Freizeitbad Ocean Wave in Norden-Norddeich

66 Bewertungen

Kontakt

Ocean WaveDörper Weg 23, 26506 Norden-Norddeich
www.ocean-wave.de
Telefon: 04931 986 300

Bewertungen

5 Sterne
33
4 Sterne
7
3 Sterne
5
2 Sterne
10
1 Stern
11

Öffnungszeiten

Montag10:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag10:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 21:00 Uhr
Freitag10:00 bis 21:00 Uhr
Samstag10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 20:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Bis zum 31. August 2010 schon ab 9 Uhr geöffnet!

Ausstattung

Im Bad gibt es eine Dampfsauna, einen Whirlpool, ein Außenbecken, eine Grotte der Sinne, ein Strudelbecken, eine barrierefreie Ausstattung, Baby-Laufställe, Babyliegen, Wickelräume, eine Schwimmflügelausleihe, ein Wellenbad, eine Saunalandschaft, eine große Rutsche und ein separates Baby-Planschbecken.
Ein Sportbecken gibt es nicht.

Preise

Die Eintrittspreise finden Sie auf www.ocean-wave.de oder telefonisch unter 04931 986 300.

Beiträge (7)

Claudia Schlempp
12.08.2017
Wir wollten mit der Familie den Regentag in Norddeich überbrücken, so wie wohl noch viele andere. Also haben wir die Badesachen eingepackt und sind ins Schwimmbad nach Norddeich. Es war super voll und dann wurde zu unseren Leidwesen auch noch das kleiner Innen- und Aussenbecken gesperrt. Auf Nachfrage bekamen wir dann die Antwort, sie wüssten auch nicht wie lang das Becken noch gesperrt bleiben muss, es bestünde ein technischer Defekt, man arbeite daran. Kann alles passieren, aber dann bitte die Schwimmgäste vernünftig informieren und nicht noch weitere Badegäste in das eh schon überfüllte Bad einlassen.
Wir sind dann nach 90 Minuten gegangen, obwohl wir für 4 Stunden bezahlt hatten. An der Kasse wurde mir dann aufgrund meiner Beschwerde ein 5 Euroschein zurück gezahlt, aber auch nur weil ich die genervten Damen an der Kasse angesprochen habe. Alle die so gegangen sind bekamen nichts! Schade! Aber dieses Schwimmbad sieht uns nie wieder! Und empfehlen kann ich das auch niemandem!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Feriengast 2015
10.10.2015
Das Schwimmbad ist für das, was es bietet, vielleicht etwas überteuert. Da bieten andere Bäder im Umkreis ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Hygiene ist dem Besucheransturm leider nur begrenzt gewachsen. Dafür leistet sich sich das Bad jedoch eine personell starke Badeaufsicht, und die will schließlich erstmal bezahlt sein... So findet man sich häufig gleich von sechs oder mehr Augenpaaren beobachtet und vor sich selbst beschützt. Gott sei´s gedankt, dass sich dieses Personal nicht zurücknimmt, sondern gerne auch Erwachsene entschlossen maßregelt und grobe Verletzungen, wie das elterliche Überschreiten der magischen der Grenze zum Schimmer-Bereich um knapp einen Meter mit einem Kind an der Hand, das die eigenen Schwimmfähigkeiten nicht mit amtlichen Schwimmabzeichen jenseits des Seepferdchens belegen kann, rigoros rügt und unnachgiebig auf sofortigem Verlassen des Gefahrenbereichs beharrt. Wer weiß, ob mir dieses Eingreifen nicht das Leben gerettet hat, wo ich selbst doch kein einziges Schwimmabzeichen mein Eigen nennen kann - ob mein Kind da nicht mit meiner sicher erforderlich gewordenen Rettung überfordert gewesen wäre ?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anna
04.01.2015
Luft war kalt. Wasser im wellenbad hatte angemessene Temperaturen, in dem anderen Becken welches auch nach draußen führt war das wasser zu kalt und auch noch kälter als sonst. Der whirlepool hat etwas gerochen ebenso die Umkleidekabinen. Zur Verteidigung muss man sagen es war Ferienzeit und sehr viel los. Trotzdem wäre der Aufenthalt mit mehr Wärme wesentlich besser gewesen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Manni
14.12.2014
Ein wirklich ausgezeichnetes Bad. Sehr freundliches Personal - von der Kasse bis zum eigentlichen Bad / Sauna. Angemessene Eintrittspreise - im Vergleich zu ähnlichen Bädern. Der (etwas kleine) Saunabereich ist mit allem, was man zum Schwitzen braucht, gut ausgestattet. Ab und zu werden kostenlose Früchte serviert. Sehr erfrischend. Warum seit längerer Zeit die Quarkausgabe fürs Dampfbad zeitlich begrenz ist, versteh ich nicht. Etwa aus Kostengründen? Früher war es mal Honig. Das war noch viel besser.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Kim Sophie
26.09.2013
Ich fand es dort sehr schön, weil es eine super Rutsche hat. Muss man zwar lange anstehen, aber ist trotzdem gut. Ich war dort über zehn Tage in Norddeich und war 3mal in dem Schwimmbad. Ich komme bald schon wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
NorddeichFan
25.05.2013
+ großes Wellenbecken
+ lange Rutsche
+ großes Außenbecken
+ nie langweilig
+ Meerwasser
+ extremer Wellengang

- zu wenig Hygiene
- teilweise unerfahrenes Personal
- sehr teuer
- nicht sehr lange Öffnungszeiten
- kompliziertes Schranksystem

Note: 2-

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
moe perry
15.02.2010
Ich gehe seit ca. 3 Jahren regelmäßig in dieses wunderschöne Nordseewellenschwimmbad: Nach dem Schwimmen sitze ich etwa 15 Minuten im 40°C warmen Dampfbad. Dann gehe ich in ein Becken, in dem sich eine Strudelsogwirkung befindet. Auf diesem Strudel kann ich mich auf den Rücken legen, und treibe so etwa 8 Meter, ohne mich bewegen zu müßen, durch das Bad. Dann erklimme ich über 60 Stufen die 101 Meter lange Riesenrutsche. Nachdem ich im Auffangbecken angelangt bin, gehe ich in die "Grotte", von deren Decke kleine Lichter erscheinen und ihre Farbe wechseln.
Anschließend schwimme ich von drinnen nach draußen in das kleine, aber feine Außenbecken und lege mich dort auf eine Sprudelliege. Im Sommer kann ich mich so auch sehr praktisch gleichzeitig etwas bräunen und Sonnenbaden, ohne dabei das Bad verlassen zu müßen. Im Brodelbecken sprudelt ca. alle 15 Minuten das warme Wasser, und ich strecke meinen Arme und Beine dann immer lang, um die volle Wirkung des Brodelns zu erspühren. Im Hexenkessel brodelt dass Wasser noch stärker als im Brodelbecken. Der Hexenkessel ist klein und hat es aber richtig in sich! Durch das sprudelnde Wasser wird mein Körper richtig empor gehoben und schwebt dann über der Wasseroberfläche. Der Höhepunkt für mich ist das "Auftriebbecken", in dem etwa alle 20 Minuten ein Auftrieb ist. Dadurch wird man automatisch nach vorne geschoben und man treibt, ohne sich bewegen zu müßen, immer im Kreis.
Ab und zu, wenn es meine Geldbörse erlaubt :-), gehe ich in die Sauna. Zuerst gehe ich immer etwa für 15-20 Minuten in die 100 Grad heiße Aromasauna, in der sogar Aufgüsse mit phantastischen Gerüchen stattfinden. Dann dusche ich mit kaltem Wasser ab und springe in das Abtauchbecken. Dort ist es eiskalt und ich halte es höchstens 3-4 Minuten darin aus. Anschließend lege ich mich für 15-20 Minuten in das sehr schön warme Ruhebecken auf den Rücken und träume. Mein zweiter Saunagang führt mich dann in die 100 Grad heiße trockene finnische Sauna, die im Außenbereich der Saunaanlage des Ocean Waves liegt. Die Hitze in der trockenen Sauna unterscheidet sich deutlich von der feuchten Aromasauna; ich mag beide Arten gerne. Zum Schluß gehe ich in die Lichtsauna. Dort erscheinen an der Decke verschiedene, warme Lichter die in ruhigem Tempo langsam, nach und nach ihre Farbe wechseln.
Im Schwimmbereich befindet sich ein Restaurant in dem man sogar in Badeshorts sitzen und leckere Speisen und durststillende Getränke zu sich nehmen kann. Der Service in allen Bereichen ist erstklassig! Besonders praktisch ist es, wenn man im Saunabereich ein Getränk bestellt, braucht man nur einen Armbandchip der Kellnerin vor zu halten, und kann erst beim Verlassen des Bads bezahlen.
Zu Halloween gibt es eine lustige Halloweenparty für jung und alt. Es werden Gummitiere und eine kleine Plastikwasserrutsche ins Wasser gelassen, und die Kinder toben darauf dann wild herum. Trotzdem konnte ich noch weiterschwimmen; das fand ich sehr gut wie schön es harmonierte: Schwimmer können trotz der tobenden Kinder weiterschwimmen und Kinder können trotz Schwimmer weitertoben; und weder Schwimmer noch Kinder fühlen sich dabei gestört. Dazu ertönen von einem Discjockey heiße Discorhythmen, die mich doch glatt dazu animiert haben, noch ein bißchen schneller zu schwimmen. Es gab sogar mal einen "Vatitag" an dem alle Väter eine kleine Überraschung vom Bademeister überreicht bekamen. Das "Kerzenschwimmen" war sehr romantisch, und jeder, der eine Kerze mitbrachte, bekam ermäßigten oder freien Eintritt (das weiß ich leider nicht mehr genau). Ein paar schöne Kerzen wurden dann im Schwimmbadinnenbereich ausgestellt. Einmal im Jahr findet eine Rutschmeisterschaft statt. Die macht jung und alt viel Spaß, und durch schnelles Rutschen kann man schnell zum Meister werden.
Das Ocean Wave besteht jetzt schon über 6 Jahre lang und Fotos von dem 5-jährigem Jubiläumsfest, auf dem sogar der niedersächsischen Ministerpräsident Christian Wulff zu Besuch kam, kann man auf der folgenden Seite sehen: http://www.ocean-wave.de/index.php?pageid=65. Ich kann das Ocean Wave jedem, der gerne schwimmt und Ruhe sucht, wärmstens empfehlen. Besonders aber ist es auch für Kinder, die sich mal so richtig austoben möchten, geeignet, denn in den Kinderbecken kann man herrlich spielen. Alle Bademeister im Ocean Wave sind locker und freundlich und haben mir schon einige Tipps gegeben wie man länger Tauchen kann und passen stets gut auf. Ebenso hilfsbereit und zuvorkommend freundlich und nett sind das Kassenteam und die Restaurantmitarbeiter und auch das gesamte Serviceteam der Sauna. Man hat dort immer einen netten Gruß auf den Lippen und ist stets freundlich bemüht um die Gäste.
Antwort von Feriengast 2015 am 10.10.2015:
Kompliment für diesen umfassenden Werbetext an den zuständigen Redakteur. Man spürt fast das persönliche Erlebnis beim Lesen... LOL

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: