Peter Schallenberg
28.11.2021
Auch wenn das Eifelbad in die Jahre gekommen ist so erfüllt es doch immer noch die Ansprüche von heute: sauber und gepflegt, gute Ausstattung (mehrere Schwimmbecken, Aussenbecken, Riesenrutsche, Kinderbereich, Suhle, Dampfsauna und Whirlpool), preislich akzeptabel, im allgemeinen freundliches, motiviertes Personal. Auch die Gastronomie ist zwar einfach aber nicht zu beanstanden.
Was mich ein wenig irritiert sind die Öffnungszeiten: So ist in der Regel bis 20 bzw. 21 Uhr offiziell geöffnet, es wird aber dringend darauf hingewiesen, das bereits eine Viertel Stunde vor Ende der Öffnungszeiten alle Badegäste an der Kasse zu sein haben.
Was denn nun, liebes Eifelbad? 20 Uhr bzw. 21 Uhr oder 19:45 Uhr bzw. 20:45 Uhr? Oder ist diese merkwürdige Regelung rein vorsorglich?
Außerdem finde ich es sehr schade, das der Innen- Whirlpool eigentlich regelmäßig gesperrt ist. Ist das eine Sparmaßnahme?
Die Internetseite eifelbad.com wird offensichtlich auf die Seite bad-münstereifel.de umgeleitet wo einen anstatt einer freundlichen Begrüßung dusselige Cookie- Abfragerei nervt... bürokratisch überkorrekt aber auch irgendwie abstoßend.
Trotzdem bleibt das Eifelbad eine gute Wahl und ich kann es jedem weiterempfehlen. Insbesondere Familien mit Kindern sei dieses Bad angeraten.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: