Thermen an der Heerstraße in Berlin

4 Bewertungen
Kontakt
Thermen an der HeerstraßeHeerstr. 39, 14055 Berlin
www.thermenheerstrasse.de
Telefon: 030/3049870
Bewertungen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Öffnungszeiten
Dienstag9:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 22:00 Uhr
Freitag10:00 bis 22:00 Uhr
Samstag9:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Ausstattung
In der Saunawelt gibt es drei Thermalbecken (zwischen 19 und 42 Grad), Fußpflege, ein Außenbecken, ein Solarium, Gastronomie, eine Sauna sowie Massageangebote.
Fehlen Ausstattungsmerkmale dieses Schwimmbades? Hinweise können Sie hier eintragen.
Preise
Preise dieser Saunawelt finden Sie auf www.thermenheerstrasse.de oder telefonisch unter 030/3049870.
Beiträge (1)
21. Jahrhundert
05.12.2015
Das Schlimmste, was Berlin zu bieten hat! Die Ausstattung ist selbst mit den finstersten, braunen 70er Jahre-Partykeller-Vorstellungen nicht vollständig zu beschreiben. Ein vor ca. 50 Jahren selbstzusammengehämmertes Gartenschuppengelände, in das sich nur noch fettbäuchige Altherren trauen, um dort ihr heimatlich unterdrücktes Machtsyndrom gegenüber verirrten "Thermenmigranten" auszuleben. Nudisten der schlimmsten Ignoranzsorte, die einfach nur nackte Körper gaffen wollen, weil sie sich selbst nicht mehr sehen können. Die Betreiber: Unprofessionelle Kassenfrau mit passendem Eckkneipenniveau, die jeden Befehl dümmlich annimmt, weil sie schlicht nicht hinterfragen kann. Die Becken innen: nur nackt zugänglich und drinnen plötzlich als Sauna angepriesen. Den Anblick will sich keiner antun. Unterm Strich: hässlicher, einfältiger, beschränkter und unverschämter (plus teuer für diese abbruchreife Einrichtung) geht es mit ganz großem Abstand wirklich nicht mehr. Geht bloß nicht dahin - das Erlebnis kann schnell zum Trauma werden - besonders wenn alte Kerle andere Gäste nötigen sich auszuziehen. Thermen Heerstraße: Wie das ganze aussieht, so ist auch das Klientel und die Betreiber. Gehört meiner Meinung nach geschlossen bzw. dringend von den Behörden überprüft, denn hier werden gar keine Wellnessbadregeln befolgt oder erfüllt.
Antwort von ina mueller am 03.01.2017:
Na das ist ja wohl nicht ganz richtig. Da hat ja ein ganz verbitterter Mensch geschrieben.
Mir ist schlicht lieber als dieser nvoellug uebertriebene Pomp und Gaeste kann man sich nirgends aussuchen.
Wer ein Problem mit dem Nacktsein hat ,sollte nicht in die Sauna gehen.
Und hoechstwahrscheinlich hat auch niemand gegafft. Irgendwohin muss man ja gucken.
Alls der Schreiber natuerlich verklemmt in Schal und Muetzeeintritt ....so zieht das aufmerksamkeit auf sich.
Schlichte Nacktheit des Pseudoalabasterkoerpers haette dies vermutlich nicht getan
Antwort von Marion Brix am 19.06.2017:
Ich bin entsetzt darüber, wie sich der Respekt innnerhalb der Gesellschaft erschreckend verändert hat! Hier in der Wortwahl und Diskriminierung von einer anonymen Person, die sich 21. Jahrhundert nennt und damit glaubt mal richtig unverschämt werden zu können, ältere Menschen mit -fettbäuchige Altherren- und -heimatlich unterdrücktes Machtsyndrom- u.v.m. zu umschreiben, die sie garnicht kennt und lediglich Berurteilungen produziert, ergänzend trotzdem vorurteilhafte Behauptungen als wahrhaftig ausführt. Das geht so nicht! Was für eine Erziehung und welch eine unterentwickelte Achtung vor dem Gegenüber in der Gesellschaft! Ich empfehle dringend eine Schulung in -gewaltfreier Kommunikation-.
Zudem möchte ich deutlich machen, dass das -21. Jahrhundert- bitte erst einmal bei sich anfangen soll aufzuräumen, hier in einem Punkt der Wortwahl im Umgang untereinander und vor allem Menschlichkeit sichtbar werden lassen.
Es fällt auf, das es vornehmlich um Beleidigungen, sehr wenig um eine sachliche Kritik der Therme geht, die sicher mit Argumenten zu überprüfen ist.
Unbekleidet in die Sauna zu gehen, gehört in -Deutschland- dazu. Mich stört es definitiv, wenn Menschen ggf. in Badebekleidung in einem Thermalbad sind und ich könnte viele Vermutungen anstellen, warum das -Gäste- machen.
Abschließend möchte ich schreiben, das ich noch nicht in der Therme war, mich hier lediglich informieren möchte und im Ergebnis durch eine Person -21. Jahrhundert-, welche die Haltung, den Respekt verloren hat, diese Antwort formulieren muss.
Grundsätzlich sollte die Ausstattung einer Saunaanlage in einer zeitgemäßen, sichtbaren Investition dem Eintrittspreis angemessen sein, sodass der Gast ggf. nicht das Gefühl bekommt, das es in der Therme nur um das Geldverdienen ohne Gegenleistung geht.
Einen schönen Tag noch.
Antwort von saw am 10.09.2017:
Hallo Mädels, locker bleiben,
vorallem wenn man noch nicht da war.
Die Kritik ist schon berechtigt, wenn auch mit sehr harschen Worten ausgedrückt.
Ich selbst gehe immer wieder in diese Sauna, weil sie a: in der Nähe ist; und b: klein, ruhig und nicht überlaufen ist.
Sie IST alt, aber gemütlich. Deshalb stört mich das nicht. Wer modernes, styliches Ambiente möchte, ist hier fehl am Platz.

Zu den Altherren :
Auch ich bin der Meinung, Saua = nackt !!
Würde bei jungen Mädchen jedoch ein Auge zudrücken wenn sie ein Bikinihöschen anbehalten, da sie oft noch mit Nacktheit in der Öffentlichkeit Probleme haben und sich vllt. erst "eingewöhnen" müssen
Wenn man also andere Gäste auffordert sich nakisch zu machen, kann man dies jedoch in einem höflichen, vernünftigen Ton machen !!
Den haben diese Altherren in der Regel jedoch nicht drauf!! Da sie gefühlt seit ca. 200 J. da hingehen, betrachten sie die Sauna als ihr eigenes Refugium. Neue/Fremde werden schnell und gerrne weggebissen; der Umgangston mit diesen ist rauher als die obige Kritik.
"Machtsyndrom" ist da also gar nicht

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: