English

Bergische Sonne Wuppertal (geschlossen)

Kontakt

Bergische Sonne Wuppertal (geschlossen)
42285 Wuppertal
Lichtscheider Straße

Aktionen

Öffnungszeiten

Das Bad wurde dauerhaft geschlossen!

Angebote im Bad

Kennen Sie noch Ausstattungsmerkmale dieses Schwimmbades? Sie können schwimmbadcheck.de unterstützen und uns hier Hinweise geben. Auf diese Weise erhöhen Sie den Nutzen der Umkreissuche in Ihrer Region.

Umgebung des Bades

Beiträge (32)
32
01.02.2014
kakadu
Schade, hat geschlossen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
31
20.06.2013
krissi
BITTE dringend renovieren und öffnen. Ich war über 20 Jahre Mitglied und will es weiter sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
30
17.03.2013
Nicole
Schade, dass es noch geschlossen ist. Ich war vor einigen Jahren mal dort und es hatte mir gut gefallen. Damals wurde schon die 4-Elemente-Sauna angekündigt ,die gebaut werden sollte. Das es zwischenzeitlich runtergewirtschaftet wurde wusste ich nicht, hoffentlich wird es nach dem Umbau wieder schöner und hoffentlich gelten dann auch noch die Gutscheine vom Saunaführer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
29
22.07.2012
Christiane
Jetzt ist leider Schluss erstmal. Seit Anfang Juli ist die Bergische Sonne nunmehr entgültig geschlossen und wird laut Pressebericht zu einem Otel umgebaut. Angeblich soll der Saunabereich erhalten bleiben und in 2013 auch für nicht Gäste nutzbar sein. Man kann nur abwarten und hoffen, da ich den Saunabereich immer sehr geschätzt habe

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
28
14.05.2012
Wolfgang Bender
Ich war zwei mal in diesem Jahr in der Bergischen Sonne. Es war sowas von trostlos. Der Außenbereich verdreckt. Durch die Ritzen am Boden kommt das Gras. Die Außenduschen verdreckt. Überall liegen Kippen, Blätter, Bonbonpapier usw. Die Liegen im Außenbereich verdreckt. Die Auflagen nicht mehr Gelb, sondern fasst Schwarz. An der Gartenanlage, sowie dem Rasen wurde in diesem Jahr noch nichts gemacht. Die Herrentoilette im Untergeschoß stinkt.
Die Aufgüsse in den Saunen gehen noch gerade so. Am Morgen ein einziger Mitarbeiter, der dann bis zum Mittag alle Aufgüsse machen muss. Was ist wenn einmal etwas passiert.
Die Getränke und das Essen überteuert bis zum geht nicht mehr.
Es ist erschreckend was aus diesem wunderschönen Bad geworden ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
27
24.01.2012
Silvia S.
Die Bergische Sonne ist seeehr geil.
War gestern mit meinem Mann da, und wir waren erstaunt. Allein die Eingangslobby ist so genial! Das ist aber nicht alles. Parkplätze sind kostenlos und unmittelbar am Schwimmbad. Dafür, dass da noch Umbauarbeiten stattfinden ist es sehr sauber. Sind nächstes Wochenende wieder da... freu.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
26
12.01.2012
Sunny
@Tatjana: Ja, du hast Recht, der Schwimmerbereich hat schon mal bessere Zeiten gehabt. Aber wenn man bedenkt, dass die Bergische Sonne 2010 kurz vor der Schließung stand weil die Besitzerin das Bad herunter gewirtschaftet hat, dann muss man dem jetzigen Betreiber ein riesen Kompliment machen.
Er hat schon viel verbessert, ich sage nur den Eingang, Umkleiden, Duschen, Gastronomie und Saunabereich.
Und der Umbau geht ja noch weiter. Ich denke das auch noch das Kinderland und der Schwimmerbereich renoviert wird.
Alles in allem finde ich das Bad wieder richtig schön, und der Preis für Sauna und Bad ist günstig.
Gruß Sunny

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
25
09.01.2012
benst
So, wir waren gestern am Sonntag da. Zwei Ehepaare mit 3 kleinen Kindern. Wir allein mit einem Kind haben 33 Euro nur Eintritt bezahlt. Es steht zwar dran, 1 Euro pro Kind unter 4, aber der Wochendzuschlag stand nicht dabei. Also 1 Euro + 1,50 Euro Zuschlag für 4 Stunden. Man muss schon eine Uhr mitnehmen, denn wir konnten nirgends eine Uhr entdecken um zu sehen, wie lange man noch im Bad bleiben kann. Ist doch Abzocke.
Das Bad hat definitiv seine besten Tage schon gesehen. Auch wenn die Umkleiden und WCs/Duschen neu sind. Platz ist da viel vorhandenm, nur man darf keine Taschen mit rein nehmen. Also alles unter den Arm geklemmt. Essen/Trinken für die Kinder darf man also auch nicht mitnehmen, aber macht man halt. Wir waren mittags kurz eine! große Pommes incl. Mayo essen und damit bist du 4,40 Euro los. Gut ist, dass man mit der Schlüsselkarte bezahlen kann (wird beim rausgehen nochmal abgehalten), man muss also nicht mit Bargeld hantieren im Schwimmbad.
Ansonsten war an diesem Sonntag das Kinderland zwar offen, aber nur die Hälfte benutzbar. Der Beckenboden ist wirklich rutschhemmend. Auch für den Po, wenn man mit dem Kind die Rutsche benutzt. Man bleibt quasi am Ende der Rutsche mit dem Hintern am Boden kleben bzw. ratscht sich den Hintern am Boden auf!
Überall steht High-Tech Rutschen: Das waren sie vielleicht vor 10 Jahren mal. Allein der Turm, um zu den Rutschen zu kommen, ist schon vergammelt, die Fensterrahmen rosten, die Treppe ist fies und rostet.
Überhaupt ist Rost überall zu sehen. Im Kinderland sind die Treppen aus Stahl gebaut, jetzt könnt ihr mal raten wie die Treppe aussieht!
Alles in Allem muss man dort nicht hinfahren. Es ist alles viel zu teuer für das Angebot.
Nicht zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
24
05.01.2012
Tatjana aus Bottrop
Ich kann allen hier nur Recht geben! Ich vor ca. 7 Jahren in der Bergischen Sonne und damals total begeistert. Heute war ich wieder mit meinen Kindern da und bin sehr enttäuscht. Wir sind extra 50 km gefahren. Das es irgendwo durchregnet habe ich nicht mitbekommen aber es gab schon sehr viele Mängel die mich dazu bewegen nicht wieder hin zu fahren.Die Umkleiden sind zwar schön groß und freundlich aber auch hier waren welche bei die man nicht abschließen konnte.Wenn man zum ersten mal hin fährt sollte man besser beraten werden von den Mitarbeitern den man bekommt einen Spinnt zugewiesen auf der Eintrittskarte steht die Schließfachnummer wer das nicht weis hat verloren. Ich habe mich mit den Kindern umgezogen und musste dann feststellen das ich mit meiner Karte nicht jeden Spinnt benutzen kann.Also hieß es Sachen nehmen und Spinnt suchen.Ist mit zwei Kindern davon noch eins klein sehr mühsam. Bei den Toiletten muss ich recht geben die kann man wirklich nicht abschließen. Auch bei uns heute war das Wasser teilweise dreckig. Was ich ganz schlecht fand war die Gastronomie es gab keine Soßen mehr,keine Bratwurst und ich glaube noch so einiges nicht. Das Essen war teuer und hat auch nicht wirklich geschmeckt. Für vier Personen ist man für vier Stunden locker 50 Euro weg und das ist nur der Eintritt. Das Babybecken ist schon gefährlich der boden ist sehr rauh und man ratsch sich schnell was auf. Alles in allem sollte der Besitzer dieses Bades mal überlegen ob er so weiter das Bad betreiben möchte doch dann wird es ganz schnell pleite sein den an so einem Tag wie heute ( Ferien und schlechtes Wetter) hätte ich mit mehr Besucher gerechnet. Das einzige was schön war,war das Piratenschiff aber sonst hat das Bad sehr abgenommen. Echt Schade !!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
23
28.12.2011
nana
Dieses Bad ist eine Zumutung und absolut gefährlich für Kinder. Schmutz, Rost und Regen dominieren. Es regnet an allen nur erdenklichen Stellen rein, in einer der Rutschen schürft man sich den Po auf, das Wasser ist ekelerregent schmutzig und eiskalt noch dazu.
Umkleiden uns Duschen sind neu gemacht, sind auch soweit in Ordnung, jedoch stechen auch hier einige Dinge massiv ins Auge, z.B. die Toiletten, die nicht verschließbar waren, oder ein Wickeltisch mitten auf dem Gang und dazu noch das fehlende Handwaschbecken, oder die fehlenden Steckdosen...
Ich kann niemandem raten hier schwimmen zu gehen, man muss wirklich angst haben sich zu verletzen, sich zu erkälten, oder sich gar eine Krankheit durch unsauberes Wasser zu holen. Es ist die absolute Katastrophe!!!
Einfach nur ungenügend!!!
Dieses Bad sollte geschlossen werden!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
22
21.11.2011
Sunnytraxx
Wir waren heute mal wieder in der Bergischen Sonne. Das letzte mal vor geschätzten 10 Jahren. Da war das Bad Testsieger unter den Freizeitbädern im Bundesgebiet. Heute allerdings würde ich sogar Sterne abziehen. Das Bad ist dermaßen verkommen. Die Umkleiden und Duschen sind super. Aber der Rest? Überall Rost, wo Metall ins Wasser ragt, Kalkablagerungen wohin das Auge reicht. Im Kinderland hat sich mein Sohn sogar unter Wasser den Fuß aufgeschnitten, weil scharfkantige verrostete Metallteile offen lagen. Die Wassertemperatur gerade eben zum “Aushalten”, die Temperatur der Wasserrutsche nahezu ungeheizt. Auch der Turm zu den Rutschen verrostet, und die Glasscheiben voll mit Kalk vergammelt. In den Rutschen lief so wenig Wasser, dass man gerade so unten in dem Kälteschockbecken ankam.
Alles in Allem Note: UNGENÜGEND!!! Leute vergesst es bitte. Es ist lange her, dass dies ein Topbad war!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
21
31.10.2011
Annika R.
Ihr könnt den negativen Kommentaren hier ruhig Glauben schenken, alles stimmt! Hab am Wochenende meine eigenen Erfahrungen gesammelt, bin maßlos enttäuscht worden! Die reinste Abzocke! Sind vor allem wegen dem Kinderbereich dort gewesen und nichts hat dort funktioniert noch nicht einmal Licht haben die dort angemacht, so dass du mehr oder weniger im Dunkeln da oben gesessen bist! Überall Algen, Dreck und Rost. Echt schade, dass man das so verkommen lässt und dazu noch so teure Eintrittgelder nimmt ohne Familienrabatt, Schülerrabatt oder der gleichen! Kinder- bzw. familienunfreundlich??? Die Rutschen Katastrophe... die Reifen überhaupt nicht da!!! Die Webseite hat irgendwie nichts mit dem Schwimmbad zu tun!!! Spart euch lieber das liebe Geld und macht was anderes!!! EHRLICH!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
20
24.10.2011
monika1976
Ich war letzte Woche nach einigen Monaten wieder in der Bergischen Sonne. Also ich fand den Aufenthalt super und meine Kinder auch. Vor allem aber wurde ich sehr positiv über die Preisänderung überrascht. Ich habe für 2 Stunden 9,90 bezahlt und meine Kinder jeweils 5,90 inklusive Sauna. Ich habe extra an der Kasse nachgefragt, ob sie nicht vielleicht einen Fehler gemacht, aber nein, der preis ist so wirklich so günstig und es soll auch so bleiben. Meine Kinder hatten sehr viel Spans im Wellenbecken und ich habe mich in der Sauna etwas entspannt, und da war ich sehr stark beeindruckt. Den Saunabereich erkennt man wirklich nicht mehr wieder. Einfach nur wow. Ich hatte ja schon vor einigen Monaten gesehen, dass die kräftig am renovieren sind, aber so rasant habe ich nicht gedacht. Der gesamte Boden im Saunabereich wurde erneuert. Die Wände sind komplett neu gefliest, auch in den Saunen wurde alles renoviert, sogar die Becken werden derzeit renoviert. Was die Sauberkeit angeht, kann ich gar nichts bemängeln. Ganz im Gegenteil, die Kabinen und Duschen wurden regelmäßig gereinigt und auch die Becken waren sauber. Also mein Fazit: WEITER SO, wir werden garantiert wieder öfters kommen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
19
02.10.2011
Stefan T.
Gestern war ich mit meiner Familie in der Bergischen Sonne, 2 Erwachsene (Freikarten bei Radio Wuppertal gewonnen) 2 Kinder (4J. + 5J.). Die Preise für Zustand und Leistung wirklich unverschämt, das würde ich nicht noch einmal machen. Für 4 Stunden mit den Kids dann fast 20 Euro bezahlt, gut das wir Erwachsenen Freikarten hatten.
Es fängt an mit einem Fischteich mit Schildkröten, was meiner Meinung nach bei der Größe der Fische und der Menge an Tieren zu klein ist (bin aber kein Experte), davon mal abgesehen dicke Algenablagerung am Boden des Beckens. Weiter geht es zu den Umkleiden, die fand ich recht angenehm groß, allerdings die Anzahl der Kleiderhaken etwas wenig und sobald man was auf den Bügel aufgehängt hat, hielt dieser auch kaum noch an dem wirklich kleinen Haken.
Genutzt haben wir die Familiendusche, diese fand ich auch recht gut ausgestattet, Haken für Handtücher und Ablageflächen. Leider keine Ablageflächen für Duschzeug und Shampoo an der Dusche selbst. Temperatur ließ sich problemlos regulieren, leider konnten die Kinder das Wasser nicht selbst einschalten, da die Knöpfe sehr schwer zu drücken waren und sehr hoch angebracht. (In anderen Schwimmbädern können sie das.)
Zu den Becken: Im Wellenbereich war es recht unsauber, eine runde Plattform, die wohl nur selten gereinigt wird, zeigt sehr schön durch Ihre Ablagerungen den normalen Wasserpegel an. Blätter und diverse andere Dinge, wie z.B. ein Strohhalm schwammen mit im Becken. Nach der Nutzung des Whirlpools war die Badehose voller Sand. Wir gönnten uns draußen eine kleine Pause, wo wir uns an einen Tisch setzten, der seine besten Zeiten auch schon hinter sich hatte. Auch die Außenanlage war nicht die sauberste, ich habe auch die ganze Zeit niemanden gesehen, der auch nur im entferntesten darauf geachtet hätte. Von der Außenanlage lässt sich auch nach drinnen schwimmen, wo man durch herunter hängende, teilweise kaputte aber vor allem dreckige Kunststofflappen schwimmen muss.
Den Kleinen wollten wir ja auch ein wenig Spaß gönnen und sind dann hoch zur "Piraten"-Abteilung. Dort war ich dann endgültig enttäuscht worden. Von den Gerätschaften war mehr als die Hälfte defekt. Der andere Teil fehlte oder war total verdreckt. In einer dunklen Grotte lag sogar eine Windel herum. Nein auch hier wird nicht regelmäßig auf Sauberkeit geachtet, oder sich um die Gerätschaften gekümmert. Auch das Rutschen mussten wir ausprobieren. Die Start/Stop-Anzeige funktionierte nur manchmal und wenn sie funktionierte erlosch maximal die rote Lampe, ein "Grün" bekamen wir nicht zu sehen. Leider ist es auch nicht möglich den Rutschenausgang in irgendeiner Form zu sehen, so das man dann auf "Gut Glück" rutschen musste. Nach angemessener Wartezeit rutscht man dann. Doch was passiert wohl, wenn man recht schnell rutscht und die Person vor einem mittendrin irgendwie nicht weiterkommt... Wir hatten Glück und ich konnte gerade noch meine Füße zur Seite bringen um ihr nicht meine Füße mit vollem Schwung ins Kreuz zu rammen. Einige Liegen sind im gesamten Bereich verteilt. Leider gibt es auch dort nur ein paar wenige Liegen, die in einem voll funktionstüchtigem Zustand waren. Hier zahlt man für die Dauer des Besuches, je nach Wunsch 2 oder 4 Stunden, oder Tageskarte. Doch leider befindet sich auf dem Gelände nur eine Uhr, die wir nach langem suchen auch gefunden haben. Diese wirklich nicht groß geratene Uhr hing lieblos an einem der Brückenübergänge.
Fazit: Das Bad ist total verdreckt und die Anlage ist nicht im besten Zustand. Das Preis/Leistungsverhältnis ist absolut miserabel.
Saunalandschaft und Sportbereich haben wir nicht getestet. Dazu also kein Kommentar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
18
06.09.2011
Jörg G
Also, ich war mit meiner Familie dort am 6.09.2011. So etwas schmutziges habe ich noch nie erlebt. Dort schwimmen Blätter und Gras im Wasser und jede Menge Sand. Im Vergleich ist jedes mir bekannte Freibad sauberer. Die Umkleidekabine ist nicht beleuchtet und sehr glatt. Vor 7 Jahren war ich schon mal dort, da war es sehr sauber, aber heute ist alles vergammelt. Da fahre ich nie wieder hin. Man sollte dieses Gebäude schließen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
17
21.08.2011
Ordrun Janneck
Das Bad ist total überteuert, wenn man den Zustand sieht. Nicht empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
16
18.07.2011
Marcel & Judit
Hallo! Wir waren am 15.07.2011 in der Bergischen Sonne, wir waren abends die letzten 3 Stunden da. Von daher war es sehr ruhig und man konnte den Aufenthalt relativ genießen. Im Schwimmbereich gibt es schöne Dinge aber auch weniger schöne. Schön war die Whirlpoolanlage mit den 3 geschützten Pools, dadurch ist die Ecke sehr ruhig und man kann da trotz vollem Schwimmbad bestimmt gut entspannen. Die beiden Rutschen sind auch sehr lustig, nur die Treppe ist etwas ekelig, weil ich da schon Stufen habe, die fast nur noch grün sind mit irgendwelchen Ablagerungen. Des weiteren sind die Start- und Wartelichter an den Rutschen defekt gewesen. Jetzt zum Sauna Bereich. Die Saunen sind sehr dunkel gehalten, darüber möchte ich mich aber nicht beschweren, was mir aber unangenehm aufgestoßen ist, das die Duschen im Außenbereich defekt waren und die Abdeckungen der Abflussrinnen am Schwimmbecken doch sehr sehr sehr mitgenommen aussehen. Die Auswahl der Saunen war gut. Eigentlich gibt es nur noch einen Minuspunkt: die blaue Wand im Außenbereich der Sauna. Ich gehe mal davon aus, dass sie während der Umbauarbeiten noch etwas umgestaltet wird.
Die Preise waren aber relativ fair.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
15
15.07.2011
BerndK.
Mir und meiner Frau hats in der Bergischen Sonne sehr gut gefallen. Natürlich, die Umbauarbeiten sind noch nicht komplett abgeschlossen und hier und da gibt es noch Optimierungsbedarf, aber die bisherigen Bauarbeiten sehen absolut toll aus. Von unhygienischen oder dreckigen Verhältnissen kann ich nichts berichten. Besonders gut gefallen hat uns das Wellenbad sowie der Saunabereich, der laut den Angestellten auch nochmal überarbeitet werden soll (Die neuen Umkleiden sind aber fertig und wirklich toll geworden!)
Wir hatten ein schönen Nachmittag in der Bergischen Sonne und kommen gerne wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
14
15.06.2011
Sevilya
Wir waren zum ersten Mal am letzten Wochenende dort (2 Erwachsene + 2 Kinder = 45 Euro), und wir waren alle sehr enttäuscht ! Die Internet Aufmachung ist sehr positiv und wir wollten einen schönen Schwimmtag verbringen. Wir kennen einige Erlebnisbäder und zur Abwechslung sind wir 100km gefahren, um auch mal die Bergische Sonne kennen zu lernen. Duschen/Umkleidekabinen Bereich sehr positiv, sauber, aber die komplette Schwimmanlage total herunter gekommen! Ich habe mich persönlich total geekelt und bin nicht geschwommen!!! Fenster sind undicht, man kann durch die Spalten hinausschauen, überall steht man halbnackt im Durchzug!!!! Das Schwimmwasser zu kalt, und das bei den hohen Eintrittspreisen! Das allergrößte war die Kinderecke! Diese ist in so einem miserablen Zustand, Sicherheit gleich null, sehr viel aus Holz, was voll abgenutzt und rutschig ist ! Mein Sohn (5 Jahre) ist dort ausgerutscht und hat sich am Arm, Po, Rücken richtig Schrammen abgeholt! Blaue Flecken sind normal bei einem Fall, aber das sich ein Kind die Haut aufkratzt , das ist nicht normal !!!! An mehreren Stellen sind Roststellen zu finden (zum Bsp. am karibischen Wellenbad).

Der Eintritt und der überhöhte Preis hat sich nicht gelohnt, nicht empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
13
16.05.2011
Markus & Vroni
Also, wir waren heute im Schwimmbad Waterworld Bergische Sonne. Der erste Eindruck vom Parkplatz ist ok. Leider ein großer Schotterplatz. Der Springbrunnen am Eingang, eine große Kugel, war nicht in Betrieb. Wir gehen davon aus das es ein Springbrunnen ist. Am Empfang war vor uns eine Familie mit Kindern. Wir haben fast 10 Minuten gewartet bis die Familie abgefertigt wurde. Die 2te Dame, die sich im Empfang befand, sah sehr hilflos aus.
Die Erklärung, wofür die Armbänder sind war nett und ok. Die Drehtüren waren schon außer Betrieb und wir wurden direkt durch die Tür gelotst. Die Umkleiden sind sehr sauber, nur leider muss man sehr nach seinen Fächern suchen.
Was als erstes auffiel war, dass man von den Umkleiden und Spinden direkt in die Männertoilette schauen konnte. In der Männerdusche fehlt die Tür ins Schwimmbad, heißt, wenn man dort duscht, schaut das Schwimmbad zu. In der Frauendusche schließt die Tür nicht automatisch, heißt, wenn eine Frau raus geht und vergisst die Tür zu schließen, kann das ganze Schwimmbad in die Frauendusche schauen.
Der Boden ist zwar super gegen das wegrutschen, aber durch den groben Belag ist es unangenehm darauf zu laufen. Es gibt genug Liegen und Plätze, wo man sich aufhalten kann. Das war OK.
Der nächste Schock kam, als wir in das Wasser gingen. Sehr kalt, und was schlimmer war, sehr dreckig! Die Armaturen und Wassereinlässe, Lampenringe und alles was Metall im Becken ist hat Rostansatz oder ist verrostet! Schade, denn das Design der Becken ist sehr schön!
Zu empfehlen ist das Sole Becken, welches zwar ausserhalb liegt, aber schön warm ist!!!
Der Whirlpoolbereich ist schön gemacht, in jedem Becken ist man für sich alleine und niemand stört! Aber leider sehr, sehr dreckig! Im oberen Becken lassen sich problemlos Teile des Whirlpools drehen und bewegen.
Der Kinderbereich sieht sehr sehr nett aus! Wie dort der Zustand ist, können wir nicht sagen, da wir keine Kids haben!
Langsam hatten wir Hunger und sind zum Restaurant gegangen. Dort war alles sauber und ordentlich. Die Tische waren liebevoll dekoriert. Von den Preisen muss man nicht begeistert sein, für 2 Currywurst, Pommes, Cola haben wir 18 Euro gezahlt. Das ist ne Menge Geld für etwas Essen!
Nach dem Essen hatten wir genug und wollten wieder gehen. Also wieder duschen vor Publikum, auf Klo mit Besuch und dann Anziehen.
Also im ganzen muss man sagen, 18 Euro für 2 Stunden für 2 Personen Eintritt, 18 Euro für Essen, das war echt zu viel!
Fazit: Ein Bad mit sehr viel Potential, leider sehr herunter gekommen. Gerne wieder, wenn alles besser ist, sonst nicht!

Schade

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
12
26.04.2011
GreenMan
Meine Frau und ich waren vorletztes Wochenende in der Bergischen Sonne, weil wir in der WZ von den Renovierungen gelesen haben. Der Eingangsbereich war schon sehr schön gestaltet und sieht wirklich modern aus. Im Gegensatz zu meinem Vorredner sind wir sehr gut mit den Chipkarten zurecht gekommen. Kabinen könnte es wirklich mehr geben, dafür war alles sehr sauber und gepflegt. Im Bad konnte man sehen, dass hier viel renoviert wurde, Teile des Bades sehen aus wie neu.
Besonders gut gefallen hat uns das Wellenbad und die Rutsche, da haben wir fast die meiste Zeit verbracht.
Das Personal war sehr freundlich, vor allem die Gastro-Leute haben uns sehr nett behandelt.
Wir haben für 4 Stunden pro Person 12€ gezahlt (ohne Sauna) und hatten einen wirklich schönen Tag in der Bergischen Sonne.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
11
28.03.2011
Familie Schmidt
Sonntag, 27.03.2011:
1. Uns erwarteten statt einer freundlichen Begrüßung miteinander quatschende Kolleginnen, die anscheinend nicht begeistert darüber sind, dort zu arbeiten, da sie es für nötig hielten sich uns patzig und sehr unfreundlich ansprechen zu müssen.
2. Als wir erklären wollten, dass die "sogenannten" Schlüsselchips (für Spind/Restaurant) ihren Zweck am elektronischen Eingangsbereich nicht zu funktionieren scheinen, wurden wir genervt durch den Kinderwageneingang geschleust.
3. Die neuen Kabinen sind ein Witz. Es sind ca. 8 Stk. vorhanden, wovon allein die Hälfte defekt ist. Zur mangelnden Hygiene dort wurde bereits genug erwähnt - wir schließen uns den vorherigen Schreibern an.
4. Der Weg vom Eingang zur Kabine nimmt allein schon ca. 5 Min. in Anspruch! Aber es kommt noch besser: Unsere Spinde zu finden, dauerte knapp 10 Min. Wovon einer auch noch defekt war. Wenn man zum ersten Mal dort ist, braucht man sicherlich mind. 20 Min. um sich zurecht zu suchen.
5. VORSICHT RUTSCHGEFAHR! Auf dem Weg von Spind zur Dusche hätten wir uns mehrmals fast hingelegt. Einen derartig rutschigen Weg im Schwimmbad UND in den Duschen bestätigen wir eindeutig als unzumutbar.
6. Ausstattung: Angebot ist ausreichend, aber preislich gesehen eine Unverschämtheit im Vergleich zu anderen Spaßbädern.

Schön waren das Baby-/Kinderbecken, die Whirlpools und die Außenbecken. Der Rest der Becken war nicht schön anzusehen! Zu loben sind auf jeden Fall die an jedem Becken und an den Rutschen vorhandenen Mitarbeiter, die ein Auge auf alles haben.
Da der Aufenthalt zeitl. begrenzt ist, finde ich es unmöglich, eine derart winzige Uhr, die auch noch falsch geht, popelig und schief in die Mitte des Bades zu hängen! Wir sind laut dieser Uhr 30 Min. vor Zeitablauf zu den Duschen gegangen, da wir zu dritt (2 Erw. und 1 Kind) nicht gerade die schnellsten sind. Endlich fertig stellten wir uns an die lange Schlange im Ausgangsbereich und mussten einige Minuten dort warten. Laut unserer (wie schon oben beschrieben) nicht funktionierenden Schlüsselchips waren wir 12 Min. überfällig und mussten 4,00 € Überlängenzuschuss zahlen! Das stimmte vorne und hinten nicht.
Fazit: Die Bergische Sonne ist nun ein teilsaniertes, rutschiges, nicht ganz sauberes, mit unfreundlichen Mitarbeitern besetztes familien-frustrierendes überteuertes Bad! 29 € für Frust statt Lust. NIE WIEDER.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
10
08.09.2010
Martin73
Ich bin vor circa 6 Jahren das erste Mal im diesem Bad gewesen und war absolut begeistert. Und so dachte ich mir, da meine Kinder älter geworden sind, mach denen eine Freude und verbring einen Samstag da. Und da traf mich der Schlag. Niemals hätte ich für möglich gehalten, dass man ein so schönes Freizeitbad in nur 6 Jahren herunterwirtschaften kann. Alles vergammelt, Schimmel wo man hinschaute. Zu allem Überfluss, habe ich den vollen Eintrittspreis bezahlt, obwohl das Kinderparadies in der Renovierung steckte, und zusätzlich auch noch die Wellenbadanlage ausfiel. Ich war sehr verärgert darüber. Aber das schlimmste was ich fand, dass man durch die Wasserbeleuchtung deutlich erkennen konnte, dass dieses Wasser definitiv nicht anständig gefiltert worden war, wenn überhaupt. Und dann kam irgendwann die Frage meines ältesten Sohns, ob er nicht eine Pommes haben könnte (vor dieser Frage hatte ich Angst). Eine absolute Katastrophe, das Gesundheitsamt sollte dort dringend mal ein Auge darauf werfen. Ich hoffe nun wirklich, dass die neue Geschäftsführung in der Lage sein wird, das alte Flair von der Bergischen Sonne zurück zu holen, denn -wie gesagt- vor 6 Jahren war es für Kinder wie Erwachsene ein Traum.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
9
20.08.2010
Schwitzen unter der Bergischen Sonne ;)
Ich habe im April das erste Mal die „Saunawelt“ der Bergischen Sonne Wuppertal genossen und genau da komme ich gerade auch her. Es gibt allerhand verschiedene Aromasaunen und sogar ein römisches Dampfbad! Die Zeit zwischen den Saunagängen kann man dann in einem der Ruheräume, auf der Terrasse oder natürlich in einem der Becken verbringen. Super Sache. Die Preise finde ich absolut okay, besonders interessant finde ich aber den „Spättarif“, da kriegt man die letzten drei Stunden in der Öffnungszeit, muss aber nur zwei Stunden bezahlen. Finde ich ideal für den Feierabend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
8
09.08.2010
Janine
Wir waren am Wochenende dort, und uns traf fast der Schlag. Sowas haben wir noch nicht gesehen, seit Eröffnung des Bades scheint dort nichts gemacht worden zu sein. Da muß man Angst haben, daß die Bude über einem zusammen bricht, im Moment wird ein Teil im Sanitärbereich erneuert. Wofür? Am besten komplett abreißen und neu aufbauen. So ein Dreck, alles rostig, schimmelig, es stinkt - wir haben uns echt geekelt im Wasser. Mein Freund ist auf der "High-Tech-Rutsche" stecken geblieben, weil kaum Wasser drin war und die Oberfläche völligst abgenutzt ist. Da war der Spuk endlich vorbei, und wir sind gegangen. Unser Aufenthalt dauerte eine dreiviertel Stunde und das für 28 Euro. Nie wieder, Sonntag gelaufen und Kohle weg - abgesehen von den 70 km die wir auf uns genommen hatten, um dort hin zu kommen. Das Personal reagiert dann noch ganz erbost wie man sich denn beschweren kann. Ist doch alles in Ordnung, wieso was ist denn? Frechheit!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
7
31.05.2010
Peter 1
Mein Sohn hat sich da zweimal Fußpilz eingefangen, nicht noch einmal. Danke!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
6
27.05.2010
Ani !!!
Ich war fast schon überall, Köln, Berlin , München... Aber das ist echt so cool dort. Aber wir waren mit 6 Personen dort und haben fast 60 Euro bezahlt, zu dem sind wir noch Schüler. Meine Freundin ist fast umgekippt als sie den Preis sah. Wir waren dann total angepisst, doch als wir dann rein kamen: Wau! So ein Hammer! So ein schönes Schwimmbad habe ich noch nie gesehen.
Doch der Preis ist eine Frechheit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
5
07.05.2010
marisa
Das Schwimmbad ist zur Zeit eine Katastrophe, man erkennt in vielen Ecken den Schimmel, an einigen Stellen stinkt es enorm muffelig. Die Kabinen sind fies und dreckig. Etliche Gefahrenstellen, z.B. durch hervorstehende abgebrochene Plastikteile am Schwimmbadrand.Der Boden des Wellenbades ist so rauh, die Kinder haben die Knie blutig.Insgesamt macht das Schwimmbad einen sehr vernachlässigten und ungepflegten Eindruck!! Nicht nochmal!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
4
21.12.2009
Dieter.
Also ich war am Wochenende in der Bergischen Sonne zu Gast, und es war eine Katastrophe.
Alles dreckig, tropfende Decken, kaputter Fußboden und die Bademeister sind auch nicht die hellsten. Habe das Gefühl, der Betreiber hat sich 1 Euro Jobber an Land gezogen, die keine Ahnung haben von ihrem Job

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
3
04.10.2009
Dani und Stefan
Wir sind heute zum ersten und zum letzten mal da hin gefahren.... EIN ZUSTAND!!!! Nicht weiter zu empfehlen.
Schimmel, Rost und Dreck dazu noch eine undichte Decke,von der das Wasser herunter tropfte. Die Umkleidekabine war so etwas von verschmutzt, dass wir wirklich angewidert waren. Wir sind nicht pingelig aber das war zuviel.
Wir hatten einen 1,5-jährigen Sohn dabei.. Es war nicht möglich das Kind ordentlich zu wickeln.. die Wickelräume habe ich steht gesucht und nicht gefunden.es sind zwar Familienkabine vorhanden, aber nicht wie man es sich vorstellt.. duschen und WC "ekelhaft" Fußpilz ist vorprogrammiert.. widerlich!
Es war nicht möglich mit unserem Sohn ins Wasser zu gehen, es war viel zu kalt.. selbst ich habe gefroren.
Das Gesundheitsamt sollte mal sich in der Küche umsehen.mehr muss ich nicht sagen.
Im ganzen Schwimmbad hielten sich insgesamt 40-50 Personen auf und das an einem verregnetem Sonntag. Da frag ich mich nur wieso??
Und das personal hat auf nichts eine Antwort: Traurig die wissen schon wieso..
überlegt es euch gut..
lieben Gruß aus Bergisch Gladbach

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
2
09.08.2009
Pia und Thorsten
Auf keinen Fall zu empfehlen!!!
Das Schwimmbad war früher sicher schön, es is nett aufgebaut...
Aber jetzt ist es ein einziges Wrack...Überall Schimmel, Rost und Dreck...Wir waren ganze 10Minuten im Wasser. Wir haben Fotos gemacht und das Schwimmbad wieder verlassen.
Da wir zusammen 30 Euro bezahlt haben, haben wir uns an das Personal gewendet. Die konnten uns nicht helfen, dass wir uns sogar an die Verbraucherzentrale wenden mussten!
Wir raten allen davon ab!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
1
06.05.2009
Markus 1
Super Parkplätze, auf die Preise achten, die Frauen an der Kasse sind manchmal sehr muffelig. Wenn man da eine Frage hat scheinen sie etwas überfordert zu sein! Komische Preisgestaltung! Schon der Eingangsbereich ist TOP, es lohnt sich hier überall hinzu schauen, ist echt nett gemacht!
Umkleidekabinen etwas unübersichtlich, aber wenn man auf die Schilder achtet keine Problem! Hier gibt es genügend Duschen und Toiletten. Wenn man das erste mal hier ist, dann gibt es nur ein "Wau"! Spaßbad pur und das nicht nur für die Kleinen, ein richtiges Piratenschiff mit Wasserkanonen und ein Goldgräber Wasserfall, Playstation, Video usw. Es lohnt sich ehrlich! Man kann sich sogar in Nischen zurückziehen. Sauna, Solebecken, Whirlpool, eine mehr als tolle Wasserrutschen! Ganz ehrlich, wer sich hier nicht wohlfühlt, der möge mir bitte sagen, wo es besser ist. Ich bin immer auf der Suche! Leider passiert es schon mal, dass man das Piratenschiff nicht nutzen kann und man dann umsonst dort hin fährt. Und mal ehrlich, von Bochum nach Wuppertal, das sind schon ein paar Meter. Hier könnte man das doch auf der Homepage vermerken, denn nur deshalb bin ich mit drei Kinder dorthin gefahren, und macht es mal den Kleinen klar.
So, viel SPASS in der Bergischen Sonne!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag:

89 Bewertungen
Sportmagazin und Community netzathleten