English

Freizeitbad Donaubad Wonnemar Ulm (ehem. Atlantis) in Neu-Ulm

Kontakt

Donaubad Wonnemar Ulm (ehem. Atlantis)
89231 Neu-Ulm
Wiblinger Str. 55

www.wonnemar.de
Telefon: 0731/985990

Öffnungszeiten

Im Sommer gültige Öffnungszeiten
Montag10:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag10:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 21:00 Uhr
Freitag10:00 bis 22:00 Uhr
Samstag10:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 21:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Im Winter gültige Öffnungszeiten
Montag10:00 bis 22:00 Uhr
Dienstag10:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch10:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 22:00 Uhr
Freitag10:00 bis 23:00 Uhr
Samstag10:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag10:00 bis 22:00 Uhr
Angaben ohne Gewähr
Öffnungszeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Einlassschluss ist eine Stunde vor Schließung.

Angebote im Bad

Sportlichen Schwimmern stehen 4 Bahnen im 25m Sportbecken zur Verfügung.
Ebenfalls vorhanden sind eine Felsengrotte, ein Außenbecken mit Strömungskanal, Bodensprudler, Sitzsprudler, eine Nackendusche, eine Rutschenanlage mit Rutschen für jedes Alter, eine Kinderspielburg, eine Kindertoilette, ein Wickeltisch, ein Kaskadenwhirlpool, ein Wellenbad, ein Solebecken, eine mit Reifen befahrbare Rutsche, eine Turborutsche, eine Black-Hole-Rutsche, Gastronomie, eine Sauna, kostenlose Parkplätze und ein separates Baby-Planschbecken.
Fehlen Ausstattungsmerkmale dieses Bades? schwimmbadchek.de bietet die Möglichkeit, diese hier zu nennen. Dadurch wird die Qualität der erweiterten Umkreissuche in Neu-Ulm und Umgebung für alle Anwender verbessert.

Preise

Preise des Freizeitbades Donaubad Wonnemar Ulm (ehem. Atlantis) finden Sie auf www.wonnemar.de oder telefonisch unter 0731/985990.

Umgebung des Bades

Beiträge (36)
36
27.03.2014
B.E.
Wir waren als Familie insgesamt drei Mal im Wonnemar und dachten jedesmal wir hätten halt einen schlechten Tag erwischt. Die Grundstruktur der Umkleiden ist so eng, dass man sich als Erwachsener mit kleinen Kindern nur extrem beengt umziehen kann. Von der Sauberkeit nicht zu sprechen, die war an keinem unserer Besuchstage gegeben! Schade, es könnte ein schönes Bad sein, aber schon allein der Schmutz verleidet einem den Aufenthalt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
35
23.01.2014
Tamara
Das Bad ist total enttäuschend. Im Saunabereich werden alle Liegen von Gästen reserviert, obwohl die Liegestühle eine Stunde lang nicht belegt sind. Das Personal greift nicht ein, es steht lediglich "Bitte keine Liegen reservieren" an den Wänden. So etwas gibt es in anderen Anlagen nicht. Das Personal wirkt wenig motiviert, nutzt zum Rauchen die öffentlichen Plätze, in welchen sich Sitzgelegenheiten für die Besucher befinden und blockieren hier die Stühle. Das grüne Armband für den Zutritt und den Spind hat gestunken, sodass es unmöglich war, es zu tragen. Als wir am Ende an der Kasse anmerkten, dass es bitte gereinigt werden sollte, erklärte uns die junge Dame am Eingang, dass sie keinen Geruchssinn hätte. Sehr hilfreich und kundenfreundlich. So etwas hätte sie zudem noch nie gehört. Der Saunabereich an sich war sehr schön, allerdings sollte er vom Personal mehr gepflegt werden und rein gehalten werden. Die Duschen sind teils defekt und die Temperatur lässt sich schlecht regulieren. In der Damentoilette war die Verkleidung am Spüldrücker gar nicht mehr vorhanden. Zahlreiche Lampen waren defekt. Nichts desto trotz war der Saunabereich sehr nett angelegt und hergerichtet. Der richtige Schock kam allerdings erst im Spaßbad. Die Hälfte der Einrichtungen war gesperrt, ohne Hinwies an der Kasse und es gab auch keine Information am Eingang, Im Internet steht der Hinweis, dass es aufgrund dessen 5% Ermässigung gibt, wovon im Bad allerdings keine Rede mehr war. Im Erlebnisbad empfangen den Gast Absperrbänder mit dem Hinweis "aufgrund technischer Probleme gesperrt, wir bitten um ihr Verständnis". Die Rutschen: Black Hole komplett ohne Licht, man rutscht durch ein schwarzes Rohr und alle Lichteffekte sind kaputt. In der Reifenrutsche kommt man nach dem Rutschen nicht aus dem Becken, da in diesem Becken alle Reifen gelagert werden und nicht weggeräumt werden. Der Weg und die Treppen zu den Rutschen sind sehr schmutzig und keimig, dafür dass man barfuss zu den Rutschen gelangen muss. Im Teil des Aussenbeckens, welcher nicht gesperrt war, befanden sich Jugendliche im Wasser, die am Beckenrand rauchten. So etwas darf einfach nicht passieren. Wo ist hier das Personal???? Dieses Bad ist einfach nicht empfehlenswert. Es wird wohl ein einmaliger Besuch bleiben.... Leider.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
34
07.01.2014
Christian Preißler
Ich war mit meiner Familie am Montag den 06.01.2014 im Bad. Der Preis ist OK für 21,50€ die ganze Familie, aber der Rest ist unterirdisch!!!
Kaum Platz zum Umziehen, keine Bänke etc. wo man das Kind drauf setzen kann, ebenso sucht man im Spinnt eine kleine Ablage für Uhren und so vergebens. Der Boden dreckig und von Haaren übersät. Das Putzpersonal wischt trocken drüber und verteilt den Dreck nur noch. Die Duschen... von 15 Duschen sind 6 kaputt, ebenso wenn man nicht aufpasst kann man sich ganz schnell verbrühen. So eine Wasserqualität wie in diesem Bad hatte ich auch noch nie zuvor in einem Bad gesehen, milchig trüb, nach nur einmal tauchen haben mir die Augen gebrannt! Im Becken abgeplatzte Fliesen mit scharfen Kannten, teilweise haben sich sogar die Fugen zwischen den Fliesen gelöst. Alles in allem keinen 2. Besuch wert. Kann ich leider nicht weiterempfehlen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
33
28.06.2013
xyz0815
Für diese stolzen Preise darf man als Bade- oder Saunagast einiges erwarten. Leider wird man maßlos enttäuscht von diesem Bad! Inzwischen frage ich mich, wo da renoviert worden ist! Es fängt bei den Umkleiden an und hört bei der Wasserqualität auf! (Umkleiden und Technik wurden erneuert.) Es ist doch nicht wirklich schwer auf die Wasserqualität zu schauen! Wenn man eine Horizontale Beckendurchströmung hat, muss es möglich sein von einer Beckenseite zur anderen Beckenseite schauen zu können! War aber nicht möglich, weil es dreckig und völlig verschmutzt war das Schwimmerbecken. Vom penetranten Chlorgeruch wollen wir jetzt nicht anfangen zu reden! Das Thermalbecken ist eher eine lauwarme Brühe und für die Füße ist es ein Erlebnis Parcour der Sinne. Auf was man da so alles treten kann ist der Wahnsinn!

Zum Personal... Eine Aufsicht der Becken ist nicht vorhanden! Ich schwamm ca. eine halbe Stunde im Schwimmerbecken (1,80m tief! Ab 1,30 ist eine permanente Beckenaufsicht erforderlich!) und habe nicht einmal ein rotes Hemd ins Becken schauen sehen! UNVERANTWORTLICH so etwas!!! Hier wird mit Menschenleben gespielt! Eine echt schwache Vorstellung hat sich der diensthabende Schwimmmeister geleistet! Dieser Choleriker lässt kleine Kinder so was von rund laufen... das er ihnen keine geschmiert hat ist nahezu schon ein Wunder!

Fazit zum Bad
Es ist nicht sauber und ziemlich dreckig! Die Fließen im Bad sind herunter gekommen und einfach fertig!
Die Wasserqualität der Becken ist unter alle Kanone!
Aber das schlimmste am ganzen Bad ist die Sicherheit... für diese ist absolut nicht gesorgt! Das in diesem Bad noch nie jemand ersoffen ist, ist ein absolutes Wunder! Wobei... bei so wenig Besuchern können auch keine Gäste ertrinken!

NIE WIEDER!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
32
10.04.2013
Anonym
Ich finde das Wonemar etwas teuer. Für 2st. 8euro finde ich schon etwas teuer! Aber für einen Tag mit der Familie ist es wunderbar! Manchmal muss man aber etwas warten, bis man zum Rutschen dran kommt! Die Becken sind auch nicht immer sehr sauber ... aber ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen!
NOTE: 2-3

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
31
06.04.2013
Arlind dodaj
Hallo, ich gehe morgen zum ulmer ... ich hoffe es wird gut, ich sag euch meine Meinung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
30
16.01.2013
gerd
Bin begeistert und meine knapp 4-jährige Kleine auch. Haben im Erlebnisbereich sowie Thermalbecken alles durchprobiert.
Es ist sauber, die Duschen funktionieren gut und sind auch schön warm. Die Rutschen sind für Kinder unter 6 Jahren auch in Begleitung Erwachsener möglich und ein tolles Erlebnis (2 große sowie eine mit Schlauch). Beim Kleinkinderbereich jede Menge Wasserspiele wo überall bei irgendwelchen Tieren und Pflanzen Wasser rausspritzt, sowie mehrere flache Becken, Rutsche usw. vorhanden. Hat uns sehr gut gefallen.
Beim großen Außenbecken überall sprudelt es und sind alle möglichen Strudel usw. da.
Was mir auch ganz toll gefallen hat, waren die Farbspiele, in einer Art römischem Becken mit toll warmen Wasser wo von oben dann in Ringform mehrere Wasserfälle herunter kommen, unten alles im Becken aufwirbelt und sich das Licht von rot,lila,grün,blau,türkis u.a. verändert, und das ganze Becken in ein Farbenmeer erleuchtet.
Im Wellenbecken super, mit Wasserpilz, Luftsprudler usw.. Nebenan nochmal Becken mit Rutsche, wechselnder Wasserbeleuchtung, und alle möglichen Wasserspiele.
Das Thermalbecken ist sehr warm mit Luftsprudler sowohl im Innenbecken als auch im Außenbecken.
Ich habe im Vorfeld die Bewertungen über das Wonnemar gelesen und mich schon fast nicht mehr da hingetraut. Also ich kann die negativen Bewertungen überhaupt kein bischen nachvollziehen (wenn ich etwas finden will, dann kann ich überall etwas bemängeln). Das Preis/Leistungsverhältnis ist einfach nur perfekt, es ist viel geboten, sauber, für Erwachsene, KLeinkinder, Kinder, Jugendliche für jeden was dabei. Ich bin auf jeden Fall ab sofort Stammkunde obwohl ich 70 km hierher fahren muss. Kenne auch andere Freizeitbäder, aber das Wonnemar in Ulm ist für uns das beste.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
29
26.09.2012
lb__61
Zufallskritiken nach einmaligen Besuchen "meine Dusche ging nicht..." finde ich problematisch. Nach 2 Jahren und etwa 50 Besuchen kann ich sagen:

1.) Der Umbau ist gelungen, das Bad ist sehr sauber und gut geführt.

2.) Die neue Saunalandschaft ist sehr schön und harmonisch. Die Qualität der Aufgüsse ist allerdings sehr unterschiedlich. Teilweise beachten die Saunameister einfache Grundregeln nicht. Vorschlag: Betriebsausflug nach Wörishofen.

3.) Es gibt eine aufwändig eingerichteten Ruheraum im fernöstlichen Stil. Allerdings kann man sich hier nicht entspannen, da er mit einer unerträglichen Dudelmusik beschallt wird. Ich und andere haben uns schon mehrmals beschwert, ohne Erfolg. Warum lässt man einen Ruheraum nicht Ruheraum sein, ohne Supermarktgedudel? Nochmals die Forderung: Stecker raus!

3.) Gastronomie: In der Sauna muss man oft lange warten, bis man bestellen kann. Das Speisenangebot ist recht einfallslos.

4.)Zum Schwimmen gibt es ein schönes 25 m Schwimmbecken, da hat man auch bei gut besuchtem Bad relativ seine Ruhe.

5.) Es gibt noch Rutschen, Wellenbad und - für die die dran glauben - ein Thermalbad mit Heilwasser.

Fazit: Das beste Bad in Ulm und 50 km Umkreis. Allerdings sollte das Centermanagement sensibler auf Kritik reagieren und die Gastronomie in Service und Auswahl verbessern.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
28
09.08.2012
Mariella
Neu-Ulm am 8.8.2012
Wir (2 Erwachsene, 1 Kind) hatten uns auf einen spaßigen Planschtag gefreut...
Auf den Familieneintrittspreis von 31,50€ war ich ja schon gefasst, bis zu den Kabinen gings auch noch, aber in der Dusche angekommen, man drückt den Knopf (was heißt drückt... man bräucht fast einen Hammer, damit da Wasser kommt) und wird erst mal fast verbrüht... an einigen Duschplätzen kam auch schlichtweg gar kein Wasser. Dazu spritzt das Wasser überall hin, nur nicht da wo es hin soll. Brauseköpfe natürlich auch Fehlanzeige, (könnte man in so einem "neuen" Bad eigentlich erwarten) aber weiter...
Die Halle ist nur dann warm, wenn man aus dem kalten Wasser des Wellen- oder Außenbeckens kommt. Das Thermalbecken dagegen ist schon beinahe zu warm, was natürlich die ganzen Kinder und Mamis mit Babys angelockt hat, demnach von Thermalflair keine Spur, da bringen auch die Banderolen um die Säulen nichts, auf denen steht: Wir bitten um Ruhe!
Die Rutschen scheinen noch der Magnetpunkt schlechthin zu sein.. Ich selbst hab mich nur auf die Crazy - Dings mit den Reifen getraut... Prinzipell nicht schlecht, aber in jeder "Stromschnelle" musste ich von dem Reifen klettern und das Teil dahin ziehen wo es weiter ging. Halloo??? Ich will durchrutschen verdammt und keinen Spaziergang in einer Rutsche machen!!!
Das einzige Lob das ich ruhigen Gewissens vergeben kann, geht an die Küche! Es war echt lecker und meinem Mann sein Holzfällersteak wurde sogar extra frisch zubereitet. darauf hat er dann gern 10 min. gewartet.
Fazit: Muss ich nicht nochmal haben.
Wenn ich in ein Thermalbecken will, dann geh ich nach Bad Wörishofen, aber nicht mehr in ein Wonnemar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
27
03.08.2012
Pfuhler
Das Preisleistungsverhältnis gegenüber anderen Bädern, ist sehr schlecht. Viel zu teuer! Da fahren wir lieber weiter weg.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
26
27.02.2012
Moritz
Das Donaubad Wonnemar ist...
1. Sauber
2. Bestens für kleine Kinder geeignet wegen den Sprungtürmen und dem Wonnemar Außenbecken
3. Das Personal d.h. Bademeister und Bewirtung ist Sehr gut
4. Man muss für einen Erwachsenen höchstens wieder 3 Euro für 1 Tageskarte ausgeben
Damit wollte ich nur mal zeigen, dass es nah aneinander liegen kann und trotzdem total unterschiedlich sein kann.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
25
27.02.2012
Alisa
War gestern mit meinen beiden Jungs da. Erstmal viel zu kalt. Alle Becken außer eins, welches natürlich voll war. Viel zu wenige Kabinen und die Schränke sind einfach zu klein. Und das allerschlimmste sind die Kabinen. Ekelhaft... Ich musste erstmal ein Handtuch auf den Boden werfen um mich in der Kabine umziehen zu können. Überall lagen Haare und Müll auf dem Boden. Alles nass. Und keine Putzfrau weit und breit. Als ich es an der Kasse bemängelte, ging ja nicht anders da ja sonst kein Personal dort war, wurde ich auch noch total blöd angemacht. Und das ist nicht das erste Mal. Also das war mein letzter Besuch im Wonnemar. Schade!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
24
16.02.2012
matze
Ich sag nur Abzocke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
23
23.01.2012
sonnenschein
Wir waren vergangenes Wochenende dort. Es war das erste und auch das letzt Mal. Es gibt viel zu wenig Kabinen, auch Familienkabinen. Was mich auch störte, dass der Wickelraum viel zu weit weg von den Duschen war. Da keine Kabine frei war zum durchlaufen, mußte ich mit meiner nassen Tochter und dem ganzen Gepäck ganz außen rum laufen. Das kann es nicht sein. Es gehört ein Wickeltisch in die Nähe der Duschen damit man die Kleinen nicht durch das halbe Bad tragen muß. Als wir dann im Wickelraum waren, meinte ich, wir sind in einer Abstellkammer. Schrecklich. Auch fände ich es nicht schlecht, wenn an den warmen Becken die Gradzahl angegeben wäre. Wir werden zukünftig auch lieber ins Bad Blau oder ins Nautilla fahren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
22
05.09.2011
DJane 78
Ich war vergangenes Wochenende in der Saunalandschaft. HYGIENE FEHLANZEIGE! Schon in der Umkleidekabine waren überall Haare, selbst im Umkleideschrank kam mir ein Haarbüschel entgegen. In der Münsterblicksauna lagen mehrere tot Bienen oder Wespen am Boden. Das Personal nimmt Kritik nur zur Kenntnis - geändert wird nichts. Das traurigste war der Aufguss. Es wurde vermutlich minderwertiges Öl verwendet, das mir sehr schnell in den Augen zu brennen anfing. Das war definitiv mein letzter Besuch!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
21
25.07.2011
Aalener
Bin früher immer gern nach Ulm ins Atlantis gegangen. Aber jetzt nach dem Umbau: 14€ pro Person für nur 4 Stunden, für die Sauna zum Bad kostet es Aufpreis und dann noch ein Personal, welches es dem Besucher anmerken lässt, dass es keine Lust hat zu arbeiten. Da kann ich nur sagen, ich bleib in Aalen da hab ich netteres Personal und es ist nicht so teuer.
Der Umbau hat die Sauna nicht wirklich verbessert, es ist halt nur neuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
20
18.07.2011
Bianca Kohout
Waren gestern im Wonnemar-Bad in Neu Ulm.
Pro Person 7,50 Euro für drei Stunden finde ich in Ordnung.
ABER: Im Bad war es eiskalt, die Schwimmbecken waren bis auf eines eiskalt. Die Aussenbecken waren ebenfalls eiskalt.
Spart doch nicht so an der Heizung!!
An sich ist es nach dem Umbau nicht viel anderst als zuvor.
Alles in allem eher enttäuschend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
19
02.07.2011
Jasmine
Waren gestern zum ersten Mal nach dem "Umbau" im Bad! Was allerdings umgebaut wurde ist uns im Wesentlichen nicht aufgefallen!! Der Eintritt mit 8,50€ definitiv zu teuer für das was man geboten bekommt! Bei uns fiel das "Gute-Laune-Barometer" bereits direkt nach der Kasse bei den Umkleiden! Waren mit unserer Tochter (1Jahr) dort und mussten feststellen, dass Familienumkleide anders definiert wird als wir es verstehen... Aus 2 kleinen Umkleidekabinen eine zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus um als eine solche bezeichnet zu werden! Auch wenn es einen Wickelraum im Umkleidebereich gibt reicht das für mein Verständnis nicht aus! Es sollte eine Wickelplatte in den Familienumkleiden geben, damit man sich auch als Familie umkleiden kann! Weiter ging es damit, dass die Temperatur im Babybecken viel zu kalt war! Konnte mich mit der Kleinen nur im Thermalbecken innen aufhalten, die Temperatur des Beckens draussen war auch für ein Sole-/Thermalbecken viel zu kalt! Das ging wohl auch den anderen Eltern so, denn im Thermalbereich waren mehr Kinder/Babys als in dem dafür vorgesehenen Babybereich!
Um zum Abschluss zu kommen, wir werden sofern sich dort nichts ändert weiterhin den etwas weiteren Weg nach Illertissen ins Nautilla oder nach Blaustein ins Bad Blau in Kauf nehmen, denn dort ist es kinderfreudlicher und auch günstiger!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
18
19.03.2011
mausi779
Ich fand es immer cool dort!!! Aber seit der Renovierung war ich noch nicht da, ich weiß auch gar nicht, wie es da aussieht?
ICH FREUE MICH DRAUF!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
17
19.03.2011
mama99
Früher war das cool im Atlantis, aber jetzt ist das voll doof. Sorry, Atlantisteam, aber naja, ihr müsst was ändern!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
16
28.02.2011
Bademeister09
War diese Wochenende im "renovierten" Atlantis alias Wonnemar. Leider gibt es wenig positives zu berichten. Die Frage warum dieser Umbau so lange gedauert hat und so teuer war habe ich mir, nachdem ich das Bad von innen gesehen habe, auch gestellt. Wofür das Geld auch immer verwendet wurde sei dahingestellt, aber meiner Meinung nach wäre es an anderer Stelle besser investiert gewesen (z.B. will ich in einem neu eröffneten Bad keine süffigen Sprudelliegen haben, bei denen großflächig der Lack abgeplatzt ist). Ebenso ist die Wassertemperatur für meinen Geschmack viel zu kalt. Für diesen Eintrittspreis kann ich wohl erwarten, dass das Wasser zumindest in einem Becken als angenehm empfunden werden kann. Das einzig Positive, das mir einfällt, ist das Bistro (welches meiner Meinung nach recht gut ist) und das freundliche Personal. Ansonsten wird mich das Bad nur noch sehen, wenn ich mir aufgrund von kaltem Wasser und kalter Innenluft eine Erkältung zuziehen will.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
15
21.02.2011
gartenfloh
Wir finden die Sauna sehr schön. Gut, der Eintritt ist schon teuer, das Personal aber sehr nett. Leider ist das Speisenangebot sehr gering, und das, was angeboten wird, sehr miserabel, wir hatten Ofenkartoffel mit Salat, die Kartoffel war so zäh und ausgetrocknet, als ob diese schon 2 Tage warmgehalten worden wäre. Der Putenstreifensalat war auch kein Highlight. Das Fleisch ist so fertig vorgebratenes Fleisch aus der Tiefkühltruhe, welches wieder irgendwie aufgewärmt wird. Wir werden sicher die Sauna wieder besuchen, das Restaurant sicherlich nicht mehr zum Essen, dies werden wir uns mitbringen, obwohl dies laut Aushang verboten ist. Der Kaffee schmeckt ganz gut, aber für SB auch ganz schön teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
14
20.02.2011
FunSon
Ich war begeisterter Atlantis-Frühschwimmer. Dieses Angebot gibt es im Wonnemar nun gar nicht mehr, und Frau Zavelberg, Marketingleiterin Wonnemar, vertröstet mich schon seit sechs Wochen, dass sie sich immer noch in der Planungsphase befinden. Für mich unverständlich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
13
31.01.2011
Sunny
Schlecht, schlechter, Wonnemar (Donaubad) Neu-Ulm. Es war mein erster und letzter Besuch im neuen Donaubad gestern. Das Debakel begann bereits an der einzigen Kasse, 10 Minuten warten. Nach der Kasse kommt man direkt zu den viel zu wenigen Umkleidekabinen, weitere 10 Min. warten auf eine freie Kabine. Voller Vorfreude gingen wir nach dem umziehen ins eigentliche Bad. Leider hat sich sehr wenig geändert zum vorherigen "Atlantis". Hier und da etwas neue Farbe aber das war´s. Die Halle war sehr kalt. Im Wellenbecken war das Wasser auch alles andere als angenehm warm. Der Außenbereich, einziges Becken mit warmen Wasser, war verschmutzt und ist extrem dunkel. Das Gesundheitsbecken hat derzeit noch kein Thermalwasser, war aber genau so kalt wie das Wellenbecken. Die Rutschen sind ganz witzig, das ist aber auch das einzige. Sorry, Wonnemar, Urlaub sieht anders aus!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
12
29.01.2011
M. Nitra Göppingen
Ich sage ok, dass die Eintrittspreise leider sehr hoch sind, aber die Renovierung ist sehr, sehr gut gelungen, es wurden auch Unmengen an der Technik neu gemacht, was dringend nötig war. Ich finde es schade, altes mit neuem zu vergleichen. Die Leute, die sich hier beschweren, die suchen nach Fehlern bis sie welche finden, und die Personen, die hier im Bad nicht zufrieden waren, die sind in einem 5-Sterne-Hotel auch unzufrieden. Wasser war warm in allen Becken, WC, Duschen, Umkleide, das ganze Bad ist super sauber und rein, kein Schimmel oder Dreck vom Vortag, alles in einem Top-Zustand, wir kommen wieder, es war sehr schön und vor allem sauber. PS: Fragt doch mal nach, was so ein großes Bad täglich an Unterhalt kostet, das geht in die zehntausende Euro, liebe Leut. Noch was: Bekommt ihr Wasser, Elektrik, und Heizkosten bei euch umsonst? Denke nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
11
19.01.2011
Claus
Es wurde schon alles geschrieben, und dies kann ich nur bestätigen. Kaltes Wasser sowie Halle und passend dazu lauwarmes Essen. Respekt! Das muss man sich erst einmal getrauen, so einen Eintritt zu verlangen. Da würde ich mich fremdschämen, wenn ich dort an der Kasse stünde. Für das, was da mal schiefgelaufen ist und noch schief läuft, von technischen Problemen angefangen über Startschwierigkeiten etc., dafür können die Besucher doch nichts und vor allem interessiert diese das bei den Eintrittspreisen auch gar nicht. Da will ich nirgends Schimmelflecken sehen und frieren müssen. Es gibt Leute, die an allem nörgeln, denen nichts recht zu machen ist. Jetzt habe ich mich aber selbst davon überzeugt, dass die Eintrittspreise für diese kalte "Bahnhofshalle" definitiv zu hoch sind, und beantworte dies mit einem Nimmerwiedersehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
10
17.01.2011
Kritiker Kritiker
So, also ich war jetzt dort. Kaputte Fliesen im Becken wurden ersetzt, allerdings hätten sie auch gleich die Fett-/Schmutzränder an der Wassergrenze, die sich leicht säubern lassen, entfernen können. Schade. Das Außenbecken war leider wieder abgetrennt, ebenfalls schade. Wasser war nicht das wärmste, aber auch nicht eiskalt. Ich fand es in Ordnung, meine Freundin fand es zu kalt. Die Rutschen sind mit richtiger Rutschtechnik schnell, ansonsten wohl eher sehr gemütlich. Der Bereich um die Duschen könnte öfter gesäubert werden, am Boden gibt´s eklige Flusen. Schwimmerbecken angenehm warm im Vergleich zu früher! Gastronomie ist noch nicht so ganz eingespielt. Aber das Essen ist essbar. Im Thermalbereich innen wurden die Ausbesserungsarbeiten teilweise sehr schlampig gemacht, das ist schade. Da hatte wohl einer keine Freude an seiner Arbeit.

@DaddyCool: Ich glaube wir waren am selben Tag da. Die Kinder habe ich bei der Aktion beobachtet. Es gab Absperrbänder am Ausstieg und man hätte die Rutsche über diesen eigentlich nicht erreicht. Die waren leicht zur Seite geschoben, aber trotzdem da. Als ich noch "Kind" war, war ich auch in diesem Bad und mir war bei der Abtrennung eigentlich klar, dass man dort nicht hin soll! Das Wasser war damals allerdings schon etwas eklig grüner da drüben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
9
16.01.2011
gz113
Meine Frau und ich besuchen häufig Schwimmbäder oder Thermen, doch das, was wir in diesem Schwimmbad erlebt haben, machte sogar uns sprachlos. Zunächst gingen wir voller Vorfreude in das "renovierte" Donau-Bad, doch wir wurden sofort ernüchtert. In den Umkleiden kam uns Bauschutt entgegen, der sich auch schon auf dem Boden sammelte, außerdem schimmelte es in den Duschen. Dies war unser ersten Eindruck vom Wonnemar. Sehr toll dachten wir uns. Als wir dann aus den Duschen heraus kamen, der nächste Schock, die Lufttemperatur im Bad war viel zu kalt, sodass meine Frau sofort zu frieren anfing! Aus diesem Grund wollten wir uns zunächst im Thermalbad aufwärmen, doch auch hier keine Spur von Wärme. Für ein Thermalbecken ist dies inakzeptabel! Nicht vergleichbar mit einem normalen Thermalbecken einer Therme (z.B. Bad Wörishofen, Therme Erding o.Ä). Schlecht gelaunt wollten wir uns beim Rutschen vergnügen, um evtl. das nächste mal Freunde mit Kindern mitzunehmen. Allerdings sind die Rutschen entschärft worden. Die ehemals "steile", "schwere" Rutsche ist nicht mehr das was sie mal war. Das Rutschen ist so aufregend wie ein Kaffeeklatsch im Altenheim! Am Anfang dachten wir das Thermalbecken ist kalt, als wir dann allerdings in das Wellenbecken gingen, sind wir eines besseren belehrt worden. Das Wasser war eiskalt! Spaß hat in diesem Becken wohl keiner lange! Im Dampfbad sammeln sich die Leute, um der Kälte zu entkommen, das gleiche gilt für das im Vergleich ein paar Grad wärmere Thermalbecken. Von der Renovierung war nichts zu sehen, an der Reifenrutsche hängte sogar noch ein altes Atlantisschild. Da musste ich dann schon ein wenig schmunzeln. Für mich ist das einzig neue an dem Bad der Name. Nach all den Strapazen legten wir uns ersteinmal auf eine Liege, da bemerkten wir, dass meine Gefährtin zu allem Übel auch noch einen Ausschlag bekommen hat. Als wir uns an der Kasse beschwerten, wurden wir allerdings einfach mit Ausreden abgefertigt, so als wäre das alles gar nicht schlimm. Der Schimmel sei keiner, und das mit der Temperatur kann ja gar nicht sein das Wasser hätte 33°C. Und das mit dem Ausschlag muss eine Allergie sein, jedoch waren wir wie oben genannt schon sehr oft in Bädern und nie hat meine Frau einen Ausschlag bekommen. Wir werden dieses Bad nie wieder besuchen! Die schlechten Bewertungen des Bades sprechen für sich! Ich kann einfach nur davon abraten!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
8
16.01.2011
Daddy cool
Nie wieder! Über Eintrittspreise will ich hier nicht auch noch meinen Kommentar abgeben, aber hier weitere Einzelheiten, die jedem potentiellen Besucher als Warnung dienen mögen:
-An den zwei Kassen haben wir ca. 15 Minuten gewartet, weil an jeder die ungeheuer große Zahl von 10 Leuten vor uns anstand. Wenn es sich nicht um den Kindergeburtstag meines Sohnes gehandelt hätte, wäre ich schon nach 10 Min. gegangen.
-Von den sieben Eintrittschips funktionierten zwei nicht. Meinen Versuch, diese umzutauschen, gab ich nach Anblick der inzwischen noch größer gewordenen Schlange (bis vor die Tür) sofort auf. Wir quetschten unsere Kleider in fünf Kabinen, ich wollte ja nicht zu kleinlich sein...
-Als größte Attraktion waren meinen Kindern die Rutschen in Erinnerung. Nach einmal rutschen war es vorbei mit der Begeisterung: Die Rutschen sind "entschärft" worden, zu harmlosen Rentnerrampen degradiert. Kommentar meiner Tochter (11): Und die soll ab 12 Jahre sein?
-Als einige Kinder als Mutprobe im Außenbereich im angrenzenden eiskalten Becken schwammen (na ja, wenigstens ein paar Sekunden...) kam sofort ein aufgeregter Bademeister angelaufen und schrie sie an, sofort da herauszukommen, ohne Begründung. Es gab auch keinen Hinweis, dass dies verboten sei.
-Im Schwimmerbecken machten die Kinder dann einen "A...bomben"-Wettbewerb. Sofort kam wieder eine Bademeisterin angerannt, das sei verboten, das sei nur ein Startblock, von dem dürfe man nur "normal" hereinspringen. Auf mein vorsichtiges Nachfragen hin zeigte sie an die Decke. Man dürfe hier nicht mit Wasser herumspritzen, da hingen ja schon Tropfen. Man muss sich das einmal vorstellen: Ein Schwimmbad, in dem man nicht mit Wasser spritzen darf! Zum Glück nahmen die Kinder es mit Humor, der Frechste fragte dann die Bademeisterin, ob er denn kraulen dürfe, das würde ja auch spritzen...
-Zu allem Überfluss war dann auch noch der Automat zum Nachzahlen defekt, und man musste -Sie ahnen es schon- wieder ein paar Minuten anstehen, um endlich dieses Bad verlassen zu können. Auf Nimmerwiedersehen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
7
12.01.2011
Kritiker Kritiker
Leute, vergleicht das Bad doch bitte mit gleichwertigen Bädern. Das Atlantis war zum Schluss doch nur noch so billig, weil alles kaputt war. Ich war an einem der letzten Tage dort (also als es noch das Atlantis war): Außenbecken komplett gesperrt (das im Erlebnisbereich), nur noch Reifenrutsche geöffnet, Algen im Einstiegsbereich des Schwimmerbecken... Es wurde nie gesagt, dass am Bad etwas umgebaut wird, nur dass es wieder hergerichtet wird! Es war nämlich SEHR kaputt (der Außenbereich war zu, weil dort schon massenhaft Fliesen abgesprungen waren, und das Becken sandig war, was ich bei meinem vorletzten Besuch feststellen durfte, da war der nämlich noch geöffnet...) Das Bad bietet SEHR VIEL Wasserfläche für den Preis. Selbst in "tollen" Bädern, wie der Therme Erding hat man weniger. Und zahlt mehr. Wochenendzuschläge gibt es hier nicht und der Thermalbereich ist im Preis enthalten (macht die Wonnemar-Kette auch gern mal aufpreispflichtig). Natürlich lohnt sich hier nur eine Tageskarte, die Stundentarife sind tatsächlich etwas teuer. Und wenn es in den ersten Tagen bei extremem Andrang nicht ganz rund läuft... kommt halt vor! Ich bin mir sicher, dass da so gut wie alles an der Technik defekt war, weil vom Vorgänger vernachlässigt. Ich werde am Wochenende selbst mal hinfahren und schauen, ob man sich in den Becken noch immer die Arme aufschlitzen kann...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
6
09.01.2011
Jack
Waren am 4. Januar im "neuen" Freizeitbad Wonnenar. Hierzu kann man nur eine Meinung haben: ENTTÄUSCHEND!
Zuerst das Positive: Neue Schränke, Umkleiden, Duschen und Toiletten. Neue Fliesen und der Umbau der Speisenausgabe waren auch sehr ansehnlich. Freundliches Personal und angenehme Bademeister.
Leider jetzt das Negative: Der Eintrittspreis! Von einem 5-jährigen Kind für die Tageskarte 10,50 € zu verlangen, ist eine absolute Unverschämtheit! Zum Glück sind wenigstens die Kleineren bis 4 Jahren umsonst. Umbaumaßnahmen (abgesehen von oben genannten) sind nicht zu erkennen. Defekte Schlüssel, die beim Bezahlen der Essen und Getränke nicht funktionieren; überfordertes Küchenpersonal (Essensausgabe musste für zehn Minuten unterbrochen werden, weil nichts vorbereitet war) und eine Organisation, die jeden halbwegs funktionierenden Betrieb in den Ruin treiben würden. Wenn ich schon auf viele Gäste hoffe, sollt ich auch dafür sorgen, dass diese Gäste auch eine prompte Bedienung erhalten und nicht fast zwanzig Minuten an EINER! Kasse warten müssen. Es ist ja schön, dass sich die Kassiererin höflich bei jedem entschuldigt, aber das kann ja nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Über die 12.50 € für die Tageskarte für Erwachsene decke ich mal den Mantel des Schweigens, denn die könnte ich so ja noch akzeptieren. Aber: Dass mich ein Besuch in einem Spaßbad für eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern incl. Pommes und drei Getränken ÜBER 55 € kosten soll, ist für mich schlicht und ergreifend eine Frechheit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
5
08.01.2011
yvonne
Wir waren gestern mit den Kindern im Wonnemar und waren megaenttäuscht! Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht. Die Becken sind eiskalt, und uns ist nichts von einem Umbau aufgefallen. Es sieht alles noch aus wie zu Atlantis-Zeiten. Wir werden weiterhin ins Jordanbad nach Biberach gehen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
4
04.01.2011
Ulmer Bürger
Ein ganz peinliche Nummer! Total enttäuscht! Bei den exorbitant hohen, unverschämten Eintrittspreisen ist es nett, freundlich vom Personal behandelt zu werden, denn das ist das einzige, was dort positiv war. Man hat die Eintrittspreise einfach mal verdoppelt! Wie unsozial, denn das selektiert auf Dauer ganz eindeutig das normal verdienende Volk aus dem Bad heraus! Die Leistungen und Attraktionen des Bades sind jedoch nach wie vor mickrig! Das Wasser war unverschämt kalt! Und die 5 Minuten Wellenbadbetrieb haben wir leider verpasst, so schnell war´s wieder vorbei! Mal im Ernst: WAS WURDE VERÄNDERT? Man fragt sich, WO in diesem enteigneten Bad die öffentlichen Mittel von angeblich 18 Millionen Euro verbraucht worden sein sollen! So etwas ist absolut unmöglich. Für diese Summe kann das Bad zweimal neu gebaut werden. WO genau, in welchem Bereich, bei welcher der minimalen Veränderungen wurden diese Unsummen gebraucht? Ein echter Skandal, der hoffentlich noch seine Kreise ziehen wird. (Stuttgart21 lässt grüßen.) So etwas dem Ulmer Bürgern anzubieten, ist eine unglaubliche Unverfrorenheit! Aber man kann´s ja einfach mal versuchen, damit durchzukommen! Selten eine solch peinliche Aktion einer Stadt erlebt!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
3
04.01.2011
claudl
Wir sind am Sonntag mit großer Erwartung nach Ulm gefahren und mit großer Enttäuschung wieder nach Hause gekommen. Das Wellenerlebnisbecken war so kalt, daß ein längerer Aufenthalt darin unmöglich war. Die Wellen kamen gerade mal zu jeder vollen Stunde und dann nur 5 Minuten. Die Thermalbecken waren voll mit sich aufwärmenden Gästen, und von großer Renovierung sah man nicht viel. Wir werden in Zukunft wieder nach Ingolstadt fahren und da unseren Tag im Schwimmbad genießen. Schade!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
2
01.01.2011
tino
Hallo, war heute im neu eröffneten Atlantis, jetzt ja das Wonnemar. Also, ohne große Umschweife, ich war enttäuscht und frage mich, was die für 10 Millionen Euro saniert haben. Die Außenbecken sind genauso schäbig wie zu Atlantiszeiten, die langen Rutschen ebenso, schade.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten
1
01.01.2011
Neu Ulmer
Wenig für´s Geld! Die Eintrittspreise sind das Wesentlichste, was sich erhöht hat. Im Vergleich mit Nautila (Illertissen) und Bad Blau verlangt das Donau-Bad etwa das Doppelte für eine fünfköpfige Familie. Die Leistungen sind aber sehr vergleichbar. Schade!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?
Auf Beitrag antworten

Ihren Beitrag hinzufügen

Ihr Name:
Bewertung:
Beitrag:

209 Bewertungen
Sportmagazin und Community netzathleten