English

Hallenbad Höhenbergbad Köln

Kontakt

Höhenbergbad Köln
51103 Köln
Schwarzburger Str. 4

www.koelnbaeder.de
Telefon: 0221/279181-0

Aktionen

Hinweis

Dieses Schwimmbad verfügt über ein angegliedertes, nicht ganzjährig nutzbares Freibad. Angaben zu Ausstattung und Öffnungszeiten des Freibades finden sie hier.

Öffnungszeiten

Montag6:30 bis 22:00 Uhr
Dienstag6:30 bis 22:00 Uhr
Mittwoch6:30 bis 22:00 Uhr
Donnerstag6:30 bis 22:00 Uhr
Freitag6:30 bis 22:00 Uhr
Samstag (Warmbadetag)9:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag (Warmbadetag)9:00 bis 21:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Angebote im Bad

Im Bad finden Sie ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 25m.
Zusätzlich gibt es eine große Rutsche, einen Strömungskanal, Massagedüsen (Unterwassermassage), Massageliegen (Brodelliegen), eine Sauna und ein separates Baby-Planschbecken.
Kennen Sie noch Ausstattungsmerkmale dieses Bades? Sie können schwimmbadcheck.de unterstützen und uns hier Hinweise geben. Auf diese Weise erhöhen Sie den Nutzen der Umkreissuche in Köln und der umliegenden Region.

Preise

Die Preise finden Sie auf www.koelnbaeder.de oder telefonisch unter 0221/279181-0.

Umgebung des Bades

Beiträge (10)
10
16.02.2017
britta
Top Schwimmbad. Weil alles das da, was ein Schwimmer braucht und der Rest kann sich vergnügen ohne dass man sich dennoch aus den Augen verliert... : )
Parkplatz kostenlos, duschen super warm und einstellbar, Kabinen groß genug, ausreichend freie schränke freundliche Bademeister ! Sauber und ruhige Atmosphäre :)
Leider Manko : - unfreundliche Kassiererin die nicht mal zu den "Rabattkarten " berät,
- föhne sind Kleingeldpflichtig
- und ja wenn man nach 7:30 und vor 19:30 ins Becken will muss man 5,10 Euro erwachsenen tagespreis zahlen...
Fazit für die Preise der Stadt Köln können Sie nichts aber wegen der Kassiererin und der föhne Gibt's nur 3,7 Statt 5Sternen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
9
15.02.2017
britta
Top Schwimmbad. Weil alles das da, was ein Schwimmer braucht und der Rest kann sich vergnügen ohne dass man sich dennoch aus den Augen verliert... : )
Parkplatz kostenlos, duschen super warm und einstellbar, Kabinen groß genug, ausreichend freie schränke freundliche Bademeister ! Sauber und ruhige Atmosphäre :)
Leider Manko : - unfreundliche Kassiererin die nicht mal zu den "Rabattkarten " berät,
- föhne sind Kleingeldpflichtig
- und ja wenn man nach 7:30 und vor 19:30 ins Becken will muss man 5,10 Euro erwachsenen tagespreis zahlen...
Fazit für die Preise der Stadt Köln können Sie nichts aber wegen der Kassiererin und der föhne Gibt's nur 3,7 Statt 5Sternen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
8
24.10.2016
NODO Badtester
+kostenlose Parkplätze
+Duschen heiß und einstellbar
+schöner Außenbereich mit warmen Pool
-Umkleidekabinen zu eng
-Haartrockner nicht kostenlos
Insgesamt macht das Bad einen sauberen und guten
Eindruck.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
7
10.02.2016
franc
Alles in einem finde ich das Schwimmbad ganz okay auch weil es sich Grade mal 5min. von zu mir nach hause befindet.Als Manko finde ich ziemlich unfair dass man auch für ein paar Stunden den vollen Tagespreis zahlen muss

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
6
22.07.2015
Angelika gesse
Zu teuer mussten gegen 18 Uhr ein Tagestikett kaufen für 5,30 pro person.frechheit Sprungbrett geschlossen und die Kassiererin unfreundlich.einmal und nicht wieder

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
5
04.06.2015
Letizia
Hallo dieses Schwimmbad ist ganz cool aber auf der rutsche Stau machen ok aber ich mache es auch manchmal das die Bademeister direkt aussrassten und sauer werden finde ich nicht ok
Antwort von am 06.07.2015:
Hallo einen Stau in der Rutsche zu machen erscheint in eurem Alter evtl als lustig...ABER kleine Kinder können sich durch solche Aktionen schwer verletzen. Ich habe mir als Kind durch so einen " lustigen Stau" die Nase gebrochen, da ich gegen ein Knie gerutscht bin....Blödsinn ist ok und lustig aber dort ist es gefährlich

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
4
06.11.2014
Sandra Richter
Ich besuche seit einigen Jahren am Damentag (Mittwoch) die Sauna im Höhenbergbad. Des öfteren ist vorgekommen, dass Personalmangel herrscht und Aufgüsse komplett ausfallen. Ich besuche aus diesem Grund die Sauna und es ist ärgerlich, dass man dann auch noch den vollen Preis bezahlen muss!!! Außerdem möchte ich anmerken, dass ich aus gutem Grund in die Damensauna gehe, und dann möchte ich auch nicht, dass alle 2 Wochen ein Mann die Aufsicht b.z.w. den Saunameister macht, das finde ich unverschämt!!! Kein Wunder wenn aus diesen Gründen die Besucher wegbleiben.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
3
11.08.2014
Anna
Das Schönste an diesem Bad ist die Außenanlage, die Liegewiesen, das 25-m-Schwimmbecken und das Warmwasserbecken mit Whirlpool + Rutsche. Im Außenschwimmbecken hat man auch noch Platz zum Schwimmen. Anders sieht es im Hallenbereich aus, hier wirken die Becken immer etwas überfüllt. Die Duschen und der Umkleidebereich wirken einladend und sauber. Der wirkliche Minuspunkt ist tatsächlich das sehr unwirsche Kassenpersonal, das einem die Laune gründlich verderben kann. Hat man diese Hürde erstmal überwunden, kann man hier gut für ein paar Stunden entspannen.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
2
28.02.2014
Svenja
Leider ist auch mir der Mangel an Platz auf den Bahnen ein Dorn im Auge. Abends ist es für mich kaum möglich eine ganze Bahn zu ziehen ohne Füße und Hände von anderen Schwimmern abzukriegen. Durch die vielen Ausweichmanövern kann man nicht sehr sportlich schwimmen sondern eher plantschen. Vormittags hingegen (wenn kein Schulsport ist) sind die Bahnen recht leer.
Die größte Schwäche ist für mich allerdings das Kassenpersonal. Ich wurde schon mehrfach überaus unfreundlich behandelt. Auf Nachfragen nach Öffnungszeiten an Feiertagen wurde teilweise nur mit Fingerzeig auf Schilder geantwortet, oder gar nicht kommuniziert. Auf meinen Hinweis, dass im Internet die aktuellen Feiertagsöffnungszeiten nicht vollständig aufgezeigt wären und das diese Frage daher noch häufiger von Kunden kommen könnte wurde ich 5 Minuten "runtergemacht" ohne auch nur einmal anmerken zu dürfen, dass ich dies nur als höflichen Hinweis meinte und keineswegs als Angriff.
Ein Lächeln wäre auch mal nett. Da es keinen zwei-Stunden Tarif o.ä. gibt muss man immer den vollen Tagespreis zahlen. Dafür würde ich gerne wenigstens höflich an der Kasse behandelt werden.

Mir ist es allerdings sehr wichtig anzumerken, dass es natürlich auch hilfsbereites und freundliches Personal gibt.

Allgemein:
Sauberkeit ist ok.
Die Wassertemperatur finde ich angenehm.
Ausreichend Bademeister sind vorhanden
Der Preis ist für einen Tag günstig, aber mir als lediglicher Bahnenschwimmer fehlt ein zwei Stunden-Tarif.
Der Außenbereich im Sommer ist schön erneuert worden, dort kann man sich angenehm auf die Wiese legen.
Die "Sportbahn" bringt wirklich garnichts.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
1
08.12.2011
emjay
Das Höhenbergbad mag auf der Website der KölnBäder GmbH wie ein spaciger Neubau wirken, ist tatsächlich aber älteren Datums. Es liegt in einer Seitenstraße eines Wohngebiets. Es gibt einige separate Parkplätze, ansonsten muss man am Straßenrand etwas finden.
Vorbei am Föhnbereich (wann war die Farbe orange eigentlich modern?) geht es zu den offenkundig renovierten Umkleiden. Hier wirkt alles modern, sauber, mit frischen Farben und in einwandfreiem Zustand. Die Ein-Euro-Münze für den Spind will mit etwas Nachdruck in den grün markierten Schlitz bis zum Einrasten gedrückt werden. Bei Herren-Dusche und -Toilette gibt es ebenfalls keinen Grund zur Beanstandung.
Von den fünf 25-Meter-Bahnen war eine für (ambitionierte) Sportschwimmer reserviert, die dort im Karree schwimmen mussten, zwei für kleine Kinder, die unter Aufsicht eines Trainers übten, sodass weitere zwei fürs allgemeine Publikum blieben. Wirklich Spaß gemacht hat das Schwimmen bei den vielen Ausweichmanövern nicht. Die Wassertemperatur war in Ordnung. Schön warm hingegen präsentierte sich die Sitzbank zwischen Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Auffällig war die Bademeister-Präsenz. Abgesehen vom Mitarbeiter in der Kabine ging oft noch jemand ums Becken oder saß auf der erwähnten Bank.
Fazit: Ein durchschnittliches Schwimmbad, bei dem man die sonstige Belegung kennen sollte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag:

70 Bewertungen
Sportmagazin und Community netzathleten