Anonym89
19.09.2021
"ganz widerlich", wie einer sagte! Die Frauen gehen mit ihren langen Haaren ins Becken, schön parfümiert und man hat beides in Nase und Mund beim Schwimmen. Dafür dürfen sich die Männer nicht rasieren. "Im öffentlichen Raum" direkt am Eingang sitzen alle Bediensteten des Bads rum und rauchen - schlechtes Vorbild. Die Haut riecht nach dem Schwimmen nach Chlor (funktioniert chemisch nur, wenn Pipi im Wasser ist und eine Verbindung eingeht, die erst den Geruch möglich macht).
Die Parkplätze sind zur Hälfte an REWE verkauft worden, die andere Hälfte besteht jetzt aus unparkbaren Verschönerungen. Der Parkplatz -Horror bricht kurz nach Öffnung am frühen Morgen bereits kurz nach 9.00 aus und das in der Woche, Werktags.
Bänke mit Vogelkot werden nicht gereinigt, aber Gäste zur Hygiene geschulmeistert.
Nachdem ist 20 Jahre überall Werbung für das Bad gemacht habe ist jetzt Schluss. Der neue Bademeister mit dem Nazihaarschnitt gefällt mir auch nicht.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: