Freizeitbad AQUApark Oberhausen (neben Centro)

592 Bewertungen
Kontakt
Freizeitbad AQUApark Oberhausen (neben Centro)Heinz-Schleußer-Str. 1, 46047 Oberhausen
www.aquapark-oberhausen.com
Telefon: 0208/625359-0
Bewertungen
5 Sterne
243
4 Sterne
69
3 Sterne
72
2 Sterne
91
1 Stern
117
Öffnungszeiten
Montag9:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag9:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch9:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag9:00 bis 21:00 Uhr
Freitag9:00 bis 21:00 Uhr
Samstag9:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 21:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Ausstattung
Das Bad verfügt über zwei Sportbecken sowie ein separates Nichtschwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 31 Grad. Das erste Sportbecken hat 6 Bahnen mit einer Bahnlänge von 25m und eine Wassertemperatur von 28 Grad. Das zweite Sportbecken hat 5 Bahnen mit einer Bahnlänge von 25m und eine Wassertemperatur von 28 Grad. Ein 3m-Sprungturm an separatem Sprungbecken ist ebenfalls vorhanden.
Zusätzlich gibt es Whirlpools, eine Flugrutsche, eine auffahrbare Glaskuppel, Sprudelliegen, Wickelumkleiden, Familienumkleiden, 460 kostenlose Parkplätze, einen Bergbau-Parkour quer durchs Bad mit Infotafeln und Touchscreen-Monitor, eine große Rutsche, eine mit Reifen befahrbare Rutsche, ein ganzjährig nutzbares Außenbecken, Beachvolleyball, einen Hubboden sowie ein separates Baby-Planschbecken mit einer Wassertemperatur von 31 Grad.
Eine Saunalandschaft gibt es nicht.
Preise
Die Preise dieses Freizeitbades finden Sie auf www.aquapark-oberhausen.com oder telefonisch unter 0208/625359-0.
Schwimmvereine
Beiträge (99)
Karim
24.01.2017
Also auf ein NEUES!! Das Schwimmbad ist echt Hammer geil.Ihr habt echt keine Ahnung was ihr mit eurer langweiligen zeit machen sollt(dementsprechend seht ihr mit Sicherheit auch aus)wenn mir noch Schwimmbad oder sonstiges mal nicht gefällt dann scheiss ich drauf,aber um Gottes Willen mein leben wäre mir viel zu schade als hinten Rum (ihr feiglinge) sich an Rechner zu setzen und n Hammer Hammer geiles Schwimmbad negativ zu bewerten.Stellt euch doch dem Personal und reißt euer schäbiges Maul auf.Dafür sind wahrscheinlich eure kleine murmeln die ihr Eier nennt VIIIIIIIIEL ZU KLEIN.(SCHWÄTZER)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Manuela78
22.10.2016
Das Schwimmbad finde ich von der Hygiene her völlig in Ordnung, es wurde auch immer in den Umkleiden geputzt wenn ich da war.
Die Familienumkleiden sind extrem winzig, das finde ich nicht gut da das umziehn mit einem Kleinkind sich schwierig gestaltet.
Was aber noch schlimmer ist, ist das der Umkleidebereich unglaublich kalt ist, damit meine ich so richitg kalt. Ich und andere Mütter flüchteten mit ihren nassen Kindern zu den Familienumkleiden, wenn man warten musste weil nicht so viele Familienumkleiden da sind, wird man nervös weil man Angst hat das das Kind durch die kälte einen fette Erkältung bekommt.
Die Duschen sind recht eng, man kann keinen Buggy ihrgentwo parken damit man sich fertig machen kann und dann das Kleinkind. Ein Kinderbereich zum baden, duschen wie in anderen Schwimmbädern wäre mehr als angebracht.
Ansonsten finde ich das Bad ganz gut, Babybecken, ein angenehmes Freizeitbecken, und ein toller grosser Whirlpool.
Personal war meist freundlich
Es ist nicht mein Lieblingsbad obwohl es vor der Haustüre ist, der fehlende Bereich fürs Fertigmachen der Kinder ist für mich der Punkt warum ich da nicht mehr hingehe.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Jennifer knack
17.01.2016
2 Kinder und 1 erwachsener für 4 Stunden 27 Euro. Ein wenig happig. Man War dort nur am frieren. Rutschen War eine Qual da es dort so kalt war das man Frost Beulen bekommt. Becken total voll. Schwimmen bzw bewegen kaum möglich. Die sogenannten Familien Umkleidekabine waren ein Witz mehr als 2 Personen War nicht machbar.hygiene fraglich. Viele Haare und Überreste vom Vorgänger in den Kabinen. Essen war ok gewesen ne portion Pommes für 2 Euro. Was nervig War ist das die Kinder ständig das nicht Schwimmer Becken verlassen mussten. Da dort ein Kinder Geburtstag nach dem anderen gefeirt wurde. Teilweise waren beide nicht schwimmerbecken Belegt. So war es das die Kinder nicht uns Wasser konnten. Unser Fazit: einmalig und nie wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
S.C.Anna
07.11.2015
Das Essen dort war kalt der essbereuch extrem eng man hätte kaum Platz.Das 20-40 Kinderbeckem das Wasser war nicht wirklich warm mein kleiner war kalt sowie uns Erwachsene.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Remix1992
16.07.2015
Also als erstes zu Teuer
2 STD 2 Erw. 1Kind. unter 4 Jahren. 19Euro

Ab rein in den möchtegern AquaPark ab in die Dusche hää wieso ist denn der Strahl so schwach da kommt ja kaum was dann erstmal auf Klo hää wieso ist da ein Spalt an der Tür kann ja jeder reinschauen naja dann rein in den Bad Hmmm wieso ist das denn so winzig hier total klein bademeister/in schauen grimmig motzen jeden an sind unfreundlich achtet mal auf den Sprung Brett da knallt man ja fast gegen die Rutsche ich gehe da nie mehr hin kann es keinem empfehlen schaut selber mal vorbei kann keine der positiven Bewertungen hier nachvollziehen

Vorallem wieso stehe die Preise nicht auf der Homepage ? man soll die Rezeption anrufen bla bla bla

Davor die Woche war ich in Gruga Bad in Essen Geil riesen gross Baden bis zum Ende nur 4 Euro Hammer geil Sau viele Möglichkeiten Rieeeesen Groß für nur 4 Euro da kann man fast alles machen die Preise fürs Essen total geil

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Harald
26.09.2014
Bin Langstreckenschwimmer und suche daher immer Bäder im "Winterhalbjahr", um meine etlichen Bahnen einigermaßen ungestört ziehen zu können. Dazu würde sich im AquaPark das Sportbecken eignen, was für die normale Öffentlichkeit nur in den frühen Morgenstunden geöffnet ist. Das zweite Becken in der "Spaßbadhalle" bietet auch eine Sprungmöglichkeit von 1 und 3m, womit einige Bahnen nicht schwimmbar sind. Außerdem befindet sich in der Mitte eine Sperrkette, die man entweder unter- oder überschwimmen müßte.
Ist ja nun einmal ein Spaßbad, weshalb ich hier für meine Ambitionen auch nicht das finden konnte, was ich benötige - gehe also lieber in ein normales Hallenbad.
Ansonsten: Die Rutschen sind schon gut: Nur, eine Aufsicht habe ich hier vermißt, da man wohl bestimmte Rutschen nur mit Schwimmreifen benutzen darf und dies nicht durchgängig gemacht wird.
Die Architektur des Bads ist auch sehenswert - das ein Schwimmbad zu einem Thema aufgebaut ist, kenne ich sonst nirgendwo.
Der Preis ist wie in allen Spaßbädern aber eben unheimlich hoch.
Die Temperatur in der gesamten Halle finde ich auch zu niedrig.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
karim 1
16.09.2014
IIch bin jetzt schon das 5. Mal infolge da und kann nur positives und absolut gutes feedback abgeben!!! Weder is es auf irgendeiner art und weise voller kot bzw haare im wasser zu sehen!!! Diese dummen eierköpfe, die sowas dummes über so ein hammer geiles (in deutschland seltenes) schwimmbad schreiben, sollten lieber mal den stock aus dem arsch ziehen, und lieber froh sein, für den geringen preis so viel niveau zu kassieren.
Antwort von Mike am 09.03.2016:
Ohne, dass ich dir das unterstelle, aber wirst du von irgendwem für so nen Text bezahlt? Oder meinst du ein anderes Schwimmbad?
Deine "Bewertung" ist einfach nur faktisch falsch. Nehmen wir zum Beispiel die Preise: Warum motzen hier wohl soviele Bewertungen bzw. Bewerter über die Preisgestaltung? Weil alle geheime Schotten sind? Oder, was wohl wahrscheinlicher ist, weil alle zu der Meinung kommen, dass Preis und Leistung hier nicht zusammen passen? Oder die Tatsache, dass man z.B. als Mann den Damen beim duschen von der Umkleide aus zusehen kann? Oder die Tatsache, dass der "Restaurantbereich" oftmals wirklich dreckig ist, die Tabletts sich stapeln, und Essensreste auf dem Boden liegen?
Lieber Leser, glaub, was immer du möchtest. Fahr in den Aquapark und mach dir dein eigenes Bild, wenn du an so vielen negativen und ähnlich klingenden Bewertungen zweifelst.

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nadja
24.08.2014
Ich finde das Schwimmbad gut aufgebaut!!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
kleini
14.08.2014
Klein, unerfüllt schlechte, kaum anwesende Badeaufsicht. :-(

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Heess Claudia
28.07.2014
Ich war mit meiner Tochter am Sonntagvormittag im Bad, um dort unser bis dahin gelungenen Wochenendes zum Abschluss zu bringen. Weit gefehlt! Meine Tochter ekelte sich, da sie in jedem der Becken immer wieder Haare zwischen den Zehen oder den Fingern oder am Körper wegmachen musste. Die Sauberkeit im gesamten Bad lässt doch auch zu wünschen übrig. Das Angebot reicht keinesfalls um dieses Bad Aqua"park" zu nennen. Es ist eher ein Hallenbad mit Rutschen. Das Restaurant verkauft Hamburger wie Ikea die Würstchen. Kätschige Brötchen mit ein paar Röstzwiebeln und einer Essiggurke... Wir kam gegen 10.30 Uhr und haben mit Müh und Not noch zwei Liegen ergattert. Dann ging es los, dass sich auf den ganzen Wegen um das Bad die Leute ausgebreitet haben mit Handtüchern, zum Teil sogar Decken ausgelegt wurden und immer mehr Stühle von irgendwoher angeschleppt wurden. Schade!!! Auf der Internetseite hat es sehr vielversprechend ausgesehen! Wir hätten doch mal vorher die Bewertungen lesen sollen!!!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Fam. Herold
14.07.2014
Wir waren vor Kurzem mit unserer ganzen Familie voller Vorfreude im Aquapark Oberhausen. Anfänglich begeisterte uns die Architektur und die Optionen der verschiedensten Aktivitäten... jedoch dann kam das böse Erwachen! Flirtende Hilfskräfte als Badeaufsicht, die überall ihren Focus haben, nur nicht in der Badeaufsicht!!! Ein von Kot verschmutztes Babybecken... auf unseren Hinweis, teilte uns das verantwortungsvolle Personal lediglich mit, dass genügend Chlor im Wasser sei um alles abzutöten... daher ist wohl das Planschen unter Kötteln im Aquapark kein Problem. Da auch die Duschen zum unbeobachtetem Bereich gehören, nutzten diese Teenager als kurzen Toilettentrip.. seit diesem herrlichen Badevergnügen hatte meine Frau Fußpilz.
Danke... wir gingen dann zum Sealife um den Kids noch den versprochenen schönen Tag zu bieten!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Kathi.D
07.06.2014
Gut. Also ich finde es ganz okay, ich bin auch in Oberhausen geboren, aber das Bad ist eigentlich ein Muss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nicole
26.05.2014
Wir sind extra aus Velbert zum Aquapark nach Oberhausen gefahren, da die Internetpräsenz wirklich hervorragend klingt, doch wir wurden bitter enttäuscht! Das Babybecken völlig lieblos mit einem in der Mitte stehenden Pferd, eine Rutsche und eine viel zu kalte Wassertemperatur für ein Baby- oder Kleinkind. Dazu kam, dass in dem besagten Becken Babyfäkalien schwammen. Auch die drei anderen Becken waren nicht der Renner. Jedes normale Schwimmbad ist so ausgestattet. Die Rutsche mit dem freien Fall - gesperrt! 9 Duschen für die ganzen Frauen vor Ort. Eine Katastrophe! Und das ganze für sagenhafte 9€ für 4 Stunden! Das war definitiv das Erste und Letzte mal, dass wir hier her gekommen waren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Dennis
18.03.2014
Hallo meine Leidensgenossen.
Die von den meisten Einträgen als problematisch angesehenen Punkte kann ich voll und ganz bestätigen. Ich selber bin regelmäßig hier, seit das Bad eröffnet hat. Doch seit geschlagenen 4 Monaten bekommt es der Badebetrieb nicht hin, diverse Mängel auszumerzen. Mit meiner kleinen Tochter (2 Jahre) gehe ich seit einem Jahr immer sehr spät hin, da es tagsüber immer sehr voll ist, siehe überfüllte Rutschen, Bistro usw... Darüber hinaus ist vielleicht einer von 6 anwesenden "Bademeistern" in der Lage, mal seinen Blick dauerhaft aus die Becken zu richten. Das ist leider schon immer so gewesen. Darüber hinaus sollte man den Damen und Herren vielleicht einmal die Telefongespräche berechnen, dann würden Sie vielleicht nicht immer stundenlang telefonieren. Und Höflichkeit ist was anderes. Mit der Sauberkeit ist es wie in allen anderen Bädern auch, mal hat man dort ein paar Makel, doch größtenteils ist alles in Ordnung. Und ich bin von Natur aus penibel. Was den Eintrittspreis von 8 € für 2 Stunden angeht, kann ich bestätigen, ist dennoch für das Gebotene sehr sehr unverschämt. In den letzten 4 Monaten begann man mit der "Filterspülung" schon immer gegen 19:15 Uhr. Vor 3 Wochen ist mir fast mein bestes Stück abgefallen, weil die Pumpen im Babybecken schlagartig (gefühlt - 30°) kaltes Wasser mit voller Leistung einpumpten. Das war die Krönung. Danach musste ich erst einmal alle anwesenden "Bademeister" strammstehen lassen. Auch sonst waren in den vergangenen Monaten das Wasser, gerade im Babybecken, viel zu kalt. Ich wollte es genau wissen und habe nachgemessen (digital und geeicht). Und bei 28,6 °, das heißt fast 6 Grad unter normal, hörte bei mir der Spaß auf. Auch die letzte Revision war für den Allerwertesten. Man versprach mir, das ab gestern in den Griff zu bekommen. Mal sehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Daniela N
10.12.2013
Das Angebot "Maxiclub" für 3-5 jährige Kinder ist eine absolute Mogelpackung!!! Es findet kein separater Kurs für die Kleinen statt, sondern er wird mit dem Anfängerschwimmkurs gemischt. Schwimmleiter und Programm sind identisch und beide Gruppen - Anfänger und Kinder des Maxiclub - sind im selben Becken zur genau selben Unterrichtszeit. Dabei ist die Teilnahme am Maxiclub rund 40 Euro (!!!) teurer. Eltern sind in Beckennähe nicht erwünscht, obwohl das laut Kursprogrammheft zumindest am Anfang erlaubt ist. Danach müssen sie sich im Eingangsbereich des Aquapark aufhalten - werden sozusagen ausgesperrt!!
Die zahlenden Kunden des Aquapark werden also absolut unfreundlich behandelt und deren persönlichen Wünsche nicht im Konzept berücksichtigt. Profitieren dürfte von dieser Regelung nur das Restaurant im Eingangsbereich des Aquapark. Damit auch ja alle Eltern sich in Zukunft an die "Aussperrung" während des Kurses halten, gilt der Begleitcoin des Elternteils nur 30 Minuten. Offensichtlich wollen die Leiter des Aquaparks wenig Transparenz, da auch die Sicherheit der Kinder während des Kurses zu wünschen übrig ließ. Fallbeispiel: 2 Lehrer , 10 Kinder. Eines weint und läßt sich nicht beruhigen. Eine Lehrerin geht mit dem Kind die Mutter suchen, die sich ja draußen befindet. Das heißt die zweite Lehrerin bleibt mit 9 Kindern - allesamt Nichtschwimmer!!!- zurück. In diesem Moment müssen 2 Kinder dringend zur Toilette...Was nun???
Also alles in allem kein empfehlenswerter Kinderschwimmkurs!!!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
familienmensch
04.12.2013
Wollten mit den kids (3j. & 2j.) mal was anderes sehen und kamen trotz schlechter bewertung hierher. Das schwimmbad ist für 8,50€/4std. aufenthalt völlig überteuert! Es ist übersichtlich klein und es gibt keinerlei attraktion und für ein "stinknormales hallenbad" ehrlich gesagt sein geld nicht wert. Das kinderbecken ist viel zu kalt und auch die temperatur von der halle selber ist sehr kalt. Man friert ohne im wasser gewesen zu sein. Die umkleide bietet keinerlei möglichkeit wie wickeltisch oder laufstall für kleinkindern/babys. Alles in allem ein stressiger aufenthalt, der sich für das geld nicht einmal gelohnt hat. Enttäuschung pur!

1 von 2 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
G. H.
22.10.2013
Einmal und nie wieder, das Personal unfreundlich... ist vielleicht für Vereine geeignet, aber ich erwarte etwas anderes für den Preis...
Das Schwimmbad selber ist sehr schön.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Natalie
19.07.2013
Wahnsinn, das hier doch so viel Besucher zu sehen sind, allerdings auch fast nur Eltern mit Ihren Kindern. Die Preise sind Wucher. Viel zu viel Geld für viel zu wenig Leistung!!! Ausserdem riecht es in den Umkleiden sehr streng nach Urin. Nicht empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Riddler
14.06.2013
Wohnen in der Nähe des Aquaparks. Die Preise sind unverschämt teuer. Das Angebot ist für Kinder ok, aber mehr auch nicht. An Wochenenden ist es meist (trotzdem) sehr gut besucht. Ich gehe heute lieber mal wieder in die Niederrhein-Therme.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
paddy
09.06.2013
Also ich machs kurz und direkt ... das Preis-Leistungs-Verhältniss stimmt kein bisschen! Überfüllt und sonst auch nix dolles, tipp spart es euch!

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Administrator
09.05.2013
Hallo Sofia,
schaue doch mal unter folgendem Link: http://www.aquapark-oberhausen.com/Buffet/23_de_Gastro-Revier.html
Das Schwimmbadcheck-Team

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sofia
08.05.2013
Ich möchte meinen Geburtstag dort feiern. Kann mir jemand die Kantinenpreise sagen?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Martin Rudhart
06.01.2013
Eigentlich nichts für ambitionierte Schwimmer:
1. Schlechte Ausstattung und zu lasche Aufsicht: Wirklich nutzen kann man bestenfalls das Sportrevier. Aber auch da muss man aufpassen, dass einem nicht einer ins Genick springt. Außerdem wird häufig 2/3 der Wasserfläche dort für Spiele reserviert, da bleibt nicht viel Platz zum Schwimmen.
2. Mangelhaftes Informationsmanagement: Auf die im Internet veröffentlichten Zeiten für das Sportrevier ist kein Verlass - unbedingt kurz vorher anrufen und nachfragen!
3. Zu hoher Eintrittpreis: Für zwei Stunden (Erwachsene) zahlt man seit Jahresanfang 25% mehr - am Sonntag und Feiertag sind mit Zuschlag € 8,00 fällig.
4. Schlechtes Beschwerdemanagement: Auf Reklamationen wird mit einer betriebswirtschaftlich sicher richtigen, aber eben nicht mit einer kundenfreundlichen Lösung reagiert.
Ansonsten: sauber, sonntags häufig ziemlich voll, das Personal wurde auf Freundlichkeit getrimmt, aber die Aufsicht ist ehrlich gesagt nicht auf Zack und greift nur dann ein, wenn man sich beschwert.

Kurz: ein Spaßbad eben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Christl
21.11.2012
Hallo zusammen,
wir waren letztes Wochenende im Aquabad. Es war wirklich ein toller Tag. Das Wasser war schön warm und die Kinder waren von den Rutschen begeistert. Besonders positiv fand ich auch die Sauberkeit. Ständig waren Reinigungskräfte in der Umkleide und haben gewischt. Auch die Aufsicht war voll gegeben und half bei Fragen. Ich verstehe ich die Kommentare wirklich nicht. Unsere Tochter hat den Kindergeburtstag dort gefeiert und bekam ein kindgerechtes Programm geboten. Hier wurde extra eine Animationskraft nur für unsere Gruppe gestellt. Dies haben wir natürlich vorher angemeldet.
Am Ende des Tage gab es ein Essen im Eingangsbereich Grubenbistro. Hier gab es für alle einen kleinen Snack (das übliche Pommes und so). Wir kommen gerne wieder! Chrisl
P.S. Für Senioren war es nicht so gut geeignet, da es doch recht laut war und viele Kinder rumrennen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
muri
07.08.2012
Meine Tochter war mit ihren Freundinnen da, und als sie nach Hause kam, hatte sie an ihrem linken Auge eine Platzwunde, was noch am bluten war, was sie sich an der Rutsche zugezogen hat. Als sie den Bademeister verständigt hat, hat er 0 Reaktion gezeigt und sich keineswegs um die Verletzung gekümmert, geschweige denn die Eltern verständigt. Abends zum Krankenhaus, die Wunde wurde geklebt und musste eine Nacht im Krankenhaus bleiben da Verdacht auf Gehirnerschütterung war. Und von den Beinen will ich erst gar nicht reden, beide Beine von ihr und ihrer Freundin total kaputt von der Rutsche. Also Eltern aufgepasst, lasst bloss nicht die Kinder alleine in das Schwimmbad, wo keineswegs ne Aufsicht herrscht, da die Möchtegernaufsichtler was besseres zu tun haben, als sich um diePpersonen da zu kümmern. MfG

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Spaceman
29.07.2012
Zwei Stunden und nie wieder!
Vollkommen überlaufen und viel zu klein! Zwei Innnen- und ein Aussenbecken sind einfach zu wenig, aber Hauptsache das Dach kann man auf und zu fahren! Die Rutschen alle samt zu langsam! Die Bergbauoptik ist auch sehr wenig, hatte mehr von erwartet! Im Großen und Ganzen für Familien vielleicht o.k. aber alle andern sollten sich dat nicht an tun!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Angela
22.05.2012
Nie wieder Aquapark!
Die zwei Rutschen sind komplett ohne Aufsicht.
Habe viele kleine "Unfälle" und einen mit Platzwunde am Kopf gesehen!Von Aufsicht keine Spur. Bademeister insgesamt halten lieber Schwätzchen als aufzupassen. Viel zu wenige Duschen und Umkleiden für die Menge an Menschen!WC Anlagen absolut wiederwärtig und das schon nach wenigen Stunden!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Jaro
04.04.2012
Parkplätze = OK
Der erste Eindruck = OK
Preise = noch OK

aber dann war's

Wasser = zu kalt
Whirlpools = nur 1 x pro Stunde an
Es zieht aus allen Ecken.
Aufsicht ein wenig schläfrig
Gaststätte = katastrophal ( sehr lange Wartezeit, Geschmacklos, Teuer, teilweise ältere Produkte beigemischt, Tische dreckig, uvm.)

Danke, aber nie wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Conny
19.03.2012
Wir sind seeehr zufrieden mit dem Aquapark in Oberhausen...Es ist absolut familienfreundlich, gut in der Verkehrsanbindung und wirklich bezahlbar (auch das Essen). Wir fahren immer wieder gerne dahin. Außerdem ist es sehr sauber.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
David Erdkamp
19.03.2012
Hallo zusammen,

ich war mit meiner Familie nun das erste Mal im aquapark in Oberhausen. Es ist wirklich ein tolles Bad. Besonders gut:

- die zwei Rutschen sind lang und gehen richtig ab.
- das Dach kann im Sommer aufgefahren werden
- hier gibt es eine günstige Familienkarte und die ganze Familie hat Spaß!
- Bad ist sehr sauber und fünf Personen sind für die Aufsicht dort.

Negativ: Am Wochenende sehr gut besucht, Umkleiden sehr voll.

Toll fanden wir auch das wir kostenlos parken durften und im anschluss noch das Centro fußläufig in der Nähe ist. Unsere Kinder wollen da jetzt öfter hin. Ein schöner Ausflug! LG David

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
emjay
22.01.2012
Autofahrer freuen sich über die gute Verkehrsanbindung und das kostenlose Parken im großzügigen Parkhaus. Einfach das Ticket beim Entrichten des Bad-Eintritts an der Kasse vorlegen. Erstbesucher können sich den Spindmechanismus an einem Demonstrationsobjekt erklären lassen. Der bisher großzügige Eindruck verschwindet beim Betreten des Umkleidebereichs. Hier muss zunächst ein weiteres Drehkreuz passiert werden, denn der Aquapark bietet in der Woche einen Frühtarif an, der nur fürs Sportbecken gilt, und für diese Gäste gibt es separate Umkleiden. Ungewöhnlich für ein modernes Bad: Es gibt keine Trennung zwischen „Straßen“- und „Bade“-Bereich. Dazu kommt die allgemeine Enge und die geringe Zahl der Umkleiden. Beengt geht es auch bei den Duschen zu. Mit dem reinen Duschbereich der Gruppendusche (plus zwei abgetrennte Duschen) könnte man zwar noch leben, aber der Gang zum Bad ist viel zu schmal. Hier gibt es die einzige Ablage mit Haken, hier ist der einzige Ort, wo man sich, wenn überhaupt, abtrocknen könnte. Zugleich ist hier auch der Zugang zu den Toiletten. Immerhin sind diese ordentlich dimensioniert. Notfalls, darauf weist auch ein Zettel hin, die andere Anlage im Sportbereich nutzen.
Ich war primär wegen des Sportbeckens dort. Berufstätige werden unglücklicherweise auf Sonntagnachmittag (13 bis 19 Uhr) gezwungen, also gerade dann, wenn insgesamt Hochbetrieb herrscht. Auch im (baulich getrennten) Sportbecken-Bereich tummelten sich viele Gäste, welche die Sitzbänke zum Verstauen und Verschnaufen nutzten. Im Wasser selber nur relativ wenige Schwimmer, aber viele Kinder, die von den Startblöcken natürlich magisch angezogen wurden, aber auch von der Seite ins Becken sprangen und quer zur allgemeinen Richtung schwammen. Also ziemlich wuselig und nicht wirklich angenehm. Es wurde aber später etwas leerer.
Das Ungewöhnliche am Bad ist sicher die Bergbau-Atmosphäre. In der Mitte des Freizeitbereichs steht ein Förderturm, der als Kulisse für eine kleine Rutsche dient (die setzt allerdings nicht oben, sondern im unteren Viertel an), und aus „kippenden“ Loren schwappt an einigen Stellen Wasser ins Becken. Dies kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass eigentlich nichts Besonderes geboten wird. Das Wasser im durchaus großzügigen Außenbecken war nicht wirklich warm, zusammen mit dem heute trotz moderaten 9 Grad Außentemperatur eisigen Wind kein guter Platz. Drei Nackenduschen mit unterschiedlichen Strahlarten, einige Sprudelliegen und ein Whirlpool mit roter Beleuchtung. Gesprudelt hat aber nichts. Ich meine, an der Kasse aus den Augenwinkeln ein Schild mit „Geysir außer Funktion“ oder so gesehen zu haben, ob damit die Whirlpools gemeint waren? Den Rutschen-Turm habe ich nicht ausprobiert, weil mir ein unangenehmer Windzug entgegenkam.
Bemerkenswert sind ansonsten höchstens noch die planerischen Mängel. Das zum Freizeitbereich gehörende andere Sportbecken ist, wenn überhaupt, nur halb zu gebrauchen, da sowohl Sprunganlage als auch Mini-Rutsche (die sich auch noch gegenseitig in die Quere kommen) Platz benötigen. Die Gehwege um die Becken sind zur Fensterseite hin zu gering bemessen. Ein Nadelöhr ist die Ecke zwischen Sportbecken und Rutschenturm. Hier wäre ich beinahe mit einem Jugendlichen kollidiert, der dort (nicht einsehbar) Anlauf für einen Sprung ins Becken nahm.
Fazit: Der Aquapark überrascht mit diversen Planungsfehlern. Sportschwimmer brauchen am Sonntagnachmittag gute Nerven. Die Preise sind fürs Gebotene grenzwertig. Wenn man für vier Euro nur das Sportbecken nutzen könnte (und die Freizeit-Gäste dafür auf „ihrer Seite“ bleiben müssten), sähe es schon wesentlich besser aus.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Die Wasserratten
29.12.2011
Hallo, meine Bewertung zum Aquapark Oberhausen:
Wir 2 Erwachsene und 4 Kinder, besuchten das Bad des Öfteren, meistens am Samstag und sind von ca. 10:00 - 19:00 Uhr dort. Preis des Familien-Tages-Ticket ist angemessen. Die Umkleidekabinen sind klein und eng. Familien-Umkleide-Kabinen sind O.K. aber nur wenige vorhanden und meistens besetzt. Zu Stoßzeiten
ist damit zu rechnen, dass Alle Kabinen besetzt sind. Warten ist also dann angesagt. Ich empfehle euch grundsätzlich Badelatschen mitzunehmen, da die Putzkolonne nicht die Möglichkeit hat alles sauber zu halten. Die Gänge sind zu eng und oft gibt es hier ein Gedränge. An den Spinden ist es eng. Bargeld benötigt man im Bad nicht. Getränke und Verzehr werden über die Coins abgerechnet. Gezahlt wird dann später beim verlassen des Bades. Dazu ein Pluspunkt! Allerdings lässt die Qualität der Speisen zu Wünschen übrig. Die Pommes schmecken pampig. Majo- und Ketschupmengen zu klein.
Im Bad ist mit hohen Lärmpegel zu rechnen. Die Akustik des Bades ist sehr schlecht. Vergleichbar mit einer leeren Wohnung. Das Bad ist Samstag zu stark besucht, so das nicht einmal genug Sitzgelegenheiten zu Verfügung stehen. Bis 10:00 Uhr bekommt man aber noch Stühle in den Stoßzeiten ist alles besetzt.Beckentemperaturen könnten etwas wärmer sein!
Manch Erwachsener fühlt sich hier im Bad gestresst. Betroffen sind hier besonders die Roten Becken, wenn dort die Kinder plantschen, so werden die Kinder oftmals von Badegäste angesprochen, dass sie woanders spielen sollen. Oftmals endet das soweit, dass die Badegäste richtig garstig zu den Kindern werden!!! Wer hier ein ruhiges Plätzchen sucht ist fehl am Platz und sollte ein anderes Bad auf suchen. Den 4 Kindern gefällt es hier im Bad. Für uns Erwachsenen ist es Stress pur.
Im Babybecken gibt es 2 Wasser Kanonen, allerdings sind mittlerweile alle beide defekt! Und werden auch nicht repariert. Weitere Mängel gibt es im Roten Bad . Manche Fliesen sind so scharfkantig, dass die Kinder sich beim Spielen verletzten!!! (Schnittwunden)
Die 2 Rutschen sind O.K, die Wartezeit ist geschätzt ca. 5 min wenn es voll ist. Bademeister sind teils in Stoßzeiten überfordert, da das Bad dann völlig überfüllt ist. Die Duschräume sind sehr eng und völlig überfüllt. WC Anlage nicht immer sauber.
Ich hoffe, dass ich mit meinen Beitrag helfen konnte. Eine Empfehlung möchte ich hier nicht aussprechen.
Daher vergebe ich dem Bad eine Schulnote von 4 ( Ausreichend).
Warum wir dort hin gehen? Weil die Kinder dort gerne sind und die Familienkarte gegenüber ähnlichen Bäder im Verhältnis günstig ist. Allerdings suchen wir zur Zeit nach einer anderen Alternative
Lg die wasserratten

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
BlackSwift
17.12.2011
Das Bad ist nicht zu empfehlen, wie schon gesagt wurde, 2 Std reichen vollkommen aus, denn man weiß nicht, was man nach einer halben Stunde machen soll, weil man alles durch hat. Es gibt keinen Trennbereich zwischen Bad- und Außenbekleidung, Duschen sind schimmelig, Außenbecken wie an der Info angeschlagen mit 33 Grad nicht wahrheitsgemäß, viel zu kalt. Aufsichtspersonal quatscht lieber miteinander, anstatt mehr aufzupassen; wie zum Beispiel in den Rutschen (NULL AUFSICHT!!!). Kinder und Jugendliche rutschen mit mehreren runter und bleiben in den Rutschen sitzen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Michi:)
20.11.2011
Das Schwimmbad ist ganz okay. Die Rutschen sind klasse. Das Außenbecken ist ein wenig zu kalt. Wenn man zu den Rutschen hoch muss, dann ist es ziemlich laut. Insgesamt ist es dort laut und viel zu voll.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
arzu kurt
04.11.2011
Es ist mit allem sehr gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
K.W.
02.11.2011
Wir waren heute erstmals im Aquapark. Wir kamen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und sind bis "Neue Mitte" gefahren. Von da aus ist es ein etwa 10minütiger Fußmarsch. Kurz vor dem Sealife hängt ein Aquapark-Plakat mit einem Pfeil nach rechts. Man sollte allerdings erst HINTER der Brücke rechts gehen, sonst läuft man 200m umsonst und kommt hinter dem Metronomtheater raus. Als wir dann angekommen waren, war es noch relativ leer (ca. 10:00 Uhr). Zum Spintbereich ist zu sagen, dass dieser regelmäßig gereinigt wird und ansonsten auch sehr gepflegt aussieht. Im Bad angekommen, war unser erster Eindruck sehr gut. Es waren sehr viele Liegen und Stühle vorhanden, sodass man freie Platzwahl hatte, der Badebereich aber niemals zugestellt war. Unser erste Gang führte uns ins Erlebnisbecken. Dieses ist zwar nicht unbedingt groß, dafür aber mit 5 Whirlpool-Liegeplätzen, einem kleinen Wasserfall und einem Wildwasserkanal ausgestattet. Die Tagschicht-Rutsche wird wahlweise mit 1er oder 2er Luftkissen befahren. Diese Bahn hat von uns die volle Punktzahl bekommen, da sie vor allem zu zweit sehr schnell ist und wirklich Spaß macht. Die Nachtschicht-Rutsche ist im Gegensatz dazu langsam und auch nicht so aufregend wie die Beschreibung vermuten lässt. Die Flugrutsche (ab 12 Jahren) sowie das 1m Brett und der Sprungturm sind immer abwechselnd jeweils 15-30 Minuten geöffnet.
Diese Rutsche fanden wir auch sehr gut. Das Außenbecken ist sehr groß und mit 3 "Duschen" ausgestattet, die alle 15 Minuten eingeschaltet werden. Auch hier gibt es 3 Whirlpool-Liegeflächen. Außerdem befindet sich im Innenbereich ein gesonderter Whirlpool und ein rundes Geysir-Becken (auch im Außenbereich), welches heute jedoch aus Wartungsgründen nicht betrieben wurde.
Die "Kantine" war sehr sauber und gepflegt. In den 30 Minuten, in denen wir dort saßen, wurden die Tische und der Boden 2 mal von einer Mitarbeiterin gereinigt. Auch als sich das Bad mehr und mehr füllte, gab es keine langen Schlangen oder unendliche Wartezeit. Das Angebot besteht hauptsächlich aus Pommes, wahlweise mit Currywurst, Fischstäbchen, Nuggets, Hamburger, Cheeseburger o.ä. Außerdem gibt es eine große Eiskarte. Das Essen hat gut geschmeckt. Ein Menü bestehend aus Currywurst, Pommes und Cola kostete 5€. Alle anderen Menüs waren auch in dem Rahmen von 4-6€ erhältlich.
Alles in allem fanden wir dieses Spaßbad besser als z.B. das Sportparadies in GE und die Oase in Essen. Es war sauber, das Personal war nett (es gab viele Badeaufsichten) und das Klientel war auch sehr angenehm!!
Einziges Contra ist die Wartesituation bei den Rutschen. Für beide Warteschlangen gibt es nur das Treppenhaus. Dadurch dass die Personen die auf die Tagschicht-Rutsche wollen die großen Luftkissen dabei haben ist das Treppenhaus so voll, dass die die auf die Nachtschicht-Rutsche wollen nicht vorbeikommen. Außerdem gibt es leider oben an den Rutschen keine Aufsicht und nur bei der Nachtschicht-Bahn eine Ampel. Vor allem bei großem Ansturm durch Jugendliche (die auch gerne mal an der Schlange vorbei rennen und sich kopfüber vor ein Sitzkissen in die Rutsche stürzen) sollte dort ein Bademeister stehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nina
03.10.2011
Der Aquapark Oberhausen ist echt cool.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
nicole große
21.08.2011
Also wir waren heute zum zweiten Mal da und es gefällt uns immer noch!!! Genug Bademeister da, Personal super freundlich! Preise im grünen Bereich. Einziger Minuszeichen: Essen... sehr fettig, selbst für Pommes/ Schnitzel. Wer die Wassertemperatur und auch den Rest mit Dorsten vergleicht und dennoch Dorsten den Vorzug gibt, der hat schlicht KEINE AHNUNG! Die Whirlpools in Dorsten haben die gleiche Temperatur wie die übrigen viel zu kalten Becken. Und voll ist es zu "Stoßzeiten" überall! Übrigens werden mitgebrachte Speisen `übersehen` oder `geduldet`. Wir werden es weiter empfehlen!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Aksu Yücel
20.08.2011
Das ist die Hölle. Gehe lieber im Rhein schwimmen als hier.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Oberhausen
16.08.2011
So! Also ich habe quasi noch nasse Haare, will heißen, ich war gerade erst da. Und ich geh wieder hin.
Warum???
Vielleicht hatte ich ja Glück und es war heute etwas leerer. Lag aber bestimmt auch daran, dass ich eben nicht geh wenn jeder geht, sondern schon um halb 11 im Bad war.
Das Essen habe ich weggelassen, wenn ich das aber mal richtig in der Zeitung gelesen habe, ist das aber auch ein extra Anbieter. Ist ja eh in vielen Fällen so, also mal eher da beschweren.
Das Bad selber war jetzt meiner Meinung nach sehr sauber. Was ich auch super finde ist der Hinweis, dass man wenn es sehr voll ist die Sportduschen und -umkleiden mit benutzen kann. Sodass die 10 Minuten Wartezeit ja zumindest in den Sommerferien eher der Vergangenheit angehören.
Und die Bademeister, ja die haben sich in den 2 Stunden, in denen ich da war, auch mal unterhalten, aber dabei immer ein waches Auge gehabt. Aber da gibt es bestimmt mehr als nur einen, der da arbeitet. Und das bei 20-30 Bademeistern auch mal nen schwarzes Schaff dabei ist schließe ich nicht aus.
Da kann ich dann nur sagen, dass die Wahrscheinlichkeit klein ist 2x den selben zu begegnen. Also einfach nochmal hin und dann habt ihr bestimmt soviel Spaß wie ich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anonym
11.08.2011
Ich war jetzt auch da!!!
Und ich finde das Bad super. Na, gut. Das mit den Tischen in der Kantine... lässt zu wünschen übrig, aber sonst... EINE SEHR SCHÖNE FREIZEITGESTALTUNGSIDEE!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Stefan.S
10.08.2011
Hallo Leute!
Also ich als geborener Oberhausener komme oft und gerne in den AQUApark Oberhausen. Warum ich dort hingehe ist aber nicht weil´s für mich sehr nah liegt, sondern ich finde es einfach nur schön, seine Zeit dort zu verbringen, deswegen habe ich mir auch die Kommentare durchgelesen und war teilweise etwas erschrocken, aber jeder hat eine andere Meinung über das Bad.
Ich bin ja auch eurer Meinung, dass ihr schon Recht habt mit den vollen Kassen, allerdings ist es eigentlich nur dann der Fall, wenn die Stoßzeiten sind, wo dann plötzlich alle auf einmal kommen. Da kann der AQUApark selbst auch nichts dran machen.
Ich würde sagen als kleinen Tipp: Kommt gegen 9-10Uhr morgens, dann ist es im Bad noch nicht so voll und an der Kasse auch nicht oder kommt gegen Nachmittag dort hin, so gegen 17 Uhr, da ist die Kasse auch nicht voll und der AQUApark selber leert sich auch nach und nach. Leider ist es in den Ferien und am Wochenende doch schon recht voll, was sich allerdings bei schönem Wetter nicht ganz so schlimm bemerkbar mach wie bei schlechtem, wo sich die Badegäste nicht draußen auf der Liegeweise und Spielwiese aufhalten können.
Zu den Preisen: Die Preise sind super. Andere Freizeitbäder im Gegensatz sind viel, viel teurer, also das perfekte Bad für die ganze Familie.
Zum Thema Anzahl der Umkleiden muss ich sagen, finde ich völlig ausreichend, kann aber auch sein, dass ich bis jetzt einfach nur Glück gehabt habe und das mir deshalb immer eine freie Umkleide zur Verfügung stand.
Schließfächer sind genug im Bad vorhanden, da auch nicht mehr Badegäste rein gelassen werden als Schließfächer vorhanden sind.
Was ich gelesen habe über die Duschen muss ich sagen, das stimmt schon, wenn jemand die Tür auf mach ist ein kleiner Bereich der Duschen einsehbar, sicherlich nicht ganz so gut. Zu der Anzahl der Duschen ein kleiner Tipp, im hinteren Bereich des Bades also im Sport-Revier, welches in den Ferien und am Wochenende auch zur Verfügung steht, ist auch eine weitere Duschanlage. Es gibt also 2 Duschanlagen mit Toiletten. Viele nehmen immer nur die zum Erlebnis-Revier, weil´s viele einfach gar nicht wissen, dass es eine weitere Duschanlage gibt.
Zur der Gestaltung des Bades kann man einfach nur sagen, willkommen im Ruhrpott, das Thema Bergbau zieht sich durch das komplette Bad, einfach nur schön.
Die Rutschen sind sehr gut gemacht, z.B die 120 Meter lange X-Tube ist das Markenzeichen des AQUApark und gleichzeitig auch die größte in NRW ihrer Art. Die 105 Meter lange Black-Hole ist aber auch nicht schlecht, genauso wie die Flugrutsche.
Die Anzahl der Reifen für die X-Trube ist ein bisschen mager, das stimmt schon, aber das liegt halt auch daran, dass es immer wieder Jugendliche gibt, die es schaffen, die Reifen kaputt zu bekommen und so gehen regelmäßig immer mal wieder welche kaputt.
Wie viele Bademeister/in im Bad aktuell immer sind, liegt immer ganz an der Besucherzahl. Ob die Anzahl ausreichend ist, sei dahingestellt, das kann ich nicht sagen, aber aufmerksam und freundlich sind sie jedenfalls. Dass die Bademeister sich öfter mal untereinander unterhalten ist mir leider auch schon aufgefallen, aber ob es private Gespräche sind oder nicht, kann ich nicht sagen. Außerdem ist das ganze Bad videoüberwacht.
Das Essen finde ich okay, aber was besonders ist es jetzt auch nicht, und manch andere Pommesbude ist da schon leckerer. Die Preis sind für die Qualität zu teuer, ganz klar, aber gekauft wird es trotzdem, da man ja was essen muss. Selbst mitgebrachte Speisen dürfen leider im Bad nicht verzehrt werden.
Die Sitzmöglichkeiten sind viel zu wenig und die Sauberkeit der Tische lässt auch zu wünschen übrig meist.
Der AQUApark bietet auch regelmäßig tolle Aktionen für jung und alt, schaut doch einfach mal auf www.aquapark-oberhausen.com oder besucht den AQUApark auf Facebook.
In den nächsten Tagen kommt auch der neue Image Film über den AQUApark heraus, worauf ich auch persönlich sehr gespannt bin
Besucht den AQUApark, es lohnt sich wirklich. Gerne steh ich auch für Fragen bezüglich meine Meinung gerne zur Verfügung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Silke
09.08.2011
Wir waren jetzt auch mal im aquapark. Tolles Bad. Richtig cool mit dem Förderturm in der Mitte. Natürlich ist es in den Ferien voll. Aber das haben wir erwartet. Alles war sehr sauber trotz der Massen. Die Rutschen haben meinen Kindern besonders gefallen. Die sind schon ziemlich lang. Essen war ebenfalls ganz gut. Haben aber nur Pommes Curryw. gegessen. Freibad wäre schön wenn besseres Wetter sein würde. Ich kann nur empfehlen direkt ab 9 Uhr zu kommen! Dann geht es noch gut!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
melly
09.08.2011
Hallo!
Ich wollte eigentlich am Sonntag dort Schwimmen gehen, aber wenn ich das hier alles lese ist meine Begeisterung schon weg. Ich dachte immer es sei ein top Schwimmbad???

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hausfrau
06.08.2011
Ich war schon oft im Aquapark. Mir und meiner Familie hat es immer sehr gefallen, auch wenn es meist sehr voll war.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
_-_Jan_-_
05.08.2011
Das Bad ist leider alles in allem etwas zu klein und es ist sehr sehr laut dort.
Wenn die Flugrutsche geöffnet ist, dann kann man nicht Springen, und wenn man Springen kann, dann kann man die Flugrutsche nicht nutzen, weil alles sehr nah zusammen liegt und alles in einem kleinen Becken stattfindet.
Die großen Rutschen sind klasse aber leider steht man sehr sehr lang an.
Die Gastronomie ist das mieseste, was ich je erlebt habe. Die Pommes schmecken wie aus einem Discounter und sind noch dazu in altem Fett zubereitet.
Die Portionen selbst sind für diese Qualität einfach zu klein und zu teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Kontra
02.08.2011
Das Bad ist zwar ein Freizeitbad, dennoch viele Möglichkeiten gibt es nicht. Der Außenbereich ist nicht Freibad tauglich.
Als ich dort trainieren wollte für das Schulschwimmen konnte ich dies nicht tun, da der richtige Schwimmbereich nur für Schulen da war. Ich musste dann in einen klein abgetrennten Schwimmbereich, wo man keine zwei Armzüge machen konnte ohne gestört zu werden.
Außerdem ist der Anteil an Ausländern sehr hoch, von denen man, wenn man alleine oder zu zweit ist(Frauen)sehr ANGEBAGGERT wird.

Für einen Besuch ist es ok(nicht überragend), aber nochmal dort hinzugehen lohnt sich NICHT.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
gervan
29.06.2011
Ich war nun zum zweiten mal im Bad und bin immer noch unsicher. Das Schwimmbad an sich ist an und für sich in Ordnung. Allerdings stehen für die Besuchermengen, die scheinbar regelmäßig das Bad aufsuchen, zu wenig Umkleiden und Duschen bereit. Bei meinem zweiten Besuch hatte ich zugegebenermaßen nicht viel Zeit mitgebracht, aber ich dachte, eine Stunde Schwimmen ist besser als gar nichts. Ich wartete aber erst einmal 10 Minuten auf eine freie Umkleide und anschließend 10 Minuten auf eine freie Dusche. Nach 10 Minuten verließ ich dann wieder das Wasser, weil ich mit ähnlichen Wartezeiten auf dem Umkehrweg rechnen musste. Leider hatte ich mich geirrt. Diesmal waren die Wartezeiten noch länger, so dass ich mich sehr hastig umziehen musste nachdem ich endlich eine Kabine ergattert hatte. Fazit: Eigentlich ist es kein schlechtes Bad, nur sollte man die Dusch- und Umkleidebereiche vielleicht etwas umgestalten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
leyla Kuzu
17.06.2011
Ich war gestern mit meinem Sohn für zwei Stunden im Aquapark. Wir konnten unseren Schrank nicht öffnen, weil von unserem Schüssel die Kodierung gelöscht wurde??? Wir mussten warten bis alle Gäste das Bad verlassen haben. Ein sehr unfreundliches Personal, was uns sagte: HABEN SICH DEN SCHRANK NICHT GEMERKT.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
AQUApark Oberhausen
07.06.2011
Hallo Sascha,

mit erschrecken haben wir deinen Beitrag gelesen. Am Wochenende war ein sehr extremer Besucheransturm aber die Situation in der Gastronomie darf trotzdem so nicht sein. Wir bitten die negativen Erlebnisse zu entschuldigen.
Wir werden mit unserem Pächter hierzu das Gespräch suchen und arbeiten an der Verbesserung am Wochenende. Leider haben wir aufgrund des Pachtverhältnisses nur einen bedingten Einfluss.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sascha 29
05.06.2011
Dieses Schwimmbad ist nicht oder nur sehr bedingt zu empfehlen - wenn überhaupt.
Begründung: Der Preis ist mit 8 Euro für einen Tag in Ordnung. Hier also keine Abwertung.
Nach der Kasse kommen die ersten Minuspunkte: keine Unterteilung zwischen den Geschlechtern (was mich und meine Partnerin nicht so sehr störte) und keine Unterteilung zwischen Badebereich und Straßenbereich. Dort wo man lief war beides vertreten. Bei den Umkleiden sind ebenfalls die Duschen nur geschützt durch eine Milchglastüre. Wenn jemand diese öffnet, kann jeder den Damen beim Duschen zugucken, keine Sichtblockade oder ähnliches.
Das Bad selbst ist in Ordnung, nur viel zu überfüllt. Es gibt insgesamt 6 Becken (1x Kleinkindbecken bis 40cm Wassertiefe), 1x Nichtschwimmer (Wassertiefe bei Nichtschwimmer i.d.r. 135cm), 1x halb Nichtschwimmer halb Schwimmer, 1x Außenbecken Nichtschwimmer, 1x Schwimmerbecken und ein Becken das mit Deckenlampen atmosphärisch in Licht getaucht wurde (Wassertiefe 87cm).
Es gibt 3 Rutschen, nun ja, eher zweieinhalb, die dritte ist nur eine Rutschfahrt von einer Sekunde. Die anderen beiden Rutschen sind guter Durchschnitt, außer man sucht den Adrenalinkick, denn das bieten die rutschen nicht. Uns war dies jedoch egal.
Der absolut grausigste Punkt war die Gastronomie. Der Preis war dort in Ordnung (Schnitzel mit Pommes und Mayo und Softdrink 0,3L 5,30 Euro), aber das war auch schon das positivste. Der Dreck türmte sich auf den Tischen, und man möge mir glauben, ich als Kerl habe mich echt geeckelt dort was zu essen, und ich hab weiß Gott eine hohe Schmerzgrenze. Wir standen an der Bestellung eine halbe Stunde an und warteten dann nochmal 15 Minuten auf unser Essen. Das Schnitzelfleisch war grau und lederartig, die Pommes waren normale Pommes, für mich persönlich in Ordnung. Wenn ich Fotos hätte wie es dort ausgesehen hat, würde dort niemand mehr essen, Essensreste auf den Böden, überfüllte Mülltonnen, kein Platz für die Tabletts, also sammelte sich alles kurzerhand auf den Tischen. Es war genau eine Bedienung für alles da: Bestellung annehmen, Essen ausgeben, kassieren, Müll beseitigen, Tabletts wegräumen. Der junge Mann, Mitte 20, tat mir richtig leid, denn er war hoffnungslos überfordert.
Für Kinder wird das Bad sicherlich attraktiv sein, mit Rutschen, nem Sprungturm bis 3 Meter, einem Strudelkanal im Nichtschwimmerbecken.
Positiv ist noch die relativ hohe Anzahl an Bademeistern zu erwähnen.

Alles in allem halte ich ein mangelhaft noch für milde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anwohner
20.05.2011
Man darf da keine Lebensmittel mitnehmen, nicht Familienfreundlich bei den Preisen...
Dorsten ist da 1000 mal besser!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lisa K.
17.05.2011
Wir waren am Sonntag im aquapark. War wirklich toll. Bei uns waren 5 Bademeister verteilt im Bad. Das war wirklich genug. Meine Kinder können bereits schwimmen, aber trotzdem finde ich es gut das darauf so gut geachtet wird.
Die Rutschen sind für kleine Kinder nicht so gut geeignet, da Sie sehr schnell und teilweise dunkel mit Lichteffekten sind. Liegen waren gerade im Freibad genug da. Wir kommen bald mal wieder

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ariane
14.05.2011
Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Wir haben heute den Kindergeburtstag unseres Sohnes (10 Jahre) gefeiert und haben pro Person nur 4 Euro für 4 Stunden bezahlt (2 Familienkarten). Leider war es total voll und uns viel negativ auf, dass kaum Bademeister den Badebetrieb überwacht haben. Lediglich als der "Dreier" geöffnet wurde oder die große Rutsche im Sprungbecken geöffnet war, war eine ausreichende Sicherheit gewährlseistet. Man sollte Kinder nicht alleine in den Aquapark gehen lassen, weil es einfach zu unsicher ist, vor allem an Sonn- und Feiertagen, wenn es sehr voll ist. AUßerdem haben wir mindestens eine halbe Stunde auf einen freien Stuhl gewartet!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
selete
21.04.2011
Ich finde, Aquapark ist total geil und macht viel Spaß.

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Paul Weizen
19.04.2011
Das Bergbaubad gefällt mir auf Grund seines einmaligen Themas sehr gut. Es passt wunderbar in den Ruhrpott und bietet Spaß für die ganze Familie.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Markus Reinoldi
18.04.2011
Die Rutschen sind echt genial!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
dani 87
18.04.2011
Ich war am WE da, es war super! Die Beachparty-Musik und das Bad waren klasse - werde wiederkommen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anonym
18.04.2011
Ich war letzte Woche mit Freunden im AQUApark. Im Vorfeld war ich skeptisch, da ich schon vieles gelesen hatte. Aber ich muss sagen: Es hat sich gelohnt! Freundliche Mitarbeiter, alles sauber, klasse Rutschen, tolles Ambiente - und mein persönlicher Favorit: Der XXL-Whirlpool Aber auch für Familien lohnt es sich: Die haben einen schönen Kinderbereich. Auch die Eintrittspreise find´ ich vollkommen OK für ein Erlebnisbad. Woanders zahlt ihr deutlich mehr! Momentan gestalten die den Außenbereich um. Die Damen an der Rezeption haben mir erzählt, dass u.a. ein Beachvolley-Feld kommt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lothar
07.04.2011
Wir waren mit der ganzen Familie am Wochenende im Aquapark. Das Bad ist wirklich klasse. Unsere Kinder fanden die Rutschen am besten. Wir selber haben Sie auch getestet. Die sind schon recht schnell. Insgesamt war es sehr sauber und das Personal war freundlich. Wir werden im Sommer mal ins Freibad dort gehen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
M. L.
06.04.2011
Das Schwimmbad ist sehr schön gemacht und erinnert ein bißchen an die alte Bergbautradition im Ruhrgebiet. Allerdings stand an der Stelle des Bades früher keine Zeche, sondern ein Stahlwerk. Aber na ja. Die Wassertemperaturen sind teilweise zu kalt. Um in den Whirlpool im Außenbereich zu kommen, muß man aus dem Wasser heraus. Das ist gerade in der kühleren Jahreszeit nicht so toll. Als wir dort waren war es sehr voll. Schränke sind allerdings ausreichend vorhanden. Bei den Umkleidekabinen wurde es eng. Das Personal am Check-in ist sehr nett. Alles in allem ein nettes Bad.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Migi
19.03.2011
Ich war zum ersten Mal mit meiner Freundin in diesem Schwimmbad in Oberhausen. Was mir nicht gefallen hat war z.B. die Temperatur in den Becken, man hat gefroren, das ging überhaupt nicht. Das Essen (große Pommes rot-weiß + Hamburger + Cola), was insgesamt 6 Euro gekostet hat, war zu teuer für das, was man bekommt, und geschmacklich war´s auch nicht der Hit. Zu den Rutschen kann ich allerdings nichts sagen, weil durch die Anzahl der Besucher nicht genügend Rutschringe vorhanden waren. Dass die Bademeister herumstanden und die ganze Zeit gequatscht haben, kann ich bestätigen! Allerdings ist das Bad vom Aufbau sehr schön geworden. Trotzdem werde ich dieses Bad nicht mehr besuchen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Johannes Tünne und Moritz
18.03.2011
Ich gehe regelmäßig unter der Woche mit Freunden in das Aquabad. Gefällt mir richtig gut. Meistens sind wir sehr lange auf der Rutsche. Habe selten eine so lange Rutsche gefunden. Ich gehe fast nie am Wochenende, deswegen kann ich dazu nichts sagen, aber unter der Woche ist es immer einen Besuch wert. Kein Anstehen an der Rutsche und auch viel Platz im ganzen Bad! Die Sauberkeit würde ich mit mittel bis gut beurteilen! Preise sind ok. Wir zahlen immer 5€, das geht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
steffie
17.03.2011
Positiv: Außenwhirlpool, sehr lange Rutschen, Kinderbereich, Kuppel, niedrige Preise.
Negativ: Essen sehr fett, sonntags oft voll, teilweise nervige Kids.
Allg. gutes Bad!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
michael74
17.03.2011
Wir waren am Samstag im Bad. Es war wirklich ein toller Tag. Das Bad ist wirklich klasse. Schönes Bergbauambiente und schnelle Rutschen. Unsere Kinder hatten viel Spaß. Ich hab mir lieber die Ruhe angetan auf den Pritschen. War schon etwas voller, aber ging noch. Verstehe nicht, dass so viele meckern. Familienkarte war im Vergleich zu Dorsten echt günstig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hagen Kaempfe
05.03.2011
Einfach gruselig! Familienunfreundlich, kaum Umkleiden für Kinder, die einen Wickeltisch benötigen. Das Kinderbecken ist einfach schlecht, und das Wasser immer kalt. Die Whirlpools sind so gut wie nie an, vielleicht müssen sie Energie sparen? Die Babykurse sind sowas von schlecht gemacht, unser Junge wollte schon in der ersten Stunde flüchten, nach der zweiten haben wir es gelassen und bummeln nur noch unsere Karte ab und sind froh wenn es nun bald vorbei ist. Und unser Kind ist eine absolute Wasserratte muss man dazu sagen. Dieses Bad ist das schlimmste was ich je sah!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hanscarl Pannmeiser
14.02.2011
Ein schönes Bad: schön voll, schön teuer, rundum ein Erlebnis für alle, die die Enge lieben und im Pool gerne begrabscht werden möchten. Meine Kinder, meine Frau und ich werden dieses Höllenbad nie nie nie mehr besuchen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sahra
24.01.2011
Wir waren gestern mit der gesamten Familie da, und ich muss sagen, dass es nicht empfehlenswert ist, am WE ins Bad zu gehen. Viel zu voll. Wir waren schon seit 10 Uhr morgens da, und ab 12-13 Uhr konnte man sich vor Menschen nicht mehr retten. Da wir aber auch eine Tageskarte hatten, sind wir natürlich trotzdem bis Ende geblieben. Kritikpunkte sind auf jeden Fall die Temperatur im Bad (Wasser/Luft), viel zu wenig Duschen und Umkleiden. Weiter musste man min. eine Std. warten bis man mal zum rutschen kam. Auch alternativ die Whirlpools zu nutzen ging nicht, da meist gefühlte 30 Menschen schon drin waren. Gegen Mittag dachten wir uns gehen wir was Essen, also zum Gastrobereich und erst mal angestellt bzw. einen freien Platz gesucht. Nachdem das geklappt hat, wurden wir auch sehr nett bedient (auch auf die Wünsche unserer beiden Kleinsten ist der junge Herr hinter der Theke sehr nett eingegangen, und das trotz 30-40 Wartenden in der Schlange hinter uns.) Nach einer Weile warten kam dann auch das von uns bestellte Essen. Gut, es war jetzt nicht sonderlich perfekt, aber es war auch bei weitem nicht so schlecht wie viele hier schreiben. Keine Ahnung was ihr in einem Schwimmbad erwartet. Alternativ kann man auch nach dem Besuch im Bad noch vorne Essen gehen. (Werden wir beim nächsten Besuch mal probieren.) Gegen 19 Uhr leerte sich das Bad auch langsam, von daher hatten wir da keine Probleme mehr mit dem Duschen oder dem Umziehen. Alles in allem ein schöner Tag, nur tun es auch ein paar weniger Besucher, die man ins Bad lässt. :)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Michaela
20.01.2011
Ich bin Oberhausenerin und find´ es erschreckend, dass man uns als Einwohner in so ein Bad zwingt, wenn man mal schwimmen möchte. Preis 2 Erwachsene, 1 Kind, 2 Std. 16,00 EUR. Mensch. Das sind für 2 Std. planschen (denn was anderes kann man da nicht) fast 32,00 DM. Duschen sind zu wenig da - besonders am Wochenende ist das eine Voll-Katastrophe. Essen? Das sollte man wirklich nicht versuchen. Kalt ist es in diesem Bereich auch. Der "Strudel" wird auch gerne als Spielplatz für ballspielende Jugendliche genutzt. Der Bademeister schaut zu, und das war es. Ist so schon eng genug drin. Wasserqualität? Bakterien können sich aufgrund des viel zu hohen Chlorgehaltes gar nicht entwickeln. Uns juckt bereits nach 2 Minuten die Haut. Rutschen? Sind cool, wenn die rutschigen Fliesen am Treppenaufgang nicht wären. Scharfe Kanten gibt es dort auch. Dort wäre evtl. auch mal ein Bademeister erforderlich. Der Außenbereich ist schön - aber nur bei schönem Wetter. Denn dann lässt sich auch mal ein Bademeister blicken. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen (Nebelbildung), wird es kurzerhand geschlossen. Letztendlich hat man dann (wenn man ehrlich ist), kein vernünftiges Bad mehr. Mal richtige Bahnen schwimmen? Das könnt ihr vergessen. Denn das einzige Becken, was dafür geeignet ist, wird ab und zu gesperrt, da die Wasserrutsche und das Sprungbrett (natürlich im Wechsel) geöffnet. Und wer diese viel zu enge Situation geplant hat; Hut ab. Der sollte seinen Job nochmal überdenken. Sportbecken ist am Wochenende für den Schwimmverein geschlossen. Also. Wenn man richtig Spaß für sein Geld haben will, ab ins Atlantis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
anonymus
17.01.2011
Kurz zusammengefasst: Super Rutschen, am WE ab 13:00 Uhr zu voll, um Spaß zu haben (kann der Betreiber aber nichts dafür), alles sehr sauber, nur zwei Familienumkleiden (Familienbad?!), Gastro unfassbar schlecht, kein Becken mit einer Wassertiefe zwischen Babybecken und 1,35 Nichtschwimmer (blöd für kleine Kinder). Unserem Sohn hat es trotzdem Spaß gemacht - fahren also wieder hin.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
sarah
17.01.2011
Wir waren jetzt dreimal dort und jedes mal enttäuscht gewesen. Wenn wir dort sind, empfinden wir es als sehr kalt. Es zieht sehr am Bistro. Die Becken sind sehr klein, und für Kinder ist dort recht wenig. (Wir haben eine 2-jährige Tochter). Das Essen ist auch nicht das wahre. Die Pommes haben letztes Mal nach was anderem geschmeckt als nach Pommes. In Dorsten (Atlantis) ist es 10mal besser. Dort ist es schön kuschelig warm für die Kleinen und auch kindgerechter.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
micha89
25.08.2010
Ich war heute auch mal dort. Es gab vier Schwimmmeister, und vom 3-Meter-Brett konnte ich noch springen (zwar nur kurz offen, aber offen). Also Dorsten hat schon coole Rutschen, aber das Sportparadies hat ja nun nix dolles zu bieten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Der Essener
24.08.2010
Das Sportparadies in GE und Atlantis in Dorsten sind im Vergleich 5x besser. Im Aquapark habe ich nie mehr als 3 Bademeister gesehen (dafür aber immer zusammen beim plauschen). Wer hat dort eigentlich den 3-Meter-Sprungturm geplant, der noch nie geöffnet hatte, weil er zu dicht an der Rutsche gebaut wurde?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Matthias
20.08.2010
Hallo zusammen, ich habe den Auquapark schon zweimal in zwei Wochen besucht - und dafür gibt`s gute Gründe. Zum Einen finde ich den Bergbau-Look/die Innenausstattung total gelungen und kenne da nichts vergleichbares. Es ist halt nicht einfach "nur ein Schwimmbad" mit Fliesen und einigen Becken, das ist echt mal was anderes. Außerdem ist es sehr sauber, sowohl im Wasser, als auch in den Kabinen. Als Kinder ihre matschigen Schuhe in der Kabine ausgezogen haben und dann barfuß Richtung Becken gegangen sind, kam sofort eine Aquapark-Mitarbeiterin, um den Dreck wegzumachen. Sehr aufmerksam. Ansonsten finde ich die Rutschen spannend und die Warmwasser-Becken entspannend. Wirklich ein Gewinn für das Ruhrgebiet. Ich komme wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lisa und Konstantin
08.08.2010
Als wir im Aquapark waren hat uns alles durchweg gut gefallen. Die Rutschen waren einfach nur super gut, und die restlichen Becken haben auch unseren Geschmack getroffen. Von Hygienemängeln oder etwa Algen kann man überhaupt nicht reden. Auch der Umkleidebereich war sauber und groß genug. Gerade die gute Anbindung an die Autobahn hat mir gut gefallen, so kann man den Aquapark schnell und einfach finden. Ich glaube die anfänglichen Probleme mit der Wassertemperatur sind behoben worden, Whirpools und Schwimmbecken waren jedenfalls angenehm warm! Wenn ich den Aquapark mit anderen Schwimmbädern vergleiche kann man auf jeden Fall von einem Gewinn für die Stadt Oberhausen sprechen! Unsere Empfehlung: Lohnt sich!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Chrissy
08.08.2010
Ich war schon mehrere Male im Aquapark und jeder Besuch war ein Vergnügen. Kaum ein Bad hat ein so schönes Ambiente. Der Bergbaustil zieht sich durch das gesamte Gebäude und macht das Baden zu einem Erlebnis. Klar, dass man dann vor allem am Wochenende auch auf eine Vielzahl von Besuchern trifft. Wer etwas mehr Ruhe haben möchte, sollte lieber unter der Woche baden gehen. Ein Highlight sind die verschiedenen Rutschen. Für jeden ist etwas dabei. Zum Freibadbereich gehört eine riesige Liegewiese. Falls man etwas mehr Ruhe haben möchte, kann man sich einfach ein Plätzchen etwas weiter von dem Außenbecken weg suchen. Das Personal begegnete mir stets freundlich. Der Aquapark war insgesamt sehr sauber, von veralgten Becken und muffigem Geruch war keine Spur. Ich kann einen Besuch nur empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
KAI
07.08.2010
Die Lage des Aquaparks ist doch perfekt, gerade an der Autobahn kommt man schnell weg. Und das Centro ist mit dem Nahverkehr top angebunden. Als ich heute da war (auf einem Samstag) war es total leer. Keine Schlangen außer an der Rutsche, genug Duschen und Schränke. Verstehe das Genörgel nicht, die Lust war ganz normal und gut. Hört auf zu meckern, das Bad war klasse.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Familie Breuer
04.08.2010
Die Lage des Aquapark-Oberhausen ist miserabel! Direkt an einer Autobahn gelegen: die ganze Zeit viel Lärm! Dann ist dort noch ein Abwasserkanal, ich glaube die Emscher, die stinkt einfach widerlich nach Fäkalien! Stellt sich die Frage, ob die Luft nicht gesundheitsschädlich ist. Wir waren einmal dort und werden das Bad nicht wieder besuchen. Weitere Kritikpunkte: totale Überfüllung / keine freien Umkleiden / Algen im Wasser / überall Anstellen und Warten, auch in den Umkleiden

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ralf S.
21.07.2010
Trotz Ferien war es nicht überfüllt. Ich war am heutigen Tage im Aquapark. Ein wirklich tolles Bad im Bergbaustil. Schön war, dass man bei Gewitter das Kuppeldach schließen konnte und einfach drinnen weiter schwimmen kann. Es war sauber, und die Liegefläche ist riesig. Aus den Duschen könnte etwas mehr Wasser kommen. Das Personal war sehr freundlich und insg. bietet das Bad viele Möglichkeiten für die Familie.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
claudia h.
15.07.2010
Ein wirklich tolles Bad, gerade für Kinder und Familien geeignet. Tolle Rutschen und schöne Whirlpools für die Eltern. Es fehlen noch teilweise Haken in den Duschen, aber das kommt bestimmt noch. In den Ferien werden wir häufiger kommen, da dieses Jahr kein Urlaub ansteht. Eine Bereicherung für Oberhausen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
jan schreiter
14.07.2010
Ich war heute im Aquabad und auch im Sportbereich. Das Wasser war sauber und glasklar. Ich frage mich, ob hier manche Leute nicht übertreiben. Hautprobleme hatte ich jedenfalls nicht, und auch alle anderen Bereiche, Umkleiden, Duschen usw. waren sauber. Die Rutschen machen richtig Spaß, und die Whirlpools sind groß. Die Umkleide könnte größer sein und ist sicherlich am Wochenende sehr voll. Positiv finde ich auch das Events gemacht werden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
T. G.
14.07.2010
Meine Töchter trainieren im Aquapark , dass heißt, sie würden gerne trainieren. Seit gestern ist das Wasser im Sportbereich wieder umgeschlagen, es ist grün, veralgt, riecht faulig und fühlt sich seifig an, meine Kinder reagieren mit Hautjucken, roten Pocken, gereizten Augen. Dies war nun schon öfter der Fall. Wir Eltern werden doch tatsächlich für dumm verkauft, da der Betreiber behauptet, man solle sich mal nicht so anstellen, es wäre alles im Normbereich. Wie wir aus früheren Diskussionen wissen ist der Aquapark anscheinend eine heilige Kuh, aber das kann es ja wohl nicht sein, hier liegt nun eine offensichtliche Gesundheitsgefährdung vor, und eine Reaktion ist dringend nötig. Des weitern finde ich es fragwürdig, dass die Kinder von den Trainern, insbesondere der 1. Mannschaft, ins Wasser "gezwungen" werden. Ich habe meiner Tochter klar gesagt, sie darf nicht ins Wasser, wenn es in diesem fragwürdigen Zustand ist, da sie gesundheitliche Probleme bekommt. Ich finde es da nicht in Ordnung, wenn die Kinder dann gemaßregelt werden, als hätten sie keine Lust zum Training. Ich möchte Sie bitten uns Eltern mitzuteilen, wie in dieser Sache weiter verfahren wird.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
sibi
05.07.2010
Der Aquapark macht von außen einen sehr ordentlichen Eindruck. Dieser Eindruck wird allerdings bereits nach dem Passieren des Drehkreuzes am Eingang zunichte gemacht. Als erstes musste ich einer auf dem Boden liegenden Slipeinlage ausweichen, trat dafür aber leider in ein Pflaster. In den Umkleidekabinen, die wohl aufgrund ihrer Größe für Liliputaner konzipiert wurden, stand Wasser auf dem Boden, so dass meine Jeans beim Ausziehen schon kladdernass war. Die Duschen haben mit dem Thema Bergbau relativ wenig zu tun, ich kam mir vor, wie in Afrika beim Wasserholen an einer Oase, wie mir so nach 15 minütiger Wartezeit in den Sinn kam. Im Bad selber roch es sehr muffig, was die Algen am Beckenboden und das trübe Wasser noch unterstrichen (ich dachte erst, dass meine Chlorbrille beschlagen wäre, was aber nicht der Fall war). Das Reinigungspersonal scheint lieber Kaffee zu trinken, und die Bademeister sitzen lieber in ihrem Glaskasten und führen ausgedehnte Unterhaltungen (sicherlich Fachgespräche). Einen Souvenirshop gibt es dort leider nicht, trotzdem haben sich meine Kinder Andenken an diesen unvergesslichen Tag im Aquapark mit nach Hause gebracht. Die Aquapark-Fußwarzen sind aber nicht das einzige Argument, demnächst lieber wieder in ganz normalen (sauberen) Schwimmbädern schwimmen zu gehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
linaa
25.06.2010
Ich finde das Schwimmbad richtig gut. Es macht riesigen Spaß, mit der Familie hinzu gehen, ich empfehle es jedem.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
µBesucher
06.06.2010
Wir waren heute im Aquapark zu Gast. Wir waren sehr enttäuscht von diesem Schwimmbad. Sie reden von XXL-Whirlpool, sie sind allerdings sehr klein (auf deutsch gesagt: sie sind so groß wie Fressnäpfe für ein Hund). Der Preis ist es einfach nicht wert. Man sollte noch nicht einmal 2 Euro Zahlen für so eine Enttäuschung. Die Rutschen sind eine Katastrophe, sie sind eine Gefahr. In der grauen Rutsche kommt eine Kurve, in der man nichts sieht. In der Rutsche kann man sich sehr schnell verletzen. Die Becken sind viel zu klein. Das Essen schmeckt nicht und ist viel zu teuer. Die Umkleiden sind total dreckig. Es sind viel zu wenig Duschen, da man muss sich anstellen, um duschen zu gehen. Wir finden das Schwimmbad einfach nur enttäuschend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
N.Dobbelstein
04.06.2010
Heute waren wir zum ersten Mal im Aquapark. Der erste Eindruck war gut, wir hatten insgesamt einen schönen Tag bei Ihnen. Leider scheint die Organisation noch einige Verbesserungen zu benötigen, war es doch schwierig, einen einzigen freien Spind zu ergattern. Wir waren mit mehreren Personen und mussten alle Taschen, Jacken und Schuhe in einen kleinen Spind quetschen. Viel schlimmer fand ich jedoch, dass später keine Umkleidekabinen frei waren und sich davor richtige Warteschlangen bildeten, so dass wir gezwungen waren, die Kinder mitten im Gang und uns hinter vorgehaltenen Handtüchern umzuziehen (um weder zu erfrieren noch die bezahlte Zeit zu überschreiten). Es ist so ein großes Gelände, dass sehr viele Besucher aufnehmen kann. Es kann nicht sein, dass trotz Besucherstop die Umkleidekabinen zur Mangelware werden. Und so endete ein entspannter Sonntag leider im hektischen "mitten-im-Gang-Umziehen", woraufhin sich natürlich schlechte Laune verbreitete. Dies soll ein kleiner Denkanstoß sein, den Aquapark noch besser zu gestalten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
maza
31.05.2010
Der Anfangsstress hat sich dort gelegt. Ist richtig gut geworden. Gibt nun auch ein großes Freibad. Also, ich geh jetzt ca. einmal im Monat hin. Rutschen machen viel Spaß.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Tanja
27.05.2010
Wochentags kann man das Bad sehr gut besuchen, da es nicht überfüllt ist und man dann in Ruhe relaxen oder aber auch seinen Spaß haben kann. Am Wochenende ist es viel zu voll und meiner Meinung nach sollte man eher einen Einlaßstop veranlassen damit man trotz Fülle einen positiven Eindruck mit nach Hause nimmt. Natürlich ist es dann Schade das die anderen Gäste ewig warten müssen, aber sie haben ja dann die Entscheidung ob sie ein anderes Mal wiederkommen oder doch in das volle Bad gehen. Dann aber bitte nicht meckern!! Die Damen an der Rezeption waren sehr nett und auch hilfreich als es um das bezahlen ging, da man den Nachzahlautomat nicht sofort gesehen hatte konnte man auch an der Rezeption bezahlen, was mir gefiel weil die Dame mich noch nach einem Feedback fragte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
chrischa
20.05.2010
Das Wasser ist warm, so um die 30 Grad; es ist überraschend, was hier manche Leute schreiben; das kann ich mir gar nicht vorstellen. Als ich da war, war alles gut. Okay, die Kabinen können am Wochenende eng werden, aber die Rutschen sind doch der Knaller, und wer hat schon ein Dach zum öffnen? Ich denke so ein Bad hätten viele Städte im Pott gerne.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Pia-Michelle
03.05.2010
Ich finde den Aquapark nicht so toll, denn das Wasser ist eiskalt in manchen Becken! Deshalb ist der Aquapark nichts für mich!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Besucher
02.04.2010
Am Wochenende viel zu voll. Umkleiden zu eng (warum keine Sammel- oder Familienumkleide?). Nicht genügend Tische/Sitzgelegenheiten am Kiosk.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Christian Pommerenke
31.03.2010
Der Eintrittspreis für Familien OK. Das Angebot der Imbissbude ist begrenzt, aber dafür bei Preis und Qualität in Ordnung. Das Chipsystem für Eintritt, Spind und Frittenbude empfehlenswert. Zwei große Rutschen, nicht zu wild. Parken gebührenpflichtig direkt am Bad oder mit kleinem Fußweg am Centro kostenlos. Das war dann leider schon das Positive. Nun das Negative: Der Bereich für Straßenschuhe und barfuß bei den Umkleiden nicht getrennt, deshalb unhygienisch. Duschbereich sehr beengt, eher was für Bergleute als für Eltern mit Kleinkindern. Das Kleinkinderbecken finde ich langweilig und ungeeignet, da keine Wasserspiele für Eimerchen und Gießkanne usw. vorhanden. Nur eine Minirutsche und zwei Wasserkanonen mit denen die größeren Kinder die Kleineren ärgern, sonst nichts für Interaktion. Mitten im Kleinkindbecken Pferdeskulptur wo immer wieder Kinder heraufklettern (möchten) und wegen der Unfallgefahr vom Personal herunter gescheucht werden müssen. Das Ding sollte schleunigst versetzt werden, z.B. in die Deko zu den Loren über dem Becken. Die Bereiche um die Becken sind zu schmal. Der Außenbereich bis auf das Becken nicht vorhanden. Ob aus dem Acker mal eine Liegewiese werden soll? Die Treppen zu den großen Rutschen sind nicht getrennt und zu eng, wenn man dort mit Rutschreifen hinauf soll. Die Ampel an der Röhrenrutsche ist ungünstig angebracht. Die Atmosphäre des Bades entspricht weitgehend einer Waschkaue. Sicherlich historisch und ortsbezogen richtig, aber auch nicht wirklich gemütlich. Und nicht die Umgebung für den "Urlaub zu Haus". Mein Fazit: Das Bad geht in Ordnung, wenn die Kinder mindesten 10 Jahre alt sind, mal Plantschen wollen und die Besucherzahl streng begrenzt wird. Sonst lieber lassen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Oblivion
28.03.2010
Dieses Bad kann man wohl nicht empfehlen! Für die Kinder gibt es nur ein Kinderplanschbecken. Für Babys ist überhaupt nichts vorhanden. Die Rutschen sind sehr gefährlich und können nur von großen Kindern (über 10) allein genutzt werden. Beim ersten Rutschgang habe ich mir -trotz Schwimmboot- direkt den Badeanzug zerrissen. Aussage der Badaufsicht: "Das kann passieren!" ?! Ein Wellnessbereich/eine Sauna existieren überhaupt nicht (es gibt zwei Whirlpools, welche jedoch irgendwie nie sprudelten, wenn wir reinwollten.) Hätte gern was anderes geschrieben, denn wir haben uns sehr auf den Tag gefreut. Am Ende waren die Toiletten sehr rutschig, und die Duschen dann tatsächlich viel zu klein! Man kann nicht in Ruhe duschen, geschweige denn das Kind, ohne angerempelt zu werden. Streß pur und am Ausgang muss man wissen, dass die gekauften Getränke am Automaten gezahlt werden - sonst schickt einen die Kasse unwirsch zurück. Ein Tag bezahlt, nach zwei Stunden hatte keiner mehr Spaß, auch nicht die Nachbarn auf den Liegen neben und hinter uns.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Jürgen 45
16.03.2010
Ich war gestern mit meiner Familie im Aquapark schwimmen und es hat uns sehr gut gefallen! Das Bad hat für jeden was zubieten, für Kleinkinder das Babybecken mit Rutsche, für Jugendliche die großen Rutschen und für die Eltern was zum Relaxen. Ich kann mir schon vorstellen das es am Wochenende voll ist deswegen sind wir auch unter der Woche hingefahren und wir wurden nicht entäuscht. Würde es immer wieder tun!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Micha18
16.03.2010
Also ich war am Mittwoch im Aquapark. Einfach nur klasse. Die Rutschen sind echt cool. Auch der Außenbereich gehört zu meinen Favoriten. Klar, dass es am Wochenende voll ist. Und die Preise sind auch akzeptabel. Also mir hat es echt gefallen. Bis dann

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
hans 46
16.03.2010
Ich war unter der Woche dort, einfach klasse und nicht viel los. Der Förderturm ist der Hammer. Es scheint nur am Wochenende voll zu sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anonym
24.02.2010
''Hierfür wurden einige Schwimmbäder in Oberhausen geschlossen.'' Unter anderem wurde das Alsbachtal geschlossen, das meiner Meinung nach das beste Schwimm- und Freizeitbad in Oberhausen war! Die Preise waren echt in Ordnung, und sauber war es da auch! Für das Geld, was dort in den Aquapark investiert wurde, hätte man das Alsbachtal gänzlich auf den neuesten Stand renovieren können! Der Aquapark war überfüllt, und alles war zu klein, es ist echt nicht so gewesen wie es angepriesen wurde! Ich würde sagen von 10 Punkten bekommt es vielleicht 3 Punkte! Kein empfehlenswertes Schwimmbad!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anonym
01.02.2010
Bislang zwei Besuche und zwei erfolglose Versuche in das Bad zu kommen, da die Schlangen vor den Kassen viel zu lang waren. Duschen sind viel zu eng und es sind keine Haken zum Aufhängen von Handtüchern vorhanden. Umkleidekabinen sind für zwei Personen zu klein. Die Duschen/Umkleidekabinen waren sehr dreckig. Beim ersten Besuch war durch den Ansturm kein warmes Wasser beim Duschen vorhanden. Wir können dem Kommentar vom 17.01. bezüglich der Rutschen und der Laufbereiche um das Becken nur voll zustimmen. Es wäre schön, wenn sich hier noch einige Dinge zum Besseren ändern würden. (Hierfür wurden einige Schwimmbäder in Oberhausen geschlossen!)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Jörg Eickhoff
17.01.2010
Das Bad war hoffnungslos überfüllt, trotzdem wurden weitere Gäste hereingelassen. Die Schlange an den Kassen ist zu lang, die Abfertigung dauert zu lange. Der Umkleidebereich trennt nicht die Gäste mit Bade- bzw. Außenbekleidung, dadurch unhygienisch. Dusche/Durchgänge viel zu klein/eng, Treppe zu den Rutschen viel zu eng für Leute mit den Rutschreifen, völlig überfüllt. Laufbereiche um das Becken im Erlebnisbad zu schmal. Hoffentlich wird hier noch einiges verbessert. Die Gestaltung nach Bergbauthematik ist sehr einfallsreich und gut umgesetzt. Das Parkhaus ist gut dimensioniert und in direkter Nähe. Die Preise sind ok, aber in Anbetracht der Überfüllung macht es zur Zeit keinen Spaß im Aquapark.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: