Hallenbad Wiembachtal in Leverkusen

102 Bewertungen

Kontakt

Hallenbad WiembachtalTalstr. 62, 51379 Leverkusen
www.bad-wiembachtal.de
Telefon: 02171/9449790
Dieses Schwimmbad verfügt über ein angegliedertes, nicht ganzjährig nutzbares Freibad. Angaben zu Ausstattung und Öffnungszeiten des Freibades finden sie hier.

Öffnungszeiten

Montag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr
6:30 bis 19:00 UhrSommerferien
Dienstag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 21:30 Uhr
Mittwoch6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr
6:30 bis 19:00 UhrSommerferien
Donnerstag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 21:30 Uhr
Freitag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr
6:30 bis 19:00 UhrSommerferien
Samstag8:00 bis 18:00 Uhr
8:00 bis 19:30 UhrSommerferien
Sonntag8:00 bis 14:00 Uhr
8:00 bis 19:30 UhrSommerferien
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
In den Sommerferien Kombibetrieb mit dem Freibad.

Ausstattung

Sportliche Schwimmer können sich auf 5 Bahnen im 25m Sportbecken freuen. Die Wassertemperatur dieses Sportbeckens liegt bei 27 Grad. Aber auch Nicht-Schwimmer kommen auf ihre Kosten: Ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 30 Grad erlaubt Entspannung und sorgt für Sicherheit. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Bad gibt es eine barrierefreie Ausstattung, ein Ein-Meter-Sprungbrett und Startblöcke.
Ein separates Baby-Planschbecken gibt es nicht.

Preise

Die Eintrittspreise finden Sie auf www.bad-wiembachtal.de oder telefonisch unter 02171/9449790.

ÖPNV Anbindung

Das Kombibad Opladen erreichen Sie über die Haltestellen Talstraße oder Am Wasserturm mit den Buslinien 223, 239, 240, 251 und 253 bzw. über die Haltestelle Pommerstraße mit den Buslinien 226 und 231.

Beiträge (14)

Pascal
11.01.2018
Das wasser wird nach der Veranstaltung komplett abgelassen und das Becken wird gereinigt. Ich finde diese idee super da mein hund sehr gerne schwimmt. Wem das nicht passt der muss ja nicht hingehen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Rene Kleudgen
02.08.2016
Normalerweise schreibe ich keine Rezessionen, es ist sogar ehrlich gesagt meine erste, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme. Was ich heute in diesem Bad erleben musste war unfassbar. Das Bad an sich ist in Ordnung, nichts besonderes aber auch nicht ganz schlecht. Es geht viel mehr um das dortige Personal. Die Dame am Empfang war schon sehr unfreundlich, der junge Bademeister war noch nett. Aber der ältere Bademeister war eine Zumutung. Zuerst war er eine ganze Zeit nicht anwesend, dann stand er gelangweilt mit einer Tasse Kaffee am Beckenrand. Anschließend wollte mein Sohn sein Seepferdchenabzeichen bei ihm machen. Zuerst hatte er keine Lust und sagte später. Als es dann soweit war, war seine Art schon sehr ruppig, so dass mein Sohn schon stark verunsichert war. Ich füge hier einmal ein, dass dies kein Beitrag von einem frustrierten Vater ist, dessen Sohn kein Seepferdchenabzeichen bekommen hat. Vielmehr kann er wirklich schwimmen, mittlerweile schafft er 4 Bahnen und taucht bis in 2 Meter Tiefe. Auf jeden Fall sagte der Bademeister er solle mal eine Bahn schwimmen, so dass er voll Elan ins Wasser sprang und anfing. Mittendrin fing er aber an, an seiner Technik rumzumeckern und er verunsicherte ihn immer mehr. Ich will auch nicht behaupten das die Technik perfekt ist und man kann da durchaus dran arbeiten. Es geht mir um die Art und Weise, einen kleinen Jungen der voller Begeisterung schwimmen gelernt hat mitten in einer Bahn durch Reinrufen total zu verunsichern und ihm im Nachhinein auf eine grobe Art und Weise zu zeigen was er alles falsch gemacht hat. Als Krönung sagte er ihm das das so nichts würde und er erst noch üben sollte bevor er es noch einmal versuche. Später fragte er ihn ob er es noch einmal versuchen wollte, aber ich habe ihn nicht mehr gelassen, da ich ihn nicht mehr diesem Druck aussetzen wollte. Schwimmen sollte Spaß machen, und wenn ein Bademeister es schon jüngsten Kindern vermiest, sollte er einmal über seinen Beruf nachdenken. Wir werden dieses Schwimmbad auf jeden Fall in Zukunft meiden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Stammgast
08.07.2015
Was soll bitteschön eine Hundeveranstaltung nach Saisonende im Becken im Freibad? Wenn das stattfindet werde ich nie mehr das Bad betreten. Ich will mir keine Krankheiten einfangen, denn eine Säuberung ist unmöglich! Hunde haben im Schwimmbad nichts zu suchen.
Antwort von Elmo am 28.08.2015:
- Man wird sich sicher keine Krankheiten einfangen, nur weil Hunde im Becken waren.
Aber auch für Hunde halte ich das schwimmen im Chlorwasser nicht für besonders gesund... Unnötige Veranstaltung; sowohl für Hundebesitzer als normale Badegäste.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Wildan
24.12.2014
Ich finde es giebt so viele frauen also muslims die nicht schwimmen können ich finde es wehre so toll schwimmen zu lernen ich selbst trage mit 14 kopftuch und würde sehr gerne schwimmen ich bitte sie wen sie für eine stunde frauen und mädchen schwimmen lassen würdet wir bezahlen auch natürlich den preis ich würde mich freuen wen sie mir eine positive nachicht schicken würden
Antwort von A.B. am 19.03.2015:
Von den wenigen Stunden für Nicht-Vereine und Nicht-SchülerInnen soll für Minderheiten auch noch etwas abgezwackt werden? Da fände ich es schöner, wenn Sie Ihr Kopftuch gegen eine Badekappe und Ihre Straßenkleidung gegen einen Burkini tauschen würden. Und schon könnten Sie problemlos mit uns schwimmen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
annsta
08.11.2014
Ich weiß nicht, warum sich alle hier so aufregen. Es war doch klar, dass dieses Bad hauptsächlich für Schulen und Vereine gedacht ist, das war doch bei dem alten Bad in Opladen auch so. Wer ein Spaßbad will muss halt ins Calevornia (sehr teuer) oder ins Monamare gehen. Burscheid ist mit Kindern keine Alternative, da Rentnerhochburg, wo Kinder als störende Subjekte betrachtet werden. Das Personal im Wiembachtal kam mir bisher immer nett vor, die Bademeister sind aber streng, das gebe ich zu. Finde ich aber auch ok, gerade wenn Jugendliche meinen, kleinere Kinder im Lernschwimmbecken mit wildem Getobe, Reinspringen usw. nerven zu müssen. Das Springen vom Beckenrand ist übrigens in den meisten Bädern verboten und ich habe auch schon im Monamare erlebt, dass ein Bademeister Jugendliche aus dem Lernschwimmbecken geschmissen hat. Täglich zig Schulklassen die im Wiembachtal aufschlagen und "rumrandalieren", da kann ich verstehen, dass das Personal mal genervt ist. Ich glaube wir sind von den ganzen Spaßbädern schon viel zu verwöhnt. Wenn ich mir überlege, wie in meiner Kindheit in den 70er/80er Jahren die Bäder waren... Das Freibad ist top und wir haben dort schon viele fröhliche Sommertage verbracht. Parkplätze gibts allerdings echt viel zu wenige. Das gilt aber erst recht für das Calevornia!
Antwort von Renate Kirsten am 02.07.2015:
Also ich wüßte nicht, das das alte Freibad Opladen nur für Schule und Verein war ...... auf keinen Fall .....denn ich habe meine Kindheit in Opladen verbracht und war immer im Freibad ...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Volker Groß
11.04.2014
Die Anfahrt zum Schwimmbad ist schon eine Zumutung für einen Selbst und erst recht für die Anwohner, Parkplätze im Schotter, sehr wenige. Dann der Preis für dieses Schwimmbad das total Familien unfreundlich ist und nichts für Kinder hat. : 4 Euro total überteuert im Gegensatz zum Monamare in Monheim, Preis für die Tageskarte 5 Euro oder mit einer Goldkart 4,20 Euro, dafür hat man eine schöne Strasse als Anfahrt, einen großen Parkplatz, sauber und gepflastert. Ein riesiges Freizeitbad mit langen angenehmen Öffnungszeiten und einen großen Angebot für Familien dafür 0,20 Cent (oder 1 Euro) mehr, zahle ich sehr gerne. Der Empfang durch freundliches Personal im Monamare ist auch sehr angenehm. Hier in Lev - Opladen fast immer nur sehr unfreundliches Personal am Empfang angetroffen.
Schwimmbad Burscheid ist für mich da auch eine Alternative.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Klein V.
11.04.2014
Kann mich nur den Vorberichten anschliessen.
Personal schon am Empfang sehr unfreundlich.
Öffnungszeiten unflexibel.
Es ist einfach sehr schlächt !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
anna
27.12.2013
Hallo, schließe mich den Vorrednern an, und noch etwas, in der dunklen Jahreszeit keine Beleuchtung auf dem Parkplatz. Wer haftet für Unfälle?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Christian Manz
07.10.2013
Freibad top, Hallenbad flopp!
Das Freibad ist echt schön, da gibt es nichts zu meckern, das Hallenbad dagegen hat erhebliche Defizite...
Neben den Öffnungszeiten, hat man sich wohl auf eine spezielle Gruppe an Besuchern spezialisiert... Rentner und Senioren (ist nicht böse gemeint). Für Kinder, Jugendliche und Familien ist dieses Bad nicht zu empfehlen. Ich besuche es zur Zeit mit meinem Sohn, da dort sein Schwimmkurs stattfindet.

Was in den anderen Kommentaren steht kann ich nur bestätigen. Die Bademeister könnten auch gut als Gefängnisaufseher arbeiten. Überheblich, arrogant und unfreundlich. Beispiel 1: Ich wollte meinen Sohn im Schwimmkurs mit einer wassedichten Kamera (GoPro) fotografieren. Mir ist auch bewusst, dass fotografieren in Badeanstalten grundsätzlich untersagt ist. Es ging ja nur um ein paar Erinnerungen an diesen Kurs und nicht darum andere Leute möglichst nackt abzulichten... Sheriff Bademeister stand sofort pflichtbewußt am Beckenrand und fing an mich wie einen Schuljungen zu belehren. Auf die Frage ob er denn auch im Freibad jedem sein Smartphone abnehmen würde, um Fotos zu verhindern hatte er keine Antwort. Komisch ist nur, dass in den letzten zwei Wochen, im Babyschwimmkurs, eine Mutter mit einer Spiegelreflexkamera dutzende Fotos schoss ohne ermahnt zu werden. Also wenn junge Frauen in Bikinis Fotos machen ist das gut, Männer sind dagegen sofort pervers oder pädophil... nun ja...
Beispiel 2:
Zwei Jungs (ca. 10 Jahre alt) springen vom Beckenrand ins Schwimmlernbecken... böser Fehler!!! Was dann folgte konnte ich nicht glauben. Herr Bademeister holte die Beiden aus dem Becken und schmiss sie aus dem Bad ( "umziehen,gehen...." ) Unfassbar... Hier scheint Spass verboten zu sein...

Wie gesagt Rentner und Senioren, die ruhig ihre Bahnen schwimmen sind wohl willkommen, der Rest sollte lieber draußen bleiben.

Nach dem Schwimmkurs wird mich dieses Bad nicht wieder sehen. Eine Mail an den Sportpark Leverkusen ist bereits in Arbeit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Uschi Gassen
02.08.2013
Oh, Oh. Das ist kein guter Start für mich, das 1. Mal unser Kombibad in Opladen zu besuchen.
Unübersichtliche Öffnungszeiten. (Ich kann nicht mal eben sagen: Ich gehe ins Schwimmbad.) Ich müsste immer erst mal nachsehen, ob es überhaupt geöffnet hat. Absolut negative Kritik über einen überheblichen und unverschämten Bademeister. (Finde ich aber gut, dass diese Kritik trotzdem veröffentlicht wurde). Und der Knaller für mich: Ich kann nicht zwischen drinnen und draussen pendeln! Sonst muss ich jedes mal neu bezahlen! Also, den Besuch überlege ich mir sehr genau! Da lobe ich mir doch das Burscheider Bad, wo auch der Preis angemessen ist, weil genügend geboten wird!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Fam. Schmitz
30.04.2013
Zu klein, zu wenig Parkplätze wenn an heißen Tagen viele Leute kommen, dann hat man sofort ein Knöllchen am Auto und die Anwohner sind sehr genervt von dem Trubel und reagieren sehr aggressiv, wenn man mal kurz wo halten will. Als Familie können wir eher das Calevornia empfehlen. Das Wiembachtal ist schön, aber das Frei- und Hallenbad ist eher für Schul- und Vereinssport.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
A. B.
02.11.2012
Positiv:
- Genau das Richtige, um Bahnen zu ziehen
- überaus freundliches Personal
- moderate Preise
- kein Frittengestank, keine laute Musik in der Schwimmhalle

Negativ:
- Öffnungszeiten (zu wenig Zeiten)

EXTREM ÄRGERLICH:
- Sammelumkleiden; es gibt nur eine Einzelkabine. Vor allem für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist es höchst unangenehm, sich in aller Öffentlichkeit umziehen zu müssen.
- Die Tür zur Umkleidekabine ist derart installiert, dass die gesamte Sammelumkleide vom Gang aus einsehbar ist, wenn die Tür geöffnet wird.

=> Die Umkleiden sind eine völlige Fehlkonstruktion. Ich schließe daraus, dass der Architekt mit Schwimmbädern wenig bis gar nicht vertraut ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lisa Meier
03.08.2012
Bei meiner Besuch am Wochenende war ich positiv überrascht: Eine wunderschöne Außenanlage mit großer Liegewiese, Plansch- und Spielbereich für die Kleinsten, einem Nichtschwimmerbecken und 50m Schwimmerbecken. Auch das Hallenbad lässt sich sehen und bietet alles was ein funktionalles Schwimmbad braucht. Ich kann die gesamte Anlage nur empfehlen und werde wieder hingehen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Tanja Radtke
15.01.2012
Nicht empfehlenswert! Dieses Bad ist für Sportvereine geeignet. lle anderen sind hier falsch. Ich besuchte das Bad mit meinem Mann und meinen 2 Kindern und wir waren alle entsetzt! Erstmal sind die Öffnungszeiten überhaut nicht familienfreundlich und es gibt auch kein Bistro, sondern nur einen Getränkeautomat und einen Süßigkeitenautomaten am Eingang neben der Kasse. Es gibt hier leider nur Sammelumkleiden und keine Einzelkabienen. Auch die Duschen haben keine seperaten Abtrennungen. Das einzig positive ist, dass es sehr sauber und gepflegt ist, es ist ja schließlich auch neu. Wir sind dann in die Schwimmhalle, in der sich bisher nur 2 Becken befinden, ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken. Es war sehr leer, man hat quasi das Bad für sich allein, obwohl es ein Sonntag war. Wir gingen geschlossen in das Schwimmerbecken, damit mein Sohn, der vor kurzem sein Seepferdchen gemacht hat, ein paar Bahnen schwimmen konnte. Sofort stand der Bademeister neben uns, der ein sofortiges Verlassen des Beckens anordnete, da mein Sohn ein Nichtschwimmer wär. Ich wies darauf hin, dass mein Mann und ich ja neben ihm schwimmen und er schon das Seepferdchen bestanden hat und meine Tochter bereits Silber hat. Diese Info war offensichtlich unverschämt von mir gewesen, denn er motze mich an, dass er der Bademeister sei und er bestimmt, ob jemand schwimmen kann oder nicht. Ein Abzeichen würde nichts aussagen, auch wüsste er nicht, ob ich überhaupt schwimmen könnte, das müsste ich ihm erst beweisen, indem ich aus der tiefsten Stelle einen Ring rausholen sollte. (Das habe ich natürlich verweigert.) Mein Mann verdrückte sich mit unseren Kindern ins Nichtschwimmerbecken, während ich mir weiter Vorträge anhören musste. Er wies mich darauf hin, dass er das Hausrecht hat und wenn ich nicht seiner Meinung wäre, er mich sofort vor die Tür setzten würde. Weiter erklärte er mir, dass der Mensch sich die Materie Wasser versucht anzueigenen, was wir aber nicht können, wir können ja auch nicht fliegen! (Komische Einstellung für einen Bademeister.) Er wäre auch gegen sämtliche Schwimmlernhilfen, die wären nur im Weg. Ein innere Jubel erfüllte mich, als er mir sagte, dass er keine Schwimmkurse mehr für Kinder gibt. Nach endlosen 30 Min flüchtete ich zu meiner Familie. Nicht nur uns ging es so, jede Familie die es wagte, das Schwimmerbecken zu betreten, erlebte das gleiche Theater. Auch alle andern Gäste, mit denen wir uns unterhielten, beschwerten sich und sagten einmal und nie wieder! Naja, der krönenede Abschluß war, dass man bis 14 Uhr schwimmen konnte, wir aber die Schwimmhalle um halb 2 verlassen mussten, da ja um 15 Uhr der nächste Kurs kommt und wir bis dahin raus sein müssen... Im Gespräch mit einer anderen Familie vor den Umkleiden, berichtet mir eine Frau, dass sie beim Frauenschwimmen mit ihrer Tochter herkam und auch den Eintritt zahlen durfte, aber als sie die Schwimmhalle betraten, der Bademeister ohne Rückgabe von Geld das Kind rauswarf, da es ein Mädchen sei und keine Frau!! Ich frage mich, an was er das wieder festmacht und nachprüfen muß... Also was soll ich sagen? In der Zeitung kam ein Artikel, dass es unverständlich ist, wieso dieses Bad so wenig genutzt würde... Meine Ansicht dazu: es ist Familien und Kinderfeindlich, das Personal ist unhöflich, die Ausstattung ist extrem einfach und ohne Luxus und ich werde nie nie wieder auch nur einen Fuß in diese Bad setzten!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: