinkinder sind sicherlich das Miramar oder das Hallenbad Viernheim wesentlich besser geeignet.

Bistro-Bereich:
Er wirkt auf mich nicht einladend (schummriges Licht, in manchen Ecken richtiggehend dunkel)und ich habe dort noch nie etwas gegessen. Positiv: es gibt ein Tagesessen zum kleinem Preis (unter 5€) und günstige Frühstücksangebote.

Fazit:
für Kleinkinder eher ungeeignet,
für Kinder OK bis gut (halt nix spektakuläres),
für gemütliches Bahnenziehen vermutlich gut,
für sportliches Schwimmen gut geeignet - wenn denn das separate Schwimmerbecken zugänglich ist.
Super geeignet für Frühaufsteher (mehrmals pro Woche schon sehr früh geöffnet, dann ist auch das Schwimmerbecken nicht belegt).

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: