Karatas
20.06.2021
Es geht um den Schwimmkurs für die kleinen (Seepferdchen). Nach der Anmeldung und Bezahlung für 15std. Von 150 Euro inkl. 15Euro Pfand für das Armband sind jedes mal ein anderer oder andere Schwimmleher/in gekommen nach dem 5x wurde mein Sohn mit der Begründung das er Personal Training braucht einfach vom Kurs rausgenommen, auch noch von der Personalabteilungs Chefin, nach 3x mal Einzelunterricht Schwimmkurs war die Dame 3 Wochen Krank und anschließend 2 Wochen im Urlaub, für uns wurde weder für Vertretung gesorgt noch kamen sie uns mit Entschädigung für langes warten entgegen. Als wir dann Die Phaxen dicke hatten und wir ins Schwimmbad gefahren sind um unser Karte abzugeben war die Dame schon aus dem Urlaub zurück hat uns das Pfandgeld zurück gegeben. Jetz sind wir natürlich sehr enttäuscht wir sind 150 Euro leichter keiner kam uns entgegen und das aller schlimmste ist mein Sohn kann immer noch nicht Schwimmen. Also an alle Mütter meldet eure Kinder in der Wassersport Welt an da gibt es immer die selbe Schwimmleherin und die geben so lange Unterricht bis ihr Kind schwimmen kann, da sind wir jetz Angemeldet und mein Sohn kann mittlerweile super Schwimmen.
Antwort von pate am 17.04.2019:
Ist auch meine Erfahrung. Das Bad an sich ist OK, Schwimmkurse für Kinder sollte man anderswo machen.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: