English

Hallenbad Sportpark Rheinkamp in Moers

Kontakt

Sportpark Rheinkamp
47445 Moers
Am Sportzentrum 5

www.enni.de
Telefon: 02841/88291607 (ENNI Sport & Bäder)

Aktionen

Öffnungszeiten

Dienstag6:30 bis 8:00 Uhr
17:00 bis 21:30 Uhr
Mittwoch6:30 bis 8:00 Uhr
17:00 bis 21:30 Uhr
Donnerstag6:30 bis 8:00 Uhr
17:00 bis 21:30 Uhr
Freitag6:30 bis 8:00 Uhr
Samstag10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 18:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Angebote im Bad

Sportlichen Schwimmern stehen 6 Bahnen im 25m Sportbecken zur Verfügung. Die Wassertemperatur dieses Sportbeckens liegt bei 28 Grad. Aber auch Nicht-Schwimmer kommen auf ihre Kosten: Ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 31 Grad erlaubt Entspannung und sorgt für Sicherheit. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Bad gibt es eine barrierefreie Ausstattung, ein Ein-Meter-Sprungbrett, Startblöcke und Kursangebote.
Ein separates Baby-Planschbecken gibt es nicht.

Preise

Eintrittspreise dieses Hallenbades finden Sie auf www.enni.de oder telefonisch unter 02841/88291607 (ENNI Sport & Bäder).

Vereine

Blau-Weiß Moers
DLRG Ortsverband Moers
DLRG Ortsverband Rheinkamp
Freie Schwimmer Rheinkamp
Moerser TV
TV Kapellen

Umgebung des Bades

Beiträge (1)
1
02.06.2016
Melanie
Enni Sportpark Rheinkamp.Es ist wie beschrieben ohne großen Schnick schnack. Die paar Bahnen werden noch unterteilt. Drei Bahnen sind wohl "eigentlich" nur sportlichen Schwimmern vorbehaltren, die erstens schnell schwimmen wollen und das Kraulen beherrschen. Die Leute, die auch ihre Bahnen ziehen wollen,nur etwas langsamer sind, werden mit den Sprungturmnutzern und Planschbesuchern eingepfercht. Ist es ein gut besuchter Tag wie heute, fühlt man sich besonders als schwangere bei den sprungfreudigen Gästen und den tobenden Jugendlichen und Kindern nicht sehr wohl. Ich finde es nicht richtig, dass man seine 4 Euro Eintritt bezahlt und dann nicht mal das ganze Beckren nutzen kann. Durch die Abtrennung der Bahnen für die "Schnellschwimmer" fühlt man sich als normaler Brustschwimmer genötigt zu den Sprungtürmen zu gehen und im Zick zack zu schwimmen. Mir ist bewusst, dass es keine Regel gibt, wo man seine Bahnen zieht. Doch heute wurden wir als Kaffeeklatsch schwimmer bezeichnet und dass wir da nichts zu suchen haben und diese Bahnen den Schwimmern vorbehalten sind. Das sagte uns wohlgemerkt ein anderer Besucher.
Ich werde meine zehnerkarte, die ich mittlerweile etwas bereue noch aufbrauchen und dann ein anderes Schwimmbad aufsuchen.
PS: Die Schnellschwimmer sind fast immer in der Minderheit der Besucher und haben doch mehr Platz, als der Rest.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag:

29 Bewertungen