Freizeitbad Guben

31 Bewertungen

Kontakt

Freizeitbad GubenKaltenborner Str. 163, 03172 Guben
www.guben.de
Telefon: 03561/3570

Bewertungen

5 Sterne
8
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
4
1 Stern
9

Öffnungszeiten

Montag13:00 bis 15:00 UhrSenioren
15:00 bis 22:00 Uhr
Dienstag9:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch9:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag9:00 bis 22:00 Uhr
Freitag9:00 bis 22:00 Uhr
Samstag11:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 18:00 Uhr
14:00 bis 18:00 UhrFamilientag mit Großraumspielzeug
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Ausstattung

Sportliche Schwimmer können sich auf 5 Bahnen im 25m Sportbecken freuen. Die Wassertemperatur dieses Sportbeckens liegt bei 29 Grad. Aber auch Nicht-Schwimmer kommen auf ihre Kosten: Ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 30 Grad erlaubt Entspannung und sorgt für Sicherheit.
Zusätzlich gibt es Wasserblubber, Wasserspeier, eine Wasserrutsche, einen Strömungskanal, Massagedüsen (Unterwassermassage), ein Außenbecken, ein Solarium, Kursangebote und ein separates Baby-Planschbecken mit einer Wassertemperatur von 33 Grad.
Eine große Rutsche gibt es nicht.
Das Schwimmbad Guben wurde im Jahre 1970 als Volksschwimmhalle Guben erbaut.

Preise

Preise dieses Schwimmbades finden Sie auf www.guben.de oder telefonisch unter 03561/3570.

Schwimmvereine

Beiträge (6)

Lydia
01.04.2019
Schönes Schwimmbad zu fairen Preisen. Nur etwas ärgerlich, dass wir montags da waren und wegen Vereinsschwimmen nicht reinkamen. Wäre schön, wenn es auf der Seite bei den Öffnungszeiten vermerkt wäre. Dann fährt man nicht extra hin

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Alfred. Geier
27.11.2014
Das Hallenbad in Guben kann ich sehr empfehlen.. Habe mit meinem Urenkel Tobias Leminski viel Spass gehabt. Saubere Becken und Schränke. Angenehme Temperaturen. Hilfsbereites Personal. Hätte ich nicht erwartet.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
ein Bürger aus Neuzelle
04.11.2012
Wo ich die Kommentare hier lese möchte ich mich auch mal äußern. Schließlich gehe ich oft genug auch in Guben schwimmen.
Also die Schwimmhallen in Eisenhüttenstadt und Guben sind ebenso wie das Freibad in Neuzelle sehr zu empfehlen. Alle drei Anlagen werden durch die jeweiligen Träger sehr gepflegt und gewartet. In Eisenhüttenstadt ist das Wasser allerdings am meisten chloriert. Das ist nicht sehr angenehm. Man merkt es am Badehosenverschleiß und der brennenden Haut. Mehr als 2 Stunden Schwimmen sind in Hütte nicht drin. In Guben schon. Die Wasserqualität in Guben ist sehr zu empfehlen. Personal in allen drei Einrichtungen freundlich und zuvorkommend. Lobend erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch die jährliche Ausrichtung des 24 Stundenschwimmens in Guben. Mit der Veröffentlichung der Auswertung hapert es allerdings immer noch ein bißchen. Das sind die Spremberger schneller. Aber was soll's ich komme gern immer wieder. Und wenn ich 6 Min. überziehe zahle ich natürlich nach.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Familie W. aus Guben
11.08.2012
Ich hoffe beim Umbau/Instandsetzung der Schwimmhalle wurde auch an eine schöne warme Heizung insbesondere im Kinderbecken gedacht. Dort ist es immer sehr kalt (außen und im Wasser!!!), so dass mein Kind bereits nach einer halben Stunde blaue Lippen hatte und wir das Bad verlassen mußten. Da kann sich Guben eine Scheibe von Eisenhüttenstadt abschneiden. Dieses Bad ist sehr zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
H.-J. Illmer
22.04.2012
Gibt es keine Auswertung zum 24h-Schwimmen?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Familie Schulze aus Achstetten
20.11.2010
Wir besuchten unser Enkelkind in Guben und gingen am Samstag mit 2 Kindern und 2 Erwachsenen ins Hallenbad in Guben. Zwei Stunden kosten dort für o.g. Personen 11 Euro Eintritt. Nachdem wir bezahlt hatten, meinte die Angestellte am Einlass aber das Plantschbecken ist nicht beheizt wegen eines Defektes. Aber gerade dort wollten wir mit den Kindern 3 und 4 Jahre hin zum baden. Es stellte sich aber dann heraus, dass der Defekt bereits behoben war, und das Wasser war sehr schön warm. Wir hatten also viel Spaß und alle nasse Haare. Beim Ankleiden und Haareföhnen verging die Zeit. Als wir nach geschätzten 2 Stunden das Bad wieder verlassen wollten, verlangte die Angestellte doch tatsächlich eine Nachzahlung von 1,50 Euro, da wir sechs Minuten und 10 Sekunden zu lange im Bad waren! Das finden wir sehr intolerant und kundenunfreundlich. So kommen Besucher bestimmt nicht gerne wieder. Die Stadt sollte da wohl ihre Mitarbeiter mal schulen. Bei einer halben Stunde Überziehung der vereinbarten Zeit sehen wir die Nachzahlung auch ein - aber wegen 6 Minuten? Eigentlich wollten wir alle anschließend noch ein Eis am Ausgang essen und hätten so noch mal ca.5 Euro Umsatz gemacht, aber wegen der unkulanten Behandlung zogen wir es vor, auf das Eis zu verzichten. Schade!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: