Hallenbad Westbad in Dortmund

89 Bewertungen
Kontakt
WestbadKortental 15, Dorstfeld, 44149 Dortmund
www.dortmund.de
Telefon: 0231/178111
Bewertungen
5 Sterne
39
4 Sterne
11
3 Sterne
15
2 Sterne
17
1 Stern
8
Öffnungszeiten
Montag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 21:30 Uhr
Mittwoch6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 21:30 Uhr
Donnerstag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 21:30 Uhr
Freitag6:30 bis 8:00 Uhr
14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag8:00 bis 21:30 Uhr
Sonntag8:00 bis 21:30 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Ausstattung
Im Hallenbad Westbad finden Sie ein separates Nichtschwimmerbecken sowie ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 25m.
Zusätzlich gibt es ein Ein-Meter-Sprungbrett, chlorfreies Wasser und ein separates Baby-Planschbecken.
Das Wasser im Schwimmbad Dortmund-Dorstfeld ist aufgrund des chlorfreien Reinigungsverfahrens angenehm leicht salzig .
Preise
Preise finden Sie auf www.dortmund.de oder telefonisch unter 0231/178111.
ÖPNV Anbindung
Das Westbad Dorstfeld erreichen Sie mit den Linien S1, S2, S4, 447, 465,466 bis Haltestelle DO-Dorstfeld, mit der Buslinie 447 auch bis Dorstfeld Hallenbad.
Beiträge (12)
Schwimmer
19.06.2014
Ein recht kleines, aber doch sehr feines Schwimmbad.
Statt der 3,50 Euro zahlt man als Inhaber des Dortmund-Pass nur 1,80 Euro, da dies eines der restlichen städtischen Schwimmbäder ist. Leider sind fast alle Schwimmbäder Dortmunds schon in privater Hand.

Je nach Tages- und Jahreszeit ist das Bad mehr oder weniger besucht, was sich natürlich auch auf das Bahnen ziehen auswirkt. Zu Aufschwimmunfällen ist es allerdings noch nie gekommen. :o)

Leider gibt es nur ein 1-Meter-Sprungbrett, obwohl sich die Maximaltiefe von 3,20m auch gut für einen "Dreier" eignen würde. Dafür kann man aber dank chlorfreiem Wasser super tauchen und nach versunkenen Gegenständen suchen. Ich kann dort meine Augen im Wasser öffnen, ohne dass sie brennen, der richtige Salzgehalt macht es möglich, auch wenn ich ab und zu das Spuckbecken benutzen muss, weil ich den Geschmack nicht mag.

Auch für Familien ist das Bad okay, es gibt noch ein Lehrschwimmbecken und ein Kleinkinderbecken. Beide sind angenehm temperiert. Leider gibt es zu wenig Sitzplätze, aber oft werden die Vorhandenen einfach nicht genutzt und bleiben leer.

Das Personal ist auch okay, dass dort "gerne" kaputte Schwimmflügel ausgegeben werden, wie "Chris aus Dortmund mit Familie (Nr.3)" behauptet, kann ich nicht bestätigen. Ich denke, dass er lernen sollte Schwimmflügel ordentlich aufzupusten.
Antwort von karinmeta@aol.com am 20.12.2014:
mann kann auch schwimmflügel kaufen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sonni und Kids
23.10.2013
Nettes Personal... saubere Umkleiden, drei Becken für groß klein und Pampersliga.., wir sind begeistert, kann man nur empfehlen.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Benni
05.12.2012
Wir haben das Bad mit unserer Tochter letzte Woche Besucht. Es ist sehr gut für Babys und kleine Kinder geeignet. Auch für die Erwachsenen, die Ihre Bahnen ziehen wollen, stehen 25 m Bahnen zur Verfügung. Es sind also drei Becken: Babybecken, Lernbecken sowie große Schwimmerbecken. Sehr nette Atmosphäre.
Nicht zu vergessen ist natürlich, dass neu geöffnetes Pizza Restaurant in der obere Etage. Sehr gute Pizza und nettes Personal.
Also erst mal schwimmen und dann Essen genießen.
Das Westbad mit den drei Becken und seiner Pizza ist nur zu empfehlen!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Familie L aus DO
22.10.2012
Wir haben heute das Bad mit unserem 7 Monate alten Sohn besucht und waren sehr zufrieden: freundliches Personal, das uns gut beraten hat, saubere Umkleiden und ein schöner Badebereich für Familien! Schön auch die Liegen am Babybecken und die installierten Wickeltische! Wir kommen wieder! Wirklich zu empfehlen!

2 von 2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
marlon
10.08.2012
Das Schwimmbad ist ganz oke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Michael
30.07.2012
Am Montag das einzige Hallenbad in Dortmund, das geöffnet hat. Daher in den Nachmittagsstunden zu voll. Schöne Badelandschlaft für (Klein)Kinder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
David.K
10.07.2012
Ich muss den Leuten, die die Kritik geschrieben haben, wirklich recht geben, das ist einfach nur ein sau Schwimmbad. Ich war mit meiner Freundin dort und als wir den Tag schön enden alssen wollten, ist uns zuhause auf gefallen, dass wir beide an verschiedenen Stellen des Körpers Auschläge hatten. Wir sind damit zum Arzt und der sagte uns, es kommst von einer Mischung zwischen zu vielUurin und zu viel Chlor, ein solches Konzentrat kann Auschläge verursachen!
Antwort von Minxie am 14.11.2014:
Da sie in diesem Schwimmbad kein Chlor benutzen, kann es wohl kaum an der Kombination Urin + Chlor liegen...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
jasta2808
08.06.2012
Ich finde diese Schwimmbad echt schlimm! Mein Sohn (8 Jahre Alt) hat eigene Taucherbrille mit Nasenschutz mit genommen (die er immer nutzt), und er dürfte die nicht nutzen, weil die Nase muss draußen sein. Wo eigentlich es ist noch sicherer, weil dann komm keine Wasser rein in der Nase, und das Kind kann sich dann besser an tauchen konzentrieren.
Und noch eine andere Sache. Die Retter verleihen an die Kinder kaputte Schwimmflügel. Luft geht ständig raus, und das Kind geht runter. Und für grössere kinder sollten normalerweise grössere Schwimmflügel gegeben werden, was dann aber nicht haben. Voll verantwortungslos! Also lieber eigene mitnehmen.
Ich gehe lieber in Nordbad schwimmen! Da ist auch das Personal und die Retter netter! Und es wird wirklich auf das Sicherheit beachten!Und die Haben auch alle vorhanden und nichts kaputtes!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
mandy
12.11.2011
Das Schwimmbad ist einfach das geilste Schwimmbad in Dortmund!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Chris aus Dortmund mit Familie
18.09.2011
Sonntag 18.09.2011 - Wir waren heute in Dorstfeld und wollten, nachdem wir hier die Bewertungen gelesen haben, mit unserem 9 Monate alten Kind schwimmen gehen.
Die Umkleidekabinen sind viel zu klein, um sich mit Kind umzuziehen. Das Kind kann man nirgendwo ordentlich "abstellen" und umziehen. Lediglich eine Kunststoffklappe an der Wand war vorhanden. Praktisch und serviceorientiert ist das nicht. Aber später mehr dazu. Nun sind wir in den eigentlichen Schwimmbadbereich gegangen und fragten uns, wo wir uns den schön hinlegen können? Wir konnten wirklich KEINE Möglichkeit finden, wo wir uns niederlassen konnten, da man mit Baby etwas mehr Equipment zu tragen hat. Wir fragten die Bademeisterin. Diese teilte mit, dass es nur noch EINE Liege gäbe und man sich auf die befliesten Bänke oder die Plastikbänke setzen müsse. Nachdem wir uns dann auf eine Plastikbank gesetzt haben, die einen Meter neben dem Schwimmerbecken war, konnte das Schwimmvergnügen beginnen. Ich mit Baby zur Dusche. Die Wasserstrahlen der Dusche waren sehr stark und unangenehm für´s Kind. Na ja, dann ab ins Babybecken. Und??? Arschkalt!!! NICHT für Babys geeignet. Nach 5 Minuten haben wir das Ganze dann abgebrochen. Wir beobachteten u.a. ein weiteres Paar mit Kind, die ebenfalls das Bad nach kurzer Zeit wieder verlassen haben.
FAZIT - KEIN SCHWIMMBAD IN DEM MAN SICH WOHLFÜHLT. Und schon gar nicht für Kleinkinder geeignet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ursula
05.06.2011
Der Zugang zum Bad ist ebenerdig, es ist stets genügend Personal vor Ort.
Das salzige Wasser ist angenehm und erinnert an Urlaub.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Uwe
13.10.2009
Ein hübsches kleines Bad, sehr günstig nahverkehrsmäßig zu erreichen (S-Bahn Dorstfeld, Bus 447 oder 5 Min. Fußweg), mit einem größeren Kleinkindbereich (flache, warme Becken mit Wasserspendern). Das Bahnenziehen gestaltet sich eher etwas schwierig, da das 25 Meter Becken stets gut besucht wird. Erwähnens- und lobenswert ist neben der gefälligen Holzarchitektur und der angenehmen Helligkeit durch große Fenster auch das Reinigungsverfahren des Wassers, das ohne Chlor arbeitet und dazu führt, dass das Wasser stets einen leichten Salzgehalt hat.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: