Freizeitbad Bambados in Bamberg

157 Bewertungen

Kontakt

BambadosPödeldorfer Str. 174, 96050 Bamberg
www.stadtwerke-bamberg.de
Telefon: 0951/775555

Bewertungen

5 Sterne
44
4 Sterne
17
3 Sterne
19
2 Sterne
17
1 Stern
60

Öffnungszeiten

Montag6:30 bis 22:00 Uhr50-Meter-Becken
8:00 bis 22:00 Uhrgesamtes Bad
7:00 bis 22:00 Uhrschulfreie Tage
Dienstag6:30 bis 22:00 Uhr50-Meter-Becken
8:00 bis 22:00 Uhrgesamtes Bad
7:00 bis 22:00 Uhrschulfreie Tage
Mittwoch6:30 bis 22:00 Uhr50-Meter-Becken
8:00 bis 22:00 Uhrgesamtes Bad
7:00 bis 22:00 Uhrschulfreie Tage
Donnerstag6:30 bis 22:00 Uhr50-Meter-Becken
8:00 bis 22:00 Uhrgesamtes Bad
7:00 bis 22:00 Uhrschulfreie Tage
Freitag6:30 bis 22:00 Uhr50-Meter-Becken
8:00 bis 22:00 Uhrgesamtes Bad
7:00 bis 22:00 Uhrschulfreie Tage
Samstag7:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag7:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.

Ausstattung

Das Freizeitbad verfügt über ein separates Nichtschwimmerbecken sowie ein Sportbecken mit einer Bahnlänge von 50m mit 8 Bahnen. Es verfügt über eine Hubwand, mit der das Becken geteilt werden kann. Ein 3m-Sprungturm ist ebenfalls vorhanden. Ein separates Sprungbecken gibt es nicht.
Im Bad gibt es 400 kostenlose Parkplätze, einen Kleinkinder-Laufstall, eine Babydusche, eine Kinderbetreuung zu bestimmten Zeiten, einen Naturbadeteich im Außenbereich, ein Außenbecken auf der Terrasse im ersten Stock, ein Lehrschwimmbecken mit Unterwasserlautsprechern und Effektbeleuchtung, eine große Rutsche, eine mit Reifen befahrbare Rutsche, einen Strömungskanal, Massageliegen (Brodelliegen), eine Badegrotte, Gastronomie, eine barrierefreie Ausstattung, einen Hubboden, einen Ruhebereich, einen Wickelraum, Kursangebote sowie einen Eltern-Kind-Bereich mit einem Spielplatz, einem Piratenschiff und einer kleinen Rutsche.
Fehlen Ausstattungsmerkmale dieses Schwimmbades? Nennen können Sie die Merkmale hier. Dadurch wird die Qualität der erweiterten Umkreissuche in Ihrer Region verbessert.

Preise

Die Eintrittspreise finden Sie auf www.stadtwerke-bamberg.de oder telefonisch unter 0951/775555.

ÖPNV Anbindung

Das Bambados Bamberg erreichen Sie mit der Buslinie 902 bis Haltestelle Stadion oder mit der Linie 920 bis Haltestelle Bambados.

Schwimmvereine

Beiträge (23)

Manu
07.04.2018
Waren am Samstag mit unserem Enkel im Bad soweit alles ok als wir jedoch etwas essen wollten ging es los hinter dem Tresen ein völlig überfordertes Personal ,hier hat jemand seinenen leeren Becher abgeben leider nicht in die Geschirrrückgabe der Mann hinter dem Tresen fing sofort mit bösen Schimpfwörtern an Arsch..... Id...... und warf dann den Becher hinterher mein enkelkind ging sofort in Deckung und der Becher zerbarst auf den Fussboden das kann es doch nicht sein oder und das obwohl nicht so viel los war wir waren absolut sprachlos nie wieder sorry

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Dominik
27.09.2017
Für mittlerweile 4,60€ für 1.5h zu normalen Zeiten schon ziemlich teuer. Werde ich mir regelmäßig nicht leisteh können. Unangenehm ist das meist recht eingeschränkte platzangebot im schwimmbecken durch viele Vereine etc. Nur zum schwimmen ist mir das ganze echt zu teuer. Viel mehr kann man ja nicht nutzen, gibt ja kaum was anderes. An kleineren Bädern wie z.b. hinschaut kann man sich da ein beispiel nehmen, da bekommt ich für weniger Geld deutlich mehr.
Leider gibt's halt in Bamberg zu wenig/keine Alternativen im winter!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Gabriela
20.08.2015
Es ist ja ok,wenn ein Bad renoviert werden muss,aber dann trotzdem den vollen Eintrittspreis zu verlangen,ist schon unerhört.Wir,Familie mit Kind,wurden schon unfreundlich "empfangen".dann war duschen nicht möglich,weil Bauarbeiter im Duschraum waren.einige Becken waren wegen der Renovierung gesperrt.und dafür den vollen Preis verlangen?ist irgendwie frech.naja,es gibt auch noch andere Bäder mit freundlichem personal und nicht so teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
getretene Zwiebel
22.09.2014
Einmal und nie wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Stammgast007
31.03.2014
Ins Detail gehen möchte ich jetzt hier nicht. Ich schließe mich weitestgehend an die Kritik hier an. Für ein Freizeitbad der Größenordnung einfach nur unprofessionell und schlecht. Die haben wohl vom Bädermanagement keine Ahnung; so wie das aussieht. Schmutzig, dreckig, lieblos eingerichtet, unfreundliches Personal, Duschen eine Katastrophe. Aber Hauptsache ein großes, teures Bad gebaut. Wenn man´s nicht kann, dann soll man´s lassen! Glückwünsch!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Axel F.
14.04.2013
War früher schon mal hier, kurz nach Eröffnung. Wegen der 8 Bahnen, bin mal kurz von der Autobahn, ist einfach toll. An Kritik wird hier im Chat ja nicht gespart! Aber mal ehrlich: Ist hier ein Speiselokal, oder ein Freizeitpark? Und warum müssen Kinder in die Sauna mit, da will ich entspannen. Die Duschen sind da schon eher ein Kritikpunkt, irgendwie nicht durchdacht und einige defekt, kaltes Wasser konnte ich nicht feststellen. Und wegen einer schlecht gelaunten Dame das aufs ganze Personal runterzubrechen? Man sollte die geforderten Maßstäbe erst mal bei sich selbst anlegen, dann geht’s vielleicht besser.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
rutscher
02.12.2012
Kann mir vielleicht jemand mal erklären, warum es keine Eintrittskarte gibt nur für einen Saunabesuch??? Da ist man gezwungen den teuren Hallenbadbesuch mit zu zahlen, obwohl ich gar nicht schwimmen möchte!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Basti Lohmeier
03.11.2012
Ich kann die ganzen Nörgler nicht verstehen. Alles toll, das Personal super. Seid doch froh, dass Bamberg sowas hat.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Steffen Lode Hallstadt
21.02.2012
Ich war mit meinem Sohn das 2.Mal im Bambados und es gibt schon ein paar deutliche Schwachpunkte! Zumal das Bad neu ist. Die Duschen auf Mega-Sparflamme, die Toiletten und weitere Räume für Kleinkinder und Behinderte = "arschkalt"... da holt man(n) sich als gestandenes Mannsbild sogar 'ne Lungenentzündung!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Schwimmen im Schwimmbad
28.01.2012
Hallo! War gestern auch das erste Mal im Bambados. Prinzipiell freue ich mich schlicht, dass es endlich 50-Meterbahnen in Bamberg (außer Freibad) gibt. Deswegen sind mir die anderen Leiden, wie hier einige schreiben, nur bedingt aufgefallen. (Nehmt Badeschlappen mit, ist wirklich glatt der Boden.)
Was allerdings nervt, dass der Frühschwimmer Sonntagstarif weggefallen ist! Für knapp eine Stunde schwimmen jeweils 4,50 EURO? Naja. Dafür kann man schon ab 7 Uhr kommen. Schöne Grüße an die Administration.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
kim gloss
19.01.2012
Waren gestern im Bambados, nix los, gähnende Leere, blaue Rutsche außer Betrieb, Strömungskanal außer Betrieb, mit der Begründung, es sei das Gesundheitsamt im Haus. Was hat der Stömungskanal mit dem Gesundheitsamt zu tun? Massagedüsen liefen ja schließlich auch im selben Becken.
Fazit für uns: Für solch einen Eintritt möchte ich schon alles nutzen können, also wir werden dieses Bad vorerst meiden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Administrator
14.01.2012
Bitte wenden Sie sich direkt an den Badbetreiber, z.B. über Telefon: 0951/775555. Schwimmbadcheck.de ist ein unabhängiges Portal.
Ihr Schwimmbadcheck-Team

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Badegast
14.01.2012
Es fehlen Spiegel und Föhn, zumindest Steckdosen für Föhn, in der Damen-Umkleide der Sauna. Ich will mich nicht nach der Sauna voll angezogen und nachschwitzend mit abplagen. Ich will mich unbekleidet und in aller Ruhe föhnen, eincremen usw. So habe ich am Ende dann wieder Stress! Die Duschköpfe hängen zu weit oben. Bis das lauwarme Wasser auf den Körper trifft, es schon kalt, alles sehr unangenehm!. Frauen haben auch gerne eine Handdusche zur Verfügung. Schade, dass daran nicht gedacht wurde. Duschen in der Sauna: der Kneipschlauch hat warm/kaltes Wasser, was völlig untypisch ist. Die Duschen dagegen haben alle nur kaltes Wasser. Für ältere Menschen ist das unmöglich. Ich kann mich nicht eiskalt abduschen. Der Kneipschlauch ist für Ganzkörperdusche zu schwer. Mann könnte an den Kneipschlauchanschluß zusätzlich wenigstens einen Schlauch mit Dusche anbringen, das wäre die einfachste Lösung. Es fehlen überall Uhren und es sind zu wenig Haken angebracht. Das Bistro ist eher wie eine Bahnhofswartehalle, völlig ungemütlich. Die Platz raubenden Aufbauten für die Fußbecken sind überflüssig. Wie wäre es mit einem richtig schönen, warmen Wirlpool draußen? Die Backofensauna ist ein irgendwie witzlos. Wie wäre es mit einer Feuerstelle (so wie in Hirschaid, fände ich viel besser. Insgesamt finde ich die Sauna und das Bad gelungen. Es bietet schön viel Platz und ist offen und großzügig. Das gefällt mir sehr gut. Leider ist Innengestaltung schlicht langweilig. Da wurde echt eine Chance vertan. Ich kenne viele Wellness-Bereiche und der in Bamberg ist mit das langweiligste. Ich hoffe, dass meine Vorschläge beherzigt werden. Ich gebe dem Ganzen eine Chance und gehe erstmal noch hin. Allerdings nur, wenn sich auch wirklich was ändert, besoders das mit dem warmen Wasser in der Saunadusche. Ich bitte um eine Reaktion von Seiten der Betreiber.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
der Gast der sich erholen wollte
13.01.2012
Mein Tag im Bambados:
Entgegen den Kritiken war der Parkplatz nicht überfüllt. Also rein ins Gebäude. An der Kasse standen wir dann einer etwas schnippischen Dame gegnüber, die von Höflichkeits-Floskeln wie "Guten Morgen" oder "Willkommen" nicht unbedingt viel zu halten schien. Sie versuchte uns dann ein Ticket mehr zu berechnen als ihr Personen gegenüber standen. Nach dem dritten Anlauf griff dann ein junger Mann ein, und klärte die Anzahl der Personen (er hatte scheinbar gemerkt, dass ich mein Vorhaben ins Bad zu gehen, bereits beenden wollte); wenigstens er war freundlich (er hat begriffen, dass die Kunden seinen Lohn bezahlen).
Nun sollte der Tageskarte mit Sauna ja nichts mehr im Wege stehen - aber halt, da war ja noch die Dame an der Kasse.
"Kinder unter 18 Jahren dürfen hier nicht in die Sauna" - ach ja(?).
Glücklicherweise hat sie sich dann erinnert, dass ja heute "Familientag" ist, und Kinder (unter 18) ausnahmsweise doch geduldet werden.
Na gut, also dann endlich konnten wir das Bad betreten.
In den Umkleiden ist alles sehr beengt - nicht wirklich familientauglich. Das elektronische Chip-System der Schränke finde ich nicht schlecht, wenn es auch manchmal sehr lange dauert, bis der Schlüssel und die Karte im Schrank sich einig sind, ob der Sesam sich öffnen darf.
In den Duschen haben sich einige Gäste darüber unterhalten, dass es heute wenigstens warmes Wasser gibt (?ist doch alles neu hier? oder sparen die manchmal - aber egal). Geduscht ging es dann in die Bade-Halle;
aber Vorsicht - überall steht Wasser auf dem Boden und die Fliesen sind recht glatt. (Mir ging die Frage durch den Kopf: wer hier wohl der Innenarchitekt war?)
Erstmal schwimmen. In der Schwimmhalle lief ein älterer Herr Patrouille, der die Freundlichkeit eines NVA-Offiziers ausstrahlte. (Spass bei der Arbeit sieht für mich anders aus.)
Das Schwimmerbecken machte auf mich einen guten Eindruck - hier hat man viel Platz zum Schwimmen. Die Duschen im Schwimmerbereich finde ich etwas phantasielos - das haben andere Bäder schöner gestaltet. Der Einstieg ins Becken ist nur über Leitern möglich - an einer Treppe für einen bequemen Einstieg ist leider gespart worden. Ablagefächer und Haken sind leider Mangelware.
Nach etlichen Bahnen ertönt eine Durchsage: "Strömungskanal geht in Betrieb" - aha endlich Spass für die Kinder. Also schnell (halt langsam - es steht ja noch immer alles unter Wasser und ist glatt) ins andere Becken. Das Strömungsbecken war gut besucht - nur von der Strömung war irgendwie nicht wirklich viel zu merken. Der Wachhabende musste unbedingt ein paar halbstarke Jungs zurechtweisen, denn sie waren in der Strömung stehen geblieben (egal - mich haben sie nicht gestört und es steht ja nirgends, dass es ein Spassbad sein soll).
Die Plastik-Kuppel (ähm Entschuldigung die Grotte) hätte ich mir auch etwas schöner vorgestellt (wie war das mit dem Architekten doch gleich?).
Einiges an der Einrichtung im Bad war auch schon wieder defekt - und das kurz nach der Eröffnung. (Wurde hier mehr auf den Preis als auf Qualität geachtet?)
Naja - dann gehen wir uns mal die Sauna ansehen.
Hier wurden wir sehr freundlich empfangen - Kinder waren auch kein Problem (also geht doch). Der Saunabereich ist schön gestaltet, wirkt an manchen stellen aber noch etwas unfertig; u.a. fehlen auch hier die Ablagemöglichkeiten.
Endlich entspannen - ja - aber vorsicht die Bodenfliesen in den Saunen sind extrem heiss. (Und schon waren meine Gedanken wieder bei dem Architekten). Aufguss: nichts wie hin.
Die Zeremonien-Meisterinnen und Meister waren freundlich und haben sich richtig Mühe gegben; (so kann man entspannen). Auch die Ladys an der Saunabar waren nett und freundlich und die Qualität von Speisen und Getränken war o.k.
Gegen 18:00 wurden alle Familien mit Kindern unter 18 Jahren gebeten die Sauna zu verlassen, da diese ja nur heute ausnahmsweise gduldet waren. Die junge Dame, die diese Nachricht überbringen musste, hat versucht dies mit viel Charme zu machen. (Sie konnte ja nichts für diese Anweisung - Sie musste sie nur umsetzten); also haben wir mit vielen anderen Gästen (die meisten sehr verärgert) den Saunabereich verlassen. Den ganzen Tag bezahlen und nur teilweise nutzen (irgendwie waren meine Gedanken gerade bei der Dame an der Kasse, die immer eine Person mehr abrechnen wollte - brauchen die so dringend Geld?)
Versuchen wir es halt mal bei dem Aussen-Becken auf dem Dach. Wieder keine Haken oder Ablageflächen dafür aber defekte Liegen. Also wohin mit den Sachen? Wir haben den Fehler begangen und unsere Handtücher an die Seite gelegt (der Boden in der Mitte des Ganges war auch hier total überschwemmt). Auf einmal kommt ein bärtiger *** und belegt uns mit den unmöglichsten Worten und will unsere Sachen irgendwo in eine Ecke schmeissen. (Ganz klar ich bin im falschen Film.)
Leider hatte dieser *** nicht den Mut, seinen Namen zu nennen - warum nur? vieleicht macht er sowas ja öfters.
... ich geh dann mal ... Umziehen, Fönen gin

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Antje
09.01.2012
Waren gestern im Bambados. Haben für 3 Stunden Eintritt gezahlt und sind nach 2 Stunden wieder gegangen, total überfüllt, kein Platz im Wasser und schon gar keine Liegen. Sind total enttäuscht vom Bambados.
Die Eintrittspreise sind o.k. aber der Rest muß noch einmal überdacht werden.
Ein kleiner Tipp: schauen Sie sich das Bad in Hersbruck an.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Uli Girschele
04.01.2012
Gut gefallen hat mir das Schwimmerbecken, das Bezahlsystem mit dem Chip im Schlüssel und die optische Gestaltung des Bades (etwas mehr Farbe wäre trotzdem nicht verkehrt gewesen).

Leider überwiegt für mich die Entäuschung. Die Rutschen können die Erwartungen nicht erfüllen (zu langsam und zu kurz), Bistrobereich zu klein und schlecht abgegrenzt von den anderen Badegeästen, Umkleidekabinen sind für die Größe des Bades viel zu wenige vorhanden, weiterhin ist das mir dem Ausgang schlecht gelöst. Das nur ein Drehkreuz vorhanden ist und dirket vor diesem der Automat zum Bezahlen steht finde ich nicht gut, denn hier staut es sich immer wieder was dann auch zu Behinderungen an den Föns gibt, deren Höhenverstellung lächerlich gering ist. Hier wurde bei der Planung vermutlich nur an Kinder und Schüler gedacht und nicht an Erwachsene die auch größer als 1,80m sein können.

Fazit: Die Ansprüche an ein Freizeitbad kann es nicht erfüllen und nur zum Schwimmen ist es zu teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Daniela
02.01.2012
Besuch am 2.Januar 2012. Total überfüllt - o.k, das lag mit Sicherheit an den Schulferien. Viel zu wenig Liegestühle. Waren auch im Saunabereich, und obwohl da wirklich nicht viel los war, gab es keine freien Liegen. Hatten Kinder dabei, die dann auch was essen wollten - Bistrobereich auch zu klein, mußten lange für einen freien Platz anstehen. Eintrittspreise o.k. Schwimmerbecken prima.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Axel F.
26.12.2011
Endlich mal wieder ein SCHWIMM-Bad. 8 Bahnen und eine Sportschwimmer-Bahn, man kann auch bei den
Hauptzeiten schwimmen. Bin aus Amberg und finde das super, das ganze Bad natürlich auch!!!(Parkschein entwerten ...!)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Eknar
01.12.2011
Kleinkinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Christine Müller
29.11.2011
Stimmt es, dass ich für mein Baby auch zahlen muss?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Margit Friedrich, Hauptsmoorstr.
24.11.2011
Für das kurze, ca. einstündige Schwimmen ist der Preis zu hoch. Der Gesundheitsvorsorge wird hier ein Bärendienst erwiesen. Lieber steckt man Unsummen von € in Heilbehandlungen statt in viel günstigere Prävention.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Admin
01.11.2011
Hallo Frau Walter, stellen Sie die Anfrage bitte direkt an den Badbetreiber! Telefon: 0951/775555

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Katrin Walter
31.10.2011
Hallo Bambados-Team,
wäre es möglich schon am 29.11.11 einen Kindergeburtstag bei Euch zu buchen bzw. wird sowas eigentlich auch angeboten und wieviel würde es kosten. Meine Tochter hat da nämlich Geburtstag und es wäre sicher ein Highlight im neu eröffneten Schwimmbad zu feiern! MfG ... Katrin Walter

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: