English

Freizeitbad Galaxy Schwarzwald in Titisee-Neustadt

Kontakt

Galaxy Schwarzwald
79822 Titisee-Neustadt
Am Badeparadies 1

www.badeparadies-schwarzwald.de
Telefon: 07651/ 9360-0

Öffnungszeiten

Montag14:00 bis 18:00 UhrSportbecken ohne Wellenbad/Rutschen
9:00 bis 22:00 Uhrin den Ferien
Dienstag14:00 bis 22:00 Uhr
9:00 bis 22:00 Uhrin den Ferien
Mittwoch14:00 bis 22:00 Uhr
9:00 bis 22:00 Uhrin den Ferien
Donnerstag14:00 bis 22:00 Uhr
9:00 bis 22:00 Uhrin den Ferien
Freitag14:00 bis 23:00 Uhr
9:00 bis 23:00 Uhrin den Ferien
Samstag9:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Angebote im Bad

Das Bad verfügt über ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 25m.
Des weiteren gibt es insgesamt über 18 Rutschen, ein Wellenbad, ein Solebecken, eine große Rutsche, eine mit Reifen befahrbare Rutsche, eine Sauna und ein separates Baby-Planschbecken.
Haben Sie noch Hinweise zur Ausstattung dieses Schwimmbades? schwimmbadchek.de bietet die Möglichkeit, diese hier zu nennen.

Preise

Eintrittspreise dieses Schwimmbades finden Sie auf www.badeparadies-schwarzwald.de oder telefonisch unter 07651/ 9360-0.

ÖPNV-Anbindung

Bus 7257

Umgebung des Bades

Beiträge (27)
27
02.03.2017
MoMaRuUl
zu viert 1,5 Stunden Anfahrt, zusammen mit Restaurant schlußendlich ca 200 € bezahlt und beinah des Hauses verwiesen worden.
so wars: Wir hatten unsere Sachen auf einer "bitte nicht reservieren" Liege.
Nach dem Restaurant Besuch mussten wir feststellen, dass diese Sachen nicht mehr da waren. HALLO!!
Nach Anfrage an einen der Bademeister (nomen est omen) , wo unsere Sachen seien - andere Gäste hatten uns aufgeklärt, das er gekommen war und alles in ein Regal geräumt hatte, versuchte uns dieser zu erklären, dass wir zwar auf solch einer Liege liegen könnten, aber wenn wir gehen, müssen wir alles mitnehmen!! Ich forderte ihn dann auf, das Gleiche auch bei den anderen zu machen, wenn er schon das bei uns gemacht hätte, worauf er sagte, wenn ich nicht still sei würde er mich bitten, das Haus zu verlassen. HAHAHA
Meine Herren:
Lt. Duden ist eine Reservierung "für jemanden bis zur Inanspruchnahme freihalten."
lt.Wikipedia: Unter einer Reservierung versteht man die "Vormerkung zur Nutzung einer bestimmten Sache",
(Deutsche Sprache ist halt doch schwere Sprache.
Vllt. öfter in den Duden schauen)
Wir haben " nicht reserviert" - wir haben aktiv in Anspruch genommen, weil wir dafür bezahlt haben. Wenn das Bad so voll wird, das keine Liegen mehr vorhanden sind, dann sollen sie es vorübergehend schließen. (aber dann verdient man ja kein Geld mehr.)
Also werden den Gästen, die vllt. gerade baden oder essen, einfach die Sachen von der Liege entfernt und irgendwo "geparkt".
Zusammengefasst: einen Haufen Geld bezahlt, von der gerade nicht benutzten Liege "entfernt" worden, keine Lust mehr gehabt noch länger zu bleiben ( wir hätten ja immer unsere Sachen wieder packen müssen) und so wieder gegangen.
Nie Wieder!! das ist keine besucherfreundliche Einrichtung.
- es gibt bessere, freundlichere und günstigere Bäder.
Antwort von Marie Oswald am 28.12.2017:
Hallo,

es gibt in dem Bad doch Bereiche in denen man reservieren darf. Nur im "Nicht reservieren"-Bereich wird abgeräumt sobald keine Liegen mehr da sind. Ich finde das toll, weil man so immer die Gelegenheit hat irgendwo ein Plätzchen zu finden
Antwort von christel.wenner am 29.01.2018:
ok. danke für die info. wir fahren dann mit den kindern doch lieber in die schweiz ins säntisbad. da gibt es auch ein wellenbad und ich muß nicht jeden teil extra zahlen. freue mich schon drauf

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
26
07.09.2015
Markus
Nie wieder!!! 2,5 Stunden Anfahrt - das Bad kann man vergessen!!!
Wir waren in den Sommerferien mit unserem 13jährigen Sohn im Galaxy, da die Palmen- und Wellnesoase erst für Jugendliche ab 16 Jahren möglich ist. Das ist für mich schon mal gar nicht nachvollziehbar. Sollen die Kinder dann den ganzen Tag im Galaxy bleiben, während die Eltern in der Palmen- oder Wellnesoase flanieren??? Für Familien schon mal nicht geeignet.
Viele Rutschen sind erst ab 12 oder sogar erst ab 13 Jahren. Wellenbad war recht voll und in den Wellenphasen stößt man permanent mit anderen Badegästen zusammen.
Positiv war die Halfpipe und der Free Fall. Alle anderen Rutschen sind langweilig oder mittelmäßig.
Am meisten hat mich aufgeregt, dass der Free Fall nur in der ersten halben Stunde unserer 3 Stunden Badezeit geöffnet war. Die restlichen 2,5 Stunden war das Ding nicht durch einen Betreuer besetzt und konnte nicht genutzt werden. Sowas geht aus meiner Sicht gar nicht - zumahl wir in den Sommeferien dort waren, wo das Bad mit verlängerten Öffnungszeiten wirbt.
Ich kann das Badeparadies nicht empfehlen und werde dort auch nicht mehr hingehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
25
24.08.2015
Hartmut Schneider
Wir waren heute im Galaxy, leider lese ich erst jetzt die Beiträge. Die stimmt zu 100% Das Bad und das Verbot für Kinder zwischen 4 und 15 für die Palmenoase ist der Hammer und eine Unverschämtheit. Unser großer mit 5 ist kein Rabauke und die Zwillinge sind 2. Wir sind sonst auch in allen anderen Bädern zumindest im Thermalbereich. Von Sauna spreche ich gar nicht, da will ich auch nicht hin.

Wir kommen NIE wieder und ich will alle Familien davor warnen dort hin zu gehen.

PS: Die Gastronomie ist eine Frechheit, das Wasser tropft von den Rutschen auf die Tische.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
24
15.10.2014
Max Andert
Leider wussten wir nichts von der Diskriminierung der Familien als wir nach langer Anreise Das "Spassbad" betraten. Hätten wir nur vorher die Bewertungen gelesen!
Das ist in Bad für Rentner oder Yuppis ohne Kinder!
Nach einer Stunde Rutschen hatte wir genug und wollten uns im Wellnessbereich erholen. Hallo!!! Dieser Bereich ist für Kinder gesperrt!!!! Soll ich meine beiden Mädchen ( 5und 7 Jahre) alleine lassen??? Wie stellen die Betreiber sich das vor?
Nach 2 Stunden haben wir das Bad deshalb wieder verlassen. Immerhin haben wir mit dem dafür völlig überteuerten Eintritt den zahlreichen Rentnern den Wellnessbereich finanziert.
Fazit: Für Familien mit Kindern völlig ungeeignet! Tut euch das nicht an!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
23
29.05.2014
Dirk
Das Bad ist für Familien mit Kindern zwischen 4 und 16 Jahren nicht empfehlenswert. Da den Kindern in diesem Alter der Zutritt zu den anderen Teilen der Badewelt verwehrt wird. Für den Zutritt zu einem Becken und einigen
Rutschen ist der Eintrittspreis eine Frechheit. An den Rutschen riesige Schlangen und eine Mini Gastronomie.
Wir werden dort kein Geld mehr liegen lassen.
Fazit: Der Besuch lohnt nicht und ist rausgeworfenes Geld?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
22
22.03.2014
Kerstin
Wir waren als Familie dort. Da eines meinder Kinder über 4 Jahre alt ist, war für uns die Palmenoase tabu.
Ich kann mich hier einem voherigen Beitrag nur anschließen. Ich halte dies für Familiendiskriminierent.

Also kann ich hier nur den "Rutschenbereich" bewerten.
Zunächst einmal, es ist seeeeeehr laut. Eine normale Unterhaltung ist hier eigentlich kaum möglich.
Das Wasser ist für mein Kleinkind eigentlich zu kalt gewesen.
Das mit abstand schlechteste ist aber das SB-Restaurant in diesem Bereich. Das Restaurant liegt genau unter Rutschen. Von den Rutschen tropt ständig Wasser von oben runter, der Lärm dort ist unerträglich und auf dem Boden steht das Wasser. Die Bademäntel meiner Kinder waren deshalb völlig durchnässt, nachdem wir vom Essen kamen.

FAZIT: Völlig überteuert - extrem laut - nicht Familienfreundlich

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
21
22.03.2014
mobbel
Für Menschen mit Handicap (Rollstuhlfahrer) zu empfehlen, Bademeister sehr aufmerksam, sprachen uns an, ob wir Hilfe benötigen, ein mobiler Lifter ist vorhanden zum Transfer ins Wasser, Essen ist lecker und reichlich, fanden Ruhe und Erholung in der Palmenoase, einziges Manko - der Umkleideraum ist direkt am Kassenbereich, sodass man in Badekleidung von kommenden und gehenden Gästen gesehen wird.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
20
27.10.2013
Rina
Ich werde nicht hinfahren, weil ich die Kinderdiskriminierung nicht unterstützen will. Als ich auf der Homepage las, dass Kinder zwischen 4 und 16 nicht in die Palmenoase dürfen. Unglaublich!
Antwort von Anonym am 28.12.2013:
Also mal ehrlich!
Es ist doch keine Kinderdiskriminierung!
Es soll ein Ruhebereich sein, und wenn man so einige Familien sieht, deren Kinder unbeaufsichtigt im Ruhebereich rumrennen und Lärm machen... da weiß man, warum es eine Altersbeschränkung gibt!
Manche Leute wollen ihre Ruhe haben. (Damit mein ich mich jetzt nicht, da mir es gleichgültig wäre, ob Kinder erlaubt sind oder nicht)
Antwort von Ein solventer Familienvater am 29.12.2013:
Aber sicher ist das Kinder- und Familiendiskriminierung. Das schlägt bisher alles, was ich erlebt habe im Bezug auf Schwimmbäder. Bei Ausländern würde direkt ein großes Fass aufgemacht, wieso nicht bei Familien mit Kindern. Ich finde das unverschämt, dass in Deutschland so etwas möglich ist. Ich für meine Fälle werde einen großen Bogen um dieses kinderfeindliche Etablissement machen.
Antwort von Karl am 15.05.2014:
Schwachsinn, in ein Wellness Hotel oder so kommst mit kleinen Kindern auch nicht rein. Es gibt genug Schwimmbäder bei denen es erlaubt ist. Ich finde es Gut, so hat mann wenichstens Seine ruhe in der Palmen Oase! Sie garantieren ja mit Erholsamen Stunden. Mit kindern ist das nicht Möglich, Kinder machen nun mal generell Lärm!
Antwort von Dan am 07.11.2014:
Wir leben in einem freien Land, jeder darf wählen in welches Restaurant er geht oder nicht usw. Auch hier, völlig richtig, der Betreiber hat eine "Hausordnung" (die auch Sinn macht) und jeder Besucher muss sich daran halten. Passt es ihm nicht, so darf er in ein anderes Bad gehen. Wo ist das Problem? Wer hier von Diskriminierung spricht, sollte sich der Bedeutung dieses Begriffs erst mal bewusst sein.
Antwort von Miri am 21.05.2015:
Wenn´s funktionieren würde. Karl hatt leider Recht, es gibt zu viele Familien die auch auf eine Hausordnung Pfeifen.
Übrigens würde ich persönlich nicht mit einem 4-jährigen Kind ins Wellnesbereich gehen.......??????
Die Kid´s denken ohnehin schon genug dass sie alles machen können, es gibt auch Grenzen wo ein Kind nichts verloren hat weil es eben ein Kind ist.
Und das ist keine Diskriminierung.......!!!!!!!
Antwort von Hartmut S. am 24.08.2015:
Alles schön uns recht. Wenn das Bad in Stuttgart wäre könnte man Alternativen suchen. Aber hier im Hochschwarzwald. Wo Urlauber, wie wir einen Regentag verbringen müssen.

Wären wir zuhause gewesen, wären wir in unser Bad gegangen, da dürfen Kinder überall hin.
Antwort von Tobi am 15.09.2015:
In der Palmen Oase, haben keine Kinder etwas zusuchen,
das ist ein Erholungsbereich!
Und die Ausländer sind dafür bekannt, daß sie nicht nach ihrem Kindern schauen und die machen können was sie wollen, das kann nicht sein, die meinen immer ihnen gehöre das Schwimmbad alleine!
Mache Ruschen sind für Kinder ab 4 Jahren noch nicht's,
dafür gibt es andere!
Antwort von Tobi am 15.09.2015:
In der Palmen Oase, haben keine Kinder etwas zusuchen,
das ist ein Erholungsbereich!
Und die Ausländer sind dafür bekannt, daß sie nicht nach ihrem Kindern schauen und die machen können was sie wollen, das kann nicht sein, die meinen immer ihnen gehöre das Schwimmbad alleine!
Manche Ruschen sind für Kinder ab 4 Jahren noch nicht's,
dafür gibt es andere!

2 von 2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
19
01.09.2013
chrissi
Nicht familienfreundich.
Wir wollten als 5-köpfige Familie (4 Erw. und 15 1/2 Sohn) ins Galaxy. Leider wurde unserem Sohn der Eintritt in die Palmenoase verweigert, so dass unser Sohn nicht mit uns hätte ins Restaurant Palm garden Essen gehen können. Was macht das für einen Unterschied ob er mit der Familie jetzt oder in 5 Monaten in die Palmoase geht?
Jedenfalls wird kein Familienmitglied mehr ins Galaxy Neustadt gehen und der Rutschenbereich ist sein Geld auch nicht wert.

4 von 4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
18
09.05.2013
Gercek
Viel zu wenig Sitz- oder Liegeplätze, wenn man sein Platz verlässt, werden einem die Sachen weggeräumt!!! Finde ich unter aller Sau, die Rutschen sind ok, nichts für Leute mit hohen Ansprüchen, das Schwimmbecken im Galaxy ist viel zu klein. Man ist teilweise gezwungen ins Palmenparadies zu gehen. Wir werden nicht mehr kommen, es gibt zu viel bessere Bäder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
17
02.05.2013
Top secret
Also ja, ich war im Bad nach langem Überreden durfte ich nun. Ich schreibe zwar erst jetzt, aber ich will euch sagen: das Geld lohnt sich wirklich! Es ist supertoll und cool. Also Leute, es lohnt sich sehr, tolle Rutschen für jedes Alter. Bis Bald eure Top secret

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
16
30.04.2013
Der Tester
Also ich war schon 5 mal da und war begeistert über die tolle Auswahl an Rutschen. Einen Sprung Turm gibt es auch und große Duschen, der Preis ist für das Erlebnis völlig in Ordnung (11€), aber man sollte lieber unter der Woche gehen, sonst müsste man länger anstehen.
Liebe Grüße euer Tester Fritz

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
15
05.04.2013
Top secret
Ich weiß nicht, wie das Bad ist, aber laut meinen Freundinnen und den Bildern ist es super. Ich werde vielleicht morgen hingehen. Freue mich schon voll drauf. Wird bestimmt super. Viele Grüße Top secret

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
14
26.03.2013
danabes
Na ja, ich wollte jetzt am WE in das Bad. Aber für 4 Personen (2 Erw. 2 Jugendliche) kostet das 84,- €, die 2,- € p.P für den Wochenendzuschlag incl. zu bezahlen ist dann doch ein bisschen übertrieben. Habe daraufhin mich telefonisch nach einem Familientarif erkundigt!!! Achtung! Freitags gibt es einen Familientarif, aber nur für 3h ... hallo??? Dieser ist aber nicht in der Ferien und an Feiertagen gültig ... hallo??? Soll ich vielleicht meine Kinder aus der Schule nehmen (Familientarif nur freitags zur Schulzeit!) damit wir "alle" ins Bad gehen können? Wohne ja nicht in der Nähe vom Bad. Meiner Meinung wurde da nicht weiter gedacht, oder sogar gar nicht darüber nachgedacht!!! Sollte vielleicht mal einer machen ... sonst hat dieser Tarif ja gar keinen Sinn. Also alles in einem, werde ich/wir das Bad nicht besuchen, schon alleine aus dem Grund, dass der Familientarif so gelegt ist, dass wir ihn gar nicht nutzen können! Reine Verarsche :)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
13
17.11.2012
Julia V.
Ich und mein Mann waren gestern im Galaxy und in der Palmenoase und es war ein wunderschöner Tag! Wir sind immer abwechselnd ins Galaxy zum Rutschen und ins Wellenbad und wenn wir genug hatten sind wir wieder rüber in die Palmenoase zum Relaxen. Das Essen in der Palmenoase war super, das Personal sehr freundlich und man hat sich gefühlt wie im Urlaub. Die Rutschen im Galaxy machen superviel Spaß und auch das Wellenbad ist toll! Ich kann verstehen, dass es mit Kind(ern) anstrengend sein kann, grade wenn sie nicht mit in die Palmenoase dürfen. Für Paare ist die Kombination das beste. Wir haben daher unsere Tochter (5 Jahre) nicht mitgenommen und werden dies wahrscheinlich auch erst machen, wenn sie auf die Rutschen ab 6 Jahren darf. Alles in allem war es ein absolut traumhafter Ausflug und die Bar setzte dem ganzen noch die Krone auf! Wir kommen wieder - zu zweit!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
12
13.10.2012
Gufi
Finde es so toll, daß keine Kinder in die Palmen Oase dürfen! Schön, daß erwachsene arbeitende Menschen mal ihre Ruhe haben dürfen! Warum müssen Kinder immer das gleiche wie Erwachsene dürfen. Es gibt Regeln und Grenzen! Da können sich Kinder auch mal auf was freuen, da die ja heute sowieso alles dürfen und bekommen! Und wem das Galaxy zu laut ist, kann auch in ein normales Schwimmbad gehen! Eine Ruhe Oase ist nun mal kein Kinderspielplatz. . .
Antwort von freak am 10.01.2014:
liebe dinks, es gibt tatsächlich erwachsene arbeitende Menschen MIT Kindern ... das sind die, die für Ihre künftige Rente sorgen. Es gibt sogar erwachsene arbeitende Menschen, die ihre Freizeit gerne MIT ihren Kindern verbringen. Glück für Sie - Erwachsene arbeitende Menschen MIT Kindern haben in der Regel ohnehin nicht genug Geld übrig, um allzu oft in dieses Bad zu gehen ... insofern könnte man sich die Altersregelung eigentlich schenken ;-)

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
11
23.08.2012
FREUND DER FAM.
Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nicht zu ihren Eltern in die Palmenoase. Das ist wie früher in der DDR Sperrgebiet! Für die Ruhe der fetten Rentner, deren Rente wir bezahlen!
Antwort von egal am 11.02.2016:
Und dieses haben ihren Eltern die Rente gezahlt. So funktioniert das deutsche Rentensystem ;-)

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
10
23.08.2012
EINE ENTTÄUSCHTE FAMILIE DIE NIEMEHR ZU EUCH KOMMT !
Wir waren gestern in dem Abzockbad. Es ist eine Diskriminierung von zahlenden Kindern von 4bis 16 Jahren! Im Galaxi gibt es nur ungesunden Frass und in die Palmenoase darf man sie nicht mitnehmen. Aber die angeblich schon 16 Jährigen gröhlen an der Bar, trinken Alkohol, der erst ab 18 erlaubt ist, und Rauchen im Aussenbereich, das auch erst ab 18 in der Öfentlichkeit erlaubt ist! Darum geben wir unser Geld lieber wo anders AUS!!!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
9
22.02.2012
Jörg G.
Ich lese hier zu teuer... aber was alles kostet um das am laufen zu halten interessiert niemand. Wir waren einen ganzen Tag und für das Angebot ist für mich der Preis nicht zu hoch.
Das Bad ist sehr gepflegt, das Personal freundlich und zuvorkommend. Wir haben diesen Tag sehr genossen und werden auch wieder dort hin gehen. Toll sind die Bars im Wasser, da kann man gemütlich einen Cocktail zu sich nehmen.
Und alle die über die Preise meckern sollten sich mal Gedanken über die Ausgaben eines solchen Bades machen.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
8
03.01.2012
Dubidu
Also, ich war bisher leider nur einmal im Galaxy aber werde bald wieder hingehen. Na o.k. der Eintritt ist zwar teuer, aber das lohnt sich, man bekommt wirklich was geboten für sein Geld. Außerdem ist für Jung und Alt etwas dabei, also freue ich mich auf das nächste Mal.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
7
06.11.2011
Michi:)
Wir waren 5mal hintereinander im Schwimmbad. Abends ein paar Stunden. Ein echt super Schwimmbad. Die Bademeister sind nett und das Schwimmbad ist sauber. Die Duschen sind normal groß. Die Rutschen sind der Hammer. Ich bin mindestens hundert mal gerutscht. Nur doof, dass man den Reifen hoch tragen muss. Am besten ist die Monsterhalfpip. Hier in Dortmund gibt es leider so eine coole Rutsche nicht. Das beste zum Schluss: die Palmenoase. Einfach toll, wie Urlaub da drin. Das Lichtbecken, das Außenbecken mit den Liegen im Wasser, und der Hammer, die Bar mit den Barhockern im wassere. Super Sache. Im Schwarzwaldnebel haben wir ein Peeling mitgemacht und die Haut war danach weich wie ein Babypo. Der Eintritt ist sehr teuer und es gibt auch keine Familienkarte. Wenn man die letzten Wellen im Wellenbad mit erlebt, dann ist das so wie in der Südsee. Man bekommt Reifen ins Wasser und darf sich dann drauflegen. Das Schwimmbad ist nur weiter zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
6
25.08.2011
Familie aus Kreis BB
Wir waren letzte Woche im Bad und haben uns sehr darauf gefreut, aber als ich den Eintrittspreis hörte, war mir erst mal schlecht - ich wollte nicht das Bad kaufen, sondern es nur einmal besuchen - wobei es auch bei dem "einmal" bleibt, es gibt genügend Bäder, die genauso viel bieten und vom Preis her günstiger sind. Die totale Abzocke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
5
16.07.2011
wolfseyechen
Da bleibt nicht viel zu kommentieren ... wenn ein 11jähriger für eine Tageskarte sein Monatstaschengeld hinblättern muss ... völlig überteuert, wenn nicht gar schon Wucher.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
4
13.07.2011
lulu
Echt cool dieses Schwimmbad, da kann man soviel machen.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
3
12.06.2011
totz
Ich war Anfang des Jahres bei euch.
Die Eintrittspreise versauen einem den ganzen Badespass. 11€ für 1 1/2 Std. Galaxy ist der reine Wucher. Nehmt euch ein Beispiel am Miramar in Weinheim, da bleibt der Preis für einen GANZEN TAG im GANZEN BAD für Erwachsene bei 18€. Das Wasser ist für den Eintrittspreis nicht gerade besonders warm und so mancher bekommt beim Anstehen an der Rutsche Gänsehaut.(und zwar nicht nur wegen der Rutsche)

Ich hoffe, Ihr lernt was aus der Kritik, und ich werde bald nochmal kommen und werde natürlich eine zweite Kritik erscheinen lassen.

Trotzdem liebe Grüße

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
2
01.06.2011
Sarah
Hallo, ich war gestern bei Ihnen im Bad, doch hatte leider vergessen am Ende meine Anregung zu schreiben. Dies möchte ich jetzt hiermit nachholen.
Ich fand das Bad sehr schön, doch es gibt Mängel, die es unwahrscheinlich machen, das ich öfters komme. Und zwar liegt es an der Regelung für die Kinder. Bis vier Jahre dürfen die Kinder mit in die Palmen Oase. Danach nicht mehr. Was ich nicht gut finde, ich finde das sollte bis min sechs Jahre erlaubt sein. Mal ganz davon abgesehen, dass im Rutschen-Paradies die Rutschen eigentlich ja auch erst ab sechs Jahren anfangen! Denn ab nächstes Jahr dürfte mein Sohn nicht mehr mit in die Palmen Oase und dann dürfte er mit seinem neuen Geschwisterchen dort nicht zusammen Baden und das wo Babys warmes Wasser brauchen. Mal ganz davon abgesehen, finde ich es im Rutschenbereich selbst für Kindergarten Kinder kalt, ob im Wasser oder außen.Auch der Lärm ist für die kleinen auf Dauer anstrengend.
Es gibt schließlich noch den Wellnessbereich, wo keine Kinder sind, wo Erwachsene komplett ruhe haben, obwohl es trotz Kleinkinder nicht wirklich laut im Palmenoasenbereich ist. Ich fände es daher besser, wenn es so unterteilt wäre: der Wellnessbereich ohne Kinder, der Palmenbereich mit Kinder bis einsch. sechs Jahren.
Mein Fazit, so bald mein Sohn vier Jahre wird und nicht mehr in die Palmen Oase mit darf, werde ich Ihr Bad nicht mehr besuchen, denn ich werde meine Familie nicht aufteilen, schließlich sind wir eine Familie und wollen gemeinsam und nicht getrennt Zeit verbringen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
1
13.03.2011
Dibeldi
Das "Sportbecken" ist ein von Kindern wimmelndes Wellenbad, das gleichzeitig als Sprunggrube dient. Bahnenschwimmen unmöglich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: