Hallenbad Zentralbad Gelsenkirchen

69 Bewertungen

Kontakt

Zentralbad GelsenkirchenOverwegstr. 59, 45881 Gelsenkirchen
www.baeder-gelsenkirchen.de
Telefon: 0209/954-3226

Bewertungen

5 Sterne
28
4 Sterne
8
3 Sterne
12
2 Sterne
8
1 Stern
13

Öffnungszeiten

Dienstag7:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch7:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag7:00 bis 18:00 Uhr
Freitag7:00 bis 21:00 Uhr
Samstag7:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag8:00 bis 12:30 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Mittwochs von 16 bis 18 Uhr Spielnachmittag!

Ausstattung

Das Bad verfügt über zwei Sportbecken sowie ein separates Nichtschwimmerbecken. Das erste Sportbecken hat 6 Bahnen mit einer Bahnlänge von 25m. Das zweite Sportbecken hat 6 Bahnen mit einer Bahnlänge von 25m. Ein 5m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Hallenbad gibt es einen Kneippweg, kostenlose Parkplätze, Startblöcke, Massageangebote, Kursangebote und ein separates Baby-Planschbecken.
Das Nichtschwimmerbecken im Schimmbad Gelsenkirchen ist als temperiertes Lehrschwimmbecken ausgestaltet. Ebenso ist das Kinderplanschebecken temperiert.

Preise

Die Eintrittspreise dieses Hallenbades finden Sie auf www.baeder-gelsenkirchen.de oder telefonisch unter 0209/954-3226.

Beiträge (11)

HerBert
09.08.2020
Das Zentralbad ist in die Jahre gekommen....aber man kann dort eines prima machen....seine Bahnen schwimmen. Die Absperrung für den Nachwuchs (Schulen) und die Sportler geht doch auch völlig in Ordnung. Die sollen auch zu ihrem Recht kommen. Preislich gesehen entspricht der Eintritt 1-2 Bieren in der Kneipe....heißt für mich, er ist preiswert und für den Normalbürger erschwinglich. Wer regelmäßig geht, kauft sich ne Zehnerkarte etc. und die ganze Sache wird zum Schnäppchen. Kostendeckend wird das alles trotzdem nicht sein. Schöner, größer, neuer wäre toll, aber dann müssten wir wahrscheinlich ein Mehrfaches zahlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Booox
25.06.2020
Das Schwimmbad ist aber schon mal Luuuuuxx

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
peter60j
19.04.2019
Der eintritspreis beträgt jetzt 4.70 Euro morgens ist das Becken zur Hälfte abgesperrt für den schulsport dort tümmeln sich manchmal 20 Schüler die andere Hälfte ist für die Öffentlichkeit offen dort sind manchmal 30 bis 40 oder sogar mehr Personen die schwimmen wollen ich finde es echt eine sauerei für so ein Mist den Leuten die sport treiben wollen und vernünftig schwimmen wollen das Geld so aus den Taschen zu ziehen und nachmittags und abends ist es das gleiche dann sind die vereine dort . Vielleicht wird mal dagegen mal etwas unternommen
Antwort von Baerbel am 12.01.2020:
Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Da wird einem das Schwimmen verleidet. Wer das Schwimmen sportlich sieht, betreibtes 3 x wöchentlich. Die Rechnung sieht so aus: 3 x 5 € =15 € mal 4 ergibt einen Monatsbeitrag von 60 € (gerundet).
Wo bleibt da die soziale Gerechtigkeit?
Und dann in einem Becken wo man keine 25 Meter am Stück ziehen kann, weil es viel zu voll ist

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Zuschauer
05.05.2018
Das zentralbad ist zum Bahnen mit den Sportbahnen ganz gut ausgerüstet ! Könnte Renovierung gut vertragen! Vor allem die Toiletten und duschbereich sollte mal gemacht werden!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
A. Meyer
17.01.2017
Eigentlich bin ich leidenschaftliche Schwimmerin, jedoch hat das Gelsenkirchener Zentralbad mir dies abgewöhnt. Im Sommer viel zu viel Menschen in das Bad gelassen, sodass das Wasser ekelhaft gestunken hat. Ich habe es keine zwei Minuten ausgehalten und bin seither nicht mehr dort gewesen. Die hygienischen Zustände sind katastrophal. Sehr schade.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
haben
27.02.2016
ist im zentalbad Gelsenkirchen badekappen vliecht

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Corinna Angermann
06.11.2014
Ich gehe gerne dort schwimmen, aber für meine Verhältnisse ist das Wasser zu kalt. Gestern trotz schwimmen gefroren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nadine
13.10.2014
Ich war heute da. Ich war positiv beeindruckt. Gepflegt, einiges an Auswahl in punkto Becken, kindgerecht und nette Menschen.
Umkleide Kabinen sind jedoch alt, erfüllen trotzdem zur genüge den Sinn. Ist halt kein Luxus- oder Spaßbad. Es ist eben ein Stadtbad. Aber ich finds gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hogendahl
10.05.2013
Das Zentralbad ist ein Schandfleck für Gelsenkirchen ich weiß nicht was unser Oberbürgermeister sich dabei denkt.Die Hygienischen Zustände sind eine Zumutung und so nicht tragbar die Toiletten im Duschbereich sind total unsauber und unzumutbar man hat Angst sich dort etwas wegzuholen nicht besser sieht es im den Duschen aus alles schmierig und unsauber ich glaube die werden nur einmal im Jahr gereinigt genauso wie die Umkleidekabinen.
Aber man muss ja da hin da man keine Alternative hat.Ich schäme mich für meine Stadt Gelsenkirchen die Ihren Bürgern so etwas anbietet.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Schlagerfuzzi
20.03.2012
Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Genau so ist es! Und trotzdem quäle ich mich immer noch mindestens einmal die Woche dort hin, weil es hier halt einfach keine besseren Alternativen gibt (außer das teure Sportparadies vielleicht).

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
emjay
03.03.2012
Wohin man auch blickt, im Zentralbad Gelsenkirchen schlägt einem die Tristesse vergangener Jahrzehnte entgegen. Im warmen Umkleidebereich („Wechselzellen“ genannt) ist der Boden mit kleinen, öfter geflickten Fliesen ausgelegt, die Spinde sind ebenfalls gefliest, aber immerhin ausreichend groß und mit stabilen Haken versehen. Kurios: Die Spindreihen sollen wohl vom Kassenhäuschen über Spiegel (wie im Kaufhaus) „überwacht“ werden. Im Duschbereich ist es sehr warm, die Duschen liefern bis auf spezielle Kaltduschen nur reichlich warmes Wasser. Auch hier ein unschönes Bild beim Bodenbelag und der teilweise vergammelten und verkalkten Lamellendecke. Zugute halten kann man nur, dass die Bedienung leichtgängig ist und es reichlich Duschen (auch gut abgeschirmte) gibt. Auf der Toilette stinkt es beißend nach Urin, man findet dort noch eine Pinkelrinne, aber keine Seife im Spender, auch keine Handtücher oder einen Mülleimer. Im Badebereich sieht es nicht besser aus. Auch hier heißt es Zeitreise in die Vergangenheit, mit gefliesten Wänden, einer dreckigen Lamellendecke und einem Sportbecken mit hohem Rand. (Es gibt noch verschiedene andere Becken.)
Fazit: Die Sanierung müsste so umfassend ausfallen, dass ein Abriss und Neubau vermutlich sinnvoller wäre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: