Freizeitbad Wonnemar Marktheidenfeld

87 Bewertungen
Kontakt
Wonnemar MarktheidenfeldAm Maradies 8, 97828 Marktheidenfeld
www.wonnemar.de
Telefon: 09391/81065-0
Dieses Schwimmbad verfügt über ein angegliedertes, nicht ganzjährig nutzbares Freibad. Angaben zu Ausstattung und Öffnungszeiten des Freibades finden sie hier.
von christian
von christian
von christian
Öffnungszeiten
Montag12:00 bis 22:00 Uhr
Dienstag10:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 22:00 Uhr
Freitag10:00 bis 22:00 Uhr
Samstag10:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Ausstattung
Im Bad finden Sie ein separates Nichtschwimmerbecken sowie ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 25m.
Ebenfalls vorhanden sind ein Solebecken, eine große Rutsche, Gastronomie, eine Sauna, kostenlose Parkplätze, Massageangebote und ein separates Baby-Planschbecken.
Das Wonni-Land im Schwimmbad Marktheidenfeld bietet den jüngsten Gästen eine Wasserkanone sowie eine Wasserfontäne im Kinderbecken. Die Eltern können derweil auf der beheizten Sitzfläche an der Babymulde Platz nehmen.
Preise
Preise finden Sie auf www.wonnemar.de oder telefonisch unter 09391/81065-0.
Umgebung
Beiträge (21)
Gerd Schreiber
19.02.2017
Kann mich den Vorrednern nur anschließen! In dieser Therme/Sauna wird man mich nicht mehr antreffen.

Das Bistro im Saunabereich ist eine absolute Frechheit! Da passt mal überhaupt nichts! Und dann noch solche Preise!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Flo
19.02.2017
Preise völlig überteuert sowohl beim Einlass als auch beim Essen und Getränke. Andere Thermen haben weitaus mehr Programm sind größer und kosten das gleiche.

2,90 für eine 0,5 Fanta aus der Flasche?0,90 € für einen Beutel Ketchup? Geht's noch???

Im Sauna Bereich an der Dusche ist es seit Eröffnung extrem rutschig. Wie wäre es mal das zu ändern anstatt die Preise zu erhöhen?

Werde nie wieder dort hin gehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
DK
19.02.2017
Anlage neu und schön gestaltet. Preise wurden erhöht und sind mittlerweile relativ hoch für das recht kleine Angebot was es gibt. Da bieten andere in der Umgebung das gleiche oder weitaus mehr zu dem Tarif.

Das Restaurant ist ok, jedoch Finger weg von den Cocktails. Ein alkoholfreier für 5,70 € besteht nur aus Eis darüber wird eine Fertigmischung aus dem Tetrapack geschüttet und das falsche Obst dran gehängt was gar nicht dazu passt.. und geschmacklich zum k*****... das geht gar nicht!!!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Schall Helmut
04.04.2015
Ich finde das Wonnemar in Marktheidenfeld klasse und kann mich nicht beschweren. Wenn ich ein Problem mit irgendwas im Bad hatte, habe ich es ehrlich angesprochen und beim nächsten Besuch War das Problem erledigt oder repariert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
ATR
02.02.2015
Kompromissbad! Zuviele Interessen mussten irgendwie auf einen Nenner gebracht werden: Therme (für die Touristen), Sauna (für die Stammgäste von früher), Schulen, Familien, "normale" Schwimmer, Freibadintegration, ... das kann m. E. nicht funktionieren!

- Gastronomie viel zu nah am Becken. Hätte man sich den Gastronomie-Bereich VOR der Kasse gespart, wäre drinnen auch mehr "Luft" gewesen.

- Speisen eher so mittel...und dafür teuer! Und wohl nur so Convinience-Zeugs. Und Ketchup/Mayo kosten extra. Geht's noch?

- Ein Zwischentarif zwischen 1,5h und 4h wäre nicht schlecht

- Kinderbereich nicht der Rede wert. Im Wonnemar Ulm wird Kindern da schon eher was geboten!

- Rutsche viel zu flach...man muss nachhelfen!

- Schon deutliche Abnutzungserscheinungen (Farbe, Putz)

- Stolze Preise für so viel Komprommisse!

- SEHR langsamer Einlass in Stoßzeiten. SEHR!

- Es ist von der Aufmachung recht modern, es ist immer warm, es ist nach meiner Erfahrung auch immer sauber.
Antwort von Stefan am 13.12.2015:
Dem ist nichts hinzu zu fügen....außer... 2,90 Euro für eine 0,5 Liter Fanta-Flasche ist doch wohl eine Frechheit!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Moni
05.01.2015
Wir waren bereits des Öfteren im Wonnemar.
Eines vorab: Wer weiß, wie das Hallenbad vorher war, der kann nur positiv überrascht werden! Dennoch sammeln sich von Besuch zu Besuch immer wieder die selben Kritikpunkte an:
- Das Drehkreuz in den Umkleiden zum Thermenumkleidenbereich ist für mich als Schwangere mit Badetasche nicht zu stemmen. Da wurde nicht bedacht, dass manch einer eine Tasche dabei hat.
- Die Sauberkeit im Umkleidebereich ist leider immer wieder unter aller Sau!
- In den Duschen und in der Toilette im Thermenbereich gehe ich nicht mehr rein. Mit dreckigen Fußböden, überlaufenen Müllbehältern und stark nach Urin stinkenden WCs hört es bei mir definitiv auf. Schaut man auf die Putzliste, die ja ausgehängt sein muss, sieht man auch, dass dort zumindest seit Tagen niemand gewesen war und oft hängt auch noch die alte Liste, so dass man sich echt überlegt, ob man hier weiß, das überhaupt geputzt werden muss.
- Spricht man das Bademeisterpersonal darauf an, - immerhin sitzt die Reinigungskraft dort im Glashäuschen zum Ratschen - dann wird gesagt, dass man sich drum kümmerst. Doch geschehen ist nix.
- Schreibt man auf der Wonnemarseite eine Email erhält man die Aufforderung, doch das Bademeisterpersonal zu informieren! Als ob das nicht geschehen wäre! Frechheit. Als ob das ein Einzelfall wäre. Könnte dies sogar über längeren Zeitraum mit Fotos belegen!
- Kantine: Was anderes kann man dazu nicht sagen, denn Restaurant oder gar Bistro sind besser! Personal sehr unfreundlich, sehr arbeitsscheu und total demotiviert. Die schaffen es sogar, Pommes zu versauen.

Aber das Wasser war immer schön warm, das Ambiente im Thermenbereich gefällt mir und auch die Kombi, dass ein Sportbad mit dabei ist - hier finde ich das kalte Wasser super. Bin kein Schwimmer bei warmen Wasser.
Außerdem ist es günstiger als andere Thermen. Da bin ich auch bereit ein paar Abstriche zu machen - aber NICHT beim Thema Hygiene!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hammer H.
04.01.2015
Wir waren am 3.1.2014 in der Sauna die Uns schon mal besser gefallen hat.
Das Tauchbecken war sehr schmutzig da kein Frischwasser zugeführt wurde und deshalb der Überlauf nicht fuktionieren konnte.Die Farbe bei den Duschen blättert ab und der Boden müsste auch öfter abgezogen werden.Wir haben auch etwas gegessen,aber in der Kanntine ist das Personal überfordert und deshalb auch nicht sehr freundlich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Rebecca579
11.09.2014
So schön - immer wieder ein tolles Erlebnis und eine gute Entpsannung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
christian_stgt
08.09.2014
Schönes Erlebnisbad, Entspannung im gepflegten Sauna- und Wellnessbereich, vielfältige und wohltuende SPA Anwendungen und Massagen und abwechslungsreiches Essen: ein gelungener Tag!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
fambraun
09.08.2014
Eigentlich ein schönes Bad um mal kurzzeitig dem Alltag zu entfliehen.
Nur... die Grotte wurde zum Liebesnest umfunktioniert. Kinder, die da mal rein schauen wollten, bekamen nicht mehr jugendfrei Szenen zu sehen.
Hier würde eine Kamera in diesem Bereich die Sache etwas "entschärfen".

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Claus
03.05.2014
Sieht man sich die Internetpräsentation des Wonnemar an, so weckt das große Erwartungen, die aber leider in keinster Weise erfüllt werden. Es geht tatsächlich schon am Eingang los: 10% Nachlass auf den Eintritt werden gewährt, weil in der Therme etwas niedrigere Wassertemperaturen herrschen als üblich. Da wir zur Eventsauna angereist waren, wurden zum reduzierten Eintritt noch 3 Euro pro Person fällig. Kaum zu glauben, wie man die Abrechnung dadurch verkomplizieren und verlängern kann (das galt natürlich auch für die Schlange), einfach absurd.
Der Umkleidebereich ist in Ordnung, nichts besonderes, aber immerhin schließtechnisch auf aktuellem Stand. Beim Betreten des Saunabereichs fällt einem dann aber sofort das völlige Fehlen jeglicher Atmosphäre auf. Völlig überrannt, laut, hell. Ein lauschiges Plätzchen oder auch nur eine kleine Oase der Ruhe sucht man hier vergebens. Stattdessen werden mit viel Tamtam alle paar Minuten Aufgüsse durchgeführt, die die Nudistenhorden von einer prall gefüllten Sauna in die nächste treiben. Von Entspannung keine Spur.
Der Ruheraum im Außenbereich ist eine völlige Fehlkonstruktion und gleicht in seinem Ambiente eher einer Wartehalle. Zudem sind direkt nebenan Duschen installiert, aus denen man beim "Ruhen" stetig beschallt wird.
Gut, zur Therme: Sieht auf den ersten Blick eigentlich ganz nett aus, bietet aber im Grunde nicht sonderlich viel aufregendes, vor allem im Vergleich zu anderen Eventhermen wie z.B. der Kristalltherme in Stein. Man latscht von einem unspektakulären (und langweilig designten) Becken ins andere, und da die Temperaturen bei unserem Besuch tatsächlich deutlich unter dem Wohlfühllevel lagen, blieb der große Spaß auch aus. Sorry, aber in einem Whirlpool möchte ich nicht frieren, da nützen mir die 10% Rabatt mal gar nix.
Wer sich dann richtig den Abend versauen möchte, sollte vielleicht mal an die Bar gehen. Hier agiert komplett inkompetentes Personal, das selbst für einfachste Bestellungen ewig braucht (wenn man denn überhaupt mal drankommt). Das Essen haben wir gar nicht erst probiert, weil außer dem üblichen Schnitzelpommesgedöns eh nicht viel auf der Karte war und wir auch nur wenig Hoffnung hatten, vor Mitternacht noch etwas serviert zu bekommen.
Fazit: Da wurde wohl ne Menge Geld komplett und mit viel Brimborium in den Sand gesetzt. Einmal und nie wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
bert
06.01.2014
90 Cent für ein Päckchen Ketchup ist wohl mehr als dreist! Noch dazu gibt es immer Probleme, von einem Bereich in den anderen zu wechseln, weil nur ein Drehkreuz vorhanden ist. Die Rutsche ist auch nicht erwähnenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Robert und Susanne
07.11.2013
Wir wollten uns das Bad mal ansehen. Hier erstmal ein paar allgemeine Punkte: hell, freundlich, Preis-Leistung i.O. Vielleicht wären ein paar Seifenspender in den Duschen nicht schlecht.
Jetzt aber zur sogenannten "Gastronomie":
Zuerst mal ca. 4 Min warten bis eine Angestellte erschien, wir bestellten einen Wurstsalat. Der bestand aus ca. 80% Gurken, 10% aus Zwiebeln und der Rest aus Fleischwurst. Sollte vielleicht mal ein Gurkensalat werden? Nebenan sahen wir, wie eine Angestellte den Kuchen mit ihren Händen auf den Teller stellte. Die 2 noch nicht besetzten Tische waren in einem absolut unhygienischen Zustand!!! Da wir keinen Blickkontakt zur Verkaufstheke hatten, brachte eine Angestellte uns mit folgenden Worten das Essen; "Sie müsse fei schon des Esse selber hol, dafür bin ich nicht da" und klatschte uns den Teller auf den Tisch, natürlich ohne Besteck!!!
Diesen Bereich werden wir mit Sicherheit nicht mehr besuchen.

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
ludwighegel
18.10.2013
Die Musik im Umkleideraum und den Duschen ist am Morgen für ältere Ohren eine Zumutung. Einfach billig. Warum nicht mal aktuelle Songs?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
M+J
09.09.2013
Wir waren vergangenes WE zum ersten Mal im Wonnemar und müssen sagen wir können die negativen Kommentare nicht nachvollziehen. Eine sehr schöne Saunaanlage, nicht überlaufen, Liegen im Überfluss und sehr erholsam. Werden bestimmt wiederkommen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Möchtegern-Freibadbesucher
23.05.2013
Samstag, 18.05. Saisonbeginn,
Montag, 20.05., Saisonende, bis auf Weiteres.
Und das in den Ferien!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
karli
21.05.2013
Das Wonnemar kann ich nicht empfehlen, total überfüllt, keine Erholung möglich, zu wenig Liegen da. Fahren wir lieber wieder nach Bad Kissingen in die Kisalis, die Anfahrt ist zwar etwas weiter aber wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ein enttäuschter Badegast
04.05.2013
Die Negativliste beginnt schon am Eingang, eine absolute Zumutung, unfähiges Personal, lange Wartezeiten wegen unnötiger Verhandlungen, das Essen im Schwimmhallenbereich ist sehr ungünstig und unhygienisch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Karla
04.04.2013
Schade - geprotzt, geklotzt und am Bedarf vorbei.
Als das alte Bad noch vorhanden war konnte man für kleines Geld seinen Spass haben. Jetzt darf man für stundenweise Nutzung ordentliches Aufgeld zahlen.
Geschätzt waren 600 Gäste/pro Tag, angeblich kommen seit Eröffnung 750 Gäste/pro Tag.
Wie lange noch bei diesen Preisen ? Aber wenn die Stadt vertraglich die Kosten für 210 Gäste am Tag (Zuschuss auf Tag runtergerechnet) übernimmt, dann läuft es vielleicht doch einige Jahre.
Ich denke über den Badetempel selbst braucht man nicht mehr allzu viel sagen, es gibt viel Positives aber auch einiges Negatives mit Hoffnung au Besserung.
Als Familie ist man auf jeden Fall für einen Tagesbesuch ca. 40-60 Euro los.
Die Frage ist nur wer braucht das alles und vor allen Dingen wer braucht es jeden Tag (damit es sich rechnet) ?
Bei 750 Gästen die vielleicht 20€ pro Tag zahlen und das an durchschnittlich 20 Tagen im Monat, kommen gerade mal 300T €/p.M. zusammen.
Für den Unterhalt des Bades (incl Löhne 39MA,..) dürfte das auf Dauer spannend werden.
Vielleicht werden ja mal die Preise gesenkt, wenn die Anfangseuphorie verflogen ist.
Ach ja ich vergass die wurden ja im Voraus kalkuliert und Energiekosten werden ja auch von Jahr zu Jahr weniger (Ironie).
Aber hoffen wir mal das Beste für alle Beteiligten und die 17Mio Investitionsgründe. Das ist im übrigen mein voller Ernst !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
AlexanderM
13.02.2013
Meine Begleitung und ich hatten gestern 4 Stunden lang die Gelegenheit den Saunabereich kennenzulernen. Zunächst sind uns die absolut unfertigen Außenanlagen aufgefallen. Im Außenbereich (es gibt zwei Saunen und einen Ruhebereich) ist man quasi von einer Erdwüste umgeben. Das sieht sicher in zwei bis drei Jahren besser aus - das Bad wurde ja erst im Dezember 2012 geöffnet. Die Saunen selbst und auch die verwendeten Materialien in den Sanitärräumen machen einen hochwertigen Eindruck. Im Inneren wurde versucht skandinavisches Flair zu verbreiten (Raumteiler aus Birkenholzstämmen, Mobiliar usw.). Gut gefallen hat uns ein Aufenthaltsbereich vor einem Kamin, der regelmäßig durch das Personal befeuert wird. Weniger gut gefallen haben uns die Ruhebereiche, die unserer Meinung nach etwas zu klein geraten sind. Uns ist es jedenfalls nicht gelungen in den 4 Stunden einmal zwei Liegen zwischen zwei Saunagängen zu ergattern. Auch wurden wir Zeuge einer lautstarken Auseinandersetzung zweier Badegäste um eben jene sehr begrenzt vorhandenen Liegen. Weder waren Hinweistafeln gegen das egoistische Dauerbelegen von Liegen zu sehen, noch hat das Personal zur Schlichtung beigetragen. Zumindest amüsant fanden wir die Beschreibung der Panoramasauna, die einen Blick auf das wunderschöne Maintal versprach. Unser Blick fiel eher auf das unschöne Flachdach davor. Ich denke schon, dass wir dem Wonnemar in Marktheidenfeld im nächsten Winter nochmal eine Chance geben. Aktuell bevorzugen wir aber (von Würzburg aus kommend) das Kisssalis in Bad Kissingen. Die Anfahrt ist länger und es kostet etwas mehr, dafür ist das Ambiente noch angenehmer und der Erhohlungsfaktor höher und das ist es uns wert. Unterm Strich ist das Wonnemar auf einem guten Weg - es gibt allerdings noch Verbesserungspotenzial. Unter der Woche und außerhalb von Ferien kann man aber schon entspannte Stunden dort verbringen.

Hinweis: Vielleicht wäre es hilfreich den Ruheraum in der Außenanlage mit bequemeren Liegen auszustatten. Es macht einfach keinen Spaß sich auf Gartenliegen zu legen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Matze
13.01.2013
Positiv: Schönes Aussehen und modern
Negativ:
- Das Essen 2 Meter neben dem Wasserbecken genießen zu müssen ist mir nicht ganz geheuer, da sehr leicht durch Kinder Wasser auf das Essen kommen kann.
- Das Essen ist geschmacklich eine Zumutung, mein Essen (Champignonschnitzel) war geschmacklos und die Champignons waren nicht mal komplett warm.
- Die Anzahl der Umkleiden ist viel zu gering, zu klein und es ist nicht ersichtlich, ob eine Umkleide besetzt ist.
- In den Duschen gab es nur komplett kaltes Wasser, egal wie warm man gedreht hat, völlig unzumutbar!
- Jeder braucht einen Chip, das ist totaler Schwachsinn, als ob ein kleines Kind im Alter von 3 Jahren o.ä. schon alleine durch das Drehkreuz gehen kann.
- 1 Durchgang ist viel zu wenig, beim Ein- und Ausgang staut es sich und ein Drehkreuz vom einen zum anderen Bereich ist viel zu wenig, 2 wären besser für Wechsel des Badebereiches.
- Rutsche ist nicht steil genug, man muss selbst Hand anlegen, damit man überhaupt unten ankommt.
- Das Wasser im Schwimmerbereich ist unzumutbar kalt, wer schwimmt denn bitte bei dieser Kälte dort?
- In der Dusche gibt es keine Ablage für die Duschutensilien
- Fehlende Riffelung in der Rutsche bei dem Wasserstrahl. Habe jemanden dort ausrutschen sehen mit Riffelung wäre es nicht passiert!
- Nach kurzer Zeit (17 Dezember 2012 neu eröffnet) ist schon vieles im Schwimmbad versifft, rostige Stangen, lose hoch gebogene Bodengitter da besteht Verletzungsgefahr, lose Stangen
- Außenfliesen sind trotz Badeschlappen noch zu rutschig
- Im Liegebereich der Therme sind die Stufen viel zu hoch, ältere Menschen können diese nicht so gut erreichen zumal das Laminat auch noch rutschig ist!
- Toiletten im Eingangsbereich sind viel zu eng, klein und platzsparend gebaut.
- Eingang zum Sprudelbecken ist viel zu eng gebaut, gerade für stärker gebaute Menschen unzumutbar.

Ich denke das ist genügend Kritik, damit ich sagen kann "Einmal und nie wieder in dieses Schwimmbad!"

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: