Ben
08.04.2020
Das geht wohl gar nicht...
Zur Zeit läuft eine weltweite Campagne unter dem Motto "MeToo". Diese gilt aber wahrscheinlich nur für Frauen. Männer haben da nix zu melden... Trotzdem möchte ich hier über mein Elebnis von heute (26.10.2017, gegen Mittag) berichten. Zuerst Chip für eine Stunde für 3,- EUR gekauft. OK nicht gerade preiswert,aber bezahlt man für ein Schwimmerlebnis trotzdem gern. Kostet heute ja alles Geld, auch warme Luft. Schwimmerbecken wurde zu 3/4 von Schulkindern belegt. Die anderen Erwachsenen beschwammen sich für 3,- EUR in dem verbliebenen Viertel. Verschmerzt man auch, unsere Kinder sollen ja ordentlich schwimmen lernen. Auch dass man dann später zunächst nackt mit zwanzig Jungs im Duschraum stand und bei tollen Dezibel auf eine freie Dusche wartete verschmerzt man. Kommt ja jeder mal dran. Aber dass dann die Lehrerin oder Erzieherin in die Männerdusche kommt und ihre restliche Zeit bei den Jungs und erwachsenen nackten Männern im Duschraum verbrachte, ab und zu die Kinder ermahnte die Badehosen zum Duschen auszuziehen und nicht so zu lärmen, und dabei ihre Runden bei den Duschen drehte, das war dann doch etwas ungewöhnlich, wenn nicht gar dummdreist und frech. Unter dem Vorwand die Kinder zu beaufsichtigen begutachtete sie wahrscheinlich, welcher duschende Mann das beste beste Stück hat. Ich jedenfalls kam mir ganz schön sexuell belästigt vor ,und dass, obwohl ich eigentlich nicht prüde bin und eigentlich auch ohne Bedenken mit Frauen die Sauna besuche. Irgendwie war das der Gipfel, wie die junge Dame die Männderdusche besucht. Für sie war das irgendwie normal. Für die Kinder sicher auch, aber für die anwesenden männlichen Badegäste sicher nicht. Manch einer verzichtete auch und duschte zu Hause.
Also, wer das Röhrscheidbad in Bautzen besucht, der muss mit dem geschilderten Sachen rechnen. Im Normalfall sollte eigentlich ein Lehrer oder Erziehrer die Jungs in der Männerdusche betreuen, es gibt ja auch noch einen Bademeister, aber dort verlustiert sich für Ihre 3,- EUR Eintrittsgeld eine junge Dame im Duschraum der Männer.
Ich möchte mal sehen wie die holde Weiblichkeit in ihrem Duschraum reagiert, wenn dort plötzlich mit den Schulmädchen ein Lehrer oder Erzieher erscheint und an den Duschen der Frauen seine Runden dreht... Da würde es sofort heissen :" MeToo".
Antwort von Maik am 03.12.2017:
Habe ich dort schon ähnlich erlebt und mehrfach auch gesehen. Die müsste man achtkantig rausschmeissen und anzeigen. Geht sicherlich auch anders, aber das ist halt das Röhrscheidbad... Solange sich dort niemand aufregt, wird es auch so bleiben. Was sagen eigentlich die Eltern der Jungs dazu ? Man regt sich ja heute über alles auf, hier komischerweise nicht.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: