Charly
16.10.2021
Das Freibad Ludwigsburg-Hoheneck am Neckar verfügt über eine schöne Liegewiese, ein großes Nichtschwimmerbecken und ein 50m Sportbecken. Gut ist, dass es für Schnellschwimmer immer eine abgetrennte Bahn gibt. Schlecht ist das nachlässige Bade- und Reinigungspersonal. Diesen Sommer (2011) passierte es häufiger, dass eklige Haarknäuel am Beckenboden herumschwammen und dies leider tagelang. Auf Aufforderung wurde leider nicht reagiert. Bei heißem Wetter und vollem Bad ist die Sauberkeit der Toiletten eine Zumutung. In anderen Bädern wird an solchen Tagen immer wieder mal durchgereinigt. Man fragt sich, warum das in Ludwigsburg nicht klappt.
Rutschen und andere Spaßfaktoren sucht man allerdings vergeblich - braucht aber auch nicht jeder. Dafür gibts die Bäder in Steinheim, Asperg und Oberstenfeld. Allerdings gibts seit 2011 einen schönen Beachvolleyballplatz.
Der Kleinkinderbereich ist relativ klein aber ganz ok. Leider hocken die (fetten) Eltern immer genau dort im seichten Wasser, wo eigentlich die Kinder spielen sollten. Das ist ziemlich daneben, aber es ist keiner da, der was dagegen sagt. Bei wenig Besuchern im Bad öffnet das Personal die Toiletten im Kleinkinderbereich nicht - eine ziemliche Unsitte und man fragt sich ob der Faulheit des Personals schon, was los ist...
Die Öffnungszeiten sind in Ordnung. Am Ende des Sommers wird strikt mit Ende der Sommerferien das Bad dicht gemacht. Hier sind andere Freibäder flexibler und lassen auch mal bis Mitte/Ende September offen.
Alles in allem ist Ludwigsburg-Hoheneck aber ein sehr schönes Bad, das zum Sporttreiben und Bahnenziehen einlädt.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: