Freizeitbad Wasserparadies Hildesheim

80 Bewertungen

Kontakt

Wasserparadies HildesheimBischof-Janssen-Str. 30, 31134 Hildesheim
www.wasserparadies-hildesheim.de
Telefon: 05121/15070

Bewertungen

5 Sterne
21
4 Sterne
10
3 Sterne
16
2 Sterne
11
1 Stern
22

Öffnungszeiten

Montag9:00 bis 22:00 Uhr
Dienstag9:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch9:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag9:00 bis 22:00 Uhr
Freitag9:00 bis 22:00 Uhr
Samstag9:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Gesonderte Öffnungszeiten für das Sportbecken.

Ausstattung

Sportliche Schwimmer können sich auf 8 Bahnen im 25m Sportbecken freuen. Die Wassertemperatur dieses Sportbeckens liegt bei 27 Grad. Allen, die auch beim Schwimmen gerne den Boden unter den Füßen spüren, steht ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 30 Grad zur Verfügung. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Schwimmbad gibt es eine Steinwandrutsche, zwei Whirlpools (etwa 37 Grad), ein Kalttauchbecken (etwa 15 Grad), ein Massagebecken (etwa 31 Grad), Wasserkanonen, eine Grotte mit Liegemulden und einer kleinen Rutsche, einen Tischtennisraum, einen Spielraum mit Kicker sowie mit einem Air-Hockey-Tisch, eine große Rutsche, einen Strömungskanal, Massagedüsen (Unterwassermassage), Massageliegen (Brodelliegen), ein Außenbecken, ein Solarium, Gastronomie, eine barrierefreie Ausstattung, einen Ruhebereich, ein Ein-Meter-Sprungbrett, einen Wickelraum, Massageangebote, Kursangebote sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einer Wassertemperatur von 32 Grad, einer Spritzfigur und einer kleinen Rutsche.
Kinder bis 14 Jahren können im Schwimmbad Hildesheim ihren Geburtstag feiern.

Preise

Eintrittspreise dieses Schwimmbades finden Sie auf www.wasserparadies-hildesheim.de oder telefonisch unter 05121/15070.

ÖPNV Anbindung

Bis Haltestelle Zentraler Omnibusbahnhof ZOB, dann etwa drei Minuten Fußweg bis zum Schwimmbad Hildesheim.

Beiträge (12)

Seppl
20.06.2017
Was ist bloss aus dem Wasserparadies geworden? Ich war dort vor 10 Jahren regelmässig. Jetzt , nach so langer Zeit mal wieder da und einfach nur geschockt.....schade.....verstehe nur nicht, warum nicht was getan wird, bei der Anzahl an neg. Kommentaren...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Anton
08.05.2017
War ein gutes Bad, Freundliche Mitarbeiter.
Aber nach dem Baden gab es ein erstaunliches Problem:
Obwohl bei der Rezeption der Parkschein registriert wurde. Der Automat bei dem Parkplatz zeigte, dass wir zuzahlen sollten. Das Problem war noch mal mit dem Personal des Schwimmbads besprochen und es wurde uns gesagt, dass wir den Pförtner anrufen sollen und das Problem melden. Dies haben wir auch gemacht. Der Pförtner ist aber nicht gekommen. Er hat nur telefonisch wiederholt, dass wir bezahlen müssen. Der Eindruck vom Schwimmbadbesuch wurde somit wesentlich erniedrigt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Monika und uwe
24.07.2016
Geht garnicht mehr muss dringend renoviert werden ...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lydia
26.10.2014
Sehr schönes Freizeitbad, liebevoll gestaltet und sehr angenehme Temperaturen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nadin Hintze
25.08.2014
Nicht zu empfehlen!!! Meine Stieftochter, fast 18jahre alt, wollte mit mein Kids, 4 und 6 Jahre, schwimmen, kamen nicht rein, weil die Person 18 Jahre sein muss, um mit meinen Kindern schwimmen gehen zu können! Es hat immer geklappt, jetzt steht es auf einmal in der Hausordnung!!! Die Entscheidung liegt doch bei den Eltern! Echt ne Sauerei

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nicole S.
15.08.2014
Vor einigen Tagen haben mein Mann und ich das "Wasserparadies Hildesheim" zum ersten Mal besucht. Da uns der Internetauftritt zugesagt hat, sind wir extra aus Salzgitter dorthin gefahren. Dies wird auch gleichzeitig das letzte Mal sein. An den Wänden im Innenbecken mit den Liegeplätzen befindet sich überall Schimmel. Auch im Außenbecken an den Ablaufgittern alles voll Schimmel und Algen. Ein Großteil der Fugen ist herausgebrochen, auch hier alles schwarz. Scheinbar wird hier nicht wirklich gereinigt. Die Toiletten in der Schwimmhalle waren wirklich ekelhaft. Beim Betreten der Damentoilette kam mir ein widerlicher Gestank von Urin entgegen, es war extrem verschmutzt, so als ob dort seit Wochen niemand gereinigt hätte. Der Seifenspender war auch nicht nutzbar - leer und kurz vorm Abreißen von der Wand. In der Herrentoilette war ebenfalls alles verschmutzt. Keine Toilettenbürste vorhanden, dafür aber der Halter vollgeschi... einfach eklig. Daraufhin haben wir das Bad nach gerade mal einer Stunde wieder verlassen, wobei uns im Umkleidebereich ein extremer Geruch von "Käsefüßen" entgegen kam. Wir waren froh, als wir das Bad, um 13€ ärmer (2-Stunden-Tarif) und ohne Spaß am Baden, wieder verlassen hatten. Durch die ganzen Bakterien, den Schimmel und Dreck habe ich direkt eine Blasenentzündung bekommen und mein Mann eine dicke Erkältung. Fazit: Einmal und nie wieder. Sowas können und wollen wir niemandem empfehlen. Einfach nur traurig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Tanja Lüders
12.04.2014
Wir waren heute auf einem Samstag in diesem Bad. Wir fahren sonst immer nach Wolfsburg, aber da wir mal Kilometer sparen wollten sind wir dorthin.
Also wir müssen alle sagen wir sind sehr enttäuscht.
Der Chlorgehalt ist sehr bedenklich. Alle beiden Kinder im Alter von 11 Jahren habe große Probleme mit den Augen und der Haut.
Die Sauberkeit läßt zu wünschen übrig. Mit Strassenschuhen geht man bis zu den zugeteilten Schränken und in die Umkleide. Wenn man aus dem Bad zurückgeht läuft man Barfuss da natürlich durch.
Die Sauberkeit in den Duschen und den Toiletten läßt auch zu Wünschen übrig. Ohne Badeschuhe bitte nicht dort laufen.
Die Bademeister dort interessiert es nicht wie die Leute schwimmen gehen (komplette Strassenkleidung) und ob mit einem Lederball geschmissen wird.
Also wir werden dort nicht mehr hinfahren, dann sitzen wir lieber länger im Auto aber bezahlen den gleichen Preis und haben ein TOP BAD !!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
DingDong
17.11.2013
Wir waren an einem Sonntag dort, klar ist es sehr voll was den Spaßbereich angeht.
Erstmal das Positive:
Die Aufteilung ist toll gemacht.
Die Wassertemperatur "Badewanne".
Die Bezahlung komplett am Ende des Besuches.
Nun zum Negativen:
Schränke werden zugeteilt.
Die Lufttemperatur zu kalt. Wenn ich aus dem Becken komme möchte ich nicht das Gefühl haben zu erfrieren.
Was mich am meisten gestört hat: man kann mit den Straßenschuhen bis zur Halle / Dusche gehen, es gibt keinen Barfußbereich, daher ist der Boden dreckig.
Das man den Kindern was zu essen gibt ist nicht schlimm, aber das überall die Krümel auf dem Boden liegen, teilweise ganze Waffeln ... fand ich nicht lecker.
Der Bademeister ging mit dem Abzieher bergauf... sehr sinnig...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Maddin
02.01.2012
Wir sind nicht gerade Vielbader, erkunden aber gern mal die Umgebung nach „neuen“ Bädern und waren am Neujahrstag im Wasserparadies. Es ist das Beste, was wir bislang im Ahltener Umkreis kennen gelernt haben.
War es Glück, dass wir an diesem Katertag erschienen? Um 13 Uhr war fast nichts los. Der Sportbereich mit dem 3-Meter und dem 1-Meter machte einen guten Eindruck. Die 70-Meter-Rutsche mit „Black Hole“, Lichteffekten und Zeitanzeige war klasse, auch die kleine Steilrutsche im blau beleuchteten Ankunftbecken und die noch kürzer abfallenden Seitenwände sorgten für Kurzweil. Es sprudelt und strömt an allen Ecken und Enden, aber immer mal wieder hier und dort, so dass keine Langeweile aufkommt. Das Wasser ist im Spaßbereich sehr warm, im abgetrennten Sportbereich kühler, aber der Wechsel führt nicht gleich zum Schock. Der Kleinkinderbereich bewegt sich im üblichen Standard.
Spaß gemacht hat auch das warme, auch in dieser ungewöhnlich warmen Großwetterlage noch dampfende Außenbecken mit seitlichen Ruhezonen, die von Zeit zu Zeit kräftig luftsprudeln. Die Luft, die aus den Düsen strömt, ist zwar kühl, was nicht sehr entspannend ist, aber es ist andererseits ganz witzig. Ich bin kein Mediziner – wer weiß, wozu die Kühlung gut ist... Kneipp?
Es gibt ansonsten sehr viele abgeschirmte Ruhezonen mit bequemen Liegen, und wer zwischenzeitlich was ganz Anderes tun möchte, kann z.B. auch Tischtennis spielen. Neben dem allgemeinen Umkleidebereich gibt es etliche Familienumkleiden im „futuristischen“ Stil, die allerdings zu wenige Haken für die Klamottennetze haben. Da besteht leicht zu behebender Nachbesserungsbedarf. Drei bis vier Personen kommen da unter. Wir zu fünft haben uns lieber aufgeteilt. Die sanitären Anlagen waren sauber, die Duschen sind zahlreich. Hint: die Taster über den Reglern sind für etwas gut! Den sanitären Rollibereich haben wir nicht getestet.

Gut finde ich, dass man erst beim Auschecken bezahlt, so dass man für die Gastronomie (die haben wir nicht getestet) kein Geld mit in den Innenbereich nehmen muss. Kostenpflichtige städtische Parkangebote rund ums Bad werden an der Kasse auf eine Flatrate ermäßigt. Sauna und Solarium haben wir auch nicht ausprobiert. Fönanlagen sind kostenlos. Es werden auch Badeutensilien und -kleidung verkauft. Habe ich etwas vergessen? Bestimmt!

Alles in allem verdient das Bad vier Sterne, weil es sicher immer noch etwas besser und spaßiger geht. Das Bad gefiel uns auf jeden Fall besser als diejenigen Sarstedt, Burgdorf, Lehrte und Laatzen, die für meine Begriffe verhältnismäßig zu viele Sterne bekommen haben. 28 Taler für 2 Erwachsene und 3 Kinder waren nicht ohne, aber angesichts des Angebots okay. Wir kommen wieder. Bei den früheren Bewertungen des Wasserparadieses hinsichtlich Belegungen kann ich nicht mitreden, da der 1.1.12 vielleicht nicht repräsentativ war. Das muss noch einmal gesondert erprobt werden. Und wenn ich es mir so überlege, empfehle ich das Bad dann vorsorglich lieber doch nicht, denn eine Empfehlung macht dieses Bad ja nur voller. Also: bloß wegbleiben!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Bemeroder
10.08.2011
Ich finde das Schwimmbad ist richtig gut, aber da gebe ich Kim Recht, es ist fast immer von Vereinen oder so besetzt. Aber die Rutschen und der Kanal sind alle richtig cool. War letztens das erste Mal da und finde, es ist besser als das AquaLaatzium.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
andre krake
13.12.2009
Treffender als Kim kann man die Situation für Bewegungswillige nicht beschreiben! Genau so. Wenn ein Berufstätiger meint, dass er in Hildesheim am Sonntagnachmittag mal schnell ein paar Bahnen schwimmen kann, der hat sich geschnitten. Aber eigentlich darf man das in einer Kleinstadt ja nicht anders erwarten. Das wäre ja noch schöner, ein eigenes Schwimmbad in der Stadt zur Fitness der Einheimischen! Also wirklich. Als nächstes geht hier das Freibad über Bord (belastet ja nur den Haushalt). Das Wasser ist aber echt O.K.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Kim.
23.03.2009
Leider ist Schwimmen relativ unmöglich, da das Sportbecken fast immer von Schulen und Vereinen blockiert wird. Es stehen meist nur vier Bahnen zur Verfügung, in denen sich ´zig Omas, Kinder, Sportschwimmer etc. einen Kampf um die Bahnen liefern müssen. Total nervig!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: