Hallenbad Gladbeck

72 Bewertungen

Kontakt

Hallenbad GladbeckBottroper Str. 33, 45964 Gladbeck
www.gladbeck.de
Telefon: (02043) 9673011

Bewertungen

5 Sterne
26
4 Sterne
14
3 Sterne
7
2 Sterne
9
1 Stern
16

Öffnungszeiten

Im Sommer gültige Öffnungszeiten
Montag (Warmbadetag)7:00 bis 18:30 Uhr
Dienstag (Warmbadetag)7:00 bis 13:00 Uhr
15:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch (Warmbadetag)7:00 bis 13:00 Uhr
15:00 bis 21:30 Uhr
Donnerstag7:00 bis 18:30 Uhr
Freitag7:00 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 18:30 Uhr
Samstag7:00 bis 13:00 Uhr
Sonntag8:00 bis 13:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Im Winter gültige Öffnungszeiten
Montag (Warmbadetag)7:00 bis 21:30 Uhr
Dienstag (Warmbadetag)7:00 bis 13:00 Uhr
15:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch (Warmbadetag)7:00 bis 13:00 Uhr
15:00 bis 21:30 Uhr
Donnerstag7:00 bis 21:30 Uhr
Freitag7:00 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 21:30 Uhr
Samstag7:00 bis 13:00 Uhr
Sonntag8:00 bis 13:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Der Kassenschluss im Schwimmbad Gladbeck ist 60 Minuten vor Ende der Öffnungszeit. Das Lehrschwimmbecken steht werktags ausschließlich Schulen und Vereinen zur Verfügung.

Ausstattung

Sportlichen Schwimmern stehen 6 Bahnen im 25m Sportbecken zur Verfügung. Aber auch Nicht-Schwimmer kommen auf ihre Kosten: Ein eigenes Nicht-Schwimmerbecken erlaubt Entspannung und sorgt für Sicherheit. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Hallenbad gibt es ein Solarium, ein Ein-Meter-Sprungbrett und Startblöcke.
Fehlen Ausstattungsmerkmale dieses Schwimmbades? Korrekturen können Sie hier eintragen. Auf diese Weise erhöhen Sie den Nutzen der Umkreissuche in Gladbeck und Umgebung.

Preise

Die Eintrittspreise dieses Hallenbades finden Sie auf www.gladbeck.de oder telefonisch unter (02043) 9673011.

Beiträge (14)

Annegret
04.10.2019
Gehe ein bis zwei mal die Woche hin zum Bahnen ziehen. Das Personal ist freundlich, der Preis günstig (hat sich seid Jahren nicht verändert), nur die Umkleiden könnten eine Modernisierung gebrauchen (benutze die Mutter/Kind Kabine, was bei dem früherem Personal nicht gut ankam) denn die sind winzig, aber da fehlt halt das Geld. So manche Kritik kann ich nicht nachvollziehen, denn in den Ferien fahre ich nach Kirchhellen, dort muß man im nassen Zustand eine glitschige Treppe runter um in das kleine Becken zu kommen. Bin froh das wir dieses Hallenbad haben!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Gudrun
27.08.2016
Also, ich finde unser Hallenbad prima!! Ich gehöre mittlerweile auch schon zur älteren Generation. 2x in der Woche bin ich im Hallenbad und ziehe meine Bahnen. Wenn jeder etwas Rücksicht nimmt, dann klappt das auch. Es gibt so viele Möglichkeiten , die man in Anspruch nehmen kann. Ebenfalls die Gruppen für Wassergymnastik sind immer voll ausgebucht. Ich kann auch die Mitarbeiter sehr loben. Alle sind sehr freundlich und zuvorkommend . Weiter so?️

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
MamaVonDreiKindern
24.02.2015
Meine drei Kinder gehen seit etwa einem halben Jahr zum Schwimmunterricht des DLRG Samstags ins Hallenbad in Gladbeck. Für diesen Zweck ist das Bad auch noch geeignet. Sauber ist es.
Allerdings gibt es in den Duschräumen der "Kinderduschen" (die einzigen, die uns Samstags zur Verfügung stehen) nicht wirklich Möglichkeiten, seine Sachen irgendwo trocken unter zu bringen. Es gibt dort vier oder fünf Haken, an denen man Handtücher aufhängen kann. Nicht gerade viel, wenn ein ganzer Schwimmkurs gleichzeitig duschen möchte. Taschen kann man während des Duschens nirgends trocken unterbringen. Die Duschen selbst laufen wenn es hoch kommt 10 Sekunden, bevor man sie wieder andrücken muss. Und da die Duschköpfe dazu in einer Höhe von 2m hängen und nicht verstellbar sind, ist das Waschen der langen Haare bei Dreijährigen eine echte Tortur (für Kind wie auch Mutter!). Dann kommt man in die engen Sammelumkleiden (auch damit kann ich leben) und möchte seinen Kindern vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit die langen Haare föhnen. Es gibt zwei Sammelumkleiden. Pro Umkleide sind zwei Föhne an den Wänden und zwei Steckdosen für eigene Föhne vorhanden. Die vorhandenen Föhne sind ein Witz, denn die Brise, die dort maximal raus kommt, trocknet keine Haare. Da hab ich die Haare schneller trockengePUSTET! Mal davon abgesehen, dass von den vieren auch nicht alle funktionieren (es hängt dort ein Zettel von wegen "Defekt, bitte Föhne im Vorraum benutzen", wo wir am Samstag mit dem DLRG aber auch nicht reinkommen). Also hat man immer einen eigenen Föhn mit... Jetzt müssten nur noch die Steckdosen funktionieren. Bisher funktionierte ja immerhin noch 1 (!) von vier. Die hat nun aber auch den Geist aufgegeben. So dass ca 20Mädels Schlange stehen an einem Föhn, der eh nichts bringt. Das nenn ich nicht gerade familienfreundlich!!! Manch eins von den Kindern kommt mit dem Fahrrad zum Schwimmunterricht, oder mit dem Bus und muss noch an der Haltestelle einige Zeit mit den nassen Haaren warten. Da muss dringend was gemacht werden, auch in einem "0815-Schwimmbad" erwarte ich einen gewissen Standard!!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ballu
21.03.2013
Wir waren mal woanders Schwimmen (Gelsenkirchen), da liegen die Binden in der Umkleide, Personal unfreundlich, im Bad äußerst laut, ungepflegt. Da bleibe ich lieber in Gladbeck. Das Bad ist in die Jahre gekommen, aber es ist sauber, es sind kaum Jugendliche da, man muß sich mit den Gegebenheiten anpassen, dann kann man seine Bahnen ziehen. Was will man mehr!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Mohammed
12.02.2013
Gladbeck sollte wirklich was dagegen tun. Das ist wirklich unterste Schublade, unsere Kinder wollen im Hallenbad Spaß haben, und nicht von alten Säcken angeglotzt werden.
Antwort von Wolfgang am 05.07.2015:
Etwas mehr Respekt vor älteren Leuten täte Ihnen sicher gut.
Antwort von Annegret am 23.12.2019:
Wenn man Spaß haben will, geht man in Spaßbäder!!!
Da jetzt ein paar Jahre vorbeigegangen sind gehören auch Sie, Mohammed, zu den alten Säcken oder Sie sind gestorben. Was ist Ihnen lieber?
Hoffentlich haben Sie Ihren Kindern das erklärt, sonst werden die Sie genauso respektlos behandeln, wie Sie es bei anderen machen!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
canan
23.08.2012
War echt ein schöner Tag, auch wenn es nur 2std waren. Immerhin hatten meine Kinder großen Spaß.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Bernhard
02.07.2012
Ich war am Sonntag mal wieder mit meinen Kindern in Gladbeck schwimmen. Bin extra aus Bottrop angereisst, obwohl Bottrop ein nagelneues Bad hat. Warum? Das Bad ist alt und bietet keinen besonderen Badespaß. ABER: Es ist sauber und gepflegt und es hat sehr freundlichen Mitarbeiter. Die Badmeisterin war die ganze Zeit im Bad hat Kindern und Erwachsene freundlich beim Schwimmabzeichen geholfen. Uns wurde sofort ein Schwimmbrett geliehen. Es hat uns gut gefallen. Die Sammelumkleide war geöffnet und auch beleuchtet. Daran und an der Freundlichkeit im Bad (es war bisher immer so) können sich die Bottroper Kollegen eine Scheibe abschneiden.
Einziges echtes Manko sind die fehlenden Ablagemöglichkeiten für Taschen in den Duschräumen.
Fazit: Man bekommt was man erwartet und wird freundlich behandelt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Mohammed
07.06.2012
Also warum sollte es nur für die alten Leuten sein.
Was ist mit unseren Kindern, warum muss ich außerhalb von GLadbeck fahren, damit ich meinen Badespaß haben muss, wir haben doch 2 Million Euro übrig, die könnten wir schôn hier investieren, und wie gesagt das sollte für die ganze Familie sein, und nicht für die ältere Leute, die sich schon gestört fühlen wenn jüngere Eltern
Mit ihre Kinder schwimmen wollen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Balluu
15.05.2012
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Es ist zwar ein altes Bad, aber als Rentnergruppe, die wir sind, ist es vollkommend ausreichend. Es ist ein Bad von früher, wo man seine Bahnen ziehen sollte, zum Toben sollte man in ein Spassbad gehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Gladbeck
04.04.2012
Meiner Meinung nach, kann man für den Preis nicht mehr verlangen !
Es ist eben nur ein Hallenbad und kein Freizeitpark oder der gleichen.
Zum "Schwimmen" vollkommen ausreichend. Falls man mehr will, muss man sich eben im Umkreis umsehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Mohammed
01.04.2012
Es ist traurig, dass wir außerhalb von Gladbeck fahren müssen, um Badespaß zu haben. Das Hallenbad ist schlicht und einfach für Schüler und Senioren. Möchtest du ins Schwimmbecken, wirst du von den alten Leuten angeglotzt, nach dem Motto was will er den hier. Aber 2 Mio € für den Tunnelbau, das Geld könnt ihr jetzt hier investieren, dass hat es bitter nötig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
steve
25.03.2012
Schlecht, einfach nur schlecht... Aber was will man von Gladbeck erwarten...?
Die Gelder fließen lieber in andere Projekte, die nicht oder kaum genutzt werden, siehe Parcour park, der für 150000 Euro (+Pflege kosten) für 5 Personen gebaut wurde! Gladbeck hat es!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Mohammed
23.03.2012
Nach vielen Jahren wieder das Hallenbad besucht, ich muss sagen, ich bin äußerst enttäuscht. Es hat sich nicht viel geändert, und vor allem die Schüler, die vor sich Springen und ohne Rücksicht auf andere Schwimmer, mein 4 jährige Sohn war recht unzufrieden. Fazit kein Badevergnügen. Nie wieder!
Antwort von 6. Klasse am 05.05.2018:
Hallo ich bin in der 6 Klasse und finde das man auch nicht einfach am Sprungbrett herumtoben sollte das ist nun mal zum Springen und nicht zum dran toben und so...
...Also ein bisschen mehr Respekt bitte!!!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
emjay
08.12.2011
Dem Gladbecker Hallenbad sieht man sein Alter an, auch wenn hier und da was gemacht wurde. Das Sportbecken hat noch einen hohen Rand, alles wirkt leicht verwittert, an den Fugen ist teilweise Grünspan. Auch wenn das nicht zwangsläufig hygienische Nachteile haben muss, attraktiv sieht jedenfalls anders aus. Bizarr mutet die Darstellung der Stadt Gladbeck an: „So haben die Gäste des Hallenbades Gladbeck von der ersten Stufe des Eingangs bis zum Duschen nach dem Schwimmen ein tolles Erlebnis.“ Die ebenfalls ausgelobte Akustikdecke zeigt übrigens keinen Effekt.
Bei meinem Besuch war Schwimmvergnügen Fehlanzeige. Zwei der sechs 25-m-Bahnen waren für Kinder abgesperrt, die dort unter Aufsicht zweier Trainerinnen übten. Eine dritte Trainerin schickte im verbliebenen Bereich eine Gruppe Mädchen zum Bahnen ziehen. Zu allem Überfluss war das Lehrschwimmbecken wegen Reinigungsarbeiten geschlossen, sodass Eltern und Kleinkinder zusätzlichen Raum im Sportbecken belegten, leider ohne große Rücksicht auf die anderen Badegäste. Mit Duldung einer Trainerin sprangen Kinder unkontrolliert schräg vom 3-m-Turm, obwohl dort die einzige Bahn verlief, die man noch halbwegs nutzen konnte. Ein anderer Schwimmer und ich wurden nach irritierten Blicken dummdreist abgefertigt. Offizielles Personal war zwar anwesend, ließ sich aber kaum außerhalb der Bademeister-Kabine blicken.
Fazit: Das veraltet wirkende Hallenbad bietet keinen Anreiz, bei einem erneuten Besuch zu testen, ob es dann organisatorisch besser läuft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: