Wenzel Renate
24.08.2019
Liebes Team, das für dieses Schwimmbad zuständig ist.

Nach langem Überlegen, habe ich heute am 29.12., ihr Schwimmbad aufgesucht.
Leider bin ich ein bisschen enttäuscht. Es gäbe sicherlich noch einiges zu verbessern. Als Erstes hat mich diese Leere und Unnahbarkeit im Foyer überrascht. Wenn ich in ein Krankenhaus gehe, fühle ich mich genauso. Es fehlen noch einige Hinweisschilder. Zum Beispiel… Schuhgang…Barfussgang. Hinweisschilder von den Umkleidekabinen zum Schwimmbad. Dass man durch die Duschen ins Schwimmbad muss. In den Duschen auch Ausgangsschilder. Irgendwie muss man sich durchwurschteln. Der Innenbereich erinnert mich eigentlich an die Schwimmbäder aus den 70 iger Jahren. Kahl und keine freundlichen Farben.
Dass das Personal unfreundlich ist, kann ich nicht sagen, aber sehr wortkarg, gegenüber jemandem der eine Frage hat. Das Wasser im Aussenbereich könnte ein bisschen wärmer sein. Gut, jeder sieht es anders. Aber die kleinen Kinder haben gefroren. Im Schuhgang, bei den Föns wäre es gut, wenn noch Abstellflächen und Kleiderhaken da wären, dass man die Jacken, vor allem jetzt im Winter,
nicht auf den Boden legen muss.
Und was vor allem jetzt gerade der Hammer ist, dass das Bistro in den Weihnachtsferien Urlaub macht. Das kann doch eigentlich gar nicht sein.
Wenn man nur zum Schwimmen kommt, ist das Bad völlig ok. Aber um sich länger darin aufzuhalten, wäre ein bisschen mehr Atmosphäre schön.
Was ich auch nicht ganz ok finde, dass Schwimmkurse nur morgens angeboten werden. Es gibt sehr viele Familien die arbeiten müssen. Später Nachmittag zusätzlich,würde sich vielleicht auch anbieten.
Ich wünsche allen einen guten Rutsch, lassen sie sich meine Anregungen durch den Kopf gehen.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: