Hallenbad Lindenbad in Halle (Westf.)

17 Bewertungen

Kontakt

LindenbadGausekampweg 4, 33790 Halle (Westf.)
lindenbad.de
Telefon: 05201/97141-0

Bewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
5
2 Sterne
1
1 Stern
10

Öffnungszeiten

Montag10:00 bis 19:00 Uhrnur in den Sommerferien
Dienstag10:00 bis 19:00 Uhrnur in den Ferien
Mittwoch6:00 bis 20:00 Uhr
6:00 bis 19:00 UhrFerien
Donnerstag6:00 bis 20:00 Uhr
6:00 bis 19:00 UhrFerien
Freitag6:00 bis 20:00 Uhr
6:00 bis 19:00 UhrFerien
Samstag8:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag8:00 bis 19:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Ausstattung

Sportliche Schwimmer können sich auf 4 Bahnen im 25m Sportbecken freuen. Die Wassertemperatur dieses Sportbeckens liegt bei 28 Grad. Allen, die auch beim Schwimmen gerne den Boden unter den Füßen spüren, steht ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 31 Grad zur Verfügung. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Schwimmbad gibt es eine barrierefreie Ausstattung, einen Hubboden, ein Ein-Meter-Sprungbrett, kostenlose Parkplätze, Startblöcke, einen Wickelraum, Kursangebote sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einer Wassertemperatur von 32 Grad, Spielzeug und einer kleinen Rutsche. Im Sommer steht den Badegästen im Lindenbad Hallen eine Liegewiese zum Sonnenbaden auf Wunsch im Schatten großer Bäume zur Verfügung. Wer es lieber sportlich mag, kann sich auf dem Beachvolleyballfeld austoben. Den jungen Gästen bietet der Außenbereich überdies eine Sandspielfläche mit einem Wackelfloß und Wippspielgeräten.
Das alte Lindenbad Halle Westfalen aus dem Jahre 1973 wurde nach einem großen Abschiedsfestest im Jahre 2012 abgerissen. Im September 2012 begannen der Neubau des Lindenbads, welches im März 2014 als Gartenhallenbad eröffnet wurde.

Preise

Die Eintrittspreise des Hallenbades Lindenbad finden Sie auf lindenbad.de oder telefonisch unter 05201/97141-0.

Schwimmvereine

Beiträge (1)

Harald
13.08.2014
Neues Lindenbad bei weitem schlechter als Vorgänger, weil:

- Als "Gartenbad" angekündigt, jedoch keinerlei Beschäftigungen draußen möglich, ganz zu schweigen von einem Außenbad. (Was auch nicht geplant war, trotzdem schmerzlich vermisst wird.)

- Hauptschwimmbecken viel zu klein, mit mehr als 10 Leuten ist es nicht mehr möglich vernünftig Bahnen zu schwimmen

- 2 "Planschbecken", die allenfalls dazu dienen können, mit dem Neugeborenen Schwimmanfänge zu unternehmen

- Zu hoher Eintrittspreis für ein derart maues Angebot an Beschäftigungen

- Außenfassade des Bades sieht farblich aus wie ein angeschimmeltes Butterbrot... Was für eine misslungene Kolorierung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: