BS-Bewohnerin
14.08.2020
Was habe ich mich gefreut - ein neues Schwimmbad in unserer Nähe.
War gespannt, wollte es ganz häufig mit der ganzen Familie nutzen.
Ich zähle jetzt Positives und Negatives auf:
+ schöne Architektur, vor allem im Saunabereich
+ gut gestaltete Grünbereiche
- weiter Weg von den Fahrradständern zum Eingang, warum gibt es keine Kurzschlusstreppe?
- bis Freitag nachmittag kein Schwimmen möglich! Ich war schon häufig dort und immer waren Bahnen im Schwimmerbecken frei, die ich als Schwimmerin aber nicht nutzen durfte, sondern musste das andere Becken nutzen - warum?
- in diesem Becken kann man gerade mal 10 Meter schwimmen, da auch gesprungen wird - und gespielt - und gesprudelt
- die Springer und Spieler und Relaxer sind natürlich aufgrund von Platzmangel genauso arm dran
- bis Freitag nachmittag nur ein Miniduschbereich ohne Ablagen im direkten Duschbereich
- keine Familieneintrittskarte und keine minutengenaue Abrechnung
-die Bonuskarte der städtischen Bäder gilt nicht - warum muss hier ein anderes Rabattsystem eingeführt werden?

Leider überwiegen bei weitem die negativen Punkte.
Hoffentlich wird noch daran gearbeitet, vieles zu verbessern, damit nicht auch noch die in der Nähe Wohnenden bzw die Leute, die es eigentlich gerne gut finden würden ausbleiben oder lieber weiter fahren.
Antwort von Volker am 06.08.2014:
Naja, baulich kann man nun nicht mehr viel tun. Ob es evtl. möglich wäre die monierten nackten Betonwände nachträglich zu verkleiden, weiß ich nicht, wäre aber schön. Ablagen in den Duschen sollten machbar sein, ebenso Kleiderhaken in den Umkleiden. Das Außenbecken vergrößern wird man wegen der Energiekosten im Winter nicht wollen. Was mit gutem Willen sicher ginge wären kostenlose Parkplätze, kundenfreundlichere Preise und eine bessere Verfügbarkeit des 25m-Beckens zumindest nach Schulschluss. Wenn drei solche Becken durch eins ersetzt werden müssen alle Nutzergruppen - auch die Vereine - enger zusammenrücken. Da darf es keine Privilegien bzw. Vetternwirtschaft geben. Letztlich entscheidet der Kunde ob das Angebot für den Preis ausreichend ist - man wird sehen...

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: