Bademeister
23.05.2022
Zum Kommentar 27.09.2011

Leider bin erst jetz auf diese Seite aufmerksam geworden.
Da ich selbst in einem großen Bad arbeite, muss ich doch feststellen, dass auf Grund der vorhandenen Geräuschkulisse schreien und schreien eher missverstanden wird. Was für den einen flüstern ist, ist für den anderen schreien. Zudem gibt es Kinder die ach so lieb und unschuldigt doch den "Bademeister" auf die Palme bringen. Wieder mal die armen Kinder die daheim alles dürfen und woanders in die Schranken gewiesen werden. Sind es dann nicht die unkiltivierten Eltern die nicht verstanden haben, dass sie in der Erziehung ihrer Sprösslinge bis dato versagt haben? Sorry, aber ich kann es nicht begreifen das hier eine Berufgattung, welche zudem noch durch Bildungslücken falsch bezeichnet, beschimpft wird. Auf solche Kunden kann jedes Bad verzichten. Gott sei Dank gibt es diese sehr selten und es gibt noch Baggerseen wo keiner aufpasst. Aber wehe es passiert dann was! Ja, dann möchte ich diese Eltern mal sehen. Dann wäre man froh wenn es eine Aufsicht gegeben hätte die den vewöhnten Sprössling was gesagt hätte.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: