cyberlarsi
19.09.2021
Bloß keinen Schwimmkurs!!! ...ansonsten sehr schönes Bad.

Wir waren mit unserem 6-jährigen Sohn bei der Anmeldung, da war noch alles gut. Herr Toth war freundlich und die Kinder durften frei planschen. Bereits nach der Schnupperstunde stellte sich aber heraus, dass Herr Toth eher das Modell "leistungsorientierte Kaderausbildung" verfolgt. Sprich die Kinder mussten "funktionieren" auf das einzelne Kind wurde nicht eingegangen, Ängste werden ignoriert.

Die Eltern dürften in den Unterrichtsstunden nicht dabei sein und werden sehr unhöflich hinauskomplimentiert. "Da ist die Tür..!" war es in unserem Fall.

Wenn man dann mit anderen Eltern spricht wird auch klar warum. Die Abbruchrate bei diesem Kurs scheint recht hoch zu sein. Da Kinder oftmals furchtbar weinend aus der Stunde wieder raus kommen. Die Kinder dürfen nicht auf die Toilette gehen wenn Sie müssen und bei unserem Sohn hat Herr Toth gesagt "Ich hohle gleich einen Arzt der Dir eine Beruhigungsspritze gibt, wenn Du weiter heulst" Dem ist aus pädagogischer Sicht wohl nichts mehr hinzu zu fügen.

Wir haben daraufhin den Schwimmkurs umgehend abgebrochen. Unser Kind hat nach diesem Trauma nur sehr langsam wieder Vertrauen zu einem neuen Schwimmlehrer fassen können und ist nun, nach vielen Wochen harter Arbeit, wieder mit Spaß bei der Sache. Das Geld für den abgebrochenen Kurs haben wir bis heute nicht zurückerhalten. Herr Toth hat auch den fünften Anruf hierzu beantwortet indem er einfach aufgelegt hat. Es bleibt somit wohl nichts anderes als diesen Betrag einzuklagen.

Fazit: Wenn Sie ein etwas sensibleres Kind haben, dass zudem noch nicht so vertraut mit dem Medium Wasser ist, sollten Sie ganz eindeutig die Finger von diesem Schwimmkurs lassen, da ansonsten der Schaden deutlich größer sein könnte als der Nutzen! Vor allem aber sollten Sie im Sinne Ihres Kindes wohl nicht riskieren dass es ähnlich traumarisiert wird wie unser Sohn! Auch für Kinder die bereits etwas schwimmen können oder härter im Nehmen sind gibt es aber ganz sicher bessere Schwimmlehrer... FINGER WEG!
Antwort von Herold Andrea am 13.06.2015:
Dieser Schwimmlehrer kenn ich nicht nicht. Wann war denn das? Wie heißt dieser mit Vornamen?
Ich arbeite im Sommerbad Gauting und finde das Personal sehr kompetent! Herr Kraus der Chef, leitet die Schwimmschule. Er hat ein spezielles Konzept erarbeitet, um Kindern Schwimmen beizubringen. Schwimmstunden macht nur er und Herr Pilz( früherer Olympiaschwimmer) und die sind sehr gut!
Werde dies an meinen Chef weitergeben, er kann sich gerne bei Ihnen melden. Tut mir leid,das Sie so schlechte Erfahrungen gemacht haben. Teilen Sie mir doch bitte Ihre Telefonnummer mit.
Mit besten Grüßen
Andrea Herold
Antwort von Ernestine Richter am 21.06.2015:
Liebe Frau Herold, mir ist leider das gleiche mit meinem Enkelkind in der Schwimmschule Toth vor einer Woche passiert. Mit dem Unterschied, das mein Enkel erst 3 3/4 Jahre alt ist. Nun sitze ich mit meinem traumatisierten Enkel da, die Eltern sind auch nicht begeistert. Herr Toth bezahlt das Geld nach Abbruch des Kurses nicht zurück.Wir waren 4mal
da.Kann man da etwas machen?
Liebe Grüße
E. Richter
erni-richter@web.de

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: