Hermann Schmidt
02.12.2022
Ich bin seit 10 Jahren Badegast und regelmäßiger Schwimmer im Aquabella in Mutterstadt. Da ich beruflich sehr viel unterwegs war habe ich viele Schwimmbäder ganz besonders in Berlin genutzt und war immer wieder froh Heimatnah das Aquabella zu genießen. Sauberkeit und eine hervorragende Wasserqualität im Innen wie im Außenbereich zeichnet dieses Bad mit seiner sehr schönen Gartenanlage und dem schattenspendenden Baumbestand besonders aus. Ein sehr freundliches Team an Mitarbeitern sorgen für Ordnung und Organisation. Den Badmeistern Norbert, Matthias und Benedikt jetzt schon meinen Dank für den ständigen Überblick im kommenden Freibadtrubel. Sie verstehen es geschickt Emotionen zwischen Badegästen im Vorfeld schon zu entschärfen. Als Schwimmer für mich immer erstaunlich, wenn der sogenannte Wassersmalltalk zwischen diversen weiblichen Badegästen gleich immer zwei Schwimmbahnen in Anspruch nimmt. Dort werden dann Kochrezepte ausgetauscht und persönliche Probleme bewältigt. Immer ein Hit die sogenannten Dry-Hair Ladys die jeden Wasserspritzer als Angriff auf Ihre Person sehen und mit dem feuchten Nass einfach nicht umgehen gehen. Hier wäre ein Regenschirm manchmal ratsam. Wir sind nun mal in einem Schwimmbecken und bei diversen Schwimmarten spritzt es halt auch mal gewaltig. Als Rückenschwimmer müsste ich mir schon einige Rügen einfangen. Trotzdem bleibt das Aquabella ein tolles Bad und ich bedanke mich bei allen die immer dafür Sorgen das wir Badegäste unsere Bedürfnisse in Sachen Sport und Erholung mit Zufriedenheit und Spaß erfüllen können. Ganz großes DANKE und eine sonnige Freiwasserzeit !

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: