emjay
28.09.2021
Das Hallenbad Boy/Welheim ist ein kompaktes Schwimmbad ohne Sprungturm oder Lehrschwimmbecken. Das Becken weist an der niedrigsten Stelle gerade einmal eine Tiefe von 0,60 m auf. Ein rotes Tau markiert den tiefer werdenden Bereich (max. 2 m). Der hohe Beckenrand weist auf ein älteres Baujahr hin, ebenso sind die Fugen leicht verwittert. Beim Überschwappen und Ablaufen des Wassers ertönen „schlürfende“ Geräusche. Ansonsten wurde aber alles renoviert, von Umkleiden über Herren-Toilette und -Dusche. Bei letzterer ließ sich zumindest an den von mir getesteten Armaturen nur eine Wassertemperatur zwischen warm und heiß einstellen. Die Spinde sind schmal und L-förmig ausgeführt. Das Abstellen einer Tasche scheint mir nur bei Spinden möglich, wo der breite Teil unten ist. Ungewöhnlich auch, dass es keine weitere Abgrenzung zum Becken hin gibt. Wer aus der Umkleide tritt, kann zwischen den blockweise angeordneten Spinden ins Becken gucken und umgekehrt vom Becken aus beobachtet werden. Meinen Besuch musste ich etwas früher als geplant beenden, da ein (zumindest auf der Website der Stadt Bottrop nicht ausgewiesenes) Kinder-Schwimmtraining stattfand.
Fazit: Ein kleines, sauberes Bad, das sich auf das Wesentliche beschränkt. Es ist sinnvoll, sich über die sonstige Belegung zu informieren.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: