blackdaniel
25.10.2020
Saunaevents
Jeden 2. Samstag des Monats von 21 - 1 Uhr verspricht der Betreiber einen Sauna- Badegenuss der besonderen Art. Verwöhnt werden soll mit Aufgusskreationen und einer Nacht in entspannter Atmosphäre, mit kulinarischen Genüssen und Fackelschein.

Die Wirklichkeit sieht anders aus:

Stutzig wurden wir schon bei der Anfahrt auf dem vollem Parkplatz gegen 20:30 Uhr. Gerade als noch 2 Umkleideschränke frei waren ahnten wir Schlimmes. Betrieb wie auf dem Bahnhof einer Großstadt. Die Panoramasauna völlig überfüllt. Menschen irrten herum. Männer duschten im Damenbereich. Ruheliegen waren durch Handtücher blockiert. Überall standen Taschen auf dem Boden. Wir mussten aufpassen nicht darüber zu fallen. Um uns den Rest des Abends nicht völlig zu ruinieren, haben wir nach 30 Minuten die Anlage verlassen.

Auf die Erstattung des Eintrittpreises warten wir heute immer noch. Eine schriftlichen Hinweis an die Geschäftsleitung wurde erst reagierte als der Bürgermeister mit in Boot genommen wurde. Als Wiedergutmachung bat uns der der Kämmerer einen Gutschein für einen Kaffee in dieser Einrichtung.

Fazit: Wir haben die Alternative an einem anderen Ort gefunden


Es gilt der normale Eintritt (kein Aufpreis).
Antwort von marrtina37 am 25.04.2014:
Hallo Blackdaniel, kann diese Schilderung sofort bestätigen. Wer es am Samstagabend mit einer Lautstärke wie auf einem Rummelplatz mag, ist in DER Sauna definitiv richtig. Und auch wir warten immer noch auf die Rückerstattung des Eintrittsgeldes. Habe es mir sogar von der Empfangsdame bestätigen lassen, dass wir die Sauna nach 30 entnervten Minuten wegen der Überfüllung verlassen haben. Aber in dieser Sauna sind die Verantwortlichen völlig schmerzfrei. haben es einfach nicht nötig. Traurig.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: