Ingrid Lang
19.09.2021
Wir gehen mit unserer 4-jährigen Enkeltochter fast jede Woche einmal in die Rheinwelle und müssen nun feststellen, dass das Lehrbecken für Kinder jeden Dienstagnachmittag von irgendwelchen Kursen belegt ist. Damit sind wir auf das ohnehin überfüllte Becken (mit der Schnecke) angewiesen. Wir werden also nach einem anderen Hallenbad Ausschau halten müssen. -Im Übrigen lässt die Freundlichkeit manch einer Person am Verkauf von Essbarem einiges zu wünschen übrig, z.B. Längeres Warten an der Theke, obwohl außer einem selbst kein Käufer da ist!

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: