Ein Schwimmer
18.06.2021
Wer viel schwimmt, der kennt viele Bäder. Dieses Bad ist im großen und ganzen O.K. Die voran genannten Probleme mit der Reinlichkeit zeigte sich mir bei meinen Besuchen nicht. Leider werden die Versprechen der Internetseiten nicht gehalten. Schwimmer mit der Absicht zu "Schwimmen" und nicht schwimmend zu Baden, der braucht zu den meisten Öffnungszeiten nicht zu kommen. Kommt er dennoch und übersieht den "Belegungsplan" der Becken, welcher neben dem Kassenautomaten unter der Decke hängt, der zieht sich seine Schwimmsachen wahrscheinlich umsonst an. Es wird sowohl im Internet als auch auf dem "Belegungsplan" damit geworben, es stehe immer eine Bahn zum Schwimmen für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Dieses stimmt nicht. Sehr oft ist die eine 25m Bahn vermietet und für die Öffentlichkeit gesperrt. Hinzu kommen die spontanen Sperrungen, die nicht im Belegungsplan eingetragen sind, wenn z.B. Ausbildung für die DLRG stattfindet. Die verbleibenden Bahnen sind im Übergang "Nicht-Schwimmer" zum Bereich "Schwimmer" durch eine dicke Leine mit großen Auftriebskörpern unterteilt. Damit verkürzt sich die aktive Schwimmstrecke auf etwa 15m. Den Belegungsplan findet man nicht im Internet. Vom Eingangsbereich kann die Halle nicht eingesehen werden. Wer nicht über die Gegensprechanlage vor dem Bezahlen Fragen stellt, für den ist der Besuch ein Überraschungspaket. Öffnungszeiten für Feiertage bleiben dem Internetnutzer leider verborgen.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: