Strandbad Adria in Dessau-Roßlau

32 Bewertungen

Kontakt

Strandbad AdriaWaldbad Adria 1, 06842 Dessau-Roßlau
verwaltung.dessau-rosslau.de
Telefon: 0340/2304810 bzw. 0171/5738707

Bewertungen

5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
16

Öffnungszeiten

Montag10:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag10:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 19:00 Uhr
Freitag10:00 bis 19:00 Uhr
Samstag10:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 19:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Öffnungszeiten witterungsabhängig.

Ausstattung

Haben Sie noch Hinweise zur Ausstattung dieses Naturbades? Nennen können Sie die Merkmale hier. Dadurch wird die der Nutzen der erweiterten Umkreissuche in Dessau-Roßlau und der umliegenden Region erhöht.

Preise

Die Preise dieses Schwimmbades finden Sie auf verwaltung.dessau-rosslau.de oder telefonisch unter 0340/2304810 bzw. 0171/5738707.

Beiträge (17)

Gast
13.08.2021
Meiner Meinung nach ist die Adria toll vielleicht liegt es daran das ich erst 13 Jahre alt bin aber hast du jemanden der mit dir im Strandbad etwas unternimmt z.B. Turmspringen oder einfach nur schwimmen. Das einzigste was ich nicht so gut finde ist der Eintrittspreis. Ich und meine Freundin gehen im Sommer fast jeden Tag dort hin und das kann dann schon mal ganz schön teuer sein. Aber sonst tip top

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Gast
13.08.2021
Meiner Meinung nach ist die Adria toll vielleicht liegt es daran das ich erst 13 Jahre alt bin aber hast du jemanden der mit dir im Strandbad etwas unternimmt z.B. Turmspringen oder einfach nur schwimmen. Das einzigste was ich nicht so gut finde ist der Eintrittspreis. Ich und meine Freundin gehen im Sommer fast jeden Tag dort hin und das kann dann schon mal ganz schön teuer sein. Aber sonst tip top

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sauerrrkrrraut
08.08.2021
Wir haben es mehrfach…auch bei schönem Wetter versucht mal Einlass zu erlangen…einmal hat es sogar funktioniert.
Der Schwimmmeister meinte aber gleich das die nächsten Tage es wahrscheinlich regnet und er nicht aufmacht…naja jedem seine Sache.
Zu der Anlage: es war wie eine Zeitreise in der 70-80er Jahre (ich hab quasie mein halbes Leben da verbracht) nur das in den 80er Jahren alles etwas neuer war. Vieles dort ist am verfallen und recht ungepflegtem Zustand.
Trotzdem miss ich sagen es kam ein wenig Nostalgie auf und es ist ja auch noch alles nutzbar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Wolfgang Wieck
25.08.2019
Ich bin ein alter Dessauer und schon über 70 jahre alt. Ich kenne also die Adria seit Kindesbeinen. Die DDR hatte aus der Nazizeit ein wunderschön ausgestattetes Bad übernommen, die ehemalige Kiesgrube für den Autobahnbau. Während der DDR-Zeit wurde das Bad gepflegt und ständig modernisiert.(und das alles bei Symbolischen Eintrittspreisen von 20Pfennig). Nach der Wende entließ die Stadt Dessau das Bad aus ihrer Verantwortung und verpachtete es.
Der Pächter ist natürlich finanziell nicht in der Lage,den nunmehr 30-jährigen Verfall aufzuhalten.
Wie mag es wohl die nächsten 30 Jahre weitergehen???
Ich schäme mich für meine Stadt Dessau und bedauere die Kinder und Jugendlichen,deren Badevergnügen stark eingeschränkt wird.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Nancer84
25.07.2019
Leider muss man bei den Schattenplätzen unter den Bäumen aufpassen zwecks Eichenprozessornspinner...meine Freundin ist lauter Pustel....mein Baby und ich haben Gott sei Dank nichts...wir haben es einfach so spät gesehen....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
DR
07.07.2019
Schade das es nicht weniger als 1 Stern zur Bewertung gibt. Es sollte ein schöner Familientag werden am 06.07.2019. 5 wundervolle Kinder haben sich auf den Ausflug gefreut. Wir kamen ca 11 Uhr an Stranbad Adria an. Mit Entsetzen standen wir dann vor verschlossenen Toren. Es ist ja nicht so als hätten wir vorher nicht geschaut wann geöffnet wird. Ich finde es eine Sauerei derart enttäuscht zu werden. Es sind Sommerferien und weder auf der Homepage noch vor Ort wird man informiert aus welchen Gründen geschlossen ist. Macht weiter so dann könnt ihr bald ganz zu lassen. Applaus für den Auftritt. ? In keinster Weise empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Meret
03.06.2019
Zum dritten Mal: 30 Grad in Dessau, auf Facebook steht der Badesee ist geöffnet. Man fährt 40 Minuten, nur um dann vor geschlossenen Türen zu stehen. Warum? Technische Schwierigkeiten - ist das Wasser kaputt? Unwetterwarnung - 6 Stunden später nieselt es. Der Bademeister macht laut Frauen an und die Betreiber sind wirklich nicht freundlich. Danke, dass die Stadt Dessau und vor allem diese Pächter sich so um die Familien und jungen Leute kümmern.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Meret
02.06.2019
Zum dritten Mal: 30 Grad in Dessau, auf Facebook steht der Badesee ist geöffnet. Man fährt 40 Minuten, nur um dann vor geschlossenen Türen zu stehen. Warum? Technische Schwierigkeiten - ist das Wasser kaputt? Unwetterwarnung - 6 Stunden später nieselt es. Der Bademeister macht laut Frauen an und die Betreiber sind wirklich nicht freundlich. Danke, dass die Stadt Dessau und vor allem diese Pächter sich so um die Familien und jungen Leute kümmern.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hans-Joachim Vogl
26.07.2018
36 Grad in Dessau , die Adria schließt für Badegäste 19:00,
Sportstadt Dessau , hahaha ....... ,
Traurig, das diese Stadt so zerschlagen wird und die Gewerbetreibenden dafür Steuern zahlen müssen wie in München ....... . Vermieten ist immer einfach, selbst etwas
tun verlangt eben Courage .

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
FJ
24.07.2018
Die Adria hat sich vom Guten zum Schlechten entwickelt.
Keine Eingangskasse mehr.
Unfreundlicher Bademeister der fast eine Stunde abwesend war. Sicherheit???
Fast keine Strandkörbe.
Dreiviertelstunde Wartezeit für eine Liege.
Schade nicht mehr empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Fam. Stier
16.07.2016
Unsere Tochter, 11 Jahre, hat heute mit ihrer Freundin im Strandbad das HOLI FESTIVAL besucht. Wir waren entsetzt, als wir erfuhren, dass ihnen am Eingang bereits das Trinken abgenommen wurde, sie sollten sich drin diese teuren Drinks kaufen, wohlbemerkt 0,2 l für 2,50 €. Wo gibt es denn so etwas, dass ich wenn ich schon Eintritt bezahlt habe gezwungen werde dieses sündhafte teure Zeug zu kaufen, zumal wir das Geld so schnell nicht verdienen können. Auch auf der Internetseite war davon keine Rede - sehr clever geplant ! Klar ist, dass hier schon Kinder abgezockt werden. Haben die Veranstalter es wirklich nötig, sich auch noch an fremden Trinken und am Flaschenpfand zu bereichern ? Schade eigentlich, wir werden unsere Tochter jedenfalls nicht mehr dort hinlassen, zumal die Kinder schon am Telefon sagten, wir sollen unbedingt Trinken mitbringen, sie haben so ein Durst !
Ersticken sollen Sie an Ihren Einnahmen !!!!!
Also das nächste Holy Festival nicht zu empfehlen !!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Gast
25.09.2015
Wurden bei einem Besuch von Hund und Frau nur dummfrech angepflaumt. Das Ganze macht einen unfreundlichen und abweisenden Eindruck. Nie mehr wieder dahin!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
P.S.
06.07.2015
all die Jahre waren wir gern im Bad. Gestern überraschten uns die neuen Eintrittspreise, aber wenn sich wie in der MZ angekündigt vieles ändert, na dann ist das o.k. , so dachten wir.
Aber es kam anders. Toiletten völlig verdreckt, in 8 Stunden, die wir da waren, wurde nicht einmal gereinigt. Es gab weder Trinken, Speisen oder bei diesen tropischen Temperaturen Eis .
Ab 14 Uhr öffnete ein Imbiswagen und sofort bildete sich eine 100 m lange Schange. Sicher sind viele überrascht worden, das es nichts mehr zu essen gibt im Bad und waren nicht darauf vorbereitet, also mußte man sich anstellen, um den Hunger zu stillen. Vom angekündigen Eiswagen keine Spur. Auf Nachfrage empfahl man uns, doch zu MC Donald zu fahren, ist ja nicht weit.

Der neue Pächter scheint nicht annähernd interssiert zu sein, sicher nur eine neue Einahmequelle für ihn,

Absolut nicht mehr empfehlenswert :(

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Camper 1
17.05.2015
Auch wir sind Dauercamper auf dem Campingplatz Adria.
Es geht ein riesengrosses Aufatmen über den Campingplatz, dass wir nun einen neuen Betreiber bekommen haben. Es kann jetzt nur noch besser werden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Camper
11.05.2015
Diese Zeiten sind nun endlich vorbei. Der Betreiber hat gewechselt (mit Saison 2015) und auch wir Camper sind froh, dass dies so ist.
Wir hoffen auch auf ein sauberes Bad und eine gute Versorgung, dann kommen auch wieder Gäste.

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Lothar Salzsieder
26.07.2014
Es ist 1 Jahr nach dem ersten Beitrag der Fam. Wolff vergangen, aber es scheinen noch immer die selben Menschen das Bad zu betreiben. Heute waren wir dem niveaulosen Benehmen dieser Leute ausgesetzt. Auch wir waren noch einige Meter vom Eingang entfernt, da kläffte ein angeketteter Hund (viel zu kurze Laufleine, die Herrschaften mögen also weder Menschen noch Hunde) und es stürmte das "Motzpärchen" auf uns zu. Also wer sich den Tag verderben lassen will, ab ins Adriabad Mildensee. Augen und Ohrenzeugen dieser Schimpftiraden haben uns nämlich gesagt, dass es nicht nur vor den Toren, sondern auch im Bad unfreundlich zugeht. Zum Glück gibts auch Bäder mit netten Leuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
fam.wolff
13.10.2013
Absolut unfreundliche Menschen betreiben dieses Bad. Bei einem abendlichen Spaziergang am Bad entlang (also nicht im Bad) wurden wir, 2 befreundete Paare, vollkommen grundlos vom Pächter beschimpft. Wir sind erst am Abend im benachbarten Hotel eingecheckt und wollten gern noch ein eine Runde am See entlang laufen. Vollkommen geistesabwesend hetze dieser unmögliche Mensch seinen recht großen, kläffenden Hund auf uns. Wir versuchten dem Mann zu verstehen zu geben, dass wir uns nicht auskennen und nur einen kleinen Spaziergang machen möchten. Er drohte völlig unberechtigt, die Polizei zu informieren wenn wir nicht gehen würden und begann uns zu schubsen und lautstark an zu schreien. Seine Frau beschimpfe uns von Grundstück aus.
Glücklicherweise hatte der Hund mehr Verstand als sein Herr und bemerkte das wir keine Gefahr darstellten.
Am darauf folgenden Tag trafen wir eine Frau aus dem Ort die ihre Hunde ausführte. Sie war überhaupt nicht überrascht über unsere Geschichte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: