Sandra009
18.09.2021
Ich bin Deutsche und gehe auch nur am Frauenbadetag schwimmen. Genau wie meine Freundinnen (alles super hübsche Mädels). Ich finde es echt armselig, dass manche Männer sich hier beschweren, dass sie an EINEM Tag in der Woche und das dann auch nur für ein paar Std. nicht ins Schwimmbad können. Davon werdet ihr nicht tot umfallen. Und wenn ich schon solche rassistischen Äußerungen höre wie: "Der Frauenbadetag ist extra auf Frauen mit Migrationshintergrund festgelegt" oder "Wir leben hier in einer modernen Welt - kein Platz für Kopftuch", dann könnte ich mich ganz ehrlich übergeben und schäme mich richtig für diese Menschen. Es ist das Recht jeder Frau - egal welche Nationalität oder Religion - ihren Körper nicht auf den "Präsentierteller" zu stellen. Und wenn Männer sich über so etwas aufregen zeigt, dass ja nur das sie nicht zum schwimmen hingehen, sondern eher um sich aufzugeilen.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: