Hallenbad Travebad in Bad Oldesloe

86 Bewertungen
Kontakt
TravebadKonrad-Adenauer Ring 1e, 23843 Bad Oldesloe
www.vereinigte-stadtwerke.de
Telefon: 04531/162-152
Bewertungen
5 Sterne
25
4 Sterne
14
3 Sterne
17
2 Sterne
17
1 Stern
13
Öffnungszeiten
Dienstag6:00 bis 8:00 Uhr
13:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch6:00 bis 8:00 Uhr
13:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag6:00 bis 8:00 Uhr
13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag6:00 bis 8:00 Uhr
13:00 bis 21:00 Uhr
Samstag13:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag9:00 bis 18:00 Uhr
1.6. bis 15.9.9:00 bis 13:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Das Hallenbad Bad Oldesloe bietet einen Spielnachmittag jeden ersten Samstag im Monat an: Eigene Wasser-Spielsachen dürfen gerne mitgebracht werden.
Ausstattung
Im Bad gibt es eine Sauna und Kursangebote.
Das Kursbecken im Travebad Bad Oldesloe befindet sich übrigens in einem schalldichten Raum.
Preise
Die Preise finden Sie auf www.vereinigte-stadtwerke.de oder telefonisch unter 04531/162-152.
Beiträge (18)
langjährige Kundin
12.06.2017
Als regelmäßige Besucherin der Schwimmhalle muss ich jetzt negative Kritik üben.
Seit die Schwimmmeisterin und Leiterin des Bades Frau Arpe leider nicht mehr tätig ist und auch weitere langjährige Mitarbeiter dort nicht mehr anzutreffen sind, leidet die Organisation dieses Bades. Die Umstellung auf die Sommerzeit wurde vor diesem Personalumbruch frühzeitig per Aufsteller und Kennzeichnung im Kassenbereich angekündigt. Leider erscheinen immer wieder Kunden, die Fehlinformationen aus dem Internet haben oder Kunden, die keine Kenntnis über diese Öffnungszeitenänderung haben. Der Hinweis der Schwimmhallenmitarbeiterin, es würde an der Eingangstür stehen, ist eine Farce. Die Eingangstüren sind weit geöffnet, sodass die Zeiten für Kunden nicht gleich sichtbar sind, ohne um die Tür hinten herumzulaufen.
Um nicht viele weitere Kunden und zukünftige Kunden zu verärgern, ist eine Kennzeichung der Zeiten im Kassenbereich zwingend erforderlich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Flow mo
25.05.2017
Richtig klasse

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Jörn
29.04.2017
Also....das Schwimmbad finde ich so ganz ok. Nur verstehe ich die Öffnungszeiten nicht so ganz. Ich habe, wenn dann, nur morgens bzw. vormittags Zeit (geht nicht nur mir so).Die Zeit von 6 bis 8 Uhr ist wohl eher für Rentner gedacht, denn wenn mann berufstätig ist oder zb. schulpflichtige Kinder hat, hat man eigentlich keine wirkliche Chance dieses Bad zu nutzen. Vielleicht wäre es ja möglich, die Zeit von 6 auf wenigstens 9 Uhr zu erhöhen?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Stefen
18.03.2015
Also ich finde das Bad super.
Die umkleide ist sicher ein wenig verwirrend. Dafür aber total schick gemacht.
Das Schwimmbad ist für Schwimmer geeignet und auch an die Kinder wurde gedacht.
Die Sauna ist gut gelungen, aber leider fehlt ein Ruhebereich.
Ich war bei der langen Sauna Nacht und kann euch allen diese nur Empfehlen. Sehr Sehr nettes Personal, mit TOP Aufgüssen und auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Ich war total begeistert.

Alles in allem ein schönes Bad mit Motivieren Mitarbeitern. Gerade bei der von mir angesprochenen Sauna Nacht wurden wir bestens verwöhnt.

Ich komme gerne wieder

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Helga S.
19.10.2014
Inzwischen gibt es Haken in den Duschräumen. Es braucht eben alles seine Zeit. Die Schwimmhalle ist für jeden da und die "Kampfschwimmer", die rücksichtslos durch das Bad pflügen, so dass die "Rentner" und "Hausfrauen" ständig auf der Hut sein müssen, sollten sich andere nasse Gefilde suchen. Dass die Jugend auch mal springen möchte, wenn es schon Turm und Sprungbretter gibt, ist wohl auch verständlich. Wo ist das Problem? Gibt man eben seine Bahn auf und schwimmt im vorderen Bereich - wie gesagt, Kampfschwimmer gehören nicht in das normale Becken. Im übrigen hat man Eintritt bezahlt, aber nicht eine ganze Bahn gemietet.Etwas Kritik aber auch von mir: Der Umkleidebereich ist viel zu groß, der Duschbereich viel zu klein, und dass jetzt Männlein und Weiblein zusammen die Umkleiden nutzen, finde ich nicht so prickelnd. Das ist eine echte Fehlplanung. Zum Schwimmen langt mir die Halle, ein Spaßbad möchte ich nicht haben. Übrigens in einem Spaßbad kommen Kampfschwimmer gar nicht auf ihre Kosten.
Antwort von Badenixe am 07.01.2015:
Über Duschen, Umkleidekabinen, usw. wurde hier schon viel Vernünftiges geschrieben. Ich würde aber herausheben, daß die Schwimmhalle eben für Schwimmen und nicht permanent zum Springen gedacht, sonst würde es Springhalle heißen. Es müsste dafür gesorgt werden, daß jeden Nachmittag mindestens eine Stunde lang die Springtürme geschlossen werden. Schon Vormittags ist alles für das Schulschwimmen gesperrt. irgendwann möchte man auch mal Nachmittag in Ruhe etwas schwimmen können, ohne daß die Teenis ständig einem auf dem Kopf springen oder sogar vom Beckenrand sich ins Wasser stürzen. Die Bademeister kommen leider ihren Pflichten überhaupt nicht nach. Müssen jedesmal die Gäste für Ordnung sorgen? Die Baderegel haben dringend Überholungsbedarf.
Antwort von Coco am 21.05.2016:
Wo sollen denn die so genannten Kampfschwimmer trainieren? Die Schwimmhalle ist doch für alle da und nicht nur für Hausfrauen und Rentner?!

1 von 1 Personen fand diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
waschbär
18.09.2014
Ich habe mir hier nun einige Beiträge durchgelesen und bin in vielen Punkten der selben Meinung was die Umbaukosten und das Resultat betrifft. Energieversorgung wie Gas, Öl und Strom werden in private Hände gegeben und ich glaube langsam, das ist auch gut so, wenn man sieht, was dabei herauskommt, wenn man ein Projekt wie eine ganz einfache Schwimmhalle zu "modernisieren" in die Hände der Gemeinde oder des Landes vergibt! Die größte Freude an diesem Umbau hatten wohl die Baufirmen durch die Bezahlung ihrer Rechnungen. Ich habe vor 35 Jahren dort schwimmen gelernt und war nun gespannt, was sich so verändert hat. Ich glaube jetzt an Zeitreisen, denn in der Schwimmhalle hat sich aus meiner Sicht nichts getan. Wer um alles in der Welt hat das geplant? Dieser Jemand oder diese Gruppe hätte man erst einmal einem Kreativtest unterziehen müssen. Mein Opa sagte oft... früher war alles besser.... stimmt. Sehr sehr schade, dass man den Bau des Erlebnisbades im Rögen eines privaten Investors abgelehnt hat und das schöne Geld so vernichtend ausgegeben hat.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Martin
10.07.2014
Warum ist das Wasser für die Teilnehmer der Wassergymnastik so kalt?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Luise
31.05.2014
Das Travebad ist richtig gut, danke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Eine Oldesloerin
07.05.2014
An die Eltern der Kleinkinderschwimmgruppen.
Die Dusche / Umkleide sind der Kracher, wenn am Montag Vereinsschwimmen ist, dann sind auch Kleinkinderkurse. Wer schwimmen lernen will sollte auch alleine duschen, ohne dass die Mütter mit Bekleidung in den Duschen stehen. Und auch das auf den ganzen Boden die Schwimmbrillen, Duschgel, usw. liegt, so dass man Probleme hat in die Dusche ohne zu Stolpern zu gelangen. Auch die Umkleide wird voll von den Mütter / Vätern ausgenutzt, so dass man entweder Kinderwagen oder Bekleidung usw. zur Seite schieben muß, um zu den Schränken zu gelangen. Es ist einfach rücksichtslos. Denkt mal daran, es gibt noch andere Besucher zu dieser Zeit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Melli
23.04.2014
Ufffff, da fällt mir aber jetzt wirklich ein Stein vom Herzen. Hab schon gedacht ich bin bekifft, weil ich mich in diesen Irrgarten von Umkleidekabinen nicht zurecht finde.
Wer plant bitte sowas???
Einfach nur OHNE WORTE!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Hans Meyerhoff
08.04.2014
Ein Hallenbad in der Umgebung zugefügt:

Therapiebad Bargteheide
Aqua Fun Bad Segeberg
AQUA FUN Wahlstedt
Sportbad St. Lorenz in Lübeck
Zentralbad Lübeck
badlantic Freizeitbad / The Cottage Sauna, Ahrensburg

0 von 1 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Aqualung
06.03.2014
Da hat man jahrelang auf die Wiedereröffnung des Travebads gewartet und dann folgt die Ernüchterung. Der Eingangsbereich wirkt ja erstmal ganz nett, Kasse? Vorhanden aber nicht besetzt, also den Kassenautomaten gefüttert und einen Chip zum Einlass durchs Drehkreuz erhalten. Die Umkleiden sehen auf den ersten Blick auch ganz nett aus, aber dann gehts los... wo muß ich hin, wo komm ich her? Der Boden naß und schmutzig, auch wenn regelmäßig eine Putzkraft durchwischt. Nach dem Umziehen das recht klobige Armband des Spindschlüssels umgeschnallt und erstmal gesucht, wo es denn zu den Duschen geht. Zum Glück gibt es selbst ausgedruckte Zettel, die elegant mit Klebeband an den Rauchglasscheiben befestigt wurden, ich finde, ein sehr stimmiges Designelement.
In der Dusche habe ich mich erstmal geärgert, dass ich meine Siemens Lufthaken zu Hause vergessen hatte, nicht eine einzige Möglichkeit, das Handtuch oder die Tasche aufzuhängen, trockene Ablagemöglichkeiten gibt es auch keine (ach doch, vor der Tür). Danach gings in die Schwimmhalle... sieht irgendwie nicht anders aus, als vorher, nur etwas dunkler. Aber ich bin ja auch nicht zum kucken hier. Mein Ziel war das Schwimmerbecken, um ein paar flotte Bahnen zu ziehen. Glücklicherweise hat man für Sportschwimmer gnädigerweise eine (ja, eine!) ganze Bahn abgeteilt in der man wie die Sardinen hintereinander herziehen kann, welch ein Spaß! Der Rest des Schwimmerbeckens ist für Hausfrauen, Rentner und den Arschbombencontest der Jugend reserviert. Nach eineinhalb Stunden hatte ich dann die Lust verloren, entspannt schwimmen gehen hatte ich mir anders vorgestellt. Also zurück unter die Dusche (hatte ich schon erwähnt, dass es keine Möglichkeit gibt, seine Sachen aufzuhängen?) und in eine Umkleidekabine mit dreckigem Boden... lecker. Wenigstens kann man sich für lau die Haare föhnen. Der Auslass funktioniert normalerweise so, dass man den Chip, den man eingangs erhalten hat, einwirft und dann das Drehkreuz passieren kann. In meinem Fall passierte (Trommelwirbel) gar nix... zum Glück saß ein "freundlicher" Herr an der Kasse, der mich auf meine Bitte, mich doch bitte herauszulassen, erstmal anschnauzte, wo ich denn meinen Chip hätte. Als ich die Situation erklärt hatte, öffnete er mir gnädigerweise mit einem "kann eigentlich nicht sein" das Drehkreuz. Hätte ich das geahnt, wäre ich wahrscheinlich wortlos drüber geklettert.
Fazit: wer einfach mal baden (nicht schwimmen) möchte, ist hier richtig, auch wer ein Faible für Irrgärten hat, kommt hier voll auf seine Kosten. Für SchwimmerInnen mit sportlichen Ambitionen kann ich persönlich nur abraten. Ich für meinen Teil fahre lieber weiterhin 20 min. bis Lübeck und genieße die Annehmlichkeiten des dortigen Sportbades.
Falls jemand Spuren von Ironie entdecken sollte, die sind gratis, dürfen Sie behalten. ;-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Katja
27.02.2014
Zum Schwimmen langt es auf jeden Fall! Viel verändert hat sich nicht, außer die tollen gemischten Umkleiden! Allerdings muss man sich in dem Irrgarten erstmal zurecht finden, daher laufen viele mit den Straßenschuhen durch den Nassbereich und es ergibt sich, daß es sehr schmutzig ist. Also diesbezüglich war die grosse Renovierungsaktion und Modernisierungsaktion wirklich ein Flop! Babybecken: NAja... man kann sich was besseres vorstellen! Nichtschwimmerbecken noch genau das gleich wie vor dem Umbau. Leider sehr viele Schwimmer, die sich dort austoben und die wirklichen Nichtschwimmer keine richtige Chance haben. Schwimmerbecken wie immer! ACHTUNG: Es fliegen die Kids von oben aufgrund der Sprungbretter! Und ob die Sauna nun so vielen Besuchern gerecht wird, lass ich mal dahin gestellt. Also in meinen Augen war die grosse Modernisierung rausgeschmissenes Geld bei dem Ergebnis! Sorry!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
eine Mama
25.02.2014
Es hat sich in der Halle nicht viel getan! Die Umkleiden sind neu und nicht sehr funktional! Man hätte wenn man denn schon Babyschwimmen anbietet wenigstens etwas auf die Bedürfnisse der Mütter mit Kindern eingehen können! Ja es gibt zwei Wickelplätze und zwei Hochstühle in die ich mein Kind setzen kann (wenn sie denn schon sitzen kann) aber wenn in einem Kurs 10 Mütter mit Kind sind dann dauert es ewig bis man dran ist! Außerdem, wohin mit dem Zwerg wenn er angezogen ist und Mama sich auch noch anziehen will? Ab auf den Boden wo alle mit Ihren Straßenschuhen durch laufen! Nicht sehr schön! Dafür wären so ein zwei Laufställe toll gewesen!Teilweise haben die Mamas Ihre Kinder auch auf dem Fussboden auf einem Handtuch gewickelt! Da fällt mir ein ich wollte mit meiner kleinen nach dem schwimmen noch Duschen das Problem war nur das es im Duschbereich (drinnen oder davor) nicht einen einzigen Haken gibt an den ich mein Handtuch hätte hängen können! Kind auf dem Arm Handtuch in der Hand und nun noch duschen ohne das das Handtuch etwas abbekommt? Geht nicht also Handtuch im Schrank lassen und nach dem duschen Nackt bis zum Schrank hechten??? Fand ich auch total blöd! Also haben wir erst zu Hause geduscht! Ist vielleicht ein Trick um in der Halle Wasser zu sparen! Wer weiß! Nächstes mal werde ich wohl Not gedrungen mit dem Auto zur Halle fahren, dann kann ich meine kleine wenigstens im Maxi Cosi parken!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Dieter
23.02.2014
Die Planer der irren Umkleide hielten sich für ganz "dufte" oder waren total bekifft. Die Schlüssel passen kaum ins Schloss der Spinde, die Bänder fürs Handgelenk sind viel zu kurz. Wenn man nachmittags seine Bahnen schwimmt kann es passieren, dass Kinder direkt vor einem vor Sprungbrett mit einer Arschbombe landen (total gefährlich, wenn die mal auf einen springen). Ansonsten hätten es für die Millionen auch ein paar neue Fliesen gegeben - aber man fand es schlauer, die alten fürs selbe Geld während der Bauzeit mit Holz zu verschalen. Schilda ist nicht nur in Berlin ! Ansonsten wirkt die Halle modern, funktional und ausreichend hell.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Sandra
23.02.2014
Die Schwimmhalle ist sehr dunkel, da alle Fenster zugebaut wurden. Gerade mit der Holzdecke finde ich es sehr erdrückend. Die Kabinen sind eine gute Alternative zu einem Irrgarten, und obendrein sehr schmutzig. Und das es jetzt gemischte Umkleiden gibt finde ich überflüssig. Der Automat ist für Leute mit etwas schlechteren Augen viel zu unübersichtlich, da die Schrift sehr klein ist. Also alles in allem finde ich war der Umbau nicht sonderlich erfolgreich. Sehr schade ....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
Ein Oldesloer
22.02.2014
Es bedarf noch einigen Verbesserungen.
Zum Schwimmen langt es. Die Umkleide ist der Kracher, mehr sage ich darüber nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
admin
18.02.2014
Das Travebad Bad Oldesloe wurde am 18. Februar 2014 wieder für die Öffentlichkeit geöffnet!
Ihr Schwimmbadcheck-Team

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag: